(Boss) Technicken

  • Moin ich arbeite gerade an einem Run und mir ist für Toprunner eine Idee gekommen, die Spiele auch dann weiter interessant halten kann, enn die Spieer schon komplett overpowert sind und sich ein Mann durch 10 Gegner durchfetzt. (Der Spielleiter (nicht ich) hatte die gute Idee uns in eine Miene mit magischen Erzen einbrechen zu lassen, bis ich ihn dannn damit konfrontierte, wie viel Geld ein Dram Orichalkum allein schon Wert ist und we viel mehr die anderen Erze. Nunja aber er konnte keinen Rückzieher mehr machen und sitzt jetzt in einer Zwagslage, dass er dem ganzen Team nach dem 2. Run versehentlich 9. MIllionen zu geschusstert hat, weshalb z.B. mein Tak Straßensaumrai plötzlich mit nem Cyberdeck und den entsprechenden Aktionssofts rumrennt und einfach alles in seinen Körper eingebaut hat was mögliich war. Jetzt suchen wir eben, nach Möglichkeiten, die Gegner zu verbbessern und damit kommen zum eigentlich Thema) Nämlich Bosskampfkunsttechnicken. Ich rede jetzt nicht von den Technicken aus Kreuzfeuer, sondern von Technicken, die PRotechnick eine gegenwert von circa 30 Karma haben. Soetwas wie z.B.:
    Nahkampfangriffe werdden zu Einfachen Handlungen, wodurch der Trolladept mit dem 2 Meter langem 2-,mal zuschlagen kann.
    Oder der Bossgegener bekommt für jeden negtiven Schadensmodifikator stadessen einen Bonus.
    Oder aber der Bossgegner kann sic in jeder Runde für agressiv oder devensiv entscheiden, wodurch er dann eine Probe auf Geschicklichkeit+Klingenwaffen [Körperlich] ablegt ud enweder auf alle agressiven Handlungen (natürlich in mit der entsprechenden Fähigkeit) oder devensiven Handlung, die Erfolge als Würfelpool Bonus bekommt. Ihr merkt, dass das genze nur in Maßen einesetzt werden sollte und wie gesagt nur bei Toprunnern odoer sonstigen wichtigen NPCs zum Einsatz kommen sollte.
    Ich arbeite gerade an einer lä-ngeren Liste und wollte euch Fragen, o euch noch was in der Art einfällt.

  • Hi Slamm-0!
    Ich finde die Idee ziemlich cool die Gegner auf diese Weise zu stärken, aber man muss sich dabei überlegen wie sinnvoll es ist.



    Oder der Bossgegener bekommt für jeden negtiven Schadensmodifikator stadessen einen Bonus.

    Halte ich für nicht sinnvoll, weil Schadensmodifikation ja z.B. auch für Blutverlust, wodurch der Char z.B. zittern könnte, steht und wenn dann dadurch z.B. das zielen mit einer Waffe vereinfacht wird klingt dass in meinen Ohren nicht besonders logisch.
    Besser fände ich es wenn z.B. er eine um 2 erhöhte Stärke hat und vll. auch eine höhere INI. (So in etwa wie ein Berserkerrausch)



    Soetwas wie z.B.:
    Nahkampfangriffe werdden zu Einfachen Handlungen

    Klingt sinnvoll und mir gefällt die Idee. Falls meine SC mal zustark werden sollten klingt das nach einer Möglichkeit erstmal Vorsichtig gegen zu steuern.



    Ich hätte die Idee zwei Angriffe pro INI-Durchgang zuzulassen, z.b. in Kombination mit der oben gennanten Möglickeit dann einen Nahkampfangriff mit der einen Hand und einen Schuss mit der anderen abzufeuern. evtl. sollte man dies dann mit negativen Würfelpoolmodifikationen belegen.

  • In einer Welt wo NSC`s komische "Super" Fähigkeiten haben, die sonst keiner hat aber der SL nicht mal etwas umändern darf, weil er was nicht beachtet hat würde ich nicht spielen wollen. :)

  • In einer Welt wo NSC`s komische "Super" Fähigkeiten haben, die sonst keiner hat aber der SL nicht mal etwas umändern darf, weil er was nicht beachtet hat würde ich nicht spielen wollen.

    Bin allgemein deiner Meinung, allerdings gibt es ja auch die Möglichkeit Top-Runner zu spielen.
    Und wenn die sich dann noch weiter entwickeln, kann es schon nötig sein die Nsc anzupassen.
    Wahrscheinlich wäre es natürlich sinnvoller die NSC taktisch klüger reagieren zu lassen, aber es gibt bestimmt SLs (mich eingeschlossen) die noch nicht genug Erfahrung oder allgemein zu wenig taktisches Verständnis haben um die SC taktisch zu übertrumpfen und somit auf solche Regelungen zurückgreifen müssen oder mehr und immer stärkere Gegnerhorden zu schicken müssten.
    Bei diesen beiden Möglichkeiten wäre es mir lieber einen oder eine kleine Gruppe von "normalen" Gengern mit besonderen Fähigkeiten zu haben als Kampfhubschrauber voller Spezialeinheiten und Cyborgs.



    Ich finde auch, dass diese besonderen Fähigkeiten auch für SCs erlaubt sein sollten, allerdings sollten diese dann auch entsprechendes Karma kosten.



    Zu dem "nicht umändern dürfen":
    Natürlich sollte der SL noch ummändern dürfen, allerdings wäre es doch sinnvoller dies nicht Outgame sondern Ingame zu Regeln.
    Im beispiel mit der Mine könnte z.B. :

    • auf der Rückfahrt ein Überfall stattfinden(So teure Ware bleibt nicht lange unentdeckt!)
    • Sich nicht auf einmal ein Abnehmer der Ware finden lassen(Niemand gibt einfach so mal 9.000.000 Nuyen her)
    • In der Mine könnten die SC auf sehr hohe Sicherheit treffen(das Material ist ja anscheinend sehr wertvoll und demnach sicher nicht unbewacht) und müssen den Run abbrechen.

    Wenn man ein bisschen drüber nachdenkt fällt einem bestimmt auch noch mehr ein, mein Vorschläge waren ja nicht soooo logisch :)
    da fällt vielen bestimmt noch was besseres ein.

  • Ich deneke auch, dasss die Spieler das ereichen können sollten, aber wie gesagt eine Technick 30 Karma, den "Stil" wenn man schon dabei ist 50 Karma, also wenn man wie in Kreuzfeurer Kampfstiele zusammenstellt: 200 Karma für eienen Stil aus 6 solche (Superfähigkeiten)
    weitere Ideen, die mir noch gekommen sind (eventuel auch als Adeptenkraft) bei jedem Treffer auf einem Organischem Ziel bzw. auf einem Organischem Teil des Ziel, wird der Treffereffekt langsamer Tod eingesetzt, was innere Blutungen darstell, die schon ein leichter Treffer auslöst, so ein wenig wie die Tecnik der Hyugas aus Naruto, eben nur fürs SR abgeschwächt.

  • Hey..jede Gruppe soll so spielen wies ihnen Spaß macht.
    Und wenn es euch Spaß macht, macht ihr alles richtig.



    Ich sehe es gewinnbringender zu lernen wie man mit sowas umgeht als die Regeln zu biegen, damit es überhaupt noch klappt.
    Wenn man unbedingt im super-hastdunichtgesehen Bereich sein will. Damit meine ich nicht unbedingt taktisches Vorgehen sondern einfach NSC Wertekonstrukte, die dem Wertekonstrukten der Chars gleich oder höherwertiger sind.
    DAS wird ihnen schon genug Probleme machen mMn.



    Ich mag ja eher die gute Mitte. (200Karma)



    Manchmal ist auch Schritt zurück das Mittel der Wahl.



    Spätestens wenn die Chars den dritten Drachen erschlagen, den vierten AAA- Konzern übernommen und den fünften Horror in den Arsch getreten haben sollte man ihnen ihren verdienten Ruhestand zugestehen.



    ps.
    Ich dachte das natürliche Orichalkumvorkommen nur während des halleyschen Kometen da waren?


    "Wächst" das jetzt schon wieder einfach unter der Erde?

  • Hi Slamm-0!
    Da es sich bei den Kampftechniken ja um besonders starke Verbesserungen handelt würde ich sie nicht schon für 30 Karma vergeben.
    Zum Vergleich: Das Steigern einer Aktionsfertigkeit von Stufe 4 auf Stufe 5 kostet auch 30 Karma.
    Es kommt natürlich auch darauf an wie viel Karma die Spieler erhalten, aber wenn man pro Spielesession ca. 5-7 Karma gibt kommt man sehr schnell auf 30 Karma.
    Wenn man stattdessen pro Run und strikt nach GRW Karma gibt kommen die Spieler natürlich nicht so gut weg, aber ich finde es immer recht schön die Spieler nach jeder Session zu belohnen.


    30 Karma für einen Angriff mehr pro Runde?
    30 Karma dafür, dass man einen Gegner mit einem Schlag tötet wenn er nicht geheilt wird egal wie gut der Schlag war?
    ...


    Eher nein dass wäre mir zu stark
    eher so ab 50/60 je nach Stärke und Möglichkeit des Gegensteuerns mit normalen Mitteln


    Hmm allgemein dass mit den inneren Blutungen... gefällt mir einfach nicht so.
    Die Technik ist entweder sehr stark, wenn es schwer heilbar ist.
    Oder sehr schwach wenn es einfach mit 1-2 Erfolgen bei einer erste Hilfe Probe weg ist.
    Man bräuchte also noch extra Regeln fürs Heilen dieserinneren Blutungen(Magie,Erste Hilfe, oder sogar Krankenhaus/DocWaggon?)


    Ausserdem ist diese Thematik ImO sehr gut durch die Spezialtreffer im Kreuzfeuer abgedeckt.

  • Hi Lobo,



    Lobo schrieb:


    Hey..jede Gruppe soll so spielen wies ihnen Spaß macht.
    Und wenn es euch Spaß macht, macht ihr alles richtig.

    Ich mag ja eher die gute Mitte. (200Karma)

    Ganz meine Meinung



    Ich sehe es gewinnbringender zu lernen wie man mit sowas umgeht als die Regeln zu biegen, damit es überhaupt noch klappt.
    Wenn man unbedingt im super-hastdunichtgesehen Bereich sein will. Damit meine ich nicht unbedingt taktisches Vorgehen sondern einfach NSC Wertekonstrukte, die dem Wertekonstrukten der Chars gleich oder höherwertiger sind.
    DAS wird ihnen schon genug Probleme machen mMn.

    Allgemein ja, aber was ist, wenn die Chars zu stark sind?


    z.B. der Streetsam, der auch ncoh mit entsprechenden Autosofts Decker ist und evt. auch noch Rigger.
    Der steht also mit seiner Militärpanzerung, seinen 0,2 Essenz und seinem Waffenarsenal in seinem Kampf-VTOL das ganze Batterien an Kampfdrohen gelagert hat. Bewaffnet ist er mit einem Lenkraketenwerfer und ein paar Maschinengeweren Surmgewehren und Geschütztürmen. Das gelände um ihn herum ist durch die Geister der ähnlich weit enwickelten Magiers astral abgesichert und der Decker des Teams sieht ähnlich aus wie der Streetsam und sichert das Gelaände in der VR.


    OK das ist natürlich etwas übertrieben aber man kann erkennen, dass das solche Chars irgendwann einfach zu stark sind.
    Klar kann man noch stärkere Gegner machen, aber muss man so weit gehen?


    An dieser Stelle schließe ich mich dann deiner Meinung an:


    Spätestens wenn die Chars den dritten Drachen erschlagen, den vierten AAA- Konzern übernommen und den fünften Horror in den Arsch getreten haben sollte man ihnen ihren verdienten Ruhestand zugestehen.

  • Mir gehts ja auch so, dass irgendwann schluss sein muss, aber naja eine gewisse Netcat wollte ja unbedingt , dass erste mal Spielleiten, obwohl sie genau weiß, dass ich die Regeln besser kenne als sie. Außerdem hat sie einen faible für den OP Modus und hat uns deshalb sowieso schon als TOPrunner starten lassen. Ersthaft genau aus diesem Grund spiele ich lieber als niedirg Klasserunner, der sich dafür schnell verbessert und meistens auch mehr Charakter mitbringt. Außerdem mag ich es sie auszutricksen, in dem ich es einfach schaffe effektievere Chars zu erstellen. Aber naja jedenfalls werd ich bei übernächsten mal da Masterruder übernehemen und diese Fähigkeiten (eher nur eine oder zwei) am Boss ausprobieren. Außerdem stricke ich dabei um diese Bossfähigkeiten ne Hintergrundgeschcihte, die ich dann evtl. später zur Kampange mache, aber ich hab ja noch nen Monat Zeit.

  • Ich würde an deiner Stelle eher neu Anfangen, da du mit 9.000.000 Nuyen Chars eher weniger SPass haben wirst.
    Ich habe mal in einer Kampagne mitgespielt in der jeder als STart 1.000.000 Nuyen hatte und das war eine Special Forces Kampagne in der wir (3 Spieler) ca. 50 gegner in 2 "Runs" erledigt haben und dabei jader vll. 2 Kästchen G Schden bekam. Hat letztendlich keinem Spaß gemacht. Da war die Low-Low Tech Kampagne besser(alle waren Straßenganger mit einem Startgeld von 5000 Nuyen und kleidung; wir hatten nicht mal genug Geld für U-Bahn/Busse)

  • Allgemein ja, aber was ist, wenn die Chars zu stark sind?

    Ich kann nur sagen wie ich es machen würde. Nämlich wie oben beschrieben.
    Was ein oller Char kann, können NSC`s schon lange und besser.
    Da muss ich nix erfinden.


    Bis zu dem Punkt wo es mir zuviel Arbeit macht und ich solche Chars nicht mehr leiten möchte..
    Ich bin auch nicht zwingend gegen Hausregeln.


    Ich gehöre einfach nur eher zu den Typen die dann aufhören noch weiter zu spielen oder gar leiten zu wollen.


    Die haben SR dann durchgespielt sozusagen.



    Neue Chars basteln oder Chars Wertemäßig zurecht stutzen.
    Aber nicht unbedingt immerweiter und mir den Kopf zerbrechen wie ich die handeln kann..


    Eher würde ich ab einem bestimmten Punkt sagen das und das bleibt jetzt so wenn ihr noch wollt, dass ich SL bin.
    Ich würde aber auch vorher generell absprechen in welchem Powerniveau man sich bewegen möchte.


    Ab einem bestimmten Punkt gibt es dann z.B. einfach kein Karma mehr.


    Die einen wollen halt ewig im unterem Bereich sein..ewige Underdogs, andere in der Mitte und wiederum andere fühlen sich am wohlsten, wenn alles nur noch high power ist.


    Da bei mir mir die obere Fahnenstange bedeutet noch 3-5 krasse Dinger und dann wars das mit den Chars.
    = Kann ich dir da leider nicht weiterhelfen.


    Ich finde Chars die in allem (oder eben vielen Dingen) supergut sind auch n bissel unglaubwürdig.
    Das muss aber nicht so sein. Ist nur mein Empfinden.

  • Was mir zu solchen Chars gerade noch eingefallen ist:
    Was ist ihre Motivation weiter Shadowruns zu machen?
    Welcher normaldenkende Mensch(ok müssen Shadowrunner jetz nioch unbedingt sein) würde wenn er genug Geld hat um sich nen Luxus Lebensstil und Zwei Privatjets leisten kann freiwillig einen potentiell tödlichen Job machen?


    Adrenalinkick gesucht? Solche Chars halte ich fast immer für unglaubwürdig.
    Für den guten Zweck? OK von mir aus, aber dann töte ich auch keinen Drachen deswegen sonder mache nen leichten Job der nicht Wirklich ne Challenge ist.


    Also ist es eh langweilig für den SC und er wird sich freiwillig zur Ruhe setzten und einen neuen Char erstellen.

  • Also hier bin ich mal wieder Lobo´s Meinung!


    Ich bin in nem self-made-system (Fantasy Setting) lange genug als Halbgott, teilweise sogar noch mächtiger rumgelaufen... das taugt nicht, oder.: there is allways a bigger fish! (in unserem fall ham uns halt dann die richtigen Götter aufs maul gegeben...)


    irgendwann wirds halt lächerlich... siehe Dragonball etc...




    !!!!!Meiner Meinung nach hat SR ganz gerechtfertigt eine Obergrenze was Fähigkeiten und Macht angeht!!!!!




    Finde die Idee nicht so toll mit den "Super Powers" Shadowrun ist tötlich genug egal wie viel Blech man in nen Charakter steckt... wird erst lächerlich sobald Blech und die Xte Initiation zusammenkommen... ansonsten kann einen immer noch jemand Vergiften oder man braucht halt ne größere Knarre... aber das haben die Konzerne doch alles... schon mal mit ner Sturmkanone oder nem Panzer aus 1-2km Entfernung beschossen worden? Die knallen dich auch vom Mond aus ab wenns sein muss... und ab einem bestimmten grad muss das sein!


    Ich finde hier hat der SL mist gebaut in dem er euch gestattet hat: A. an so viel Geld zu kommen. B. es nach euren Wünschen auszugeben.


    bitte lieber SL nicht persönlich nehmen! wir machen alle Fehler! ich hab letztens einen Spieler 2 Stunden auf eine Antwort warten lassen weil ich seinen Roll übersehen hab... und die anderen Spieler vor gezogen...


    Aber ganz ehrlich, wenn euer SL euch nicht mal das Geld aus den Rippen schneidet: wenn nicht geplant war das ihr so viel bekommt... dann ist er VIIIEEEELLL zu NETT....... zumindest für einen SL...
    der Konzern lässt euch mit dem Zeug niemals aus der Mine spazieren... eher werfen die ne Atombombe drauf, bevor sie das Erz jemand anderem überlassen... außerdem würde jede Runner Truppe die ich bisher gesehen hab bei dem versuch das ganze Erz zu Creds zu machen draufgehen... oder so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen das sie freiwillig in den Ruhestand gehen... wozu mir für 9mille Blech implantieren lassen wenn ich mir auch nen angenehmen Lebensstil auf LEBENSZEIT kaufen kann... Nahezu jeder meiner Charaktere wäre an diesem Punkt in den Ruhestand gegangen außer einer vielleicht ABER der war Wahnsinnig... und die Lebenszeit die meinem Charakter bleibt wenn er sich nen Lebensstil zulegt und untertaucht ist deutlich länger als die andre Option! (eventuell einfach nen Story Cut machen 20 Jahre Später das Geld ist weitestgehend aufgebraucht hier habt ihr 10-30 Karma extra für die 20 Jahre, ihr braucht Moneten und ein alter Feind ist wieder aufgetaucht... z.B. ehemaliger Konzern Mienenleiter XY der euch jetz aufn Sack geben will...)


    Wenn ihr im High Class Sektor spielen wollt geht das schon, ich hab mit nem andrem SL mal über ne SPEC-OPS Kampange nachgedacht ---> wie Ghost in the Shell aber wir haben ziemlich schnell die lust verloren.
    Weil gerade der Geldmangel und das man nicht immer den Passenden Skill hat ist gerade das Spannende an SR. Ich mag es wenn meine Spieler beim improvisieren ins schwitzen geraten! (also richtiger real life Schweiß!) Und wenn sie sich dann über simple dinge freuen wie: "Yes! Ich kann diesen Monat meine Miete zahlen!" oder "Fuck Yeah ich bin Schuldenfrei!" (das hält NIE lang^^) oder "Dies ist mein Gewehr! Es gibt viele wie dieses, aber dieses gehört mir!" oder sehr beliebt: "Geilo entlich mal kein Soy Food!" und ich hatte nen Spieler der hat sein RL essen dem seines Ingame Charakters angepasst... einmal waren die Charaktere in nem Nobel Restaurant und am nächsten tag hat er uns ein Bild wie er gerade Muscheln mit Kaviar isst geschickt, ansonsten hat er sich meistens Beklagt das es Morgen wieder nur Tofu gibt...


    sorry das ich so vom Thema abgewichen bin.


    yours NK

  • Ich kann es verstehen wie gesagt, in meinem Fall sind die Technicken eher nur für spezielle Bosse gedacht, die weder Adept sein sollen, aber auch nicht komplett vercybert. Inzwischen habe ich für diese Bosstechnicken auch nen Background, den ich als Runthema ein bauen will und derren Bedeutung die Spieler mit der ZUeit lernen (fürs erste aber nicht die Technicken, es sei denn sie wollen es als Belohnung für nen Toprun, bei dem sie sich in die Renrakuzentrale von Neotokio durchkämpfen mussten, dort dann den Konchef entführen mussten und dann mit Fallschrimen abhauen oder so). Achja und natürlich sind 30 Karmavergleichsweise wenig, aber man muss bedenken, dass zum einen andere Kampfsitle komplett nur 28 Karamakosten und ein weiterer Punkt ist, dass sie wahrscheinlich für ein Jahr sich zum einen die Lehrstunden (10.000 im Monat) und zum anderen den Lebensstil (mindestens Oberschicht, sonsst bist du unter der würde des Meisters, des Dojos) für ein Jahr Pro Teckhnik und für 2 Jahre für den Anfang des Stilsbezahlen, also für den Kompletten Stl circa. 200 KIarma und 1,600.000 Nuyen bezahlen und muss sich zu dem auch erstmal eine Connection anschaffen, die den Stil kann (mindestens Einflusstufe 10 darunter geht gar nichts und ein entsprechendes Verrtrauens Verhältnis herstellen) ich denke also nicht, dass diese Spezialkampftechnicken nicht in den Spielverlauf integriert werden können, wenn man sie nur für den Bossfight einer Kampange (bei denen man sich ja sowieso oft etwas stärkeren Gegnern bedient) einsetzt.

  • @NachbarsKater
    Bin ganz deiner Meinung bei den Problemen beim Run:

    der Konzern lässt euch mit dem Zeug niemals aus der Mine spazieren... eher werfen die ne Atombombe drauf, bevor sie das Erz jemand anderem überlassen... außerdem würde jede Runner Truppe die ich bisher gesehen hab bei dem versuch das ganze Erz zu Creds zu machen draufgehen... oder so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen das sie freiwillig in den Ruhestand gehen...

    sehe ich auch so(siehe mein Beitrag oben)
    und das mit dem Lebensstil kaufen statt sich cyberware einbauen zu lassen hab ich auch schon (so ähnlich) erwähnt. Bin also deiner Meinung in Zusammenhang mit der Erfahrung bzw dem Geld/Resourcen der Charaktere.


    Die Idee mit dem Zeitsprung halte ich für sehr genial:

    (eventuell einfach nen Story Cut machen 20 Jahre Später das Geld ist weitestgehend aufgebraucht hier habt ihr 10-30 Karma extra für die 20 Jahre, ihr braucht Moneten und ein alter Feind ist wieder aufgetaucht... z.B. ehemaliger Konzern Mienenleiter XY der euch jetz aufn Sack geben will...)

    ziemlich gute Lösung!
    gefält mir sogar fast noch besser als einfach neue Charaktere zu erstellen.


    @Slamm-0!


    für ein Jahr sich zum einen die Lehrstunden (10.000 im Monat) und zum anderen den Lebensstil (mindestens Oberschicht, sonsst bist du unter der würde des Meisters, des Dojos) für ein Jahr Pro Teckhnik und für 2 Jahre für den Anfang des Stilsbezahlen, also für den Kompletten Stl circa. 200 KIarma und 1,600.000 Nuyen bezahlen und muss sich zu dem auch erstmal eine Connection anschaffen, die den Stil kann (mindestens Einflusstufe 10 darunter geht gar nichts und ein entsprechendes Verrtrauens Verhältnis herstellen)

    Ok dass sind natürlich sehr sehr hohe Vorraussetztungen, das mit dem Karma und der Connection(muss natürlich zusätzlich den Stil auch beherschen) halte ich für passend, aber das Geld ist ImO fast zu viel.(1.600.000 Nuyen + (24*10.000) Nuyen + (24*10.000) Nuyen = 1.624.000 Nuyen)
    Das ist evtl. für deine Verhältnisse passend(9 mio pro Person), und da der Lebenstil dabei ist kommen ja keine Kosten pro Monat dazu aber trotzdem ist das Imo nich so leicht zu bekommen. 2 Jahre ist für mich (bei Vollzeit Training) zu viel, nebenher ist es vll. ok

  • Nunja sie können nebenbei ja jos erledigen, aer ich würde ihnen dauerhaften Geistigenschaden über die ganze Zeit geben, weil sie einfach die Schweste und anstregenste Kampfsportart aller Zeiten lernen, die um auch nur als Anfänger zu gelten und nicht als Schwätzer schon mehr Training braucht, als der erste Dan im Aikido. Die Technick heißt bei mir übrigens Tendo und wird von der gleinahmingen Familie von Generation zu Generation weitergetragen und nur an Leibwächer, oder Leute die wirklich viel Geld haben und natülich Familienmitglieder bezahlt. Der Plot den ich mir dazu gerade aus denke wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass der Clan einen Typen im Vorstand von Renraku, einen Yakuzachef, einen Typen in der japanischen Regierung usw. so ein wenig wie japanische Cannadys nur mit noch mehr Leuten, die Beweise, gegen andere Politiker haben (Hier sind Runs möglich) um sich neue Machtpositionen zu erarbaeiten.
    Außerdem wird die Story höchstwahrscheinlich mit ner anderen Gruppe stattfinden.

  • @Slamm-O!
    Magste bitte mehr Absätze machen?


    Diese Bandwurmtexte machen echt keinen Spaß zu lesen. :)


    ps. spezielle Bosse haben oft auch irgendwo magische Connections und Ressourcen. Sonst wären es ja keine Bosse.
    Verankerte Zauber mit speziellen Auslösern waren früher recht toll..weiß aber nicht wies in der vierten ist.






    Die Idee mit dem Zeitsprung halte ich für sehr genial

    Der Troll, Ork, GW etc. wird sich bedanken...


    Die sind dann idR an Altersschwäche gestorben oder nicht mehr zu gebrauchen.
    Selbst ein Norm um die 25 wird auf einmal ein alter Knacker (für Schattenverhältnisse)


    Rentnerun^^


    Dazukommt, dass die Spieler/innen auch mitziehen müssen. Nicht jeder will einen alten Knacker spielen.


    Da wird die Verjüngungskur fast schon Pflicht!

  • Mir gehts ja auch so, dass irgendwann schluss sein muss, aber naja eine gewisse Netcat wollte ja unbedingt , dass erste mal Spielleiten, obwohl sie genau weiß, dass ich die Regeln besser kenne als sie.

    Hey, ich war müde! Außerdem war's doch irgendwie lustig...
    Irgendwann muss man ja damit anfangen, oder?


    Ich finde hier hat der SL mist gebaut in dem er euch gestattet hat: A. an so viel Geld zu kommen. B. es nach euren Wünschen auszugeben.
    bitte lieber SL nicht persönlich nehmen! wir machen alle Fehler! ich hab letztens einen Spieler 2 Stunden auf eine Antwort warten lassen weil ich seinen Roll übersehen hab... und die anderen Spieler vor gezogen...


    Aber ganz ehrlich, wenn euer SL euch nicht mal das Geld aus den Rippen schneidet: wenn nicht geplant war das ihr so viel bekommt... dann ist er VIIIEEEELLL zu NETT....... zumindest für einen SL...
    der Konzern lässt euch mit dem Zeug niemals aus der Mine spazieren... eher werfen die ne Atombombe drauf, bevor sie das Erz jemand anderem überlassen... außerdem würde jede Runner Truppe die ich bisher gesehen hab bei dem versuch das ganze Erz zu Creds zu machen draufgehen... oder so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen das sie freiwillig in den Ruhestand gehen... wozu mir für 9mille Blech implantieren lassen wenn ich mir auch nen angenehmen Lebensstil auf LEBENSZEIT kaufen kann... Nahezu jeder meiner Charaktere wäre an diesem Punkt in den Ruhestand gegangen außer einer vielleicht ABER der war Wahnsinnig... und die Lebenszeit die meinem Charakter bleibt wenn er sich nen Lebensstil zulegt und untertaucht ist deutlich länger als die andre Option! (eventuell einfach nen Story Cut machen 20 Jahre Später das Geld ist weitestgehend aufgebraucht hier habt ihr 10-30 Karma extra für die 20 Jahre, ihr braucht Moneten und ein alter Feind ist wieder aufgetaucht... z.B. ehemaliger Konzern Mienenleiter XY der euch jetz aufn Sack geben will...)

    Sagen wir so: das war die zweite Pen & Paper Runde und die erste Runde als Spielleiter überhaupt, bin also noch nicht so erfahren.


    Hey..jede Gruppe soll so spielen wies ihnen Spaß macht.
    Und wenn es euch Spaß macht, macht ihr alles richtig.

    Das sehe ich ganz genau so



    ps.
    Ich dachte das natürliche Orichalkumvorkommen nur während des halleyschen Kometen da waren?


    "Wächst" das jetzt schon wieder einfach unter der Erde?

    Na ja, das war ja das, was die Gruppe herausfinden sollte. Johnson hat erfahren, dass sich dort etwas Wertvolles befindet, wollte es für sich selbst und hat deshalb abstreitbare Aktivposten angeheuert, um herauszufinden, was es ist...