Foren Runs: Organisation

  • Niemand setzt eine gewaltige Regelkenntnis voraus. (Ausnahmen bestätigen die Regel) und im Zweifelsfall fragt man einfach nach. Dafür war das Forum ursprünglich mal gedacht. (Zumindest war das der Grund, weshalb ich her kam)


    Die Frage ist hier nicht Regelkenntnis, sondern eher Fluffkenntnise, die z.T. auch über die aktuelle Edition hinaus gehen kann. (Worunter ich als jemand der maximal als Kittys sehr viel jüngerer Bruder durchgehen würde, manch mal etwas leide)

    Das ist meistens verschmerzbar und man kann OT dann nochmal nachfragen. Aber wenn du zum Beispiel Standartfragen wie:


    Wer ist Lofwyr? Welcher Konzern ist als Nullzonenkonzern bekannt? Was ist ein Insektengeist?


    Nicht aus dem Stehgreif antworten kannst, dann wird dir erfahrungsgemäß ein langer schmerzhafter Eingewöhnungsprozess bevorstehen. Und das ist dann eher die Frage, ob du dich dem Stellen willst.

  • Aber wenn du zum Beispiel Standartfragen wie:


    Wer ist Lofwyr? Welcher Konzern ist als Nullzonenkonzern bekannt? Was ist ein Insektengeist?


    Nicht aus dem Stehgreif antworten kannst, dann wird dir erfahrungsgemäß ein langer schmerzhafter Eingewöhnungsprozess bevorstehen. Und das ist dann eher die Frage, ob du dich dem Stellen willst.

    Muss nicht unbedingt sein. Da hat der SL auch jede Menge mitzureden.

    Meine Jungs können 2 der 3 Fragen nicht beantworten und dass obwohl wir 2 Jahre lang 2-3 mal die Woche gespielt haben.

    War es trotzdem SHadowrun? Sicher!

    Hatten wir Spass? Jede Menge!

    Mag sein, dass es damals noch nicht soviel Zeug und Hintergrund Storys gab. Aber das hat damals nicht gestört und ist jetzt auch nicht unbedingt nötig. Sicher ist es nett wenn man darauf zurück greifen kann und die Spieler die Welt kennen, ohne sie neu erfinden zu müssen.


    Das wichtigste ist doch, dass SL und Spieler in die gleiche Richtung gehen.

  • Bei allgemeinen Runs Stimme ich dir zu, dass konnte ich ja auch nicht, als ich zum Forum kam. Bei einem Forenrun, der ja deutlich mehr auf Hintergründe und Dialoge setzt als ein Standartrun denke ich trotzdem, dass jemand diese Fragen beantworten können sollte.

    Wenn du versteht, worauf ich raus will.

  • Das ist so nicht ganz richtig. Nur die wenigsten kennen alles an Hintergrund von SR, ich selber weiß nicht, welcher Konzern als Nullzonenkonzern bekannt ist (hab das noch nie gehört und scheint daher auch nicht wichtig zu sein)

    Ich spiele selber eher nie in den ADL und Europa, daher kenne ich mich dort auch vom Hintergrund viel schlechter aus, als in Nordamerika.


    Alles Gründe, um etwas nicht zu wissen, aber nichts davon ein Hindernis, um in einem Forenrun mitzuspielen. Gerade da hat man durch die langsame Geschwindigkeit genug Zeit, alles zu recherchieren, was man braucht.


    Also keine Angst, einfach mit dem Spielleiter besprechen, ob die Richtung etwas für einen ist und los gehts. Der Rest kommt dann von ganz alleine.

  • Allgemein: Ja, die Idee der Nullzone klingt relativ normal. Der Unterschied ist: Bei MCT wird immer geschossen und nie gefragt:

    Beispiel: Ein Face das gerne die Ausrede verwendet: "Ähm ich hab mich verlaufen"

    Bei den meisten anderen Konzernen käme es damit in so ziemlich jedem auch nur semiöffentlichen Bereich durch.


    Bei MCT würde die Person noch während des "Ähms" erschossen.


    Auch die IC von einem MTC Host ist fast grundsätzlich Schwarz , also tödlich.


    Bei anderen Hosts wird Schwarz meistens erst eingesetzt, wenn das Ziel sich als sehr widerstandsfähig herausstellt.


    Kurz gesagt MCT ist unter allen Megakonzernen der kälteste und präziseste und der mit dem man sich absolut nicht anlegen will.

    (Mit Seader Krupp will sich auch keiner anlegen, aber das liegt eher daran, dass die meisten Runner die gegen den Drachen gearbeitet haben früher oder später verschwinden, allerdings im Vergleich zu MCT seltener während den Runs selber)