[SR 5] Magier sind nicht spielbar ...

  • ... meint zumindest ein neuer Spieler in meiner Runde. Mich würden sehr eure Argumente interessieren, warum diese Aussage so nicht stimmt.


    Meiner eigenen Erfahrung nach sind sämtliche "Magische" (Ki-Ads, Magier, Aspektmagier, Mysth.-Ad) sehr gut in ihren jeweiligen Rollen spielbar, allerdings habe ich das Gefühl, dass ich mit meinen Argumenten nicht durchdringe, daher ersuche ich hier um Hilfe. (Falls schon so ein Thread existiert, bitte ich um den Link, mein Google Fu war zu schwach.)


    These 1: Zauberspeicher sind nutzlos, da ein Random-Kleinst-Ereignis die HGS gerne hochsetzen kann und somit den Zauberspeicher negiert.

    Meine Antwort: Ähm, nein! Außer in ganz besonderen Umständen. Wobei es natürlich korrekt ist, dass eine zu hohe HGS Zauber zu niedriger Stufe aus dem Zauberspeicher löscht. Muss man sich halt entsprechend vorbereiten, dh. entsprechend hohe Zauber casten...


    These 2: Fetische sind nutzlos, da jeder sie als solche sofort erkennt.

    Meine Antwort: Ähm, nein! Die Perlenkette am Hals (unter dem Schal) erkennt keiner so einfach...


    These 3: Jeder Fetisch-Zauber benötigt einen eigenen Fetisch.

    Meine Antwort: Ähm, nein! Vgl. hierzu das Strassengrimmoire S. 247 da steht nur, dass man die Zauber als "Fetisch-Zauber" lernen muss, nicht, dass sie auf einen speziellen Fetisch gelernt werden müssen. Somit genügt ein Fetisch.


    These 4: Fetische kann man nutzen um den Zauberer anzugreifen (analog zum Fokus).

    Meine Antwort: Dazu benötige ich eine Textstelle... Mir so nicht bekannt. Da auf den Fetischen allerdings keine Signatur liegt und sie auch nicht dual sind, halte ich das nicht für korrekt.


    These 5: Reagenzien helfen niemals.

    Meine Antwort: Doch, sobald man die Kraftstufe des Zaubers/der Beschwörung (also das Limit von Erfolgen) sprengen will ohne zu viel Entzug zu erhalten.


    These 6: Jeder Depp hat den Skill entzaubern und somit werden Foki von Magiern immer zerstört und das Karma daher für immer verloren.

    Meine Antwort: Bitte? Das geht in die Richtung, dass es immer irgendjemanden im Konzern mit der Fähigkeit "Klingenwaffen" oder "Medizin" oder "Kybernetik" gibt und daher der Sam immer seine Cyberware verliert...


    These 7: Da Magier (jeder Art) viel mehr Karma (und auch Geld) benötigen als alle anderen, sind die anderen "Klassen" dem Magier überlegen.

    Meine Antwort: Wie bitte? Ähm, nein! Man vergleiche einfach mal die Kosten eines Riggers oder eines Deckers mit denen eines Mages... Aber ja, mehr Skills, Initiationen, somit mehr Karma. Klar.


    Vielen Dank für eure (hoffentlich zahlreichen) Meinungen


    Bonzai

  • Mehr Möglichkeiten! Man hat ganz andere/zusätzliche Möglichkeiten als ein mundaner SC... und die bezahlt man eben mit mehr Karma. *Schulterzuck

    Auf irgendwelche Kosten/Nutzen- Rechnungen oder Balancedebatten gehe ich nicht ein. Wird schon seinen Grund haben warum der Großteil Erwachte spielt ;)
    Und außerdem, es soll ja Rollenspieler geben denen der Charakter/ Archetyp wichtiger ist als durchweg analysierte und möglichst gut gesteigerte Charakterwerte.

    Muss ja keinen spielen wenn er die unausgeglichen findet und fertig.

  • ... meint zumindest ein neuer Spieler in meiner Runde. Mich würden sehr eure Argumente interessieren, warum diese Aussage so nicht stimmt.

    KJabra Elite 65tine Ahnung ob die Aussage stimmt oder nicht.


    Nur schon in SR3 waren Magier viel besser als der Rest, in SR4 wurden sie nochmal stärker und in SR5 wurde das Balancing dann dadurch "gefixt", dass man auch für dne Rest die tollen Limits eingeführt hat.


    Die Frage ist eher, warum man keinen Magier spielen sollte.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Mein Wissen über SR 5 hält sich in Grenzen da wir SR4 spielen, aber:


    These4: Wenn in SR5 die Ebenentrennung nicht aufgehoben wurde (ich hoffe mal nicht) kann ein Magier nicht über seinen Fokus angegriffen werden.


    These3: In SR4 gab es nur Kategorie-Fetische

    acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

  • Cyberware kostet gerade in SR5 einen Haufen Kohle und man bekommt nach den neuen Vergütungsregeln einfach nicht genug Geld um sich anständige Ware leisten zu können. Das fängt schon bei der Charaktererschaffung an.


    Ich spiele selten mit Fetischen und Reagenzien, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen. Aber ich habe gemerkt, daß Reagenzien erst ab einem gewissen Skillwert interessant werden. Ansonsten kann man die Erfolge eines Wurfs immer noch mit der Kraftstufe des Zaubers auffangen.


    Ich habe früher in SR3 einen Magier gehabt, der ein paar Zauber mit Fetischen nutzte und ja für jeden Zauber (3 Stück) hat er einen eigenen Fetisch. Finde ich ist stylischer. Aber da Fetische so vielseitig sein können sind sie an sich nicht so einfach zu erkennen. Der gravierte Ring an einer Silberkette kann ein Fetisch sein, kann aber auch der Ehering sein, der nicht mahr an den Finger passt oder einfach ein modisches Accessoire.


    Also mir ist noch kein NSC mit entzaubern über den Weg gelaufen. Und ich kenne mich gerade nicht mit der Spielemechanik aus. Aber benötigt man da nicht eine gewisse Zeit und muss der Gegner den Gegenstand dafür nicht berühren? Aber falls es nicht so sein sollte. Auch ein Rigger kann sein super teures Auto, oder seine hochgezüchtete Drohne verlieren. Das ist SR. und so lange man nicht stirbt ist alles ersetzbar. Sogar in manchen Situationen Essenz.


    Ja Magier benötigen mehr Karma als andere Chars. Dafür sind sie nicht so auf Geld angewiesen. Aber sie sind einfach vielseitiger. Gerade Magieradepten oder Mystische Magier sind so extrem vielseitig. Wenn sie noch wie zu SR3 Zeiten Astral Projezieren könnten wären sie einfach unschlagbar. Ja sie brauchen extrem viel Karma, aber das macht sie auch so reizvoll als einen Char, den man sehr lange spielen möchte und dabei zuschaut wie er sich entwickelt. Nämlich nicht nur die steigerung der Skills etc, sondern seine Geschichten die er erlebt formen seinen Charakter. Und das macht einen lange gespielten Charakter für mich so toll. Man fiebert mit dem Charakter mit. Später kennt man seine Vorlieben und seine Macken. :love: Und man kommt einfach nicht am Ende des Skillsets an. Es gibt immer wieder Fähigkeiten, die der Char noch nicht kann, oder nicht gut genug kann. Also ab in den nächsten Run und Karma gespart für die nächste Adeptenkraft, den nächsten Zauber oder einfach mal die nächste Sprache. Warum weis ich nichts über die Geschichte von Seattle. Ach es gibt einfach so viel was mein Char noch lernen muss....

  • These4: Wenn in SR5 die Ebenentrennung nicht aufgehoben wurde (ich hoffe mal nicht) kann ein Magier nicht über seinen Fokus angegriffen werden.

    In SR5 kann man Fokusse angreifen und damit den Zauberer treffen. Nachzulesen in Forbidden Arcana...

    Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
    - J.N.M. -

  • Vom Gefühl her vermute Ich das der Spieler keinen Magier mehr spielen will.


    Oder nur Magier spielt, weil er muss..:D

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Wie ich sehe sind hier am Feiertag gleich einige auf dieses Thema angesprungen :D


    Einfache Lösung: Lass ihn was anderes Spielen! Lass die Gruppe mal gegen nen Magier mit Unsichtbarkeit etc. Kämpfen und hau ihm dann mal nen Feuerball Kraftstufe: 12 oder 14 um die Ohren und zwar 2-3 mal hinter einander. Nebenbei werden sie von 4-6 Geistern aufgemischt die von Magier Nummer 2 beschworen wurden.


    Das Magische Charaktere mehr Geld brauchen als andere??? wtf das hab ich ja noch nie gehört, hat der sich schon andere Sachen an geschaut? so Cyberwarepreise oder den Drohnenkatalog?


    Gerade Mundane sind extrem anfällig gegen Magie. Shadowrun ist ein Stein Schere Papier Prinzip. Jeder hat stärken und Schwächen.


    Fetische/Foki schauen meistens tatsächlich wie Schmuck aus, die kann man nur bei genauem betrachten erkennen und dann auch nur wenn man was von Magie versteht, der 0815 Gossenschläger oder Wachmann erkennt nen Fokus nicht wenn er ihn in der Hand hält, für den ist das ne Verzierte Kette, ja klar kann er auf die Idee kommen nen Freund der sich damit auskennt zu Fragen aber bis dahin ist es nur eine wage Vermutung.


    Magier/Mystische Adepten sind nicht schwach, Adepten manchmal schon etwas aber das kommt drauf an wo man das Powerlevel an setzt, gerade wenn man Straßenrunner baut (also nicht so viel Geld zu beginn zur Verfügung steht) sind die Magischen Charaktere im vergleich nochmal stärker. Vor allem haben Erwachte Vorteile was den Face bereich angeht.


    yours NK

  • in Shadowrun gibt es eine klare regel....

    kill den Mage zu erst


    warum ist das so?

    ganz einfach treffe ich auf einen unvorbereiteten Mage kill ich ihn mit dem ersten Schuss.

    dank Cyberware bin ich einfach schneller.


    aber wehe der Mage hat sich vorbereitet.....


    Natürlich sind Magier ein Karmaloch und ja man muss mal etwas Geld investieren

    ich Glaube das Hauptproblem was dein spieler hat ist das er sieht das die ganzen vercyberten immer vor ihm dran sind im Kampf und das der Magier als Startcharakter wirklich nicht die stärksten sind.

    Aber wehe der Mage hat mal einiges an Karma erhalten dann kann es richtig rund gehen


    ich denke dein Mage hat sich in etwas verrannt oder es ist bei der Charaktererschaffung was falsch gelaufen

  • Wurde das in Edition 5 nicht auf 2% hoch geschraubt? So mit Steigen des Mananiveaus? Bei vollem Ausschlag, sind doch dann quasi 90% der Leute erwacht, wie bei Earthdawn.

    Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)


    als SL: derzeit in kreativer Pause
    als Spieler: Love Land (SR5), Larchéime (SR5)

  • Moin,Moin

    Ich werde mich auch gleich mal ins Thema einlesen

    Erstmal die Fragen des TE

    Aaaaalso

    Wenn Du einen Dick-GM hast kann der jeden Char/jeden Spieler "Ficken"

    Ja, er kann überall HGS reinbringen ,die einen Erwachten Char behindern bis unspielbarmachen

    er kann auch Mundane Chars unmöglich machen, in dem er z.B. überals SIN Prüfungen macht mit Lizenzen für jede einzelne Waffe, jede 10 Schuss Mun, jede einzelne Cyberware und zusätzliche Lizenzen abverlangt , damit einen Streetsam zu spielen ist auch schwer bis unmöglich .

    Generell denke ich das das ein Rant ist und keine durchdachte Kritik des Kumpels....

    1-3 hast Du ja schon beantwortet

    4 Foki als Dualdinger sind aus dem Astralraum angreifbar, aber der User generell nicht !

    Ebenentrennung !

    Es gibt eine Metatechnik um einen Fokus aus dem Astralraum "zu Bricken" und damit den Träger indirekt schaden kann

    (Genau wie man ein Deck Bricken kann,damit den Decker verletzten und ihn(erstmal) unspielbar zu machen)

    Diese Technik braucht aber einen dedizierten Vollcaster , der ....100 oder 120 Karma ( oder so) alleine für diesen einen Trick bezahlen muss .

    Geht nach Regeln , ist aber ein Dick Move und nicht sinnvoll.

    Genauso kann der SL dafür sorgen, das dem Decker sein Deck geklaut wird und mit einem ..:EMP Impuls alle Drohnen des Riggers auschalten/zerstören/Bricken .

    WENN man sowas machen will ,geht es (aber will man das ? )

    Aber wenn man als SL das wirklich will, braucht man nicht wirklich Regeln dafür Dick-SLs machen das auch ohne Regeln

    5 Natürlich helfen Reagenzien; zum Limit hochpuschen und zum Limit unten halten....


    auch 6 & 7 sind ein Rant

    Da antworte Ich nicht drauf

    Ich denke mir, was solls, soll er den Quatsch doch denken,( und wenn ich in seiner Runde wäre) dann spielt er eben keinen und ich kann meinen spielen.

    Bei manchen Leuten mache Ich mir nicht mehr die Mühe si zu überzeugen (weder das die Erde nicht Flach ist, das es KEINE Chemtrails gibt und das Erwachte bei SR NICHT das bessere Los gezogen haben


    So, jetzt lese Ich mir mal den Thread durch .


    HougH!
    Medizinmann

  • ooookkkeeeeehhh :)

    @ Lobo

    einen guten Interessanten Char spielen und auf seine ...Kosteneffizienz achten schliest sich nicht gegenseitig aus ( Ich / meine Chars sind ein gutes Beispiel dafür ! )

    nur weil jemand MIn/Maxt ist er nicht automatisch schlechter Rollenspieler und ein guter Rollenspieler ist nicht automatisch Anti Min/Maxer

    Google mal nach Stormwind Fallacy ;)


    >>>> Wird schon seinen Grund haben warum der Großteil Erwachte spielt ;)


    Ich spiele sie häufig ,weil es die interessantesten Konzepte gibt.

    auch interessante Konzepte sind mix-Chars ,der vercyberte Ninja-Adept oder der Rigger mit spätem Erwachen

    UND weil die Erwachten ImO langzeit Entwicklungspotenzial haben

    gerade Chars mit spätem Erwachen ,Mystische Adepten oder andere Mixtypen.


    >>>>> Die Frage ist eher, warum man keinen Magier spielen sollte

    weil zuviele Magier den Plotbrei verderben .

    in unserer SR5 Rhein Ruhr Plex kampagne hatten wir 3 Vollmagier. Wir konnten (gerade auch wegen meinem Elfenbeschwörer) 12 - 15 Geister aufmarschieren lassen...., das war der Tod jedes Plotts.

    Ich hab dann auf meinen Magier verzichtet und spiele einen Streetsam / Rigger

    ( Wir werden uns bei der nächsten Session eine Catalina II kaufen , ich freue mich schon drauf)


    @ Surprise

    Nein, die Ebenentrennung wurde nicht aufgehoben, sie ist immer noch eine wichtige Säule der SR-Magie/Astralregeln


    man kann ( für 100-120 Karma ) einen Trick lernen um einen Fokus aus dem Astralraum zu "Bricken" und damit den Magier zu verletzten

    das doofohrige Grounding aus der 2ten Ed gibts (schon lange )nicht mehr


    >>>>Ja Magier benötigen mehr Karma als andere Chars. Dafür sind sie nicht so auf Geld angewiesen.

    Naja auch Foki und Geister binden kostet Geld .

    aber da ist SR5 günstiger als SR4 ( oder auch IIRC SR3) DA waren die Foki noch schweineteuer.

    Erwachte Chars brauchen mehr Karma, können dafür auch mehr.

    wenn ich als Mundaner einen Skill auf 8 erhöhe kostet mich das 16 Karma ( für 1 Würfel mehr) der Magier kann sich dafür 3 Zauber holen....



    >>>>>Ja sie brauchen extrem viel Karma, aber das macht sie auch so reizvoll als einen Char, den man sehr lange spielen möchte und dabei zuschaut wie er sich entwickelt. Nämlich nicht nur die steigerung der Skills etc, sondern seine Geschichten die er erlebt formen seinen Charakter.


    genau das :D komm, lass uns Tango tanzen (Ich führe ;) )


    >>> Wie kommt es, daß man einen Spieler überzeugen muss, daß Zauberer mächtig sind?

    wie kommt es das manche Menschen glauben die Erde ist Flach ? ;)


    >>>> Das Magische Charaktere mehr Geld brauchen als andere??? wtf das hab ich ja noch nie gehört, hat der sich schon andere Sachen an geschaut? so Cyberwarepreise oder den Drohnenkatalog?


    auch Erwachte brauchen Geld, aber bestimmt nicht mehr als der Drohnenrigger der seine geschrotteten Drohnen reparieren oder ersetzen muss

    oder der Streetsam der auf Beta oder Deltaware anspaart um sich zu verbessern

    oder der Decker, der ein neues Deck braucht....


    >>>>gerade wenn man Straßenrunner baut (also nicht so viel Geld zu beginn zur Verfügung steht) sind die Magischen Charaktere im vergleich nochmal stärker. Vor allem haben Erwachte Vorteile was den Face bereich angeht.

    Wooord !


    >>> Wurde das in Edition 5 nicht auf 2% hoch geschraubt? So mit Steigen des Mananiveaus?

    nope !

    ofiziell immer noch 1 % und der Anteil der Vollmagier ist gesunken(10 % von dem 1 % ), der Anteil der Nichts (oder Fast Nichts-Könner) an dem einen Prozent ist gestiegen


    mit Resümee Tanz

    (oder Tango )

    Medizinmann

  • @ Lobo

    einen guten Interessanten Char spielen und auf seine ...Kosteneffizienz achten schliest sich nicht gegenseitig aus ( Ich / meine Chars sind ein gutes Beispiel dafür ! )

    nur weil jemand MIn/Maxt ist er nicht automatisch schlechter Rollenspieler und ein guter Rollenspieler ist nicht automatisch Anti Min/Maxer

    Google mal nach Stormwind Fallacy

    Nö aber es schließt sich genausowenig aus einen Char zu spielen auf den man Bock hat und mit dem man glücklich ist, ohne sich großartig Gedanken drum zu machen wo man auf welche Art mehr Würfelpool rausleiern kann.
    (Ich gehöre da jedenfalls nicht zu... auch wenn ich momentan mehr das Runnerteam-Maskottchen in der einen Runde bin. Natürlich ein erwachtes Runnermaskottchen^^)

    Und wie du spielst und baus und wie man das zu empfinden hat, lass mich das mal selbst entscheiden. Eigenlob undso Chummer ;)

  • Hallo!

    Vielen Dank für die Meinungen!


    Bevor ich auf die einzelnen Antworten eingehe: Der Kumpel will zum ersten Mal SR5 spielen (SR2-4 sei schon gespielt worden) und liest gerade fleißig die Regeln. Ich habe bisher mit ihm ein GURPS Fantasy-Setting gespielt und da lief alles ohne Probleme.

    Narat . Ja, SR5. Deine Reaktion war auch die meinige, daher versuche ich hier ja Hilfe zu erhalten. ;-) Aber du hast auch recht. Die HGS kann manchmal echt nerven (aus Todeskralle wird Kissenschlacht....)

    @Lobo/NachbarsKater. Da bin ich bei dir. Allerdings glaube ich, dass man solche Dinge trotzdem kurz ausdiskutieren muss, ansonsten regt sich der Spieler dann im Spiel auf, dass die Mages anders funktionieren, als in seiner Erwartung. Mir ist es herzlich egal, was die Spieler spielen (außer magisches Toastbrot...), solange es in die Gruppe passt und die Gruppe Spaß hat.

    @Rotbart: "KJabra Elite 65tine"... Wie bitte?


    Scar : Genau das ist meine Erfahrung, danke für die Bestätigung. Wobei zT Reagenzien: Wenn du sicher gehen willst, dass dein Stufe 10 Feuerball dir keinen Entzugsschaden macht (da du nur 8 Würfel im Entzug hast....), dann gibst du halt Geld aus... Ich vergleiche das immer mit APDS für das Sturmgewehr.


    Medizinmann Ich glaube 117 Karma... 110 Karma für Entzaubern auf Lvl 10 und 7 Karma für den Meistervorteil... Wobei hier dann nicht steht, dass der Fokus zerstört wird. Er wird nur als "Brücke" verwendet...

    Wobei ich noch eine Frage zu den Fetischen habe. Ich sehe bisher nur beim "Fokus-Kurzschluss" (Verbotene Künste S.36), dass man die über die Astralebene angreifen kann. Gibt es noch andere Textstellen dazu? Ansonsten interpretiere ich das nämlich so, dass der Fetisch nur über den Fokus-Kurzschluss (astral) angegriffen werden kann.


    Vielen Dank!


    Bonzai