[SR4] Kochrezept Cyborg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [SR4] Kochrezept Cyborg

      Hallo zusammen,
      hier folgen nun die Punkte, bei denen bei der Erschaffung einens humanoiden* Cyborgs, Diskussionsbedarf besteht.

      * humanoid gurz erklärt was ich damit meine:
      1 Kopf
      1 Torso
      2 Arme
      2 Beine
      und vom Umriss und Größe ist alles zwischen Zwerg und Troll alle möglich.

      Gehen wir in dieser Runde mal von den Rahmenbedingungen eines Menschen aus.
      GRW Limited Edition: #142
      SK 1: 222 | SK 2: 073 |SK 3: 378
      ANZEIGE

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Punkt 1
      Geistige Attribute
      Laut erweiterten Regeln sollen geistige Attribute das doppelte kosten.
      BSP. Logik auf 5 kostet dann 80GP statt 40GP.

      Macht Sinn und halte ich für fair bei der Erstellung, jedoch nur bei zwei der 3 Folgenden Punkte.
      Gehirn 1 - Erwachsenengehirn - Dieser hat ja seine Werte schon und nimmt sie quai nur mit
      Gehirn 2 - Kindergehirn - Hier finde ich es für angebracht, da das Gehirn dafür normalerweise noch nicht dafür ausgelegt ist.
      Gehirn 3 - Klongehirn - Hier finde ich es für angebracht, da das Gehirn extra für den Cyborg angepasst wurde und als Imbabremse.

      Welche Atributte würdet ihr mit dieser Regel belegen?

      Punkt 2
      CCU
      Das Gehirn haben wir .. und das kommt jetzt in die CCU (Cyberware - Delta).
      Dann hat der Char eine Essenz von 0,1.
      Und ist mit einer Riggerkotrolle, nem heisen Sim, ner Talentleitung 5, ner Damagecompression 6 und nem Komlink mit 4/4/4/4 aus gestattet.
      Zudem hat die CCU eine Kapazität von 12 für weiter Cyberware.
      Jetzt frage ich mich für was braucht ein hermetisch eingeschlossenes Gehirn einen Schmuggelbehälter [2]?
      Egal da die Regeln scheinbar das nicht abdecken muss ich kurz auf Punkt 3 vorgreifen.

      Gehen wir davon aus wir haben einen Cyberkörper in diesen möchte ich noch zusätzlich etwas Cyperware implantieren welche keine Kapazitätsangabe hat.
      Manch einer würde jetzt sagen "...dann setzt doch für für 0,05 Essenz noch was in die CCU dann bleiben dir noch 0,05..."
      Das geht aber nicht bei zb. einer Reaktionsverbesserung das explizit in die Wirbelsäule implantiert wird.
      Lange Rede ... meine Idee wäre ne Umlegung der Essenz in Kapazität. Das bringt mich auf Folgende Formel [Kapazität]x0,1=Essenz (aufgerundet)
      Umgekehrt brauche ich also [5] Kapazität für eine Cyberware mit 0,5 Essenz. Usw...

      Ich finde das nicht overpowered... Was haltet ihr davon?

      Punkt 3
      Körper

      Eins vor ab, es wird immer unter schieden zwischen Cyborgs mit Drohnenkörpern und anthroformen Körper!
      Auf Seite 167 vom Bodytech steht geschrieben:
      ... anthroforme, können im Kampf wie normale Charaktere behandelt werden (mit den dazugehörigen Werteanpassungen)...
      So nehmen wir also einen Cyperkopf, einen Cybertorso, zwei Cyberarme und zwei Cyberbeine, so erhalten wir einen wunderbaren Cyberkörper.
      Der funktionier Regeltechnisch 100% wenn der Char Teil für Teil vercybert wurde.
      Also ist das einzige Biologische Teil in ihm noch das Gehirn. Die Organe sind weg, die Muskeln sind weg, die Knochen sind weg..

      Kurzer Einwurf ... kann man z.B. Titan-Komposit-Knochen da reinbauen?

      ... somit ist alles was der Cyberkörper zum bewegen brauch vorhanden. Plus eben die Signale vom Gehirn.
      Wenn ich jetzt den selben Plankokörper nehmen und auch noch eine Riggeradaption reinsetzte, plus die CCU, sehe ich keinen Grund warum das nicht funktionieren sollte.

      Wer hat eine andere Auslegung hierzu?

      Punkt 4
      Sonstiges
      Für den Rest gibt es Vorgaben. Wie zb. Was kann ich in einen Cyperarm bauen usw.

      Gibts da noch offene Fragen?

      Punkt 5
      Pimp my cBorg
      Sieht jemand ein Problem darin einen humanoiden Cyborg mit einer Dermalverkleidung zu überziehn?


      Soweit erst mal vielleicht fällt mir was zum ergänzen ein. :)
      THX schon mal für die posts.

      Vertigo
      GRW Limited Edition: #142
      SK 1: 222 | SK 2: 073 |SK 3: 378

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vertigo ()

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Vertigo schrieb:

      . wenn Du nach und Nach alle Körperteile austauschst und nur noch das Gehirn im in diesem mit Cyberteilen ersetzten Körper ist ... wie funktioniert das?
      Keine Ahnung ... aber wo steht es das es nicht geht,
      dass in einem Körper der genau so nur noch aus Cyberteilen besteht,
      ein Gehirn nicht in einem Behälter der es mit allem versorgt was es zum überleben braucht und darüber hinaus noch alle Schnittstellen verfügt
      die sequenzielle vercyberung sicher auch benötigt, stecken kann?



      Hintergrund: Charserstellung mit 400GP+50Karma+50kY+ 1 Resticted Gear

      Hat sich jemand schon genauer mir der Erstellungs eines Cyborgs als SC auseinandergesetzt?

      Gruß Stefan

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Zunächst einmal stellt sich die Frage:
      Cyborg oder Cyberork?
      Also ein Gehirn in einer Drone oder ein Ork, der sich von all seinen Gliedmaßen getrennt hat?

      @stepfel
      Du möchtest einfach alle Gliedmaßen ersetzen?
      Das funktioniert wie ein ganz normaler character. Du solltest nur nichts in die Körperlichen attribute investieren. (Außer reaktion)
      Am besten ist, wenn man im Chargen mit einem schon ziemlich guten linken order rechten Arm anfängt und vielleicht zwei einfachen Beinen.
      Damit fallen die reduzierten nicht so sehr ins Gewicht. Den Torso brauchst du auch erstmal nicht, weil du wohl kaum schon jetzt voll ausbauen möchtest.
      (Da fällt mir auf, dass es nach den Regeln gar keine linken und rechten Arme gibt...)

      Der "tolle" Arm sollte mindestens Alpha sein und durch "anpassen" auf die maximalen natürlichen attribute erhöht werden. So braucht man ihn nicht mehr auszuwechseln.
      Die beine können dann standart sein, mit ein paar "boostern" drinn.
      @Vertigo

      Welche Atributte würdet ihr mit dieser Regel belegen?

      Alle. Jedes Gehirn hat vor und nachteile. Bei keinem würde ich sagen, dass die Nachteile so schlimm sind, dass diese Regel ignoriert werden sollte.

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      HI,

      ich selbst bin nur der SL von Vertigo - vom ersten Entwurf seines Cyborgs war ich etwas umgehauen -
      auch Überblicke ich noch nicht alle Regeln.

      Vertigo will keinen Verchromten Ork sondern einen richtigen Cyborg - beim dem lediglich das Gehirn noch
      metamenschlich ist.
      ANZEIGE

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      "stepfel" schrieb:

      HI,

      ich selbst bin nur der SL von Vertigo - vom ersten Entwurf seines Cyborgs war ich etwas umgehauen -
      auch Überblicke ich noch nicht alle Regeln.

      Vertigo will keinen Verchromten Ork sondern einen richtigen Cyborg - beim dem lediglich das Gehirn noch
      metamenschlich ist.

      Dann würde ich erstmal in BodyTech die Regeln lesen. Dort wird alles im Fetail geklärt, und auch, warum es ein NSC bleiben soll. Da sollten sich eigentlich alles Fragen klären...
      Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
      - J.N.M. -

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Man könnte auch eine KI spielen, die beim Crash noch menschlich war, also einen Geist in der Matrix. Das wäre dann auch ein Metamensch ohne Körper, aber auch ohne Hirn in Dose. Ich denke auf die Weise könnte man sich einen Charakter mit Regeln bauen die auch für Spieler gedacht sind und verändert die Idee hinter dem ganzen nicht zu stark. Man könnte sogar soweit gehen einen Jarhead zu spielen, der zur KI geworden ist gar nicht weiß, dass sein Hirn tot ist.

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      "Mercenario" schrieb:

      Zunächst einmal stellt sich die Frage:
      @Vertigo

      Welche Atributte würdet ihr mit dieser Regel belegen?

      Alle. Jedes Gehirn hat vor und nachteile. Bei keinem würde ich sagen, dass die Nachteile so schlimm sind, dass diese Regel ignoriert werden sollte.

      Und alle heist bei Dir?
      Char / Int / Log / Will /Egde ?
      GRW Limited Edition: #142
      SK 1: 222 | SK 2: 073 |SK 3: 378

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Was mich jetzt zu einer Frage animiert:
      Welche Nachteile hätte eine AI eigentlich in einem Dronenkörper (solange er humanoid ist)?
      Wäre sie nicht wesentlich besser als ein metamensch?

      @Vertigo
      Alle, bedeutet jedes Gehirn.
      Die Attribute sind (höchstens) die geistigen. Dazu zählt Edge NICHT.
      (Verdoppeln ist etwas hart. Ich würde wohl nur um 50% erhöhen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mercenario ()

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      "Vertigo" schrieb:

      "Mercenario" schrieb:

      Zunächst einmal stellt sich die Frage:
      @Vertigo

      Welche Atributte würdet ihr mit dieser Regel belegen?

      Alle. Jedes Gehirn hat vor und nachteile. Bei keinem würde ich sagen, dass die Nachteile so schlimm sind, dass diese Regel ignoriert werden sollte.

      Und alle heist bei Dir?
      Char / Int / Log / Will /Egde ?


      Edge ist kein geistiges Attribut. Die anderen 4 schon. Also fallen die anderen 4 unter den Regelvorschlag.
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      @3
      Nach den Regeln: Nein.
      Ein Cyborg ist ein Hirn in einer Drone! Willst du Cyberarme, Beine,Torso und Kopf ist das ein Cyberork.(Wobei es nicht zwingend ein Ork sein muss)

      @4
      Du hast keine Cyberarme als Cyborg.

      @5
      Was die Panzerung nun genau sein soll, würde ich jedem selbst überlassen. Maximum ist Body*3 bei drohnen. Wie sich das nun zusammensetzt ist mir völlig egal.
      (Ich kann fluffmäßig auch sagen, dass ich meinen Van mit Kevlerwesten vollhänge. Regeltechnisch wäre es eine Panzerungsmodifikation.)
      Genauso würde ich es für den Cyborg handhaben.

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      "Mercenario" schrieb:

      @3
      Nach den Regeln: Nein.
      Ein Cyborg ist ein Hirn in einer Drone! Willst du Cyberarme, Beine,Torso und Kopf ist das ein Cyberork.(Wobei es nicht zwingend ein Ork sein muss)

      @4
      Du hast keine Cyberarme als Cyborg.

      @5
      Was die Panzerung nun genau sein soll, würde ich jedem selbst überlassen. Maximum ist Body*3 bei drohnen. Wie sich das nun zusammensetzt ist mir völlig egal.
      (Ich kann fluffmäßig auch sagen, dass ich meinen Van mit Kevlerwesten vollhänge. Regeltechnisch wäre es eine Panzerungsmodifikation.)
      Genauso würde ich es für den Cyborg handhaben.


      Ok .. nein zu sagen ist leicht ... dann erklär mir wie laut Regelwerk eine anthroforme "Drohe" erstellt wird ...
      GRW Limited Edition: #142
      SK 1: 222 | SK 2: 073 |SK 3: 378

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      "arsenal p 122" schrieb:

      Mitsuhama Otomo (Cyborg Anthroform Walker Drone)
      First appearing in 2065, the Otomo remains the most common
      model for full-body cyborgs (see p. 158, Augmentation). Each
      Otomo is custom built with a unique appearance and designed to
      replicate the look of a specifi c metatype and sex. They are most
      commonly used as high profile bodyguards, personal assistants,
      and pleasure drones by those with extensive resources. These
      drones are capable of wearing and using most gear designed for a
      metahuman of their model type.
      Similar Models: Evo Consort, Monobe Mimic
      Std. Upgrades: Cyborg Adaptation, Mimic, Touch Sensors, Walker

      Weißt du was noch einfach ist als NEIN-sagen? Strg+c drücken. :wink:

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Dann würde ich erstmal in BodyTech die Regeln lesen. Dort wird alles im Detail geklärt, und auch, warum es ein NSC bleiben soll. Da sollten sich eigentlich alles Fragen klären...


      Naja der Char spielt in ner Gruppe mit außergewöhnlichen Chummers wie: Pixiemagier, Vampir und Gestaltwandler. Daher wäre wohl gegen einen Cyborg wim Prinzip nichts einzuwenden.
      So langsam blicke ich aber auch nicht mehr durch. Gehts nun so regeltechnisch oder nicht?

      Eine AI im Drohnenkörper wäre natürlich auch ein schönes Äquivalent dazu - das kann sich Vertigo ja mal anschauen.


      @5
      Was die Panzerung nun genau sein soll, würde ich jedem selbst überlassen. Maximum ist Body*3 bei drohnen. Wie sich das nun zusammensetzt ist mir völlig egal.
      (Ich kann fluffmäßig auch sagen, dass ich meinen Van mit Kevlerwesten vollhänge. Regeltechnisch wäre es eine Panzerungsmodifikation.)
      Genauso würde ich es für den Cyborg handhaben.


      Also so lange ich SL bin, werden keine Van´s wie bei "Christos Reichstag" in Kevlerwesten gepackt.
      Wenn es schon bei den Zaubern wie ein Fahrzeug behandelt wird, braucht man ES nicht auch noch in einen Panzeranzug stecken.

      Gruß Stefan

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      "stepfel" schrieb:


      Naja der Char spielt in ner Gruppe mit außergewöhnlichen Chummers wie: Pixiemagier, Vampir und Gestaltwandler. Daher wäre wohl gegen einen Cyborg wim Prinzip nichts einzuwenden.
      So langsam blicke ich aber auch nicht mehr durch. Gehts nun so regeltechnisch oder nicht?

      Das ist ein Punkt, den ich entweder überlesen habe, oder nicht finden konnte, ok. Dennoch braucht ein Cyborg viel Pflege. Denk an den Robocop-Stuhl, das wird der auch brauchen, genau wie die Techniker und alles andere. Sprich, eine Organisation, die etwas davon versteht und Geld hat.
      Warum die Runs mit den anderen machen sollten, dass würde ich gerne erfahren.
      Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
      - J.N.M. -

      Re: [SR4] Kochrezept Cyborg

      Ok das Teil steht zwar nicht auf der Seite ... aber dann kann man das ganze auch gleich wieder lassen ... da man sonst nicht mal ansatzweise mit der Kohle rumkommt.

      Das Problem hast du aber in jedem Fall.
      Die CCU kostet 250k +15k umrüstung.
      Selbst wenn du deinen Körper aus Cyberteilen zusammensetzen kannst, wären das nochmal 90k.
      Das kannst du dir auch nicht leisten.

      Die einzige möglichkeit wäre der Man-servant mit Born rich...

      @stepfel
      Lass es mich so ausdrücken: Eine AI ist um Klassen besser als ein Cyborg, aber noch immer "schlecht" im vergleich zu dem was bei euch so herum rennt.

      Hier ist das Hauptproblem, dass du Attribute nicht über 6 hinaus bekommst, außer außergewühnliches Attribut.
      Es ist ratsam die integrierten Programme weise zu wählen und möglichst das Attribut dem sie zugeordnet sind auf 7 zu steigern. (Ja, außergewöhnliches Attribut ist zugelassen und sollte unbedingt verwendet werden. Es LOHNT SICH.)
      Damit kann mit mit bis zu 6 Stufe 7! Programmen starten.
      (Selbst wenn man nur 3 Programme gewählt hat bedeutet die steigerung von 5 auf 7, dass man 3*(6+7)=39 Karma "geschenkt" bekommt. Das wären schon fast die 20BP für das herausragende Attribut!)

      (Weiterhin erhöht sich ein attribut (Signal, Firewall, System, Response) um bis 4! Punkte. Bei einem mittleren Lebensstil ergäbe das bis zu 9!

      Bei der Frage, welches Attribut man steigern sollte, da muss ich leider passen. Ich kenne mich dafür zu schlecht mit der Matrix aus.
      Logik, Charisma und Intuiton sind aber in weit mehr Proben als Willpower. (Wobei ich nicht weiß, wie es mit AIs und Blackhammer aussieht)
      Alles ganz interessant. Kommt auch darauf an in welche Richtung man gehen möchte. Willpower wäre eher defensiv, charisma offensive, logic unterstützend und intuiton verstohlen.

      Regeltechnisch ginge ein Cyborg (zu Anfangs eben in einer nicht humanoiden Drone), aber ich sehe keinen Punkt in dem er einer AI überlegen wäre...