Leider ist ein dringend nötiges Update, welches effektiv nur vorbereitend ist, schiefgelaufen. Und wenn etwas schief läuft, läuft es schief: das aktuellste Backup, direkt davor erstellt, funktionierte nicht.
Daher ist leider ein früheres Backup vom Tage eingespielt worden. Es tut mir sehr leid.

Shadowrun: Was kommt als nächstes?

      Um hier nochmal die nächsten Erscheinungen zusammenzufassen:

      Hoffentlich noch diesen Monat erscheint endlich das Shadows of Europe (Coverart mit vorläufigem Schriftzug), das nun endlich Rob Boyle zum finalen Lektorat vorliegt (und dort eventuell schon fertig ist). Die Übersetzung Europa in den Schatten schafft es daher natürlich nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt, wurde von Christian Lonsing allerdings für Januar angekündigt.

      Danach erwartet uns, wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich läßt, Mr. Johnson's Little Black Book (Coverart mit vorläufigem Schriftzug). Dieses Buch richtet sich eher an den Spielleiter, und wird einiges an Material aus dem Asphaltdschungel auf den Stand der dritten Edition bringen, sowie einige kleine Zusatzregeln für unterschiedliche Kampagnenstärken bieten.

      Zwischen diesen beiden Veröffentlichungen liegen die Reprints von Man & Machine, welches ein umfangreiches Errata beinhaltet (siehe Diskussionen in diversen Regelforen), sowie vom Cannon Companion.

      Danach erwarten uns, in noch nicht allzu fester Reihenfolge:
      Loose Alliances (vorläufiges Cover), welches sich mit diversen Non-Profit-Organisationen im Shadowrun-Universum beschäftigen wird, wie z.B. dem Humanis Policlub oder der Atlantean Foundation.
      Shadows of Asia (vorläufiges Cover), worin endlich auf den Osten der Shadowrun-Welt eingegangen wird. Nicht enthalten sind jedoch Rußland und der Mittlere Osten.
      State of the Art 2064 (vorläufiges Cover), welches sich eventuell mit neuen Adeptenkräften, Sicherheitsagenturen, und dem allseits beliebten Lifestyle beschäftigen wird.
      Running Wild (vorläufiges Cover), das näher auf die Haltung und Abrichtung von Crittern als Wach- und Haustieren eingeht, sowie eventuell Regeln für Critter als SCs bieten wird.

      Just erschienen ist der 16-seitige Charakter"bogen" Character Dossier (Cover), welcher genug Platz für alles wichtige bietet und preislich bei ~$5 liegt.

      Alle kommenden SR-Publikationen sollen laut FanPro Dtl. auch übersetzt werden. Als nächste eigene Publikation ist ein "Brennpunkt: ADL" (Arbeitstitel) angedacht, worin näher auf die politischen Strukturen und Institutionen der ADL eingegangen werden soll.
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Ich will ja jetzt nicht zu tief in der Gerüchteküche wühlen, aber ich habe gehört, dass Mr. Johnson's Little Black Book wohl vor den anderen Büchern erscheinen wird.

      Ich kaufe mir immer die englischen Bücher und muss doch einen frapierende Unterschied zwischen den angegebenen Erscheinungsterminen und dem Datum an dem ich das Buch kaufen kann, feststellen.

      Nunja ich hoffe das eines der Bücher noch in den Weihnachtsverkauf kommt.
      Das halte ich doch eher für unwahrscheinlich, da von Lektoraten an MJLBB noch nichts nach außen drang - und daß FanPro LLC tatsächlich mal was für sich behalten könnte, halte ich aufgrund der Präsenz auf Dumpshock auch nicht gerade für wahrscheinlich. ;)

      Was jedoch denkbar ist, ist daß das "Man & Machine"-Reprint es noch vor dem SoE in die Läden schafft, da es soweit ich weiß schon vollständig ist. (Kann mich aber auch irren.)

      "L0rd" schrieb:

      Ich kaufe mir immer die englischen Bücher und muss doch einen frapierende Unterschied zwischen den angegebenen Erscheinungsterminen und dem Datum an dem ich das Buch kaufen kann, feststellen.

      Eigentlich ist es so, daß FanPro LLC eigentlich nie offizielle Erscheinungsdaten ausgibt - das einzige was uns bekannt ist sind Spekulationen von Freelancern. Beim "Shadows of Europe" hat sich das ganze in die Länge gezogen, da kaum einer der beteiligten Autoren Englisch als Muttersprache hat (und sich ebenfalls kaum einer an sein Seitenlimit gehalten hat) und das Lektorat daher wesentlich umfangreicher ausfiel als erwartet.
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Dann mal der diesmonatige Newsletter, kommentiert von eurem liebenswerten Motzerator...

      "Christian Lonsing" schrieb:

      Hallo Leute!

      Also gut, jetzt geht es ans Eingemachte. Den Rückblick 2003 hatten wir ja schon im letzten Newsletter - deshalb gibt's diesmal die Vorschau 2004! Und wie bei einer Vorschau üblich, kann man sich dabei nie so sicher sein, ob die ganzen Voraussagen auch in Erfüllung gehen, aber das ist ja gerade das Reizvolle daran ...

      Naja, immerhin fangen sie mal an ihre Unzuverlässigkeit miteinzuplanen... aber von reizvoll kann dabei wohl nicht die Rede sein.

      "Christian Lonsing" schrieb:

      Noch in diesem Jahr kommen die neuen Shadowrun-Actionfiguren: Draven, der Zwergenmoscher, Kharkov, der Straßenpirat, Natokah, der abgehobene Schamane, Wolf Nev, der hässlichste Troll aller Zeiten, Kross, der Mafiaork, und natürlich Agent Midnight, Grund meiner schlaflosen Nächte!
      Wird auch höchste Zeit für die Neuen, die Alten leiern langsam aus (es ist einfach toll, wieder 12 zu sein).

      Was das über die Haltbarkeit der SR-Duels-Figuren aussagt, lassen wir mal unter den Tisch fallen. ;)

      "Christian Lonsing" schrieb:

      Im 1. Quartal 2004 erwarten uns dann zwei neue Bücher, zunächst das lang ersehnte "Europa in den Schatten", dessen Inhalt inzwischen jedem bekannt sein dürfte, und dann das "Auftraggeber-Handbuch".
      Was für Leute verbergen sich hinter den nichtssagenden Namen Mr. Johnson und Herr Schmidt? Wie gehen diese anonymen Auftraggeber vor, wie treten sie den Runnern gegenüber auf und wie verhalten sie sich, wenn mal etwas schiefgeht? Daneben enthält das Buch viele weitere wichtige Informationen für den Spielleiter zur Vorbereitung und Durchführung von Shadowruns und Kurzszenarien.

      ... "Auftraggeber-Handbuch"? ... Nein? ... Nein?! NEEEEEIIIIIN!!! :-? Und das als ich dachte mit "Bedrohliche 6. Welt" sei der Gipfel der Fehlübersetzung von Titeln erreicht... #-o

      "Christian Lonsing" schrieb:

      Im 2. Quartal 2004 wird das "Feind meines Feindes" erscheinen, mal wieder ein richtig knalliger Titel für ein knalliges Buch - zu dem ich leider noch nicht so viel erzählen kann, weil am Inhalt noch gefeilt wird. Klar ist jedoch bereits jetzt, dass es vor allem eine Sammlung verschiedener Mächte der 6. Welt enthält, die unerwartete Bündnisse eingehen, um ihre gemeinsamen Ziele zu erreichen.
      Dass solche Bündnisse meist nur von kurzer Dauer sind und dazu neigen, blutig auseinanderzugehen, davon erzählen die Straßen ihr trauriges Lied (ta - da!).

      Ich weiß ja nicht worüber er hier redet, aber es hat erschreckend wenig Ähnlichkeit mit dem was bisher über den Inhalt von "Loose Alliances" bekannt ist - und auch der Titel klingt nicht allzu verwandt. Dennoch befürchte ich, daß eben dieses Buch hier gemeint ist... Grausig. :cry:

      "Christian Lonsing" schrieb:

      3. Quartal 2004: Jetzt wird es interessant.
      Zunächst kommt das "Brennpunkt: ADL" auf uns zu, ein Update der Allianz deutscher Länder mit vielen wichtigen Informationen, die für eine in Deutschland angesiedelte Kampagne unerlässlich sind.
      Politik, Wirtschaft, Gesetzgebung, Magie, Kultur, Subkultur, Ausrüstung, um nur einige Punkte zu nennen.

      Ein weiterer Versuch die ADL zu reparieren und zu einem glaubwürdigen Setting zu machen? Viel Erfolg. ;)

      "Christian Lonsing" schrieb:

      Danach folgen die "Critter der 6. Welt", prallgefüllt mit den gefährlichsten Viechern, die sich der Mensch erdenken kann - und hoffentlich auch der einen oder anderen Methode, sie wieder loszuwerden. Für Spieler und Spielleiter gleichermaßen interessant.

      Auch wenn Inhaltsbeschreibung und Titel mal wieder keinen eindeutigen Rückschluß auf das Original zulassen, so kann es sich hier doch nur um das "Running Wild" handeln, welches eigentlich nicht dazu dienen sollte Unmengen neuer Critter vorzustellen, sondern eher Möglichkeiten bieten was man mit den bisherigen alles anstellen kann. :-k

      "Christian Lonsing" schrieb:

      Den Abschluss bildet das "State of the Art 2064.01D", das die Sota-Tradition mit einer bunten Sammlung verschiedener interessanter Aspekte der 6. Welt fortschreiben und ein Update der globalen Gesellschaft des Jahres 2064 liefern wird. Und ob es das dann war oder im Jahre 2004 noch ein weiteres Buch erscheinen wird, das kann ich jetzt noch nicht sagen. Aber wie immer gilt: Newsletter-Leser wissen mehr!

      ... und doch immer weniger als Nexus-Leser. 8)

      Nunja, immerhin weiß ich ja jetzt, daß ich weiterhin auf das Kaufen der überteuerten deutschen Produkte verzichten kann. Wenigstens ein positiver Schluß aus diesem Newsletter. :-?
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      SoE ist auf das erste Quartal verschoben, der Rest dann halt nach und nach. Von der Zahl der Ankündigungen her reicht's wohl schon fast bis nächstes Weihnachten.
      aka Atargatis aka Dragondeal

      Seltsamer Plan: Sich zu träumen, diesen Traum greifbar zu machen, um dann wieder zum Traum zu werden in einem anderen Menschen. (Jean Genet)
      Nicht viel neues, aber hier ein paar Schnipsel:

      - "Shadows of Europe" hat es (aus unbekannten Gründen, Gerüchte um Probleme mit der Druckfirma) noch nicht zu den Druckern geschafft, und wird sich daher auf unbestimmte Zeit verzögern. Mal sehen ob das 1. Quartal noch drin ist...

      - Dafür ist inzwischen der Reprint des "Cannon Companion" auf dem Weg. Am Montag soll das Errata auf srrpg.com zur Verfügung gestellt werden. Mal sehen ob uns ähnlich tiefgreifende Veränderungen wie beim "Man & Machine"-Reprint erwarten.

      - FanPro Dtl. hat sich zur Feier des SR-Jubiläums entschlossen einen Klassiker nachträglich zu übersetzen und bringt nun "Portfolio eines Drachen" (Dunkelzahn's Secrets: Portfolio of a Dragon) heraus. Die Auflage ist auf 1.000 Stück begrenzt.
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!

      "Dumpshock" schrieb:

      "Frag-o Delux" schrieb:

      Just curious, has the delay in SoE pushed back the releases of the rest of the production line? I am just curious.

      "Synner" schrieb:

      SoE is in Final Editing stages and we're all hoping the April deadline sticks.

      Regarding Frag's question - let me just say that what caused the delay in SoE's release date probably affected the overall schedule; if I'm not mistaken MrJLBB is also slightly behind. However, last I heard Rob Boyle is doing his utmost for these books to come out in quick sucession and get the schedule back on track.
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Die 13. Druckauflage des englischen Grundregelwerks ist draußen, und beinhaltet diesmal nur eine kleine Änderung:

      "[url=http://www.srrpg.com/resources/errata_sr3.shtml schrieb:

      SR3-Errata[/url]"]p. 195: Illusion Spells [13] In the third paragraph, change the third sentence to read:
      "If the observer generates equal or more successes in a Resistance Test, then the observer determines that the illusion is not real."
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!