[ST] Wenn man mit "Profis" arbeitet

  • >>>>>>>>Hallo ihr erfahrenen und aber auch weniger erfahrenen Runner da draußen.
    Ich hatte die unglaubliche Ehre mit einem Profi arbeiten zu dürfen.
    Eine magische Aura wie ein Feuerwerk, ich bin echt zusammen gezuckt, bin selbst keine Magie 0 aber dagegen war ich ein Nichts.
    Dazu ein älterer Mann(30) der eindeutig rein kommt wo er will und dem man nicht im Wege stehen sollte.
    Naja dieser Gentleman machte seine Ausstrahlung schon vorm Auftrag zur nichte in dem er hibbelig durch den Raum tigerte, sammt Stuhl rückwärts umgefallen ist und den Johnson( ein Gnom) verarschte; okay fairer weiße muss ich sagen, er hatte wohl noch nie echten schwarzen Tee getrunken( Olga ist echt super)


    Der Magier zeigte durch sein Auftreten, dass er weiß was er tut. Ich war daher echt erleichtert und hoffe einiges lernen zu können.


    Naja wie es kommt bin ich wegen Ihm fast drauf gegangen -.-


    Und zum Schluss legen die sich auch noch mit einem Critter nach dem anderen an und wer is die Einzige, die nicht vor Angst wegrennt, die kleine Magierin Meko.


    Wer von euch hat sowas auch schon erlebt?<<<<<<<<


    Liebe Grüße eure


    >>Meko

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • >>>[Ich bin viel zu cool und zu alt für diesen Scheiß.]<<<
    -Mog (##:##:##/####-##-##)



    >>>[Ja, mein Start in die Schatten von Seattle sah so aus:
    Treffen mit dem Auftraggeber (Clubbesitzer).
    Zwei weitere Runner wurden in Boot geholt, keiner kannte sich untereinander. Ich kam als letztes zum Treffen.


    Was sehe ich? Eine dreckige, stinkende minderjährige Gangerin, Ein Gestaltwandler. ("Sie" hatte grade ihre Form gewandelt, als ich reinkam..


    Und der Johnson war auch noch ein mit "irgendwas_MV" Infizierter..


    Bevor ich auch nur dem Mund aufmachen konnte, hatte die Gangerin zwei Farbspraydosen in ihren Händen und wollte mein (nicht gerade billigen" Anzug ruinieren...


    Ich hielt also die Gangerin fest und ich war grade dabei:"Was fürn Drek..." zu sagen.. da gingen mir die Lichter aus...



    Ca. 2 Stunden später bin ich in einer Abstellkammer aufgewacht...vollgesprüht mit Farbe...
    Der Johnson erklärte mir, dass die Gestaltwandlerin wohl uns beide ruhigstellen (KO zaubern) wollte. Jedoch, da die Gangerin auch ne Erwachte war, bin nur ich zu Boden gegangen.
    Der Johnson wies mich darauf hin, dass er mich hat freikaufen müssen, weil diese zwei Schnallen mich an nem Ripperdoc verkaufen wollten und ich jetzt mit einer nicht unerheblichen Summe bei ihm in der Kreide stünde..


    So fing alles an.. ]<<<
    -Standby (##:##:##/####-##-##)

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • <<< ich bin wirklich gespannt ob ich diesen Magier nochmal sehe, ich denke da kommen noch interessante Zaubereien ans Licht. Und wenn nicht kann vielleicht das "Kücken" wie er mich nannte IHM was beibringen


    <<Meko

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • na ja, ich war mal in einer netten Stadt an der Moldau.
    Habe mir dort einen Taxifahrerjob für so eine Gruppe Infiltratorenschnösel an Land gezogen. Lauter so geschniegelte "Frankfurter" mit nichts in der Hose. Ich meine damit eine adäquate Knarre wie nee Praedator und nicht nur diese Spielzeuge zum Pinkelerschrecken.
    Kennt ja diese Typen, die denken, sie kriegen alle hinters Licht geführt und ausgetrickst.
    Wollten mich ursprünglich gar nicht dabei haben, weil ich denen als Profisam zu teuer wäre. Und die Knarren ja eh nicht bräuchten und und.
    Nee, ist klar. Gehen wahrscheinlich auch ohne Gummi in den Puff.


    Naja, sind dann dort bei was magischem eingestiegen und haben satt Telesma gestohlen.
    Leise rein, leise raus, dass muss ich ihnen lassen, wobei ich mir später da was anders gedacht habe. War wahrscheinlich eine komplette Fakesache.
    Ich musste sie dann nur noch ganz entspannt mit dem Transporter vom Bordstein weg abholen, als wäre ich ein reguläres Taxi.
    War nicht nett, was die nach ihrem erfolgreichen Run bereits im Bulli über mich angeblich so überbezahlten und vollkommen unnützen Sam geschimpft haben.
    Arrogante Dreckssäcke! Einmal Glück gehabt und gleich dicke Lippe riskiert!
    Unsere Wege haben sich sofort getrennt und die sind ohne mich zur Übergabe mit ihrem Johnson gefahren.


    Tja, was soll ich sagen? Ich war noch nicht mal im Hotel, da hatte ich einen von den Schnöseln an der Strippe! Brauchten mich dringend! Geld war jetzt egal.
    Der Johnson hatte sich den Spaß erlaubt, die smarten Cleverrunner mit ihrer Knarren-brauchen-WIR-doch-nicht Masche eiskalt mit Wumme in der Hand abzuziehen.
    Der letzte Überlebende hockte nun mit Bauchschuss im Unterholz und hörte schon die Wölfe, daher war er jetzt bereit, JEDEN Preis zu zahlen, sofern ich ihn da noch lebend rauskriegen würde. Naja, dafür ist der Sami dann ja wieder gut genug! Hat mir 20k und einen Berg Pelze eingebracht, den Frankfurter vor der Wolfsmeute zu retten.
    Also, schwere Artillerie dabeizuhaben ist immer von Vorteil! Schreckt so manchen Punk schlicht ab, nur die dicke Wumme zu sehen. So ein frankfurter Rehchen hingegen wird dann trotz aller smarten Cleverness einfach mal stumpf abgezogen. Werte ich als ausgleichende Gerechtigkeit!


    <<< Vlad >>>

  • Faierer Weise muss ich euch heute nach ca 2Wo meines letzten Berichts sagen, er kan doch was^^ Hat echt ne schöne Schau abgeliefert. Wie immer kurz vor
    Schluss und es hatte uns fast gekillt aber am Ende flog ein Vampier sammt Bike durch eine zunächst
    auf ihn geworfene,
    dann von diesem weggeworfene
    und zum Schluss per Zauber in den Arsch verfrachtete Brandtgranate , in die Luft
    Entschuldigt meie Ausdrucksweise, bin noch ganz aufgekratzt, echt geiles Bild^^vielleicht folgt bald der Trid^^


    -Meko

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • >>>Also ich bin ein bisschen dabei und ich arbeite in einem ziemlich fixem Team als Experte für alles übernatürliche... unser "Anführer" ist ein Typ mit Schweine viel Geld... hat wohl früher mal einen mehr als großen Coup abgeliefert und konnte einen guten Schnitt machen... jedenfalls wohnt de in einer High-class Hotelkette und investiert immer fleißig, auch in Aktien und das nicht schlecht. Macht das ganze wohl vor allem für seinen guten Ruf, geht eher in Richtung Hoodie. Soweit ich weiß mit ziemlicher High-Class Ware vollgestopft und kann wahnsinnig gut mit Knarren umgehen.
    Ist ein krasser Kontrast zu unserem Ruhm-Geilen Elfensammie... der ist auch bis unter die Ohrspitzen vollgestopft mit Chrom aber fast permanennt auf Tempo, Hasch oder BTL's... hat es schon ins Trid geschafft unser Elf und freut sich auch noch drüber... aber gut, er kann es sich leisten, ist ja kaum zu töten und mit seinem No-Dachi kann er umgehen.... außerdem ist es Nett das er den Cops als Ziel dient ;) <<<
    Foxtrott

    "Nun, wir alle fürchten böse Menschen. Aber das Böse hat viele Gesichter und eins davon ist für mich das fürchterlichste; und das ist die Gleichgültigkeit guter Menschen"

  • >>>ja es war mal wieder soweit. Ich war mit den beiden selben Herren unterwegs. Okay dem einen mussten wir den Hintern retten. Er hat es irgendwie geschafft in die russische Tundra zu kommen, ohne sein Equip. Der euch schon bekannte Magier, Arc und ich mussten dann los.....alter war das Kalt.
    Wir wurden von zwei Naturgeistern angegriffen. Es war echt nicht mein Tag, hab zum einen einen Eisspeer in der Schulter und zum anderen ging die Verbannung TOTAL schief. Die Jungs machten dann zügig den Rest und es ging weiter. Was sehen wir am nächsten Tag, als wir endlich bei den Koordinaten ankommen: Unseren Chummer der gerade von einem Yeti weggezogen wird, mehr tot als lebendig und einen riesigen Stein/Eisgolem zwischen uns und ihm.
    Arc und ein Chummer von ihnen, der uns führte schafften es den Golem zu erledigen(zu eben jedem Herren(Zwerg) ist zu sagen , Drohnenrigger und er nimmt keine Drohnen mit.......).
    Naja ich stand noch mit dem euch bekannten Zweregmagier auf seinem Levitationszauber und habe Null nachgedacht als er los flog um unseren Chummer da raus zu holen......das nächste was ich weiß ist, dass ich mit unglaublichen Kopfschmerzen im Zelt aufwachte. Scheiße tat das weh, uns hatte der Yeti erwischt, der nun jedoch dank Arc kein Problem mehr sein wird....
    Es dauerte etwas bis wir uns alle erholten, da wie ich nun erfuhr, sich auch noch die Zwerge fast gegenseitig angefriffen hätten.


    Fazit diesmal war ich auch nicht gerade die größte Hilfe....oder besser gesagt, war eher zum Abschießen da.(das gab vielleicht nen Durchhänger danach...)
    Doch auch unsere Profis waren nicht gerade gut drauf. Würd sagen etwas kopflos und von dem Zustand unseres Chummers abgelenkt....
    Naja ich leg mich erstmal wieder ins warme Bett, die eisige Tundra ist echt nichts für mich<<<<


    <<Meko

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • >>>>war vor ein paar Jahren, da ist mir so ein Italiano zugelaufen. Hatte Stress mit ner Gang in Puya, weil die seine Schwester entführt hatten. Die Gang hat die übliche geh-hier-hin-und-warte-auf-den-nächsten-Anruf-Nummer mit ihm abgezogen und ihn dabei just in unsere Stammkneipe gelotst. Das Nervenbündel von einem Norm fiel halt schon auf, also hab ich ihn mir gekrallt und ausgequetscht. Nachdem er mir erzählt hatte, wer da seine Schwester hat (mit denen hatten unsere Jungs eh gerade Beef), war ich gerne bereit ihm mal etwas Rückendeckung zu geben.
    Um es kurz zu machen: Wir haben Schwesterlein rausgeboxt und wir kommen zum Thema: Die Kleine hielt sich für die novaheiße Deckreiterin und hatte bei einem kleineren Kon was abgegriffen. Leider war sie nicht heiß genug, um nicht erwischt zu werden. Der Kon hatte wohl keine Js im Stall, ist aber über 7 Ecken an die Gang gekommen und die haben die kleine abgegriffen. Alles soweit alter Soykaff, aber richtig ätzend war, dass die kleine nicht kapieren wollte, dass Seattle für sie verbrannt war und sie weg musste. Meinte immer wieder, dass sie das schon schaukeln könnte. so von wegen "Sollen die nur kommen!" Meine Anmerkung, dass sie ja praktisch schon da gewesen waren und die Kurze Glück hatte, dass wir sie da raus geholt haben, bevor da jemand ernsthaft "kommen" konnte, hat sie nur zum Schmollen gebracht. Hat sogar versucht abzuhauen. :roll:
    Schließlich und endlich habe ich sie und ihren Bruder mit zur Ostküste genommen. Hatte eh vor da ein neues Chapter aufzuziehen. Mittlerweile hat sie sogar den Grünspan verloren und auch ihr Brüderchen macht ne gute Figur, wenn auch mehr als Rigger.
    Was mir an denen nur tierisch auf den Sack geht sind deren Straßennamen: Priest und Pilgrim. Wir sind ne Gang und keine Gebetstruppe!! :cursing: <<<<<
    -Sinner


    >>>>>Also ich find es witzig! :D <<<<<
    -Pilgrim

  • >>>Boar, ich hatt auch mal so ne Leuchte im Team... War n Sammie, der uns bei nem Run unterstützen sollte. Keine Ahnung mehr, wie wir zu der Pappnase gekommen sind. Naja, jedenfalls, der Run selbst ging soweit ganz gut über die Bühne, aber da war irgend so nen scheiß experimentelles Riesenviech, was sich auf uns gestürzt hat. Zum Glück is unser Troll auch son Riesenviech, so dass dieser Mutantenkritter da uns die Kimme nich bis zum Fressbrett aufreißen konnte. Aber dieser Sammie hat sich trotzdem sein Kommlink schreddern lassen.
    Naja, wär ja eigentlich scheißegal, war eh völliger Schrott, das Teil. Meine goldenen Hände hätten das zwar wieder hingekriegt, aber scheiße, ich verschwende meine Zeit doch nicht für so nen Müll. Da is meine Putzdrohne besser ausgestattet. Ich ihm also nen Termin bei meinem Schieber gemacht, kann der ihn wenigstens irgendwas andrehen und ich hab nen Stein bei ihm im Brett.
    Da der Sam nichtmal ne eigene Karre hatte, war ich sogar so nett und hab ihm mein Baby überlassen. Jedenfalls fährt der zu Dreyfuß (ja, mein Schieber is en Klischee-Jude. Probleme damit?) und schaut sich das Angebot an. Ich weiß nicht, was der Pfosten geraucht hat oder ob ihm sein Chrom schon die Birne verschmort hat, jedenfalls lenht er wohl das Angebot ab, wär ihm zu teuer und so dringend brauch er doch kein neues Kommlink, rennt wieder raus auf die Straßen und killt dort ne olle Ork-Ommi, um der ihr Kommlink abzunehmen! Direkt vor Dreyfuß' Laden!!! Und dann fährt der Drecksack auch noch in aller Seelenruhe mit MEINEM Auto zu MIR in meine Werkstatt! Ich dacht, mich trifft der Schlag. Ich hätt diesem Popopirat ja am liebsten seine Cyberärmchen zusammen geschweißt und ihm ein ganzes Magazin Granaten in den Arsch gejagt. Haben ihn dann schleunigst vom Gelände gejagt und den Laden gesäubert, bevor die NanSec auftaucht, die er garantiert im Schlepptau hatte. Sowas hab ich echt noch nicht erlebt.
    Die Bullen sind dann tatsächlich auch aufgetaucht, zum Glück hat unser Schniegelgesicht die Situation geklärt und die haben meinen Laden nicht auf den Kopf gestellt. Alter, das wär Krieg geworden. Haben denen alles gesagt, was wir wussten und weg waren sie. Hab nie wieder was von dem Spatzenhirn gehört, zum Glück. Haben ihn wohl erwischt und ihn am besten gleich kalt gemacht. Wär der nicht nur den einen Run bei uns gewesen, hätten wir ihn selbst verschwinden lassen müssen. Aber trotzdem hab ich wegen dem Penner Ärger mit Dreyfuß bekommen, schließlich hab ich den Typ zu ihm geschickt. Verdammt scheiße nochmal, das braucht nen fetten Gefallen, um da die Wogen wieder zu glätten.
    Aber da sieht man mal wieder, vertrau keinem Schwanz, erst recht nicht, wenn du ihn nicht sorgfältig ausgewählt hast.


    -Grinch-

  • [>> Ja ... ich kenne das Problem auch nur zu gut ... ich hatte schon mit so manchen Menschen zu tun die sich einfach weigerten Ihr Gehirn einzuschalten ...


    In einem meiner ersten Aufträge in Seattle fand es ein gewisser Zwerg Sinnvoll einen Wissenschaftler der Anlage in die wir eingestiegen sind zu Kidnappen und ihn zu zwingen uns Zugang zu den Sicherheitsarealen zu verschaffen ... Naja ... der war auf dem Klo ... und wir haben ihn überrascht ... er fand es gut ihm aus nächster Nähe eine Gelkugel aus seiner Ares genau zwischen die Augen zu verpassen ... das war ne Sauerei ... Sein Kopf ist an den Kacheln dahinter aufgeplatzt wie ne Melone ...


    Oder ein paar Aufträge später ... da war so ein Irrer dabei der sich an einer der Leichen vergehen wollte ... krank ... er hat sich ne Kugel von einer Chummerin eingefangen bevor es soweit kommen konnte ...


    Und vor zwei Jahren bin ich mit ner Gruppe in eine in einen Berg eingelassene Forschungsanlage rein ... Einstiegspunkt war eine kleine Grotte ... und meine Chummerin fand es eine gute Idee erstmal ihre Ultraschallsicht anzuschmeißen ... geile Idee ... in ner Grotte ... natürlich ging sofort der Alarm los weil ein U-Sensor das erfasst hat ... danach wurden wir erstmal von ner kleinen Gauss ins Visier genommen ... das war ein Spaß ... <<]
    -- Arc




    >>> Du redest da aber ganzschön Böse über die Chummer die du mittlerweile als "Freunde" bezeichnest Brüderchen ... schäm dich!


    Zu geschichte Nr.1
    Du weist auch das es einer seiner ersten Aufträge war ... kein Grund ihn so fertig zu machen ... und immerhin hat der Kerl den Schuss überlebt ... knapp aber ... er hat seinen Zweck noch erfüllt!


    zu 2.
    Du weist das er so einige psychische Probleme hat ... die hättest du auch wenn du gerade rausgefunden hättest das du ein Klon bist ... er war verwirrt ...


    und zu 3.
    ... Wer konnte das schon ahnen ...


    Also ... schäm dich! <<<
    -- Kyte



    [>> Will jemand nen Bruder kaufen? ... Ich hab da einen der mir auf den Keks geht ](*,) <<]
    -- Arc



    >>> Ach komm wir wissen beide du hast mich zu lieb für sowas ... \:D/ <<<
    --Kyte


    [>> Komm du mir mal wieder vorbei ... :bad-words: <<]
    -- Arc

  • >>>>Hab noch so eine. Vor ein paar Jahren tauchte in unsrem Turf so eine kleine Elfe auf, die mit ner Messerklaue im Schlepptau rumlief. Hatte ordentlich Nuyens auf Tasche und hatte mich als lokalen Guide angeheuert. Nach einigen kleineren Intermezzos interessierte sie sich plötzlich für so einen Jappo-Kon in SanFran. Laut ihrer Intell hätten die mal zu den Yaks gehört, waren jetzt aber Ausgestoßene. Während mein Dekker da angefangen hat zu schnüffeln, begannen wir einen Unhöflichkeitsbesucht zu planen, als mein Gangboss mich anrief und meinte, ich solle auf der stelle nach hause kommen, weil so ein paar Bastarde in schwarze Strampelanzügen unser HQ angegriffen hätten. Waren wirklich voll verstrahlte Ninjas. Hatten es geschafft 2 unserer Leutnants und 3 Conscripts zu geeken, bevor sie auseinander genommen wurden.
    Einen hatten unsere Leute am Stück gelassen und aus dem haben wir dann die Wahrheit rausgequetscht. Die Familie, der die Firma gehörte, war nicht von den Yaks ausgestoßen worden, sondern machten sogar die lokalen Obermäcs von denen. Und genau in dem Wespennest hatte mein Decker rumgestochert und diese hässlichen Typen angelockt. Armer Lexx, hab nie wieder von ihm gehört. Tja, die Kleine hat dann zumindest kapiert, dass der Fisch zu groß für sie war. Ich habe die Sammy zusammengefaltet und die Kurze hat der Gang ne Menge Zaster da lassen dürften, damit sie das HQ in einem Stück wieder verlassen darf.
    Meine Lehre daraus: Traue keinem Elfen und erst recht nicht seiner Intell, bevor Du sie doppelt und dreifach gegen gecheckt hast.<<<<
    -Sinner

  • >>Glaub mir, das waren keine Ninjas. Dann wäre von Eurer Gang niemand mehr da um davon zu berichten, sollte das der Auftrag gewesen sein. Schwarze Strampelanzüge kann sich jeder Möchtegern anziehen. Und lebend fassen und ausquetschen lassen? Keinen wahren Ninja.<<
    --Flash

    acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

  • >>Du hast zumindest in einem recht: Kein "wahrer Ninja" würde sich lebend fangen lassen. Dafür bräuchte man ja auch ein Wunder, sind die doch alle seit hunderten von Jahren tot. Der Rest ist blödsinniger Action-Trid-Schwachsinn, der nicht besser wird, nur weil man das schwarze-Pyjama-Klischee wegläßt. Wer glaubt, dass Ninjas Supermänner sind, der glaubt auch, dass ein Cowboy ner Fliege die Augen rauschießen kann - einzeln - und dass ein Pfeil von einem englischen Langbogen vier Millionen französische Ritter auf einmal durchbohrt. <<
    -Prophet

  • >>Und es gibt keine weltweite Drachenverschwörung, Drakes sind nur Legenden, Magie ist nur Illusion, der Mensch wird niemals fliegen können und Computer mit mehr als 640 Kilobytes werden nie gebraucht werden....ja ich stimme Dir zu, Ninjas gibt es nicht.<<
    --Flash


    >>Hm war das Ironie?<<
    --Azrael

    acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

  • >>Nein, Stuß. Es gibt unzählige Gruppen von bezahlten oder unbezahlten Kriminellen, manche davon finden es cool, sich auf Ninjas zu berufen oder so zu nennen. Natürlich ist es ironisch, dass selbst dabei zu 99% auf das Popkultur-Klischee des 20. Jahrhunderts zurückgegriffen wird. Mit "wahren" Ninjas hat das nicht wirklich was zu tun, die sind schlicht ausgestorben. Aber immerhin: Das beste an ihnen hat überlebt - die Geschichten. Die waren ohnehin schon immer cooler als die Realität, wie man hier wieder sieht.<<
    -Prophet

  • >>>>Mir egal, ob es "echte" Ninjas" gibt und die Chuck Norris seine Barthaare koksen. Die Typen waren halt Japos in schwarzen Stramplern mit Gesichtswickel. Kümmert mich ehrlich gesagt nen Elfenschiss, ob die selbst der Meinung waren Ninja zu sein. Sahen so aus und haben versucht sich einzuschleichen. Reicht für mich, um sie so zu nennen. Hab auch nicht gefragt.<<<<
    -Sinner

  • >>>>Sieht aus wie ein TÜV-Stempel am Sack.<<<<
    -Cpt. Pink


    >>>>Na geil! Erstens pack ich so nem Reisfresser nicht ins Höschen und zweitens wie soll man das erkennen?! Die Yaks sind doch eh überall tätowiert. Da kannste ja gleich "Finde Woldo" auf denen spielen!<<<<
    -Sinner


    >>>>Mal kurz ein ernst gemeinter Kommentar zum Thema Ninjas: Ja, es gibt Attentäter, die Ninjitsu (die Kampfkunst der Ninjas) gelernt haben und praktizieren. Dazu gehört auch der Umgang mit verborgenen Waffen, die Opfer überraschen sollen. Macht das die Typen unverwundbar?! Nein, zumindest nicht unverwundbarer als jeden anderen Wüstling auf der Straße. Kein noch so toller Kick oder Handkanten-Move bewahrt Dich im vor der Kugel, die Deinen Namen trägt und auch ohne schwarzen Pyjama kann Dein Hieb jemanden töten.
    Die Yakuza nutzt nur gerne den Pop-Kulturruf der "gnadenlos unbesiegbaren Ninjas", um Gegnern mit weicherem Keks Angst zu machen. Fallt nicht darauf rein und geht auch diese Neo-Ninjas genau so frei von Zweifel an wie jeden anderen Punk, der Euch ans Leder will. Wenn es blutet, kannst Du es töten.<<<<
    -Suicide

  • >>>Diese Teflon-Billies mit Hut und Mantel kann ich nicht leiden...<<<
    -LOBO

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • >> So lange sie nicht von Ra's al Ghul geschickt werden, ist doch alles gut.^^


    @ Topic
    Oft sind diejenigen welche bewusst auf Professionell machen eben jenes leider nicht. Egal ob Magier, Hacker, Sams, Rigger und wie sie alle genannt werden. Gerade bei Leuten mit denen man bisher selten oder nie zusammengearbeitet hat lässt sich so etwas leider schwer einschätzen. Und selbst Profis haben mal einen schlechten Tag.
    Im zweifel eben lieber mal seine Kontakte spielen lassen, um etwas über jemanden zu erfahren, falls er oder sie auffällig geworden ist. Wie auch immer. Schadet nicht und hat auch nichts mit Vertrauensbruch zu tun, so lange man sich nur nach Allgemeinen erkundigt und nicht jemanden tief graben lässt.<<
    -Al-