Was tun Mundane gegen magisches aufspüren? (Brainstorming)

  • Moin Leute


    Ich frag mich was macht man da so allgemein?
    Angenommen die magische Forensikabteilung hat den Lieblingsteddy und genug Krams von einem gefunden und man wird jetzt magisch gesucht.


    Man taucht also unter und achtet auf..was?



    Es gäbe da:

    • Entfernung vergrößern
    • Orte mit Hintergrundstrahlung nutzen
    • Magische Barrieren
    • Geisterkraft Verschleierung
    • ...


    Und jetzt hörts schon auf bei mir. Habt ihr noch Ideen?


    Wenn die Gegenseite z.B. Haare von jemand hat und dieser jemand lässt genetisch sein Erbgut verändern.
    Sind die Haare nach wie vor für die magische Suche brauchbar, weils ja immer noch die Haare von dem sind.
    Oder "kappt" man damit die "mystische Verbindung"?

  • Orte mit astralre Sicherheit aufsuchen. Toll, wir haben Dich aufgespürt. Super, Du hockst mitten im Flughafenbistro, wo Antiterroreinheiten und astrale Sicherheitsgesiter im Dutzendpack eine Kampfrunde entfernt sind.


    Seine Gene kann man nicht so einfach verändern (nur ein paar Marker). Die Haare sind nach wie vor gültige rituelle Proben.


    SYL

  • Wenn Joe Average mal wieder gesucht wird, weil er aufm Run gepatzt hat macht man ja manchmal Dinge wie:


    Namen, SIN ändern
    Aussehen verändern, (mit allem was da halt so geht)
    Den Aufenthaltsort ändern.


    Aber auf magischer Ebene?



    Kann mir nicht vorstellen, dass Joe Average sich auf Flughäfen versteckt ;)
    Öhm...momentmal..kann ich wohl!
    Man wechselt dauernd das Land, das Ganze Technikgedöhns und die Emotionen der Touristen würden wohl auch ner HGS von 1 entsprechen. :-k


    Obs da Bereiche mit magischen Barrieren gibt?
    Ob Flugzeuge standardmäßig astral geschützt sind?

  • Flugzeuge als sich bewegende Objekte können nicht geschütz werden.


    Einige Bereiche im Flughafen werden sicherlich von Hütern geschützt sein.


    SYL

  • In keinster weise?
    Ich mein von dualen Pflanzen bis zu astral aktiven Bakterien ginge da doch was.
    Aber DIE Themen will ich jetzt nicht unbedingt aufrollen. Ich kanns ja nachlesen.



    Ich suche mehr so Tipps und Tricks fürs astrale untertauchen :)

  • In den Weltraum ziehen.


    Aber eigentlich wird die Sache nur relevant wenn man richtig was angestellt hat und die Suchenden wirklich motiviert sind. Einfach mal in einen anderen Megaplex ziehen sollte reichen. Niemand beschwört reihenweise hochstufige Geister, nach X Versuchen geben die schon auf.

  • SC und NSC sollten hier noch unterschieden werden.
    Bei nem SC wird die Suche evt. niemals eingestellt (egal ob von Spielerseite Rachsucht, oder von SL-Seite-Plotdinger).


    NSCs sind nach ein paar Versuchen evtl. überzeugt, dass der gesuchte Typ "tot genug" ist.

  • FAB-Wände sind eine Möglichkeit, aber keine klassischen Hüter.


    SYL


    das war in SR4 aber IIRC auch schon mal anders. da konnten durchaus mobile hüter erstellt werden, so lange sich der anker nicht relativ zum hüter bewegt und der raum komplett umschlossen ist. der zuständige dev sagte, dass es eben so etwas wie container mit integriertem hüter durchaus geben solle.


    und nach dieser logik sollte es durchaus auch möglich sein, ein flugzeug mit einem hüter zu versehen. eingedenk der größe der passagierzelle wird das aber mit hoher wahrscheinlichkeit eher kleinere privatflieger betreffen und keine linienmaschinen.


    das beste dürfte für einen gesuchten wohl sein: weit weg fliehen, vor ort eine location mit hoher aspektierter HGS suchen und dort einen mage finden, der die HGS als domäne nutzen kann und einen möglichst hochstufigen hüter errichtet.
    günstig wäre also ein urlates kloster auf einer abgeschiedenen insel, wo irgendwelche theurgen/magisch aktive mönche unterschlupf anbieten. sie könnten dann aber entsprechende preise verlangen (die ja nicht nur monetär sind, sonder auch gefälligkeiten). 8)

  • Street Magic

    Zitat


    If the physical anchor moves more than a few centimeters from its location relative to the limits of the ward’s enclosure, the entire ward collapses. Ward designers must carefully choose their physical anchors; choosing an object that must be moved obviously makes a poor choice.


    Ich denke, das ist recht eindeutig. Keine behüteten Panzer, Schiffe, Flugzeuge oder Autos.


    SYL

  • be"hütete" Container oder Panzer etc. waren Gang und Gebe jedenfalls in meinen Runden und auf Cons.
    (mussten aber grössere Fahrzeuge etc sein da der Mindestabstand zwischen Anker und Wand 1 Meter betrug (in jede Richtung. also mindestens 2 Meter Höhe/Breite/Tiefe.... und dann ist der Anker genau in der Mitte)


    mit traditionellem Tanz
    Medizinmann


  • das war in SR4 aber IIRC auch schon mal anders. da konnten durchaus mobile hüter erstellt werden, so lange sich der anker nicht relativ zum hüter bewegt und der raum komplett umschlossen ist. der zuständige dev sagte, dass es eben so etwas wie container mit integriertem hüter durchaus geben solle.


    und nach dieser logik sollte es durchaus auch möglich sein, ein flugzeug mit einem hüter zu versehen. eingedenk der größe der passagierzelle wird das aber mit hoher wahrscheinlichkeit eher kleinere privatflieger betreffen und keine linienmaschinen.


    das beste dürfte für einen gesuchten wohl sein: weit weg fliehen, vor ort eine location mit hoher aspektierter HGS suchen und dort einen mage finden, der die HGS als domäne nutzen kann und einen möglichst hochstufigen hüter errichtet.
    günstig wäre also ein urlates kloster auf einer abgeschiedenen insel, wo irgendwelche theurgen/magisch aktive mönche unterschlupf anbieten. sie könnten dann aber entsprechende preise verlangen (die ja nicht nur monetär sind, sonder auch gefälligkeiten). 8)


    wusst ich garnicht, aber wenn es sinnvoll umgesetzt ist hätt ich da nix gegen, RAW hin oder her. Den behüteten Panzer find ich Powergaming technisch allerdings schon ein bisschen böse.

  • Da Panzer eher selten in den Händen von Spielern auftauchen, ist das eher ein Hintergrundelement, genau wie Atombomben oder Marskolonien.


    SYL

  • Warum geht man nicht ganz einfach hin und lässt sich seine Wohnung / relevante Räume von einem Zauberer in eine Medizinhütte verwandeln? Da es keine Begrenzung / Fertigkeitswurf der Dinger gibt kann man sich doch "günstig" eine dauerhafte große Manabarriere zu Hause zulegen. Kostet nur 500Nuyen / Stufe + Arbeitslohn für den Magier.
    Sprich für 8.000 Nuyen + Arbeitslohn für 16 Tage Arbeit gibts eine dauerhafte Manabarriere Stufe 16 für zu Hause. Dann wird die Probe zum magischen Aufspüren schon anspruchsvoll will ich meinen :D

  • Das Problem ist eher, dass keiner dich in seiner Medizinhütte haben will, selbst wenn die gar nicht soooo teuer sind.


    ;-)


    Deswegen soll er ja eine separate bei mir in meiner Wohnung errichten. Es steht ja nirgends das ein Zauberer nur eine Medizinhütte habe darf.

  • Allgemein ist bei mir das Zellmaterial/der Verbindungsgegenstand nur einmal für so ein Ritual einsetzbar, bzw. verbraucht sich bei jedem Versuch! Und die Prägung eines Gegenstands kann auch gelöscht werden, z.B. durch einen Magier oder ein magisches Ereignis was stärker ist (SL-Entscheidung)
    Und in den meisten Fällen wird es Zeitnahe zur Aufspürung kommen. Soll heißen wenn man die ersten paar Tage untertaucht und hinter magische Barrieren kriecht sollte es vorbei sein (auch wieder SL-Entscheidung).
    In früheren Editionen gab es bei der Initiation die Möglichkeit seine Signatur zu ändern, weiß gerade nicht ob diese Möglichkeit in SR4 oder SR5 existiert.
    Das magische Aufspüren ansich hat aber auch seine Grenzen, bzw. man kann es dem Aufspürer schwerer machen oder die wie ich finde immer bessere Variante in ihn ein Hinterhalt locken und dann den Gar aus machen... z.B. Gibt es eine Hüterart die nur in eine Richtung geht d.h. der Astrale Spürhund geht rein kommt aber nicht mehr raus!
    Wie man bei SR4 im SM lesen kann ist das Aufspüren per Materieller Verbindung auch nicht einfach, viele Faktoren sind hier hinderlich und können auch automatisch zu falschen Ergebnissen führen. Beispielsweise: bei der Herstellung eines Sympathic Links, der Hersteller denkt er hat die Aura des Ziels wirklich gelesen, dabei ist er nicht durch die Maskierung gekommen.

    Es kommt auch auf die Art des Aufspürens an, ist es per Wahrnehmungszauber hilft Antimagie/Counterspelling (in allen Varianten) und alles was sonst noch gegen Zauber hilft (Magieresistenz usw.), auch Adeptenkräfte wie Cloak kann helfen.


    Der SL hat hier auch sehr viel Spielraum bzw. sollte das Aufspüren auch nicht inflationär verwenden, es ist immer noch ein aufwendiger und schwieriger Prozess, der von Spezialisten durchgeführt werden muss.
    Wie gesagt neben Modifikatoren der Probe, können auch diverse Faktoren wirken. Der schon erwähnte Verbrauch als Ritualmaterial, die Regeln für den zweiten Versuch u.ä.
    Als Stilelement durchaus mal vertretbar, als Standard eher so zu handhaben wie die Totale Überwachung... :roll:

  • Mir ist so, das die maximale Stufe 6 beträgt...


    SR4: Dir ist falsch. Steht auch alles im Magiekapitel im GRW ;-)


    Hinsichtlich Medizinhütte/Loge & astrale Sicherheit: eine Loge ist eben nicht nur einfach ein anderer, diskreter Hüter. Es ist der Ausdruck Deiner Magietradition und der Zentrum Deiner magischen Ausrichtung. Wenn Du also Dein Wohnzimmer wie die Loge eines Chaosmagiers (Kreise am Boden, AR Lautsprecher, Wände mit Leuchtrunen und blß nichts über 15 Grad Celsius ... und dann diese furchtbare Elektromusik) aussehen lassen willst, dann klappt das. Aber wenn spätestens beim Konzern CEO die Blutopfer eines Haischamanen von der Wand heruntertropfen ...


    SYL