Angepinnt How to build a Rigger

      How to build a Rigger

      So, da ich grade meinen ersten Rigger (kein Mancer) plane und wirklich keine große Ahnung habe mache ich einfach mal ein neues Thema in der Anfängerabteilung auf.

      Was für Sorten Rigger gibt es ? (Drohnenrigger, Fahrer, was-weiß-ich)
      Welche Fähigkeiten und Attribute brauchen sie ?
      Welche Ausrüstung brauchen sie ? (Kommlink, Programme, etc.)
      Welche Cyberware brauchen sie ? (Reaktionsverbesser, Riggeradaption, integriertes Kommlink oder vielleicht doch nicht ?)
      Was ist sonst noch so wichtig ?
      ANZEIGE

      Re: How to build a Rigger

      Das allerwichtigste wird wohl der Geschütze-Skill sein, denke ich mal.

      Als Rigger hat man zwar mehr als ein Sam etc. mit der Matrix zu tun, allerdings nicht so extrem wie Hacker.
      Wichtig ist vor allem Elektronische Kriegsführung.

      Abseits vom Dasein als der "ultimative Gruppenfahrer", bietet man Feuerunterstützung, welche Drohnen dafür am besten geeignet sind kann ich dir allerdings nicht sagen. Schau doch einfach mal im Forum unter Riggen, da müsste eigentlich soviel zu dem Thema stehen, dass die meisten deiner Fragen geklärt werden müssten.

      Achja, als Rigger hat man gefühlt immer die höchsten Kosten.

      Re: How to build a Rigger

      Ok, wenn keines der Regelorakel etwas sagen will, dann fange ich mal an.


      Was für Sorten Rigger gibt es ? (Drohnenrigger, Fahrer, was-weiß-ich)
      Mir Fallen hier nur Drohnenrigger und Fahrzeugrigger ein. Drohnenrigger schleppen eher nützlichen Kleinkram mit sich rum und haben für alles die passende Drohne, Fahrzeugrigger sind die Leute die ausssehen als wären sie am Steuer eingeschlafen, aber dabei besser fahren, der wach ausschaut. Häufig trifft man beides in einer Person an und meist hat diese Person auf Grund der Ähnlichkeiten auch eine gewisse Affinität zu anderem Matrixkram, wenn man schonmal ein tolle Kommlink hat und körperlich nichts taugt, dann möchte man es auch nutzen.

      Welche Fähigkeiten und Attribute brauchen sie ?
      Die Fähigkeiten die zum steuern einer eingesprungenen Drohne gebraucht werden sind Geschütze, alle möglichen Nahkampffähigkkeiten, Ausweichen, Fahrzeugskills Infiltration und Wahrnehmung. Den Fahrzeugskill brauch man auf jeden Fall um die Drohne heil ans Ziel zu bekommen und Infiltration hilft dabei enorm. Ausweichen braucht man nur für volles Ausweichen. Nahkampffähigkeit sind je nach Drohne unterschiedlich, dürfte aber in den meisten Fällen auf Waffenloser Kampf/Cyberimplantatwaffen (oder exotische Nahkampfskills, bei gemeinen SLs) hinaus laufen, Ausnahmen sind Drohnen mit Armen, die auch bewaffnet werden können.

      Welche Ausrüstung brauchen sie ? (Kommlink, Programme, etc.)
      Rigger brauchen ein Kommlink, hierbei ist wichtig so viel Prozessorleistung wie möglich zu haben, besonders als Drohnenrigger. Dem ist so weil viele der Proben von Drohnen u.a. Ausweichen auf Response (Prozessor) gewürfelt werden. (Ich bin mir hier nicht sicher, bzw. sehr unsicher ob die Dronen nen eigenen Response Wert hat, wüsste aber nicht wo ich den finden kann.) Natürlich ist auch eine entsprechende Signalstufe wichtig um seine Drohne nicht aus den Augen zu verlieren.
      Besonders wichtig sind die Firewall, ne gute Verschlüsselung, ein Befehlsprogramm und ein Biofeedback-Filter, wenn man in seine Fahrzeuge springen und Hotsim nutzen will. Auch ECM und ECCM können sicher nicht schaden.

      Welche Cyberware brauchen sie ? (Reaktionsverbesser, Riggeradaption, integriertes Kommlink oder vielleicht doch nicht ?)
      Für keine einzige Probe zum steuern eines Fahrzeugs wir Reaktion gebraucht, wieso haben also alle Beispielchars verbesserte Reaktion ? Gut, man braucht Reagktion um uneingestöpsselt zu fahren, aber wer macht sowas wenn man durch Hotsim und Riggerverbindung einen Gesamtbonus von +4 bekommt ? Was hingegen schon nützlich sein kann ist zusätzliche Inidurchgänge zu bekommen, also sollte man einen oder zwei Gedanken an einen Synapsen- oder Reflexbooster Stufe 1 (mehr braucht es nicht, da man mit Matrixini ohnehin 3 Durchgänge hat und für 5 braucht man dieses Sondergerät) verschwenden. Riggeradaption ist wichtig wenn man in seine Drohnen einspringen will, bringt aber auch nur was für rasante Manöver. Für den Fahrer ist das Spielzeug ein must-have, für den Drohnenrigger kann man drauf verzichten.

      Was ist sonst noch so wichtig ?
      Das weiß ich nicht, sonst würde ich die Frage nicht stellen. ^^

      Re: How to build a Rigger

      Die meisten kennen den Fahrzeugrigger und den Drohnenrigger, es gibt aber auch noch die Spinne (Gebäuderigger)
      @Cyberware & Hardware
      Wirklich ,absolut Notwendig ist nur ein gutes Comlink und die Riggerbox im Fahrzeug.
      Was (natürlich ) auch noch hilft ist eine Riggerkontrolle und alles was in der Matrix schneller macht, damit der eingeriggte auch schneller reagieren kann (SimSin Beschleuniger, etc)
      Wenn Wir einen physischen Fahrer erschaffen wollen (á la Transporter) sind hohe Reflexe und viele IDs nötig
      An Skills ;Klar, die Fahrzeugskills, Geschütze wenn man kämpfen will. Elektronische Kriegsführung und Mechanikskills natürlich auch.
      Evtl noch Matrixkampf, falls ein gegnerischer Rigger/Hacker das eigene Fahrzeug/die Drohnen übernehmen will
      Hardware & Software sind auch nicht zu verachten (falls man mal ein Auto klauen will dann erst Recht)
      @Ausrüstung:
      gutes Comlink mit hoher Firewall und Signal, gute Programme (Analyse, Scan,Befehl(Natürlich),Verschlüsselung )
      und dann kommt es natürlich darauf an, was man machen Will
      Fahrzeuge & Drohnen, klar, Reparaturkisten/Werkstatt(dementsprechende Connections natürlich auch)
      mache sagen der Rigger braucht viele,billige Drohnen & Fahrzeuge, dann ist es nicht so schlimm,wenn er ein paar verliert.
      Andere wiederum sagen: lieber nur wenige, dafür extrem aufgemotzte(gepanzert,bewaffnet,Matrixgeschützt) dann ist die Chance geringer ,das er eine verliert.
      Ich selber bin immer ganz gut mit folgender Taktik gefahren.
      ein gutes Fahrzeug und ein billigeres Back-Up Fahrzeug, 1-2 gute Kampfdrohnen und 3-4 billige (im Laufe der Zeit mehr und bessere)
      und dann einfach schauen was der Run bringt.Lohnt er sich, dann werden gute Drohnen riskiert.Ist es ein Billigrun, setzte Ich auch nur billige Drohnen ein.
      Zudem hatten alle Rigger (sowohl in SR3 als auch jetzt) noch ein paar Back-Up-Skills falls man mal nicht zum Fahren kommt oder mit eindringen muß (und sei es nur Boxen und Schrotflinte)

      Mit Tanz in Richtung Bett
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]

      Re: How to build a Rigger

      Ok, ich habe noch immer nciht verstanden wie das mit dem Riggeraddapter nun läuft. Im Arsenal steht ein Riggeradapter für 2,5k Nuyen drin. Der hat eine Kabelverbindung und eine Verbindungsmöglichkeit mit Signalstufe 1. Wie läuft das aber wenn ich in eine Drohne springen will ? Geht das gar nicht ? Geht das immer ? Kann ich Drohnen nur fernsteuern ?

      Und wie werden Programmkosten berechnet ?
      Wenn ich Befehl auf 4 haben will, kaufe ich mir dann 3x50 für die ersten drei Stufen + 1x100 für die 4te oder direkt 4x100 ?

      Kann ich mir bessere Pilotsoftware kaufen und wo sind da die Grenzen ?
      Ok, gefunden, aber die frage nach den Grenzen stellt sich dennoch. Ist die Gerätestufe die Grenze ? Kann ich die Gerätestufe erhöhen ? Ist der Wert von Autosofts durch die Gerätestufe beschränkt wie der Wert von Programmen durch die Stufe des Kommlinks ?

      Welche Attribute sind nützlich ?
      Der eingesprungene oder fernsteuernde Riggerr braucht ja keine Reaktion. Logik ist wichtig für die Eltronik- und die Mechanik-Fähigkeiten und Willenskraft um den Biofeedback zu widerstehen, braucht es sonst noch was ?

      Was macht man gegen sture Hacker ?
      ANZEIGE

      Re: How to build a Rigger

      Zunächst einmal: Als Rigger schadet es sicher nicht, wenn der Spieler Lust hat, sich notfalls mehrfach durch Regelwerke und Ausrüstungslisten auf der Jagd nach neuen, interessanten Kombinationen zu wühlen. Hat mir bisher auf jeden Fall Spaß gemacht. Das hat natürlich den Nachteil, dass man irgendwie nie genug Geld hat.Wie oben schon erwähnt, sollte man gegebenenfalls Risiko gegen Gewinn abwägen: Wenn die Turbodrohne futsch ist, hat sich ein Billigrun nicht gelohnt.

      Pilotstufen kann man einfach kaufen, ja, genau wie Programme - dabei berechnet sich ihr Preis nur anhand ihrer Stufe. Einfach Stufe mal Kosten pro Stufe, nur für die Stufe, die man haben will. Damit kostet ein Standardprogramm auf Stufe vier 400 Nuyen. Einige Software, mit der Rigger zu tun haben, kosten ab Stufe vier aufwärts mehr pro Stufe als auf den ersten drei (z.B. Pilot, Autosofts).

      Wenn ein Fahrzeug einen Riggeradapter hat, kann jeder Anwender hineinspringen. Wirklich gut ist das allerdings erst für Personen, die eine Riggerkontrolle implantiert haben, denn diese bekommen dadurch +2 Würfel auf jede Fahrzeugprobe, wozu auch Geschütze zählt.

      Die Gerätestufe gibt durchschnittliche Matrixattribute für jedes Gerät an, um den Aufwand von mehreren Attributen für jedes Gerät, über das man so stolpert (z.B. Drohne, Smartgun, Toaster, Credstick), zu vermeiden. Ein Gerät mit Gerätestufe 4 hat demnach Prozessor 4, Signal 4 , System 4 und Firewall 4. Diese Attribute kann man dann allerdings noch nach den Regeln für Hardwareaufrüstung (SR4A, S. 260) modifizieren, also Prozessor und Signal aufrüsten. Das gleiche gilt für die beiden Attribute System und Firewall, die durch neue Softwarepakete ersetzt werden können.
      Ein auf einem Knoten ausgeführtes Programm ist durch seine Systemstufe begrenzt. Soweit ich weiß, gilt das auch für das Pilotprogramm der Drohne. Der maximale Wert von Autosofts ist zusätzlich noch durch die Stufe des Piloten beschränkt, d.h. ein Pilot Stufe 3 kann maximal Autosofts bis Stufe 3 ausführen.

      Wenn man vorhat, den Großteil der Modifikationen und Reparaturen selbst auszuführen, ist ein hohes Logik-Attribut und passende 'Ware zu empfehlen. Ansonsten kommt es vor allem auf die Willenskraft an, da man mit dieser dem Biofeedback-Schaden widersteht, der entsteht, wenn die Drohne/das Fahrzeug beschädigt wird und der Rigger via Heißem Sim hineingesprungen ist. Ein guter Biofeedback-Filter ist hierbei nahezu Pflicht. Reaktion ist wirklich nur wichtig, wenn man auch physisch gut fahren will. Aber will man in einem Fahrzeug, in dem kein Matrix-Interface vorhanden ist, wirklich das Steuer an den aufgerüsteten Straßensamurai abgeben, nur weil der beim Ausweichen auf sein (hohes) Reaktionsattribut mehr Würfel zum Fahren hat? (Ist mir passiert, war irgendwie peinlich :) - aber ich spiele den Charakter dennoch so.)

      Als Rigger ist man entweder darauf angewiesen, seine Geräte zu jedem Zeitpunkt erreichen zu können, oder man hat noch ein zusätzliches Aufgabengebiet bzw. einige Fertigkeiten für den Fall eines Störsenders (wie Medizinmann schon schrieb). Also entweder sekundäre Fertigkeiten und Kampftauglichkeit oder man tut wirklich alles Erdenkliche, um das Signal aufrecht zu erhalten.

      Solange Hacker nicht erwischt werden, kann ihnen ihre Matrixinitiative recht egal sein. Diese sinkt gleichzeitig mit ihrem Prozessorattribut, wenn sie durch zu viele geladene Programme ihr Prozessorlimit übertreffen. Für einen hineingesprungenen Rigger stellt die Matrixinitiative aber seine Initiative im Kampf dar und im Gegensatz zum Hacker kann er sich nicht schnell aus dem Knoten zurückziehen. Auf das Prozessorlimit sollte man also ein Auge haben, wenn man den Rigger sehr kampforientiert spielen will.

      Allgemein kann man in SR4 als Spieler eines Riggers kaum vermeiden, auch mit dem Rest der Matrix inklusive Hackern Kontakt zu haben. Die Trennung ist nicht ansatzweise so stark wie in SR3. Also sollte man auch in dieser Richtung planen. Ein Rigger ohne jegliche Hackerfertigkeiten gerät schnell in Probleme.

      Ich könnte hier noch sehr lange weitermachen... Je nachdem, wie sehr ich ins Detail gehen soll. Aber eigentlich sollte jeder selbst seinen Weg finden, einen Rigger zu spielen, denn Möglichkeiten hat man so einige.
      "There's a smell in my nostrils like burning circuits and there's a taste in my mouth like rust! Is this what it is to die?" - Albert, Android

      Re: How to build a Rigger

      Zunächst einmal: Als Rigger schadet es sicher nicht, wenn der Spieler Lust hat, sich notfalls mehrfach durch Regelwerke und Ausrüstungslisten auf der Jagd nach neuen, interessanten Kombinationen zu wühlen.
      genau das
      Nicht nur das es nicht schadet, es hilft ungemein, wenn der Spieler sich einliest denn selber machen ist am besten :wink:

      Aber eigentlich sollte jeder selbst seinen Weg finden, einen Rigger zu spielen, denn Möglichkeiten hat man so einige.
      Auch hier wieder Zustimmung.Nur weil ich Orkrigger klasse finde ,die sich auch mal prügeln können, muss das noch lange nicht heiossen, das sie für einen anderen Spieler genauso richtige Rigger sind. der braucht vielleicht einen, der mehr reparieren kann, etc.
      Und wenn man wirklich nicht mit dem Char zurechtkommt, gibts ja immer noch die Foren :)


      @ :morning:
      Wie läuft das aber wenn ich in eine Drohne springen will ?
      Alle Drohnen haben per se eine Riggerkontrolle Intus, wenn nicht (IIRC sind das 1-2) steht es dabei
      Nur in Fahrzeuge muß sie eingebaut werden und kostet dann Slots

      Kann ich mir bessere Pilotsoftware kaufen und wo sind da die Grenzen ?
      Die Pilotstufe der Drohne
      (genau wie die Systemstufe vom Comlink die Progstufe begrenzt )

      Welche Attribute sind nützlich ?
      Nach RAW keines, denn Matrixproben (und geriggtes Fahren ist eine Matrixprobe) läuft über Fertigkeit & Progstufe
      (auf optionale Regeln will Ich jetzt nicht hinweisen :) erst mal ein Schritt nach dem anderen)

      Aber ein (Fahrer) Rigger sollte ImO auch physisch imstande sein ein Auto zu lenken und da sind hohe REA und viele IDs gut
      Logik ist immer gut,gerade auch zum repartieren und Basteln ..... :idea: :lol: evtl noch Gitarre spielen (siehe Team Fortress 2 ;) )

      HeyaHeyaHeya
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]

      Re: How to build a Rigger

      War die Formulierung mit dem einlesen ein Wink mit dem Zaunpfahl ?

      Auch, aber nicht ausschliesslich :)

      Wird Firewall durch System oder Prozessor begrenzt und muss ich mir Firewall für jedes Gerät extra kaufen oder reicht ein Exemplar des Programms für alles ?
      Wird nicht begrenzt !
      Firewall ist aber kein Programm, das man kopieren kann, sondern ein Matrixattribut (wie System,Prozessor und Signal)


      der nicht ausschließlich tanzt
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]

      Re: How to build a Rigger

      Ich kann also Firewall nicht kopieren ? Warum ?
      weil es eines der 4 Matrixattribute ist. und die kann man nicht kopieren
      Eine andere Antwort kann Ich leider nicht geben :)
      Isso weil Is'haltso

      HokaHey
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]

      Re: How to build a Rigger

      Das sehe ich jetzt aber anders. System und Firewall sind zwar Matrixattribute, aber sie sind im Endeffekt auch Softwarepakete (laut GRW). Zwar im regeltechnischen Sinn nicht ganz Programme (denn sie zählen nicht gegen das Prozessorlimit), aber Software, und diese kann man knacken und raubkopieren (Regeln im "Vernetzt"). Die Raubkopierregeln sind nicht auf Programme wie z.B. Editieren beschränkt, soweit ich weiß. Die Matrixattribute ergeben sich dann aus den Stufen dieser Software, die selbst ist teilweise noch Einschränkungen unterworfen (System nicht höher als Prozessor, Firewall unbeschränkt). Klar, Prozessor und Signal sind Hardware, da wird nichts kopiert oder selbst programmiert, die müssen ausgetauscht werden.
      Im "Vernetzt" auf Seite 101 ist sogar ein Mindestwurf für das Knacken des Kopierschutzes der Firewall gegeben.
      Außerdem kostet eine Firewall jetzt auch nicht das große Geld, verglichen mit anderem Kram, den man so braucht...

      Oder sehe ich das jetzt falsch?
      Besonders die Definition, was jetzt Programme sind und was nicht, finde ich, je mehr ich suche, immer schwammiger... Mittlerweile bin ich so weit, dass die Firewall-Stufe doch vom System beschränkt werden könnte... Nach allem, was ich hier im Forum so finde, kann man das aber lange diskutieren. Anscheinend ist der letzte Punkt erst abschließend in der FAQ beantwortet worden. :-?
      Aber sollen wir diese Diskussion vielleicht im Matrix-Forum weiterführen?
      "There's a smell in my nostrils like burning circuits and there's a taste in my mouth like rust! Is this what it is to die?" - Albert, Android

      Re: How to build a Rigger

      Noch ein Nachtrag von mir nachdem ich mir gerade einen gebaut habe:

      Eine wichtige Fertigkeit für jeden Rigger ist Hacken. Im Idealfall speziallisiert man es sich auf Ausnutzen und kauft dann ein möglichst hohes Schleicher und Ausnutzen Programm. Das ist nämlich die Art wie man in SR4 Autos klaut. Man besorgt sich einen User oder Security Account für das Fahrzeug. Gutes, altes Kurzschließen mit Hardware dürfte zwar auch funktionieren allerdings gehe ich davon aus dass SR Autos dagegen mittlerweile sehr gut abgesichert sind (da es ja keine Zündschlösser uÄ mehr im Fahrerraum geben muss bzw gibt wird die entsprechende Elektronik zB nicht so leicht zugänglich sein).

      Attribute:
      Willenskraft - Wegen dem Soakschaden
      Reaktion - selbsterklärend... Ein guter Rigger sollte alles fahren, fliegen, tauchen können. Man weiß nie hinter welches Steuer der Run einen führt und ob es an diesem Steuer auch einen Rigger-adapter gibt.

      Aber allgemein kann man sagen dass ich persönlich Freund davon bin Drohnen aus dem Captains Chair zu befehligen. Und dann braucht man vor allem eins: Gute Befehlsprogramme, gute Pilotstufen und gute Autosofts (Freund-Feind Zielerkennung nicht vergessen!!!). Und dann machen die Drohnen den Rest praktisch alleine.

      Ausrüstungstipp:
      Ruhrmetall Wolfsspinne!!! Use it - Love it!
      Ich habe mir 5 davon gekauft. Alle mit Geckofüßen ausgestattet, Ruthenium Polymer Überzug und beweglichen externen Geschützen. Somit kommen die ÜBERALL hin (und sind dabei verdammt unauffällig). Natürlich kann man noch weiter upgraden nach Lust und Laune mehr Waffen oder mehr Panzerung hinzufügen... aber wozu? Das wichtigste sind die Autosofts.
      Und am Ende gibt es bei einer kritischen Übergabe doch kein besseres Gefühl als zu wissen dass 5 Drohnen mit Scharfschützengewehren auf den umliegenden Dächern verteilt stehen, eine Hand voll Flying Eyes die Umgebung im Auge hat und für eine Notfall-Flucht eine Rotordrohne mit Winde bereitsteht mit der man mal eben wegfliegen kann. Drohnenarmeen machen einfach Spaß!
      "Es gibt immer einen größeren Fisch"