[IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -1274-

      Scar bekommt mit wie das verfolgte Auto in der Tiefgarage verschwindet.

      //Ich bin noch nie in einer Tiefgarage geflogen.// Denkt sie sich. Auf der einen Seite freut sie sich drauf. Auf der anderen hat sie doch ein wenig Angst. Sie ist gerade einfach nicht wirklich fit.

      Sie dreht eine Schleife um einen besseren Einfallswinkel zu haben und geht dann in den Sinkflug. Dann ist sie in der Teifgarage.

      //Drek wo sind die?// geht es Scar durch den Kopf. Da muss sie die Flügel einklappen um nicht gegen einen Pfeiler zu knallen. Sie bremst in einer Kurve ab und sieht keine andere Möglichkeit als zu laufen. Der Platz ist gerade einfach zu gering. Sie bremst ihren Flug ab und landet sanft.

      Sie verlässt sich auf ihr verbessertes Gehör. Sie lauscht ob sie irgendwo Stimmen hört. Ein Auto hört irgendwas, was sie in die richtige Richtung weisen kann.

      //Zum Glück bin ich unsichtbar.//
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      -1275-

      Drek! Scar verschwindet vor seinen Augen. Vermutlich hat sie sich unsichtbar gemacht. Blöd das Li sein Zauberkraut mit der Kraft der Verschleierung nicht genommen hat - aber andererseits kann er dann die Verschleierung auch nicht wieder so einfach deaktivieren wie man einen Zauber fallen lassen kann.

      Von oben sieht er die Blades halbkreisförmig um den Wagen und eine unbekannte Chinesin stehen. Zum Glück blickt sie unsicher auf die Ganger und nicht nach oben. Und zum weiteren Glück hat Spark den Autopilot von Li's Bike angewiesen an der von der Garage aus uneinsehbaren Kurve vorher zu parken.
      So kann Li unbemerkt neben dem Bike landen und nun wieder in Orkgestalt in gekonnt schneller Art seine Kleidung anziehen. Die Socken zieht er zwar falsch herum an und seine Haare bindet er nur flüchtig mit einem Haargummi nach hinten als er sich schon auf das Bike schwingt und die wenigen Meter zu der Truppe heranfährt.
      Die Vorstellung durch Perdana hat er leider verpasst und in den Blicken von Labah und Spark spürt er deren Erleichterung das er nun da ist als wäre nichts gewesen. Ausser dem blutigen Fleck der sich langsam unter seinem Shirt ausbreitet.
      Li nickt den bekannten Gesichtern zu und mustert dann die Chinesin.
      "Wer seid ihr? Das ihr nicht die Terroristen seid nehm ich nun mal an. Ansonsten würden wir diese Unterhaltung nicht führen."
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      -1276-

      Scars Eindringen in die kleine Tiefgarage scheint nicht bemerkt worden zu sein, obwohl die Drake glaubt, dass diese Chinesin zumindest einmal kurz in ihre Richtung geschaut hat, bevor Scar hinter dem größten Wagen hier unten, einem Van, in Deckung gegangen ist. Die Tiefgarage ist wirklich klein, aber weil sie durch die stützenden Säulen und die Fahrzeuge ziemlich zugestellt wirkt, doch recht unübersichtlich. So hat Scar die Truppe auch erst bemerkt, nachdem sie die ersten Fahrezeuge umrundet hat, obwohl Spark und Gede mit ihren Bikes nur wenige Meter von der Einfahrt entfernt stehen.

      Dann kommt Li auf seiner Maschine nach unten gefahren.

      "Ich bin Daiyu... eine Runnerin. Mein Partner heißt Chang. Er liegt im Wagen. Ich musste ihn bewusstlos schlagen, denn es war keine Zeit ihn davon zu überzeugen, dass das Gebäude bald hochgehen würde. Wenn ich es nicht getan hätte, dann wären eure beiden Leute jetzt tot... und Chang und ich vielleicht auch. Wie heißt du?"
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -1277-

      Labah hört aufmerksam zu und achtet auf die Umgebung. Der Verlust seiner Ausrüstung und seiner Waffen macht Ihn sehr traurig.

      Das zu Ersetzen wird teuer und es wird dauern. Er wird wohl etwas plündern müssen um wieder Zähne zu zeigen. Sein Gesicht verfinstert sich etwas.
      Aktuelles SL Projekt " Auslegungssache " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      -1277-

      Als Scar sieht, daß die Chinesin in ihre Richtung schaut verharrt sie ganz still.

      //Habe ich mit meinen Boden auf dem Boden geklackt?//
      Auch wenn es ihr nicht behagte konzentrierte sie sich auf ihre Magie und sogleich fühlte sie sich verwundbarer, aber dafür würde keiner mehr sie hören. Wenn sie nicht irgendwas umstieß. Die Wunden machten sich bemerkbar. Sie kauerte hinter dem Van und lauschte. Durch die Anstrengung den Zauber aufrecht zu halten und der Konzentration auf die kleine Gruppe verpasst sie fast Li, der mit dem Motorrad ebenfalls in die Tiefgarage gefahren kommt.

      Sie entschied sich erst mal in Deckung zu bleiben. Und in Drakeform. Vielleicht konnte sie den Überraschungsmoment nutzen, falls die Chinesische Runnerin auf einmal wieder ihren Auftrag verfolgte.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      -1279-

      Die Druckwelle hatte ihn nur knapp verfehlt, aber das Inferno danach hatte seine Ohren klingeln lassen. Der Wujen war erstaunt über die plötzliche Wendung des Schicksals, aber vor allem war er froh, dass Labah und Perdana noch lebten. Den Kontakt zu Scar und Li hatte er verloren, hoffte jedoch, dass die beiden Drakes davongekommen waren. Er half Labah dabei, den bewusstlosen CHinesen in das Auto zu wuchten, dann setzte er sich mit seinem Bike neben Gede und sie folgten der Chinesin.

      Die Tiefgarage beunruhigte Babang etwas, da sie dort unten in der Falle säßen, falls sich die Kleine es doch anders überlegte. Er vertraute jedoch auf Labahs Instinkt. Außerdem summte sein Kopf immer noch wie ein Bienenstock von den Zaubern und Beschwörungen, so dass er nicht komplett klar denken konnte. Es erleichterte ihn aber, dass anscheinend alles glatt lief, als ihn und Gede unten die Chinesin, die kleine Elfe und Labah empfingen. Die Frau stellte sich als Dayiu vor, dann plapperte die kleine Perdana auch schon wieder los.

      "So ka, Kurze, kein Problem. Es betraf ja auch Labah." antwortete er ihr mit einem Augenzwinkern.

      An Dayiu gewandt antwortete er:
      "Hi Dayiu, ich bin Spark. So lange ich nix vom Boss höre, kannst du mit mir reden." Und nach einer kurzen pause fügte er hinzu: "Danke, dass du Labah und die Kurze da nicht hast sterben lassen! Ich werde es im Hinterkopf behalten. Sollten wir Chang sicherheitshalber erst mal fesseln? Damit er nicht auf Dummheiten kommt?"

      Aber dann kam zu Sparks Erleichterung Li auf seinem Bike die Auffahrt herunter und übernahm das Gespräch. Er begrüßte Li ebenso erleichtert und ließ dabei durchblicken, dass Li der Bos sei, von dem er gerade gesprochen hatte.

      Er war gespannt, wohin sie das Gespräch noch führen würde. Dayiu war auf jeden Fall eine interessante Option, den Drahtziehern näher zu kommen.
      -1280-

      Da Li bereits aufgetaucht ist und sich an sie gewandt hat, bleibt Sparks Frage von Daiyu unbeantwortet. Dennoch ist ihr Blick selbst für den angeschlagenen Spark nicht schwer zu deuten. Niemals würde sie einen Partner fesseln. Mehr noch hat Spark das Gefühl, dass Daiyu mit sich selbst nicht ganz im Reinen ist, was diese ganze Geschichte angeht. Er kann es ihr nicht verübeln, bleibt aber weiterhin wachsam, da er immer noch zu wenig über die Hintergründe und Motivation der Chinesin weiß, um wirklich beurteilen zu können, wie sich die Sache letztendlich entwickeln wird.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -1281-

      Li musstert Daiyu abschätzend. Vor Runnern hat er generell wenig Respekt. Sie sind Söldner ohne Ehre. Selbst die Yakuza steht in seiner Achtung höher, wenn auch als Gegner. Dennoch hat die Chinesin die Seiten gewechselt, wenn auch nur um selber zu überleben.
      Ob sie ihren Partner fesseln müssen wird sich zeigen. Im Moment haben sie Glück wenn die beiden nicht gleich umgebracht werden.
      "Mein Name ist Lóng Li und du hast die Ehre auf die Jade Blades zu treffen. Wir schützen unser Viertel, nehmen von den Reichen und geben es den Armen. Natürlich müssen wir den größten Teil für uns selbst behalten." fügt er grinsend hinzu.
      "Eure Auftraggeber sind Terroristen die zudem dunkle Magie praktizieren. Sie wollte euch genauso töten wie uns. Ich weiß ja das es bei Runnern wohl zum Klischee gehört, daß sie verraten werden. Darum wäre es klug von dir wenn du uns alles berichtest was du über euren Auftrag weißt."
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      -1282-

      Scar hörte wie abfällig Li zu der Chinesin sprach. Sie musste daran denken wie sie noch vor kurzem über Ganger gedacht hatte. Saufende Nichtsnutze, die nur auf Gewalt, Zerstörung und Party aus waren. Sie konnte mit Müh und Not ein Schnauben unterdrücken.
      //Drek Li aber mit einem Shadowrunner ins Bett gehen. Da haben wohl die Hormone das Denken übernommen.// dachte sie und dann viel ihr ein, daß sie im Gegenzug mit einem Ganger ins Bett gegangen war. Sie musste aufgrund der Ironie leicht grinsen.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      -1283-

      Es ist nicht schwer zu erkennen, dass Daiyu sich einen bissigen Kommentar verkneift, nachdem sie aufmerksam Lis kurzer Rede gelauscht hat. Sie mustert den Gangleader kurz, aber weder herablassend noch unhöflich. Vermutlich ist sie eher daran interessiert herauszufinden, wie verletzt er ist und ob es ihr bei einem möglicherweise ausbrechenden Kampf möglich sein würde, schnell die Oberhand gewinnen zu können, bevor die zahlenmäßige Überlegenheit der Jade Blades sich rechnen würde.

      Sie lächelt. Es ist ein entwaffnendes Lächeln.

      "Ich fühle mich geehrt, genauso geehrt, wie mit euch Geschäfte machen zu können", beginnt sie ohne einen Hauch von Sarkasmus in ihrer Stimme. Sie ist wahrlich eine gute Schauspielerin.

      "Meinem Partner und mir ist deutlicher Schaden entstanden, dafür, dass wir eure Leute da herausgeholt haben. Natürlich muss ich eingestehen, dass wir die Bezahlung für den Job ohnehin nicht bekommen hätten, aber das, was ihr haben möchtet, hat trotzdem einen Wert. Und den Jade Blades ist sicher klar, dass auf der Straße nichts umsonst ist. Was bist du bereit, mir dafür anzubieten, dass ich euch etwas über unsere letzten Auftraggeber erzähle."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -1285-

      Labah schaute auf und überlegte ebenfalls angestrengt was man den Runnern bieten könnte. Geld hatten Sie nicht. Wertvolle Güter auch nicht. Schliesslich sagte er zu Daiyu.

      " Du hast überlebt. Wir haben überlebt. Wir würden euch gern mit Creds überschütten. Aber wir sind die Jade Blades. Nicht ein Johnson von Shiawase, Mitsuhama oder Ares. Ich denke du bist ein schlaues Mädchen. Uns als Verbündete zu haben kann sich auszahlen. "

      Am Besten rekrutieren die Kleine und Chang loswerden.
      Aktuelles SL Projekt " Auslegungssache " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      -1286-

      Als Labah zu sprechen beginnt, wendet sich Daiyu ihm - ein wenig überrascht - zu. Sie registriert, dass hier anscheinend auch noch andere Personen etwas zu sagen haben und macht sich darüber ihre Gedanken, während sie sich sofort auf die neue Situation einstellt.

      "Der Sache kann ich etwas abgewinnen", stimmt sie zu und nickt dabei.

      "Ich schlage euch folgenden Deal vor", beginnt sie, während sie ihre Aufmerksamkeit wieder zurück zu Li schweifen lässt, das Wort aber an alle richtet.

      "Ich helfe euch und ihr helft mir. Konkret sieht das so aus: wir werden gemeinsam die Drahtzieher dieses Hinterhalts aufspüren. Und danach - oder besser noch währenddessen - helft ihr mir, einen Job durchzuziehen, damit ich meine Schulden bezahlen kann."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]