Chummer zeichnet per Simrig auf und will BTL verticken

  • Huhu, ich brauche nochmal eure Meinung:


    Einer unserer Runner nimmt seine Runs per Cyberaugen und Simrig auf und will diese später als Personafix BTL verkaufen bzw. selbst herstellen und dann verkaufen. Gute Schwarzmarktkontakte hat er, aber wie könnte man den Ertrag errechnen?


    Hinzu kommt:
    - andere Runner werden anonymisiert, von zwei unabhängigen Deckern. (Bald soll es der Teaminterne Decker machen)
    - der aufnehmende Runner ist Mordlustig(!!!mehr Emotionen!!!!) und ständig auf Drogen+Reflexbooster und bringt so sehr viel üblen Shit auf die Chips. (Snuff etc)
    - außerdem Übermenschenpsychose ... er findet töten nicht nur geil, sondern auch richtig. Ihm geht dabei förmlich einer ab.



    Wie würdet ihr den Ertrag des Typen hier berechnen?
    Welche Zeitintervalle sind realistisch um Kram unter die Leute zu bringen?
    Welche Probleme können auftreten?
    Was kann schiefgehen?



    Liebe Grüße
    Quag

  • Da braucht der gute aber mehr als nen olles Simrig iirc...

    This elevator serves me alone. I have complete control over this entire level. With cameras as my eyes and nodes as my hands, I rule here, insect.

    -Shodan


  • Davon mal ab liefert er der Polizei eine Milliarde von Spuren über sich. Er erleichtert jedem Profiler die Arbeit um ein vielfaches.
    Beim Ertrag würde ich, wenn man die zusätzlichen Ausrüstungsgegenstände abzieht zudem das Deckerhonorar.
    Gering halten. Höchtens ein Viertel einer Runbelohnung.
    Was nicht mal gesichert ist, denn so groß ist die Nachfrage zu Snuff nicht, als dass eine Amateurproduktion erfolgreich werden könnte.
    Er könnte auch Stress mit der Mafia bekommen, weil er in ihr Geschäft eindringt.
    Darüber hinaus, werden ja alle seine negativen Eigenschaften bekannt. Jeder weiß, dass dem Kerl nicht zu trauen ist, so wie er über andere Menschen denkt.
    Daher wäre schlechter Ruf ne Option.
    Und die Zeitintervalle sollten einfach mit dem Lebensstil verrechnet werden.

  • Als Preis würde ich 100 - 150 Nuyen ansetzen. Davon müssen die Posten bezahlt werden, die das Rohmaterial behandeln, veredeln und dann die Logistik. Je nachdem wie anonym es sein soll, muss es teurer sein. Wichtig finde ich, daß damit eine Charge gemeint ist, es muss immer neues Material geliefert werden. Schließlich ist Snuff besonders extrem/selten und hat eine Kundschaft, die die Abwechslung schätzt.
    Als reinen Gewinn für den Char würde ich 20-40 Nuyen pro Chip ansetzen. Wie viele in den Umlauf kommen liegt am Char, wie viel er in die Produktion investieren möchte. Dabei ist natürlich zu beachten, daß so ein BTL-Labor auch Schutz benötigt. Im Grunde ich Breaking Bad eine gute Richtlinie...

    Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
    - J.N.M. -

  • Was mich ja noch interessieren würde: Wie gehen denn die anderen Chummer des Teams damit um?
    Wenn der Decker da mitmacht, ist es offenbar okay... Aber um mal bei zumindest nem Minimalrealismus zu bleiben: Wenn da regelmäßig Runs mit massig Toten in den Nachrichten erscheinen, würde glaub ich jede Behörde anfangen ihre Bemühungen das abzustellen maximieren.
    Davon mal ab gibts dann auch einige Gründe für andere Metas (z.B. weil sie Angehörige verloren haben), da was gegen zu unternehmen. Und da rechne ich jetzt auch Sicherheitstrupps hinzu.


    Als Anregung vielleicht mal: Wenn ich als Sicherheitstypie, egal für wen ich arbeite, mitbekomme, dass es in letzterzeit viele Tote in meiner Branche zu beklagen gäbe, würde ich echt nervös werden und bei entsprechendem Kontakt immer erst schießen und dann fragen. Wenn das auch noch meiner Einheit passiert wäre, bin ich wahrscheinlich sogar an entsprechenden Ermittlungen interessiert. Wenn ich Chef einer solchen Einheit wäre, dann würde ich das "Vorsichtsverhalten" sogar forcieren.

  • Erzähl mal :)

    Nur weil die Sinne aufgezeichnet wurden, wird daraus nicht automatisch ein "better than Life-Trip"
    BTL`s ist digital aufbereitete "programmierte" Sinneskunst!

    Es ist auch nicht klar, ob der SC das SimRig als Externes oder als implantierte Version besitzt.
    Erstes benötigt zusätzlich nämlich auch ein SIM-Modul (Mit DNI)

    Und nur weil er alles hat und alles aufzeichnet, wird daraus immernoch kein BTL-Trip.
    Der braucht da jemand, der sich mit dem programmieren/modifizieren solcher Daten auskennt:

    Schau mal hier. Ist ausm Wiki.


    BTLs sind im Prinzip modifizierte SimSinn-Chips, bei denen die Amplitudenbegrenzung, die für normales SimSinn gesetzlich geregelt und verpflichtend vorgeschrieben ist, fehlt.

    Der typische BTL-Chip enthält einen Zeitbegrenzung, um ein Trauma der Nervenzellen zu verhindern. Eine Löschroutine brennt den Chip nach einer Anwendung aus, um den Süchtigen dazu zu bewegen immer wieder neue Chips zu kaufen.

    Die encodierten Sinnesübertragungen sind wesentlich intensiver als im wirklichen Leben und führen zu einer Hyperstimulation des Zentrums.

    Man unterscheidet BTL-Chips bzw. -Downloads nach ihrem Inhalt, Aufzeichnungen ohne Handlungen, die nur ein bestimmtes Gefühl vermitteln, werden Emotions-Chips, Mood-Chips oder Moodies genannt. Diese Anwendung erzeugt für eine bestimmte Zeit verschiedenste Gefühle. Nach dem Gebrauch bricht der Konsument zusammen und erfährt oft über ein bis zwei Stunden die genau gegenteiligen Empfindungen. Ein Beispiel für Mood-Chips sind die Sunshine-Chips, die den Konsumenten für zwei bis drei Stunden außergewöhnlich glücklich und sorgenfrei machen.


    Eine Sonderform von BTL sind Persona-Fix-Chips oder P-Fixe, die dem BTL-User für die Dauer des Trips eine komplett andere Persönlichkeit verleihen. Solche Chips sind meist eine Mischung aus BTL und Talentsoft-Anwendungen.
    Die von Global Technologies entwickelten Global Dreamchips enthielten u.a. die Persönlichkeitsprofile von Jack the Ripper, Dschingis Khan und Kleopatra.

    Technisch versierte Personen können Schutzvorrichtungen wie Zeitbegrenzer, Selbstlöschvorrichtungen u.ä. deaktivieren, damit der Chip fortlaufen abspielt. Solche Chips werden Dreamgates genannt. Konsumenten, die sich dieser kontinuierlichen SimSinn-Stimulierung mit hoher Amplitude aussetzen, sterben in der Regel in kürzester Zeit aufgrund des Zusammenbruchs des vegetativen Nervensystems unter der hochenergetischen Gehirnstimulation. Dreamgates werden im Grunde nur für zwei Zwecke hergestellt: Suizid und Mord (indem dem Opfer ein "geladenen" Chip verabreicht wird). BTL bei dem der Konsument zu Tode kommt, bezeichnet man als auch als Snuff, er gilt im allgemeinen als die härteste BTL-Variante, die gehandelt wird.

    This elevator serves me alone. I have complete control over this entire level. With cameras as my eyes and nodes as my hands, I rule here, insect.

    -Shodan


    Einmal editiert, zuletzt von Lobo ()

  • Der Ansatz bei uns war, dass der der aufzeichnet eh schon "ungesund" empfindet durch die ganzen Extras. Aber okay, dann muss der ganze Kram noch umprogrammiert werden und bearbeitet werden, dann wird das ganze ja viel weniger lukrativ. Unser Decker streubt sich noch etwas.


    Danke für deinen Input. Super!

  • Einer unserer Runner nimmt seine Runs per Cyberaugen und Simrig auf und will diese später als Personafix BTL verkaufen bzw. selbst herstellen und dann verkaufen.

    Wie bereits angemerkt ist das Simrig nur die halbe Miete - was der Charakter vorhat ist effektiv der Nachfolger von heutigen Handy-Videos auf Youtube. (Die Cyberaugen braucht er dazu nicht)


    Bereits normale SimSense-Produktionen sind aufwändiger produziert als ein heutiger Kino-Film und noch stärker digital nachbearbeitet.


    Insofern kann der Charakter zwar das Publikum bedienen das sich nach der Kombination von "echt" & "Snuff" sehnt... aber leider ist die Realität viel zu banal um selbst nach Nachbearbeitung wirklich Better Than Life zu sein.


    Das bedeutet nicht, dass es dafür keinen Markt gibt... aber ob sich das im Vergleich zu den Runs rentiert ist fraglich.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.
    George W. Bush