[SR5] Kurze Frage, kurze Antwort.

  • Mit diversen Echos kann ein TM seine Matrixattribute erhöhen, aber das braucht es fast gar nicht. Ganz ehrlich schau dir mal die Attribute der Cyberdecks an, an so Militär-Hardware ran kommen ist nicht leicht und wenn es dir einmal zerschossen wird hat der Decker echt ein Problem. Meine Runner sind gerade in Boston unterwegs und der Decker weint weil er schon das 3te Cyberdeck verbraten hat, er surft jetzt gerade mit seinem Commlink auf der Welle^^ außer er klaut sich schnell irgendwo ein neues Deck.

    Zum Reparieren ist halt während eines Runs die Zeit oft zu knapp.


    Alleine das der TM seine Matrixsignatur löschen kann und der Decker nicht ist enorm stark!


    Abgesehen davon hat niemand gesagt das der Zauber gesteigertes Attribut auf dem TM verboten ist, musst dir nur einen Magier Suchen der den Zauber Intesivieren (Das ist eine Metamagie, Quickening im englischen) kann damit er permanent aktiv ist. Das kostet den Magier halt Karma aber es gibt welche die sowas für ne gute Stange Geld machen, musst dir nur einen guten suchen der ne ordentliche Kraftstufe hat.^^


    Andere Möglichkeiten sind Drogen, die erhöhen deine Attribute kurzzeitig, da ein TM nen Hohen Willenskraftwert und Logikwert hat sind die Abhängigkeitsproben ok, man sollte halt nicht total auf Konsti verzichtet haben. Wenn man sich Prototype Transhuman für nen Nephritic Screen und/oder Toxinextraktor geleistet hat sind die Abhängikeitsproben/Nebenwirkungen auch leichter weg zu stecken. Dazu noch nen 2-3 Autoinjektoren die mit deinem Biomonitor verknüpft sind in die Kleidung eingebaut und schon steht dem Tripp in die Matrix nix mehr im Weg.

    Der Vorteil Drug Tolerant (oder Ozzy Osbourne Syndrom) kann auch noch helfen.

    Die Maßgeschneiderten Drogen aus dem Chrome Flesh sind für sowas perfekt.


    Yours NK

  • Ne ich denke nicht, was hat denn die Türknacker Munition so besonders gemacht?


    Mit Flechette auf ne Tür zu schießen kannst du halt in den meisten Fällen in SR5 vergessen da der PB Bonus quasi dafür sorgt das die Schrotkugeln nur kleine Kratzer hinterlassen.


    Spontan würd ich sagen nimm Explosiv oder EX-EX.


    Es gibt komische neue anti Matrix Munition die Rauschen verursacht.^^ und coole Klebe-Munition mit der man sein Ziel festkleben oder "Fesseln" kann.

  • Die Munition ist extra für Barrieren konzipiert.

  • Ja dann würde ich Explosivmunition in SR5 einfach wie Türknacker benutzen... Halt mit dem SL absprechen, so oder so ist EX mun immer noch das beste gegen Türen in SR5, da du ja über den Panzerungswert kommen musst um überhaupt an einer Barriere schaden zu machen. Explosivmunition macht halt auch nicht nur ein Fingerdickes Loch in die Tür sondern eher so ein Faustgroßes Loch.


    Ich hab was tolles entdeckt, Flechette-Taser-Munition^^

  • Ja, das stimmt. Dadurch das es das nicht mehr gibt, steigert das die Nachfrage nach Leuten die Schlösser knacken können.

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Ich versteh nur nicht warum es das nichtmehr gibt... es gibt ja auch noch die Adeptenkraft bei der Schaden und DK gegen Barrieren verdoppelt werden.


    Ich seh aber auch keinen Großen bedarf darin, eine Sicherheitstür hat Struktur 8 und Panzerung 12, eine Schrotflinte mit Explosivmunition macht ca. 13K -2DK, Da die Tür nicht ausweicht kann man ohne Probleme einen Mehrfachangriff durführen und 1-3 Schüsse sollten ausreichen.

  • Ich versteh nur nicht warum es das nichtmehr gibt..

    weil CGL ! ;)

    ist entwweder übersehen worden, nicht von Interesse , oder sie sparen es als Gimmick für eines der nächsten Bücher .

    eine Sicherheitstür hat Struktur 8 und Panzerung 12, eine Schrotflinte mit Explosivmunition macht ca. 13K -2DK, Da die Tür nicht ausweicht kann man ohne Probleme einen Mehrfachangriff durführen und 1-3 Schüsse sollten ausreichen.

    zum einen sind Mehrfachangriffe auf ein Ziel ....Fragwürdig ( Ich hab kein Problem damit ,aber RAW ....)

    dann 2 2 Händige Waffen zu nehmen ist auch etwas Fragwürdig oder mindestens brauchts dann die WM -2 Regel

    Dann sieht das Uncool aus mit 2 Schrotflinten auf ein Schloss zu schiessen

    und zu guterletzt machen Schusswaffen nur ganz wenig Schaden an Barrieren. 1 oder 2 Pkt nur (IIRC)

    Solltest Du nochmal nachlesen ;)

    Ein Brecheisen ist eine Alternative,m wenn es nicht Laut sein muss .

    Das verdoppelt die STR und so ein Mino mit Brecheisen und dann eff. STR von 20+

    DAS ist was , nicht mit 2 Schroten auf ein Schloss schiessen ;)


    mit coolem Tanz

    Medizinmann

  • Ich versteh nur nicht warum es das nichtmehr gibt... es gibt ja auch noch die Adeptenkraft bei der Schaden und DK gegen Barrieren verdoppelt werden.


    Ich seh aber auch keinen Großen bedarf darin, eine Sicherheitstür hat Struktur 8 und Panzerung 12, eine Schrotflinte mit Explosivmunition macht ca. 13K -2DK, Da die Tür nicht ausweicht kann man ohne Probleme einen Mehrfachangriff durführen und 1-3 Schüsse sollten ausreichen.

    In 4 war es so. daß Patronen, Projektile einen Grundschadenscode von 2 hatten, wenn es gegen Barrieren ging, unabhängig von der Waffe. Sollte man mal gucken, ob das in 5 wieder so ist...

    Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
    - J.N.M. -

  • Ich versteh nur nicht warum es das nichtmehr gibt... es gibt ja auch noch die Adeptenkraft bei der Schaden und DK gegen Barrieren verdoppelt werden.

    das ist so nicht ganz richtig.


    Lediglich die Stärke wird verdoppelt.

    Genauso wie beim Brecheisen.

    But it is not too late... can you not see the value in our friendship? Imagine the powers I can give you, human. The cybernetic implants I gave you, were simply toys.
    If I desired, I could improve you... transform you into something more efficient. Join me, human, and we can rule together.

    -Shodan




  • Mehrfachangriffe müssen nicht mit unterschiedlichen Waffen ausgeführt werden. Man kann auch einen HM Feuermodus dazu benutzen 3 Seperate Angriffe auszuführen, Du kannst ja auch mit einem Schwert einen Mehrfachangriff durchführen und brauchst kein zweites. Du musst nur den Würfelpool aufteilen, der ist aber quasi egal denn bei einem unbeweglichen Objekt aus 1m Entfernung muss man, solange der Rückstoß kompensiert wird, mMn nich Würfeln, das ist keine Probe wert.


    Projektile und Kugel: die Barriere erleidet ohne Wiederstand: 1 Kästchen bei 1 Kugel, 2 Kästchen bei 3 Kugeln, 3 Kästchen für 6 Kugeln und 4 Kästchen für 10 Kugeln.


    Lenkraketen: Normaler Schadenx2

    Sprengstoff in direktem Kontakt: Normaler Schadenx2


    Nahkampf und Physische Kampfzauber: keine Veränderung des Schadens.


    Das Brecheisen währe mir in SR5 neu, denn dann währen die Rammen oder der Fluid Motion Hammer extrem Scheisse dagegen.


    Ich würde Ex oder Ex-Ex Munition nicht als Projektil behandeln aber auch nicht als Sprengstoff, sondern ganz Normal wie einen Nahkampfangriff. Ob man jetzt mit Ex ein Faust großes Loch rein Ballert oder mit nem Vorschlaghammer zuschlägt sollte nicht viel Unterschied machen.

    Flechettemunition macht zwar gegen die meisten Barrieren kaum Schaden aber sollte mMn auch so behandelt werden, denn es ist nicht eine Kugeln die einfach Durchschlägt.

  • Das Brecheisen währe mir in SR5 neu, denn dann währen die Rammen oder der Fluid Motion Hammer extrem Scheisse dagegen.

    Keine Ahnung wie die anderen Sachen funktionieren. Aber mit nem Brecheisen stemmt und bricht man lediglich Türen und Fenster auf, während andere Sachen evtl. Den Vorteil haben, durch die Wand gehen zu können.

    But it is not too late... can you not see the value in our friendship? Imagine the powers I can give you, human. The cybernetic implants I gave you, were simply toys.
    If I desired, I could improve you... transform you into something more efficient. Join me, human, and we can rule together.

    -Shodan




  • Ganz ehrlich wenn du nicht willst das man Türen mit einer Schusswaffe öffnen kann könnt ihr das bei euch ja gerne so handhaben.


    Ich werd Ex-Muniton einfach ganz normal mit unmodifiziertem Schaden verwenden in meiner Runde. Das hab ich nämlich damit gemeint falls das Falsch angekommen ist.


    Jeder der das anders Sieht kann gerne einen Vorschlag bringen, aber ich finde es schon etwas erbärmlich das man mit einer Schusswaffe (selbst wenn man Spezialmunition kaufen kann und will) keine Tür aufbekommt bevor man nicht 20 Kugeln darin versenkt hat. Da ich die SR4 Bücher nicht zur Hand hab und auch keine lust ständig was verhackstückelt zu implementieren nehm ich für manche Dinge die keinen Sinn machen wie z.B.: Ex-Munition macht ein genauso kleines Loch in eine Tür wie Standard oder APDS Munition. Eine Hausregel und da würde ich einfach sagen: Der Schaden von Explosivmunition wird gegen Barrieren nicht modifiziert.

    Bei Ex-Explosiv würd ich sagen gilt das gleiche du kannst ja auch in den Türstock Schießen der ist dick genug und dann explodiert das Schloss von innen heraus.

    Das ist eine Simple Lösung, da muss man nicht lange nachdenken: Uhhhh wie war das nochmal? Sondern ich kann mir im Buch bei Nahkampf gegen Barrieren notieren: Ex und Ex-Ex.


    Eine andere Möglichkeit schnell Türen zu öffnen sind Sprengranaten aus einem Unterlauf Granatwerfer. Dann ist die Tür auf jeden Fall "offen" und zwar in Trollgröße.

  • Man kann auch einen HM Feuermodus dazu benutzen 3 Seperate Angriffe auszuführen,

    3 Separate Angriffe gegen 3 verschiedene Ziele.

    Du ,das ist schon klar , Das Regelproblem ist diese 3 Angriffe gegen 1 einzelnes Ziel ;)

    Ich hab die Regeln noch 1/2wegs im Kopf .

    Das Brecheisen währe mir in SR5 neu, denn dann währen die Rammen oder der Fluid Motion Hammer extrem Scheisse dagegen.

    Hmmm, also mir ist das Brecheisen schon seit längerem bekannt :)

    und das dann bestimmte Zauber oder Gimmicks abstinken wundert mich bei CGL nicht

    Ich würde Ex oder Ex-Ex Munition nicht als Projektil behandeln aber auch nicht als Sprengstoff, sondern ganz Normal wie einen Nahkampfangriff.

    Hmmm, über so eine Hausregel hab ich mir noch keine Gedanken gemacht , aber Ich hoffe, ich erinnere mich daran, wenns mal bei uns im Spiel vorkommt und werde das meinem SL sagen ,damit wir das mal ausprobieren .....

    Ich kann ja den Gedanken dahinter verstehen ,aber ....

    ganz ehrlich....

    dann müßte man eine ganze Menge Hausregeln

    und ich hab nicht soviel Lust ,Hausregeln auszuprobieren .

    Da wo's notwendig ist gerne , aber nicht für jeden Kram, der vielleicht 1x in 50 Sessions passiert .

    Egal, wenn's bei uns soweit ist, frag ich mal den SL


    HokaHey

    Medizinmann

  • Hallo

    Meine Frage bezieht sich mal wieder um die GW`s und zwar welche der Merkmale, die der GW hat, auch in seiner Metamenschlichen Gestalt verfügbar sind.

    Im Schattenläufer gibt es dazu diese Aussage:


    Die Merkmale meines GW sind:

    Erweitertes Gehörspektrum (Ultraschall), Gestaltwandel (metamenschliche Gestalt), Jacobson-Organ, Natürliche Waffe (Biss:

    Schaden (STR + 1)K, DK -1), Restlichtverstärkung, Bewegungsrate x2/x8/+4

    Meine Frage lautet:
    Welche der Merkmale sind in der metamenschlichen Gestalt (Mensch) nicht verfügbar?

    Muss ich lediglich in Menschgestalt auf den Biss verzichten?

    But it is not too late... can you not see the value in our friendship? Imagine the powers I can give you, human. The cybernetic implants I gave you, were simply toys.
    If I desired, I could improve you... transform you into something more efficient. Join me, human, and we can rule together.

    -Shodan