Shadowrun: Was kommt als nächstes?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Shadowrun: Was kommt als nächstes?

      Ich mache hier mal einen Thread fest in dem Neuigkeiten über anstehende SR-Publikationen gesammelt werden können.

      Und zur Einweihung gleichmal einige Neuigkeiten, die ich noch nichtmal auf srrpg.com finden konnte: nachdem uns wohl noch in dieser oder der nächsten Woche das "Dragons of the Sixth World" erwartet, und seit einiger Zeit auch schon bekannt ist, daß danach "Sprawl Survival Guide" und "Shadows of Europe" folgen, ist dies die erste mir bekannte Information über die Reihenfolge des weiteren Fortgangs:

      FAN 10667 Sprawl Survival Guide (2 Qrt 2003) $20
      FAN 10668 Shadows of Europe (2 Qrt 2003) $25
      FAN 10670 Shadows of Asia (3 Qrt 2003) $25
      FAN 10672 Mr. Johnson´s Little Black Book (3 Qrt 2003) $25
      (Quelle: tellurian.de, Preise von mir auf übliche Dollar-Preise angepaßt)
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toa ()

      Also, da bin ich mal echt gespannt.
      Ich hoffe als regelmässiger SL natürlich dass das "Johnson black book" echt zur guten SL-Hilfe wird und mit vielen Ideen mehr Pepp in Runden bringen kann, genauso wie das von mir hochgeschätzte Kompendium.
      "Sprawl survival guide", da lege ich wohl die meisten Hoffnungen rein. Wenn es nur so eine langweilige 3er Version Neuauflage vom "Neo Anarchist guide to real life" wird ist es blöde, aber wenn massig neues von der Cyberpunk-Strasse reingekommen ist und Fanpro endlich mehr zum alltäglichen Leben schreiben konnte, dann isset super.
      Mit Europa können wir nicht soviel anfangen, weil wir dort nie spielen.
      Aber vielleicht wird ja das "Asia"-Buch interessant, hoffentlich wird dort mehr über die Cyberpunk-relevanten Hong Kong und Japan geschrieben für eigene Kampagnien, das wäre klasse, denn eben diese Orte wurden stark in SR vernachlässigt wie ich finde.
      Aber die "Johnsons black book" und "sprawl survival guide" werden wohl echt rocken!
      Um mal der Geheimniskrämerei seitens FanPro entgegenzuwirken, hier mal meine gesammelten Info-Schnipsel über den anstehenden deutschen Kampagnenband "Schockwellen":

      "Christian Lonsing in FanPro-Newsletter 12" schrieb:

      Auf der Messe wurde außerdem der Grundstein für das nächste Buch der deutschen Shadowrun-Redaktion gelegt. Die Rede ist von "Schockwellen", ein Kampagnenband, der auf seinen voraussichtlich 160 Seiten sehr genau auf den großen bösen Konzern mit dem "P" eingehen wird.

      "F-SHOP-Newsletter vom 21.02.2003" schrieb:

      Der in Deutschland geschriebene Band soll im Juli erscheinen und circa 160 Seiten umfassen. Leider konnte ich über den Inhalt nur folgendes erfahren: Top Secret! Nicht einmal Bestechungen konnten Christian Lonsing dazu bewegen, irgendetwas Preis zu geben. Was mich allerdings stutzig machte, waren die vielen Skizzen von Pyramiden auf dem Schreibtisch des deutschen SR-Redakteurs. Ich habe natürlich sofort geschaltet und gefragt: ‚Sind das erste Vorentwürfe für das Titelbild?’ Natürlich hat Christian sofort geleugnet und behauptet, die Pyramiden haben nichts mit dem buch zu tun. Aber wie er das gesagt hat, entlarvt es als reine Schutzbehauptung. Ich bleibe dran. Vielleicht gibt es ja nächste Woche bereits mehr.

      "F-SHOP-Newsletter vom 07.03.2003" schrieb:

      Ich möchte wieder mit dem Update zu "Schockwellen" beginnen. Ich muss schon zugeben, dass es sehr schwer ist, dem SR-Redakteur Christian Lonsing etwas über den Inhalt dieses Abenteuer-Bandes zu entlocken. Auf meine direkte Frage ,Sag doch mal was zum Inhalt' bekomme ich immer die gleiche Antwort ,Top Secret'. Aber, ich habe trotzdem wieder etwas Offizielles erfahren. Einer der beteiligten Autoren ist Timo Gleichmann. Von Timo stammen die legendären WunderWelten-Artikel über Geheimgesellschaften. Timo ist ebenfalls ausgewiesener Experte zu Karlsruhe im SR-Universum. Und: Karlsruhe ist einer der Hotspots im kommenden amerikanischen Sourcebook "Shadows of Europe" Die anderen beiden ADL-Hotspots sind der Rhein-Ruhr-Megaplex und Frankfurt. Frankfurt, dort wo der Drachenkampf stattgefunden hat. Wie ich ja bereits letzte Woche festgestellt habe, scheinen Drachen ein momentaner Themenschwerpunkt bei Shadowrun zu sein. Ist Karlsruhe ein weiterer? Ist Karlsruhe ein Schauplatz in ,Schockwellen'? Christian verneint natürlich alles. Aber er würde auch seinen Namen verneinen, wenn ich ihn im Zusammenhang mit ,Schockwellen' danach fragen würde.


      Noch Fragen? ;)
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Holla, holla, die Informationen überstürzen sich... jetzt wurde mir ein kleiner Auszug aus dem FanPro-Chat zugespielt, aus dem doch geringfügig etwas über den Inhalt von Schockwellen ersichtlich wird:



      Kaltenstein ist meines Wissens ein deutscher Drache, der 2012 um's Leben gekommen sein soll. Da ich jedoch nicht gerade ein ADL-Experte bin, überlaße ich das Interpretieren dieser Info anderen... ;)
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Hm, kann mich nicht daran erinnern, daß Kaltenstein ins Gras gebissen hat, weiß aber auch nicht mehr, wo ich was über ihn gelesen hab.

      Ansonsten finde ich die Geheimniskrämerei eher nervig.
      aka Atargatis aka Dragondeal

      Seltsamer Plan: Sich zu träumen, diesen Traum greifbar zu machen, um dann wieder zum Traum zu werden in einem anderen Menschen. (Jean Genet)
      ANZEIGE

      "Toa" schrieb:

      Ich beziehe mich hierbei auf diese Zusammenfassung diverser SR-Drachen. Die fragliche Quelle ist laut der Seite das Germany-Sourcebook, Seite 24.

      Japp, dort findet sich das auch. Allerdings nicht im DidS 1. Die Amis haben sich mit dem Germany SB ja eh eine sehr freie Übersetzung geleistet. Wir dürfen davon ausgehen, daß Kaltenstein uns erhalten geblieben ist. Zumindest deutet sich ja an, daß Kaltenstein sowohl im DotsW als auch im Schockwellen auftaucht.
      aka Atargatis aka Dragondeal

      Seltsamer Plan: Sich zu träumen, diesen Traum greifbar zu machen, um dann wieder zum Traum zu werden in einem anderen Menschen. (Jean Genet)
      Dann will ich mal hier wie schon bei FP meinen Tip für das Dragons-SB und die 11 zu erwartenden Drachenprofile abgeben:

      (gesichert durch Aussagen auf dem FP-Board)
      Celedyr
      Kaltenstein
      Nebelherr

      (gesichert durch die Ankündigung beim F-Shop)
      Dunkelzahn

      (imho sehr wahrscheinliche Kandidaten)
      Lofwyr (DER Drache)
      Hestaby (unerläßlich für NA)

      (mögliche Kandidaten, meine 5 Favoriten unterstrichen)
      Aden (zu unbekannt)
      Alamis (tippe ich eher auf einen Absatz bei seinem Brüderchen)
      Hualpa (Yucatan ist aktuell)
      Lung (nie wirklich eingebunden gewesen)
      Mujaji (Afrika wird eher irgendwann was eigenes bekommen)
      Rhonabwy (schon vorhanden = weniger Arbeit)
      Ryumyo (als erster gesichteter Drache auf jeden Fall ein Kandidat)
      Sirrug (könnte einen Plot für Südamerika aufbauen und gleichzeitig so Aztlan einkreisen/abrunden)
      Ghostwalker (aktuell und daher unerläßlich)
      Masaru (ist iirc kein großer Drache)
      aka Atargatis aka Dragondeal

      Seltsamer Plan: Sich zu träumen, diesen Traum greifbar zu machen, um dann wieder zum Traum zu werden in einem anderen Menschen. (Jean Genet)
      Lung fand zumindest im SotF Erwähnung. Aber ich glaube letztlich werden fast alle erwähnt, denn:

      "srrpg.com" schrieb:

      Dossiers are provided on ten of the world’s foremost great dragons, with shorter bios given on over a dozen others. The Draco Foundation, pursuing the schemes of its founder, the dead dragon Dunkelzahn, is also described. For use with Shadowrun, Third Edition.


      Nachtrag:
      Und Ryumyo kannst du dank Prescott's Illustrationen auch zu den bestätigten schieben. ;)
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Naja, wir werden's ja sehen. Es läuft halt gerade ne ganze Menge parallel, da wird man nie so genau sagen können, wann genau was fertig ist.
      aka Atargatis aka Dragondeal

      Seltsamer Plan: Sich zu träumen, diesen Traum greifbar zu machen, um dann wieder zum Traum zu werden in einem anderen Menschen. (Jean Genet)
      Wie vielleicht schon bekannt ist das "Dragons of the Sixth World" nun draußen. Die deutsche Übersetzung folgt vermutlich im Juli (und wird eventuell eine Überarbeitung der Drake-Regeln beinhalten, steht jedoch noch nicht fest).

      Ebenfalls im Juli will FanPro Dtl. die Proteus-Kampagne "Schockwellen" veröffentlichen. Hier ein Zitat der neu veröffentlichten Inhaltsangabe:

      "shadowrun.de" schrieb:

      Schockwellen
      Ein 160-seitiger Kampagnenband mit zehn einzelnen Abenteuern. Die Runner werden in den Kampf zweier Giganten wie in einen Sog hineingezogen und können nicht mehr daraus entkommen. Er wird sie in die dunklen Straßenschluchten des Berliner Megaplexes führen, an die Strände der Karibik, tief unter die Fluten der toxischen Nordsee und noch viel, viel weiter. Dabei werden die Runner in Geheimnisse eingeweiht, die sie niemals hätten wissen wollen, und werfen endlich einen entscheidenden Blick hinter die Kulissen der mysteriösen Proteus AG.
      Umfang: 160 Seiten
      Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Mitte Juli 2003


      Weiterhin wird die Übersetzung des "Shadows of Europe" als "Europa in den Schatten" für den diesjährigen Herbst angekündigt. Interessant ist hierbei, daß eine Übersetzung des "Sprawl Survival Guide" noch nicht angekündigt wurde, obwohl es in der amerikanischen Releaseschedule vor dem "Shadows of Europe" steht - darüber ob das Buch überhaupt nicht oder doch nur verspätet übersetzt wird, ist noch nichts bekannt.
      "Blut wirkt unschuldslösend." - Toa ··· B!
      Das Sprawl Überlebenshandbuch (so soll es wohl heissen...) ist meines Wissens schon eine offizielle Neuerscheinung. Die Inhaltsangabe kann man schon auf der Fanpro Seite ansehen. Das gleiche gilt für Drachen der 6. Welt...
      "Ich dachte immer, es gibt keine Draaaaaaaarrrrggggghhhh...!!!" (Letzte Worte eines Trolls vor seinem Feuertod...)