[SR5] Lets talk about Mechs baby...

  • Yo ich weiß. Mechs.. Die Dinger die man bei Battletech spielt.


    Sind sie möglich bei SR5?
    Gibt es sogar schon irgendwo welche?
    Habt ihr mal versucht einen zu basteln? Wie seid ihr da vorgegangen?



    Zur Erklärung: Ich habe nicht wirklich vor im spiel einen zu haben. Dafür haben ich keinen entsprechenden Char.
    Ich habe neulich (SPOILERGEFAHR) den neuen Kinofilm Pazifik Rim gesehen und da war ein cooler dabei.


    Spoiler:


    Nun also wie baut man sich einen Läufer? Hacker und Rigger (Drohnenrigger) waren nie so meins. Zumindest die Regeltechnische Seite^^
    Ich hab mal nen Tool angemacht und wild drauf losgeklickt.


    Prämisse ist: Muss als Abrissbirne fungieren können. Das Ding kann sich mehr oder weniger in eine Kugelförmige Form bringen und rollen.


    Ich hab die Idee gehabt als Vorlage den Caterpillar Omniwinder zu nehmen und da einfach zwei Sekundärantriebe und 4 Gliederarme einzubauen.
    Und dann zu sagen so sieht das Teil aus (sihe Pics). ist nen Läufer und hat die Werte des (modifizierten) Caterpillars.


    So ungefähr..


    Aber wie gesagt, ich hab da keine Ahnung. Wie baut man denn sowas?

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


    2 Mal editiert, zuletzt von Lobo ()

  • Nein ist sie nicht. Es muss schon so ein 250 Tonnen Klopper sein.
    Allgemein stehe ich nicht so auf Militärpanzerungen, Exosuits und dergleichen.


    Aber bei dem hab ich Lust zumindest als Brainstorming über die Machbarkeit zu reden.



    Also schiess los. Wie mach ich das?

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Brainstorming :


    Welche Energieversorgung braucht das Biest ? Ich denke da so Iron-Nan mässig. Vielleicht solltest du erst mit der Energiequelle starten.


    Für wen arbeitest du mit dem Ding ?


    Die Erlaubnis u. Die Kosten übersteigen meiner Meinung nach die Möglichkeiten eines Charakters. Vielleicht ein Rigger Team. Kosten u. Arbeit aufteilen.

    Aktuelles SL Projekt " Auslegungssache " (Foren Run)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Welche Energieversorgung? Na die richtige. Ist doch klar ;)
    Für wen? Na für den richtigen ;)
    Ja so ein Ding selbst zu bauen würde einen nicht näher definierten Aufwand bedeuten. Da hast du recht.


    Und jetzt?
    Wie stellt man das regeltechnisch an?


    Gehen wir mal von genügend Material, Know how und Werkzeug aus.
    Ja auch die Pinkel, Schlaf und Essenpausen sind eingerechnet und der Besuch bei der Oma auch. Also an alles gedacht und die ich darf das und komme damit durch-Marke hab ich auch^^


    Aber wie umsetzen?

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Für t-Bird und Panzer die Läufer Funktionen für Drohnen adaptieren?


    Das Problem wird bei den mechs aber ihr eigenes Gewicht sein. Hydraulik und gyrostabilisatoren, die die Arme und Beine der mechs bewegen, für Gleichgewicht sorgen und genug aushalten, damit das Eigengewicht so nen Bein nicht einfach abbricht.


    Wäre mir zuviel rechenaufwand, aber ich reich deine Idee am Samstag mal in die tisch-runde weiter, da sind ein paar dabei, die da auf jeden Fall mit sowas schon rumgespielt haben.

  • mhhh einer meiner chars ist gerade dabei sowas zu basteln allerdings in kleinerer Version und das Ding soll nicht als Abrissbirne konzipiert sein.


    ich hab einfach als Basis nen großen Läufer genommen.
    letztendlich beim Eigenbau bestimmst ja das aussehen und die Fähigkeiten.


    dabei halte ich mich an dem SR3 da der char auch ein 3er char ist
    Auswahl des Chassis, Bestimmung des Rumpfes (je nach Größe) und dann das einbauen was man will.


    das rollen könnte man über ein Gyroskop bewerkstelligen.
    ich denke die Masse wird eher das Problem werden.


    im 5er kannst du es nur über den Läufer Sekundärantrieb realisieren. Da es ja einfahrbare Beine sind aber ob diese die 250 Tonnen trägt wie gewünscht halte ich für ein Gerücht.


    als SL würde ich auf Neubau zurück greifen (und ja ich weis das es im 5er nicht vorgesehen ist) und mir einfach eine Form aussuchen. Natürlich sollte man die Relationen beibehalten


    übrigens in deinem zweiten Spoiler sehe ich nur weiß

  • Jo...
    Also rein technisch erscheint es möglich, da es ja bereits genügend Drohnen auf zwei Beinen gibt.
    Ich würde das ganze tatsächlich eher als Neuentwurf planen und mich da gar nicht auf einen Umbau versteifen. Spieltechnisch heißt das für mich: Pläne einer Läuferdrohne nehmen und mit nem Mega-Hammer Grund- UND Schwellenwert über Bauen/Reparieren selber dran arbeiten und dann versuchen da Werte für zu finden. Ggf. auch erst über Wissensfertigkeiten vorarbeit leisten, da man ja sonst keine Ahnung hat, was man da tut. Die hat man danach zwar immer noch nicht, aber wenigstens hat man dann auch Aufzeichnungen darüber. :D


    Problem ist die Sache mit der Kugel, da es Physikalisch schwer ist, das so zu transformieren und selbst wenn das sinnvoll gelingt im Anschluss daran diese ins Rollen und (viel viel schwieriger) wieder zum Stoppen zu bringen. Denke da gerade an einen imens komplexen innenliegenden Antrieb, mit tausenden Kugellagern und irgendwo da drin dann das Cockpit.


    Antrieb find ich gar nicht so schwierig: 1000l Benzintank mit nem X-Wattgenerator und schon hat man nen schicken Mega-Hybrid-Antrieb. ^^

  • Ok, soweit so gut.


    Im SOTA ADL war eine größere humanoide Bergungsdrohne.


    Schau dir die doch mal an als Basis. Dann fleissig verändern.

    Aktuelles SL Projekt " Auslegungssache " (Foren Run)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • übrigens in deinem zweiten Spoiler sehe ich nur weiß

    Oh in meiner Vorschau sah ich ne hübsche Tabelle.. Ist editiert. Dafür jetzt nicht mehr so schön. Ist halt ein modifizierter Caterpillar als unausgereifter Basisversuch. Es könnte auch ein beliebig anderes Fahrzeug mit recht viel Rumpf und Panzerung sein.




    im 5er kannst du es nur über den Läufer Sekundärantrieb realisieren. Da es ja einfahrbare Beine sind aber ob diese die 250 Tonnen trägt wie gewünscht halte ich für ein Gerücht.

    Dann wird der Sekundärantrieb eben zum Hauptantrieb deklariert und fertig.
    Übers Gewicht wollen wir jetzt mal nicht streiten.


    Eher über den anderen "Antrieb". Die rollende Kugel.




    Problem ist die Sache mit der Kugel, da es Physikalisch schwer ist, das so zu transformieren

    Es ist auch mehr ein Arme und Beine anziehen und Purzelbäume schlagen.


    (Meine Idee ging ja eher schlicht in Richtung zweiten Sekundärantrieb. Doch welchen um das darzustellen..da hab ich zweifel..)




    Die Probleme sind für mich weniger physikalische oder elektromechanischer Art.
    Vielmehr so generell an mangelnden Regeln oder Erfahrung in SR5 zum basteln von Läufern oder Fahrzeugen generell..



    Okay also in SR5 nicht nach RAw realisierbar. Schade. Wenn auch nur als Spinnerei.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Wie gesagt:


    Nimm eine passende Wissensfertigkeit (Fahrzeugdesign, Industridesign was auch immer...) und lass den Char ein Konzept erstellen.
    Wenn du es ganz rollenspiel-wissenschaftlich machen willst, kauft sich der Char vorher Läuferdrohnen und studiert diese inn- und auswändig (mehrere Wissens-/ Mechanikproben).
    Dann kommt ne Konzeptskizze (Wissensprobe), um Pläne zu erstellen.
    Danach wird Schrott und/oder Hightech zusammengetragen und die Arbeit begonnen (Mechanikprobe).
    Da würde ich dann eine Werft oder eine Flugzeugmontagehalle emfehlen (Connections). :D


    Vielleicht findet der Char ja auch über Crowdfounding oder sogar Konzerne genügend Unterstützung für sein Vorhaben. ;)

  • Mir ging es nur um die regeltechnische Umsetzung.


    Rein als Gedankenspiel.


    Wenn ich in Mechs rumlaufen möchte, nehme ich mein Steiner/Unabhängige Kriegsberichterstatter Ali Mc. Schulz und spiel Battletech a time of war ;)

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


    Einmal editiert, zuletzt von Lobo ()

  • Ich steh ja total auf TF2 was Mechs angeht oder Neon Genesis Evangelion, wenn du aber keinen Großen Geist in eine Art Mech Panzerung Sperren willst würde ich eher bei TF2 bleiben als Inspiration:


    Also die Dinger sind eh schon sau schwer keine 250 Tonnen aber 25-30 Tonnen bringen die auch auf die Wage. Bei einem 250Tonnen Monster musst du dir nicht um die Machbarkeit oder die Regelung sorgen machen sondern wie baust du es in den Fluff ein, wer kann sowas Bauen? wer will sowas überhaupt bauen? und Energie Atomreaktor und zwar kein kleiner, was anderes geht eh nicht... Werte sollten sich eher in dem Bereich des Monster Schiffs liegen(dieser Gepanzerte Luxus Liner der im Rigger5.0 ist) Panzerung und Body jenseits der 30-40, Geschwindigkeit allerdings nicht all zu hoch 3? Beschleunigung 2? Kosten quasi unbezahlbar Milliarden. Kapazität für Waffen, ungefähr wie ein Kriegsschiff ich denke damit könnte man es eh am besten vergleichen.

  • Ich bin mir recht sicher, das das mit SR (5) Standardregeln nicht geht.
    Man könnte evtl auf die SR4A Navalregeln oder nach den Aprilscherzregeln von SR4A zurückgreifen und dann damit was erstellen.
    Aber Mechs sprengen einfach den Rahmen von SR .
    Für Cyberpunk gabs mal den Heavy Metal Zusatzband um Mechpiloten in Mechs (wie auf den Bildern oben) zu spielen.
    Für Battletech Mechs ( oder Robotech Mechs ;) ) da nimmst Du entweder die Aprilscherz Regeln von SR4A
    oder ein ganz anderes System


    HokaHey
    Medizinmann

  • Ja ich denke auch, dass es durch die Fahrzeug-Bastel regeln nicht realisierbar ist.
    Da gabs in anderen Editionen mehr Kram zum tüfteln.


    Aber wie gesagt, ich habe weder einen Char dafür, noch möchte ich als Spieler (oder SL) sowas sehen.
    Es war eben ein reines Gedankenspiel, hervorgerufen durch den Film und es ist ja auch an den Regeln gescheitert.


    -----


    Aber ein paar Dinge möchte ich gerne nochmal aufgreifen, da ich finde, ihr übertreibt ein bisschen was die technische Machbarkeit angeht. Vor allem wenn wir mit dem Techlevel von Shadowrun 2070+ arbeiten:



    Energiequelle: Kalte Fusion. In SR schon seit 2027 nutzbar. (Etwas was heute als unmöglich angesehen wird)


    Aber:
    Es gibt heute schon Fahrzeuge, die mehrere hundert oder auch mehrere TAUSEND Tonnen Gewicht auf Waage bringen.
    (Die Sieger dabei sind natürlich die dicken Superbagger. Der MAN & Takraf RB293 kommt auf unglaubliche 14.200 Tonnen.
    Der dagegen schon klein aussehende Caterpillar 6060 ist nur 15,9 Meter hoch und wiegt gerade mal "nur" 570 Tonnen)


    Und die laufen auch nur mit einem Benziner und bauchen keine nukleare Energiequelle. Nichtmal eine kleine..ein Benzinmotor, mehr braucht es nicht um diese Monster zu bewegen.


    Wer weiß was in 50 Jahren möglich ist. Wie z.B. den Kettenantrieb durch einen Läufer zu ersetzen. (siehe CAT-Pic 2050)


    Die Technik in SR schiebt da finde ich keinen Riegel vor.
    Es gibt ja humanoide Läuferdrohnen. Der Maßstab wird einfach erhöht und eine Riggerblase eingebaut.
    Und ja, die Materialen werden verstärkt und bla...




    Das sowas nicht von einer Einzelperson in der Garage gebaut wird, sollte auch klar sein.
    Auf der anderen Seite wäre es auch nicht das erste mal, dass etwas, was als unmöglich galt dennoch möglich gemacht wurde.



    ps.


    Audi Motors entwickelt übrigens gerade bei SR das Perpetuum mobile! Sie gewinnen Energie aus den Schallwellen des Motors.
    -Ist aber eine nichtoffizielle Quelle, musste ich eben lesen..^^

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Energiequelle: Kalte Fusion. In SR schon seit 2027 nutzbar. (Etwas was heute als unmöglich angesehen wird)


    Gibt da seit einigen Jahren einen Experimentierreaktor in Greifswald der eigentlich ganz sinnvolle Resultate diesbezüglich liefert. Natürlich noch nicht für die (Massen-)Produktion, aber für unmöglich wird das nicht gehalten. ;)


    Ansonsten stimm ich dir absolut zu! Auch die Batterietechnik geht ja jetzt in Richtung Schwefel und Magnesium statt Lithium. Oder auch die Raketentriebwerke von SpaceX mit Methan....


    Aber wir sprengen gerade den Rahmen glaub ich. :D

  • Pah das wird den Nexus schon nicht umbringen^^


    Ich begründe mein sehr sehr spärliches Wissen auf den Wikieintrag zur kalten Fusion.




    Als Konsequenz gehen die meisten Wissenschaftler davon aus, dass eine Kernreaktion mit Energiefreisetzung auf diese Weise nicht eingeleitet werden kann.



    Der letzte Eintrag zu den Forschungsarbeiten:


    Die für den Herbst 2011 in Griechenland angekündigte Präsentation eines funktionsfähigen Reaktors wurde abgesagt; ein seit Jahren angekündigter kommerzieller 1-MW-Reaktor befand sich nach Rossi-nahen Quellen auch im September 2015 noch immer erst im Testbetrieb.[52][53]
    Nachdem die US-amerikanische Firma Industrial Heat von Rossi eine Lizenz für den Verkauf E-Cat-basierter Produkte gekauft hatte, entzündete sich ein Rechtsstreit. Medienberichten zufolge forderte Rossi ausstehende Zahlungen in Höhe von 100 Millionen Dollar, wohingegen Industrial Heat den E-Cat für nicht funktionsfähig erklärte.[54]


    https://de.wikipedia.org/wiki/…Fusion#Forschungsarbeiten
    -------------



    Ja dann sollten die in Greifswald aber mal den Eintrag überarbeiten ;)
    Ich gehe davon aus, dass wenn wirkliche Durchbrüche da sind, diese dort auch auch stehen würden.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan