[SR3] Wieviel C12 braucht man...

  • ...um einen Safe mit Barrierestufe 24 (Sicherheitstür) aufzusprengen, wenn die Sprengstoff Fertigkeit 6 beträgt und wir annehmen das alle Würfe erfolgreich sind? Nach der Sprengung soll die Safetür mindestens ein Loch von 0,5 m aufweisen.


    a) 13 kg b) 11 kg c) was anderes?




    Danke für's mitmachen :D

    3 Mal editiert, zuletzt von Acenoid () aus folgendem Grund: Rechnung korrigiert, Sicherheitstür modifikator rausgenommen

  • Es gab auch mal irgendwoe eine Auflistung welche Modifikatoren für einen Selbstmord per Kopfschuss so aufkommen müssten. Man kam dann nach SR3 Regeln auf einen MW von 16 oder so =)

    Es befinden sich weltweit über 550 Millionen Schusswaffen in Umlauf. Das heißt auf diesem Planeten hat jeder 12. Mensch eine Schusswaffe. Das führt zu der einen Frage: Wie bewaffnet man die anderen 11?

  • 1. Laut SR3.01 GRW (S.283) hat C12 ein Powerniveau von 12, nicht 6; und
    2. wird beim gezielten Sprengen von Barrieren mittels Sprengstoffe-Fertigkeit (S.119) die Barrierenstufe nicht verdoppelt.
    Woraus folgt, daß man regelgerecht bei 6 Erfolgen nur ca. 2.5 kg C12 braucht. :saint:


    Und wenn man die Kampfregeln zum Selbstmord anwenden sollte, würden sie Selbstmordregeln heißen. :P

  • Die +8 für den "blinden" Schuss würde ich nicht einrechnen. Den würde ich nur einrechnen, wenn man die Position des Zieles nicht bestimmen kann, also im Dunkeln, hinter einer Wand oder mit verschlossenen Augen. Aber im Falle eines Selbstmordes kennt man die Position des Zieles und unter keinen Umständen kann man die Kenntnis nicht haben. Selbst ein Blinder kann sich problemlos eine Waffe an den Kopf halten.

  • Hallo!


    Vielen Dank für die Antwort! Sehr lustig die
    Sache mit dem Selbstmord, aber man könnte da die optionale
    Extremschaden-Regel hinzuziehen.



    @Stonewall
    1. Richtig, bei dem Sprengstoff habe ich eine falsche Stufe genommen, außerdem habe ich noch falsch gerechnet, womit das Ergebnis noch verfälscht wird. Werde mal versuchen den Ausgangspost korrigieren :)


    2. Wenn man davon ausgeht, dass die Sprengstoff Fertigkeits Regel schwerer wiegt als die Sicherheitstür-Regel stimmt das natürlich. In den Abshcnitten wiedersprechen sich soviele Passagen finde ich... Dies würde auch heißen, dasseine Sicherheitstür keinen Vorteil bei der Abwehr von Sprengstoffangriffen gibt.

  • Selbst ein Blinder kann sich problemlos eine Waffe an den Kopf halten.

    Du kannst so ein schönen Witz doch nicht mit der fiesen Logik zerstören^^


    Selbst ein MW von 8 ist noch witzig genug^^ Vor allem, wenn der suizidgefährdete nicht nüchtern ist.


    °Blam° Mist...schon wieder daneben..^^



    aber man könnte da die optionale
    Extremschaden-Regel hinzuziehen.

    Die hilft einen aber iirc. nicht etwas besser zu treffen. ;)

  • Ja, bin ne fiese Spaßbremse.
    Aber wo du das grad erwähnst: Drogenkonsum hat zwar regeltechnische Auswirkungen, aber mir fällt grade nicht ein, ob es einen Würfelpoolmodifikator für betrunkenes Schießen gibt... und wenn man davon ausgeht, dass ein Selbstmörder still hält, weil er ja treffen will, darf man bei einem Betrunkenen dann in jedem Fall eine Ausweichprobe würfeln, weil er vielleicht unbewusst am Leben bleiben will? Oder zählt es dann als Überraschungsangriff?

  • Ich hab jetzt nicht nachgesehen. Denk mal unter Rauschzustand wird der MW schon höher gehen.
    Ich mein betrunken schießt man einfach schlechter als nüchtern.
    (Ist zumindest bei mir so^^)



    Gute Frage^^


    SL Entscheid da es keine Regel für Selbstmord gibt..Glaube ich..


    Aber welcher SL wird einen aufhalten?


    Höchstens ne Willenskraftprobe um zu sehen, ob man sich überhaupt traut abzudrücken.
    -Was mit Drogen evtl. erleichtert werden könnte.

  • Ahh checko..


    Also wenn bei mir sowas jemals vorkommen würde..
    Würde ich wohl ne Willenskraftprobe verlangen um den Mut aufzubringen abzudrücken. Modifiziert durch irgendwas, was in der Situation irgendwie sinnig ist...
    Und der Rest gelingt einfach.





    ps.
    Ich kenn ne Story von einem 1500 Karmachar der nen LoneStar-Cop erschoss.


    Der SL meinte mit Haifischgrinsen:" Du bist jetzt ein Copkiller"
    LS hat so umme 30 tausend Cops.
    Die Hälfte davon wurde auf den Char geschickt..der SL WOLLTE den Char einfach umbringen.


    Der Char aber floh in sein Versteck, rödelte sich auf bis zum gehtnichtmehr.


    Und das Schlachten begann...



    Tausend Erfolge hier, ne Million T da...


    Am Ende sagte der Spieler irgendwann: "Okay...ich schieß mir in den Kopf...."


    Alle anderen die schon ein paar Stunden zum zuschauen verdammt waren: "WAS Wieso? Machs nicht man"


    Der Spieler:" Mein Karma ist alle..die nächste Welle überleb ich nicht"


    Und... °BLAM°


    So ging ein 1,5K Karma Char über den Jordan...




    TRUE STORY!!!

  • Noch etwas fällt mir ein. Wenn der Sprengmeister keine Sprengstoff-Fertigkeit hat und eine Sicherheitstür sprengen möchte, würdet ihr die die Barriere stufe vervierfachen oder verdoppeln? :)

  • Eigentlich läufts darauf hinaus, dass mir noch schwerfällt den "Bonus" der Sicherheitstür bereits als "verdopplung der Barrierestufe" anzusehen. Das GRW sagt ja, dass eine Tür die Stufe des verwendeten Materials besitzt und eine Sicherheitstür, eben den 2fachen Wert besitzt. Andersherum geht man dann einfach durch die Wand :P Daher muss es eh nach gutdünken festlegen, als sich an dieser Spitzfindigkeit aufzuhängen :)


    Ja das stimmt, würde der Spieler erfolge mit einer +4 Erschwerung machen, würde er wohl auch den "gut angebracht" Bonus erhalten. Guter Hinweis.