[IP] Sinar Temaram / Zwielicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #19
      Bomb

      Und Marisa sollte mit ihrer Einschätzung recht behalten. Ob das nun Pädagogensprech oder Überheblichkeit war: Der Elf wählte eindeutig die falsche Strategie. Die Auswirkungen seiner Worte erkennt der Elf an der dunkelroten Färbung des Zorns und leuchtenden Aura der Faust, die auf ihn zufliegt.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Warentester ()

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #21Beauty

      3-2-1...

      "Leute, ein Fahrzeug nähert sich uns von Nordost. Sieht aus, als wär' es alleine. Ist'n Roller. Am Steuer... ein Mädchen. Sieht aus, als würde sie hierher wollen. Sieht nicht bewaffnet aus. Ich behalt' sie im Auge."

      ...na, kein Vulkanausbruch heute Brüderchen?
      Sie wirkt ein wenig entäuscht, nimmt den Zigarrenstumpf aus dem Mund und drückt ihn an der Werkbank an der sie lehnt aus.

      >Bock mitzukommen, Marisa?
      Sie sieht zu Rico
      "Angst vor kleinen Mädchen mit Messern?"
      Sie grinst ihn an.
      "Du weist ja, die können ganz schön garstig werden..."
      Sie greift sich die Schwertscheide die auf der Werkbank liegt, hängt sie sich über die Schulter und nimmt ihre Schrotflinte zur Hand.
      "Schaun wir mal was sich da zusammenbraut."

      Während sie sich zu Rico wendet um nach draussen zu gehen hört sie hinter sich das Greäusch einer Faust die ihr Auge gefunden hat.
      Na bitte, dacht ich's mir doch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldtroll ()

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #22 Rico

      "Angst vor kleinen Mädchen mit Messern? Du weist ja, die können ganz schön garstig werden..."
      Er grinste schelmisch zurück und beobachtete, wie sie ihre Waffen aufnahm.
      "Ich schätze mich glücklich, einen von diesen hübschen Wesen auf meiner Seite zu wissen." meinte er mit einem spitzbübischen, hochnäsigen Akzent.
      Während er langsam nach draußen ging hörte er wie Bomb explodierte. Faith hatte es zu weit getrieben.
      Rico sah über die Schulter nach hinten, zuckte mit den Schultern und ging weiter. Er mochte Faith nicht besonders, aus mehreren Gründen, aber er empfand keine Genugtuung dabei wenn er verprügelt wurde. Aber manche Sachen mussten scheinbar geklärt werden, bevor man sich wieder sinnvolleren Dingen zuwand.
      Band of Runners - Dramatis personae

      "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
      - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -23-
      Lóng Li

      Dummerweise kann der Elf seine spitzen Bemerkungen nicht verkneifen anstatt Bomb einfach in Ruhe zu lassen. Das wird übel enden. Und in der Tat trifft Bombs Faust Faith am Kinn worauf dieser ungewöhnlich schnell zusammenbricht.

      Leider müsste Li seine wahre Gestalt annehmen um in den Astralraum zu sehen aber er ahnt auch so das der Elf seinen Körper verlassen hat.

      "Cukup. Das Spitzohr hat erstmal genug, Bomb."


      Hoffentlich ist Bomb's Zorn nach dem Schlag (und dem ungewöhnlichen K.O.) nun etwas verraucht.

      "Wie es aussieht haben wir gleich einen Gast." Er blickt die anderen Ganger an, die sich hinter ihren Maschinen versteckt hatten und plötzlich ungemein beschäftigt aussehen.
      "Also benehmt euch anständigt."
      Zumindest solange ihr "Gast" keine Dummheiten macht.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tildus ()

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #24 - Gede Raka

      Als Faith von Bomb eins auf die Fresse bekam, verspürte Raka nur einen winzigen Funken Mitgefühl. Zwar hatte Bomb schon ein bisschen überreagiert (was er ihm nie sagen würde), aber Faith war ihm nicht symphatisch. Er würde ihn nicht im Traum in die Nähe seines kleinen Bruders lassen. Sich mit ihm abzugeben und etwas Freundlichkeit zu zeigen gehörte gewissermaßen zum Geschäft.
      "Ich kann auch mitkommen, wenn ich was tun kann. Ist besser, als hier drinnen zu hocken. Auch wenn das Unterhaltungsprogramm durchaus interessant ist."

      Seine Aura war leicht blau vor Genugtuung und Neugier. Dazu etwas rot, wegen Aufregung und Vorfreude. Allerdings mischte sich auch ein Dunkelgrau der Besorgnis hinein, unterlegt vom Orange des Adrenalins und dem Glänzen seiner Kraft.
      "Jeder Mensch hat seinen Preis. Mein Preis ist ein reines Gewissen."

      Peux ce que veux. Allons-y!

      Überlebst du die Apokalypse?
      ANZEIGE

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -25-

      Bombs Faust trifft Faith unerwartet, kurz nachdem der Astralleib des Magiers dessen Körper verlassen hat. Ohne Möglichkeit auf Gegenwehr, trifft Bombs Hieb genau ins Schwarze. Der Körper des Elfen ruckt zurück, rutscht entlang des Bikes, an dem er lehnt, und geht zu Boden.

      Dann meldet sich wieder Yons Stimme durch die Sprechanlage.

      "Sie ist gerade bei Ibu Moy eingebogen und kommt jetzt die Straße runter. Ich schätze, in zwei oder drei Minuten ist sie da."

      Rico und Marisa, gefolgt von Gede, betreten die in Dunkelheit getauchte Straße. Über sein Kommlink hat Rico noch Chuans Nachricht erhalten, dass alles in Ordnung sei, er sich nur Sorgen um die Bikes mache. Doch im Augenwinkel bekommt Rico noch mit, dass der Kampf zwischen Faith und Bomb ein schnelles Ende gefunden hat und die Bikes somit außer Gefahr scheinen. Dann ist das Geknatter eines altersschwachen Motorrollers zu hören, der sich dem Quartier nähert.

      Die Fassaden der Hütten und dicht einander gebauten Häuser liegen still und dunkel da. In diesem Abschnitt der Straße ist zur Zeit niemand anderes unterwegs. Erst am Ende der Straße, wegen der ungeraden Straßenführung von hier aus kaum noch zu erkennen, sind verwaschene Lichtreflexe zu erkennen, die von der Kreuzung und Ibu Moys Warung herrühren.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      Fern nehme ich den Schmerz wahr- ein bisschen mit Genugtuung, denn in jedem Sadist steckt auch ein bisschen Masochist. Auch wenn ich nicht gerade in einer Phase war, in der ich den Schmerz unbedingt benötigte.
      Über die Erbärmlichkeit einer solchen Aktion wollte ich mir erst gar keine Gedanken machen. Viel wichtiger war es jetzt, das heranfahrende Auto nebst Inhalt zu finden.
      Wer einen SR4 Run startet- melden, bin sofort dabei!
      SL>Regeln!!!
      [url]http://invisiblecastle.com/roller/[/url]
      [url]http://www.last.fm/user/dahorst[/url]

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -26-

      Li sendet an Rico, Gede und Marisa: <Fragt die Dame was sie will. Und je nach Antwort entweder wegschicken oder in unser "Besprechungszimmer" führen.>
      Dorthin begibt er sich schon mal. Das Besprechungszimmer besteht hauptsüchlich aus abgewetzten Sofas die um einen von Bierflaschen und Aschenbechern überquellenden Tisch gruppiert sind. Hier trifft sich die Führungsebene der Gang um wichtige Aktionen zu planen bevor sie dem Fußvolk mitgeteilt werden.
      An den Wänden hängt eine seltsame Mischung aus AR-Pornobildern und religiösen Wandbehängen mit Heiligenbildern der unterschiedlichsten Indonesischen (und Chinesisch/-Phillipinischen) Glaubensrichtungen. Sogar kleiner Schrein mit Räucherstäbchen und natürlich ein islamischer Gebetsteppich finden sich hier.
      Am beeindruckensten ist jedoch die östliche Wand. Dort hängen echte (keine AR!) Fotos aller verstorbenen Gangmitglieder. Leider sind in letzter Zeit viele neue hinzugekommen.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #27

      "Sie ist gerade bei Ibu Moy eingebogen und kommt jetzt die Straße runter. Ich schätze, in zwei oder drei Minuten ist sie da."

      Und der Kampf war auch schon zu Ende, was Chuan zu beruhigen schien; jedenfalls drückte sich der junge Mechaniker so aus. Und Faith würde sicher wieder brutale Kopfschmerzen haben und von seinen Vorräten naschen. Ganz wunderbar.
      Rico schob diese Gedanken beiseite und trat in die Dunkelheit der Straße, die grünlich entflammte.
      Gede folgte ihnen, und zu dritt waren sie die einzigen Leute hier draußen auf dem löchrigen Asphalt. Er war immer noch warm von der Hitze des Tages und strahlte jetzt die nach Benzin, Öl, Unrat und verschüttetem Alkohol stinkende Wärme aus, die er schon immer gekannt hatte. Nichts los in Selatan, alle Türen und Fenster gut verriegelt. Nachtgesang verschiedener Motoren und Insekten wie in weiter Ferne. Jetzt gehörte das Viertel den Gangs und anderen zwielichtigen Gestalten, Schattenspielern. Dieser Vergleich ließ ihm die Nackenhaare zu Berge stehen, wie gut dass es unter der Maske keiner sah.
      Ob er die Manhunter heute noch einmal einsetzten müsste? Dort vorn waren die Kreuzung und das Warung. Sie waren bald da.
      Rico verfiel in einen leichten Trab.

      <Fragt die Dame was sie will. Und je nach Antwort entweder wegschicken oder in unser "Besprechungszimmer" führen.>

      <Geht klar.> gab Rico zurück und schaltete sein Kommlink auf versteckt, deaktivierte alle Verbindungen nach außen und wartete auf das Zusammentreffen mit dem Roller, bereit, auf alle Eventualitäten zu reagieren.
      Band of Runners - Dramatis personae

      "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
      - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -29-

      @Faith:

      Die Straße unter Faiths Astralkörper liegt dunkel da, der graue, rissige Asphalt selbst wirft nur einen dunklen Schatten in den Astralraum, während aus dem dichten Häusermeer nur hin und wieder ein vereinzeltes Licht zu erkennen ist. Erst am Ende der Straße sind schummrige Lichter und das Flimmern von Auren zu erkennen. Unter diesen Bedingungen ist es Faith ein Leichtes, den herannahenden Motorroller auszumachen und die einzelne Aura zu erspähen, die sich von dem Schatten des Fahrzeugs abgrenzt.

      Das Mädchen hinterlässt im Astralraum kaum nennenswerte Spuren. Sie ist nicht erwacht, aber auch nicht vercybert. Körper und Geist erfreuen sich ein guten Gesundheit, zumindest, wenn man die Maßstäbe der Straße und des alltäglichen Lebens in Jakarta Selatan als Vergleichswert heranzieht. Mehr Aufschluss gibt allerdings ihre emotionale Befindlichkeit: sie hat Angst und ist verunsichert, doch es schimmert auch Mut durch. Sie hat etwas mitzuteilen, und sie wird viel riskieren, um diesen Drang zu erfüllen.

      @Rico, Marisa und Gede:

      Der Roller wird langsamer. Das Licht ist aus, vielleicht ist es kaputt. In der Dunkelheit der Straße, deren Verlauf das Mädchen sicherlich nicht kennt, ist es ratsam, nicht allzu schnell zu fahren, was das Mädchen dann auch einsieht. Als sie die drei Gestalten bemerkt, die ihr entgegenkommen, stoppt sie in einiger Entfernung. Sie steigt ab, ohne sich aber von ihrem Roller zu entfernen. Die Ganger erkennen, dass das Mädchen offensichtlich verunsichert wirkt. Dennoch ist ersichtlich, dass sie mutig ist, es irgendwie schafft, sich zusammenzureißen. Von ihrem Äußeren betrachtet mag sie vielleicht 16 Jahre alt sein. Auch wenn aufgrund der Lichtverhältnisse kein genaues Bild gezeichnet werden kann, ist zu erkennen, dass sie hübsch ist, und auch ihre enganliegende Kleidung ist sorgsam von ihr gepflegt worden und hat die rauen Verhältnisse auf den Straßen Jakartas gut überstanden. Das Mädchen fährt sich durch das lange dunkle Haar, dann ruft sie zu den Gangern hinüber:

      "Selamat malam... entschuldigt die Störung... ich, ich möchte mit dem Anführer der Jades Blades sprechen... bitte."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #30

      Die Faust findet ihr Ziel und als der Elf unter dem Schlag zusammenklappt ist Bomb zufrieden. "Jederzeit. kommentiert Bomb und spuckt seinen Kautabak neben Faith aus.

      Danach schaut er sich ein wenig verwundert wegen all der Aufregung um. Ein Mädel kommt, so what. Das würden die Wachenden Gangmitglieder regeln. Nichts womit man sich belasten müsste.

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #31 Rico

      Er fühlte sich langsam, zu langsam – sein Geist-Ich war immer noch mitgenommen vom Gefecht mit den Red Suns und der Geschwindigkeit und Hektik der Fahrt. Die Musik flutet durch sein Geist-Ich, leise aber ebenso bestimmt wie er selbst, gemächlich atmend und auf das Jetzt fokussiert.
      Ambience – vielfach unterbewertet.
      Rico beobachtet das Mädchen und ihr Fahrzeug sehr genau, versucht rasch so viel Informationen wie nur möglich zu bekommen bevor sie den Mund aufmacht. Er streckte seine elektronischen Fühler ohne hinter seiner eigenen digitalen Deckung hervorzukommen. Es war... interessant, dieses Gefühl. Weitaus besser als die Gefechte und Rennen, die den anderen Leuten immer einen Kick gaben. Muster: Kleidung, Gesten, Farben, Formen, Panzerung, Bewaffnung, 'link offen oder verdeckt getragen, individuelle Gestaltung von benutzen Gegenständen...
      Der Nexus in seinem Schädel drehte sich mit derwischer Eleganz, während er das Mädchen beobachtete.

      "Selamat malam... entschuldigt die Störung... ich, ich möchte mit dem Anführer der Jades Blades sprechen... bitte."

      Rico blieb noch kurz in den Schatten stehen und warf Gede und Marisa einen Blick zu.
      “Apa khabar.“
      Er macht einen Schritt nach vorn.
      “Mit wem sprechen wir? Und mit welchem Anliegen kommt Ihr zu den Jade Blades?“
      Was dann wohl auch der falsche Ton war für ein Gespräch auf der Straße. Vielleicht hatte er sich in letzter Zeit zu viel mit der Halbwelt abgegeben, um derart höfliche Manieren an den Tag zu legen. Sei's drum, wenigstens klang es freundlich.
      Band of Runners - Dramatis personae

      "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
      - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -32-

      @Rico, Marisa und Gede:

      Das Geknatter des Rollers verstummt. Das Mädchen tritt einen Schritt nach vorne. Ihre Geste ist deutlich: sie möchte für das, was sie zu sagen hat, eintreten. Bei seiner Musterung bemerkt Rico sofort, dass ihre Kleidung nicht gepanzert ist. Wie die meisten "normalen" Leute auf der Straße, trägt sie eher leichte Kleidung. Die türkisfarbene Bluse ist in einem guten Zustand und steht ihr ausgesprochen gut und auch ihre Jeans macht den Eindruck, als hätte sie sie speziell für besondere Anlässe aufbewahrt. Sie trägt auch ein wenig Schmuck in Form bunter, schlichter Armreifen und einer filigranen Spange im Haar. Rico ist sich sicher, dass das Mädchen sich bewusst in ihrer besten Kleidung präsentiert und dass diese Geste die Wichtigkeit dessen unterstreichen soll, was das Mädchen mitzuteilen hat. Ganz egal, was sie nun erzählt, es scheint ihr wichtig zu sein.

      "Baik baik saja. Ich heiße Sai... und ich möchte dem Anführer der Jade Blades gerne eine Bitte vortragen. Ich möchte... um Hilfe bitten."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #33 - Gede Raka

      Raka betrachtet das Mädchen mit großem Interesse. Sie scheint tatsächlich etwas wichtiges zu wollen, ist ausgesprochen höflich... Und auch das Mädchen an sich weckt sein Interesse. Er lächelt freundlich.

      "Hmm... Das müsste eigentlich in Ordnung gehen. Nicht wahr?", fragt er die beiden anderen.

      Unbewusst hebt er die Hand und kratzt sich am Hinterkopf, wobei er eine Haarsträhne zurechtschiebt.
      "Jeder Mensch hat seinen Preis. Mein Preis ist ein reines Gewissen."

      Peux ce que veux. Allons-y!

      Überlebst du die Apokalypse?

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #34 Rico

      "Baik baik saja. Ich heiße Sai... und ich möchte dem Anführer der Jade Blades gerne eine Bitte vortragen. Ich möchte... um Hilfe bitten."

      Fast hätte er gelacht. Ein Outsider wollte die Jade Blades um Hilfe bitten? Lief das normalerweise nicht andersherum?
      Andererseits schien sie es ernst zu meinen mit ihrer Bitte. Und mutig war sie auch noch. Sehr mutig sogar. Oder sehr dumm.


      "Hmm... Das müsste eigentlich in Ordnung gehen. Nicht wahr?"

      Er würde dem Jungen ein paar Sachen erklären müssen. “Später.“
      Rico nickte.
      “Durchaus.“
      Dann wandte er sich wieder Sai zu und macht Anstalten, auf sie zuzugehen.

      “Ich bin Rico. Welche Art Hilfe brauchst du? Und warum sollten wir dir helfen?“

      Er steigerte die Signalstärke seines 'links wieder und schrieb Li eine Nachricht.
      >Ihr Name ist Sai. Sie möchte unsere Hilfe.
      > o.Ô
      Band of Runners - Dramatis personae

      "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
      - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -35-

      >Ihr Name ist Sai. Sie möchte unsere Hilfe.
      > o.Ô

      Li war nach dem Kampf gegen die Suns nicht wirklich in bester Stimmung und Bomb war ohnehin immer gereizt.

      Der Name Sai sagte ihm nichts. Sai's gab es hunderte. Wenn sie bei uns anschaffen will sollte sie sich an Faith wenden ... aber das wollte sie offensichtlich nicht.

      Warum glaubte sie, die Jade Blades würden ihr so einfach bei irgendwelchen Problemen helfen?

      <Wenn du glaubst das es kein dummer Scherz ist, sagt ihr sie kann hereinkommen und uns ihre Bitte vortragen. Doch ihr muss klar sein, das alles im Leben seinen Preis hat.>

      Zumindest sagte das mein alter Meister immer, wenn Sterbliche ihn um einen Gefallen ersuchten.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      @Rico, Marisa und Gede:

      Sai spielt wieder etwas verunsichert an ihren bunten Armreifen. Sie zögert mit der Antwort - vielleicht sucht sie nach Worten. Dann tritt wieder ein mutiges Funkeln in ihre dunklen Augen.

      "Bist du derjenige, der darüber entscheiden kann, ob ihr mir helft? Wenn nicht, dann würde ich gerne mit dem sprechen, der es ist. Wenn doch, dann würde ich darum bitten, dass wir an einen anderen Ort gehen."

      Sie hält kurz inne und fügt dann noch hinzu:

      "Ich habe gehört, die Jade Blades wissen was das Gotong Royong* ist. Deswegen bin ich hier."

      ----
      [*Gotong Royong: die gegenseitige Hilfe im Kampung, das zentrale Prinzip des javanischen Dorfes.]


      @HQ:

      Der Gemeinschaftsraum ist um diese Stunde gut belebt, auch wenn die Stimmung der meisten - zumindest in ihrem Inneren - gedrückt ist. Oberflächlich betrachtet ist dieser Umstand allerdings nicht zu bemerken. Wie immer wird gescherzt und sich irgendwie die Zeit vertrieben. Dennoch sind die Scherze und das gegenseitige Geplänkel auf einer tieferen Ebene verhaltener als sonst. Wie so oft ist es Ies, welche die leichte Lethargie, die über der Gruppe der einfachen Gang-Mitglieder liegt, durchbricht. Schon als sie den Gemeinschaftsraum betritt sprüht sie förmlich vor Tatendrang und Ausgelassenheit.

      "Was wir brauchen ist eine ordentliche Party. In Glodok steigt heute eine, habe ich gehört. Was meint ihr?!"
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #37 Rico

      "Bist du derjenige, der darüber entscheiden kann, ob ihr mir helft? Wenn nicht, dann würde ich gerne mit dem sprechen, der es ist. Wenn doch, dann würde ich darum bitten, dass wir an einen anderen Ort gehen. Ich habe gehört, die Jade Blades wissen was das Gotong Royong ist. Deswegen bin ich hier."

      Rico lächelte kühl, was man unter der Deathmask natürlich nicht sehen konnte – doch der Ausdruck seines Gesichts schwappte auf seine Augen über, und er war sich recht sicher dass sie das merken würde.

      “Wenn du dies wünschst. Wir werden dich durchsuchen, dann wirst du uns folgen. Und bedenke, das sich jeder Kreis schließt.“

      Sei wann waren die Jade Blades ein Wohltätigkeitsverein? Und das um diese Stunde. Ernsthaft, was machte dieses Mädchen hier? Es war ja nicht so, dass niemand bei den Jade Blades einen Zugang zum Netz hatte. Oder das man einfach eine entsprechende Nachricht hinterlassen konnte.
      Interessant. Seine Fingerspitzen kribbelten. Sehr interessant.

      <Wenn du glaubst das es kein dummer Scherz ist, sagt ihr sie kann hereinkommen und uns ihre Bitte vortragen. Doch ihr muss klar sein, das alles im Leben seinen Preis hat.>

      >Natürlich. Ich habe jetzt keine Lust, sie auf der Straße auszuquetschen. Wir werden sie durchsuchen und dann reinbringen. Sie faselt was davon, unseren >Anführer sprechen zu wollen und von Gotong Royong. Spielen wir mal dieses Spiel mit.
      >Wenn sie ein Bait sein sollte, merken wir das schon früh genug.
      Band of Runners - Dramatis personae

      "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
      - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      -38-

      @Rico, Marisa und Gede:

      Das Mädchen neigt leicht den Kopf.

      "Terima kasih banyak."

      Dann schiebt sie ihren Roller bis zu Rico. Ihr Atem geht schnell. Sie versucht redlich, einen mutigen Eindruck zu erzeugen, aber es gelingt ihr nicht gänzlich.
      Rico ist sich sicher, dass sie nichts weiter hat sprechen wollen, doch dann, als sie Rico direkt gegenüber steht, beginnt sie doch noch, etwas zu sagen.

      "Es tut mir leid. Ich habe euch einige Male bei Ibu Moys Warung gesehen. Ich weiß nicht, ob das der richtige Weg ist... ."

      Dann stellt sie sich vor Rico hin, die Arme leicht vom Körper weggestreckt, als Zeichen dafür, dass sie sich durchsuchen lassen wird.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]

      Re: [IP] Sinar Temaram / Zwielicht

      #39 Rico

      Er beobachtete ihr Reaktion sehr genau und wartet, bis sie ihren Roller herüber geschoben hat. Das Lächeln in seinen Augen wird wärmer, freundlicher, aber es ist eine der Nächte an denen er sich nicht sicher ist ob es wirklich sein eigenes Lächeln ist -

      "Es tut mir leid. Ich habe euch einige Male bei Ibu Moys Warung gesehen. Ich weiß nicht, ob das der richtige Weg ist... ."

      Er neigt leicht den Kopf und versuchte sich zu erinnern, ob das was sie sagte der Wahrheit entsprach. Und wenn sie wirklich eine sehr gute Schauspielerin war, würde diese Nacht noch um einiges interessanter werden. Zweifel nagten an ihm, die sublime Furcht die Gang in Gefahr zu bringen. Dabei wusste er selbst am Besten, dass er umso härter kämpfen würde um sie aus dieser Gefahr wieder herauszubringen.
      Andererseits: die anderen hatten ihren Spaß beim Gefecht mit den Red Suns gehabt.

      “Es muss dir nicht Leid tun. Mach dir keine Sorgen – selbst der richtige Weg kann als der Falsche erscheinen.“

      Mal sehen, wie sie darauf reagierte. Erschien er ihr immer noch als feindlich?
      Manchmal, aber nur manchmal, wünschte sich Rico eine volle Cybersuite für diese Dinge. Synapsenbeschleuniger für die Analyse, Cyberaugen mit entsprechenden Gesichtsanalysesofts, das volle Programm.

      Sein 'link spuckte eine Nachricht an Marisa aus:
      >Übernimmst du das Durchsuchen, aus Höflichkeit?
      Band of Runners - Dramatis personae

      "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
      - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"