[ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>Is ja schräg. Wo stehen diese Daten denn? Das widerspricht nämlich ziemlich meinen Beobachtungen.<<<
      -Basilisk
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang
      ANZEIGE

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      @Renard

      du meinst china hat das metasystem anstelle des metrischen genommen ? :twisted:

      ohje ohje

      leben cool in ner stillen kleinen butze zwischen ein paar gangs, richtig heimisch hier ! hier und da mal ein kleinnes rennen cool ! nur meine nachbarn ja ja nach den ganzen gesichtswechseln in der letzten zeit hoffentlich hält mich der nachbarschaftsschutz nicht für nen hausbesetzer

      >>>Slyder
      Gut geklaut ist halb selbst gemacht
      "Ah gut, mein Hund hat die Kettensäge gefunden"
      "Das Problem mit euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seid unsterblich und aus Stein....."
      "Da hab ich ja schon bessere Schauspieler in Pornos gesehn...."

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      "Slyder" schrieb:

      du meinst china hat das metasystem anstelle des metrischen genommen ? :twisted:

      >>>Der Witz war so flach, dass man dir dafür mit nem mindestens 0,7 ork langen Knüppel eins überziehen sollte.<<<
      -Ono D
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      @onolein

      ohje ohje hab ich deine gefühle verletzt ? :angel:

      ein meta regelung na wer weiß ! hab da mal ne suche gestartet früher hatten die da ja mal sowas ähnliches mit geburten kontrolle und so ! die gehn ganzschön ab die kleinen schlitzaugen... hätte ich garnicht gedacht bei den weichbroten die hier rumlaufen und einen auf großen mann machen das die sich in ihrem land so unterdrücken lassen und nur wenn sie weit weg sind die fresse aufreissen.....


      ach egal ich fand ihn (witz) für so besoffen und aus dem stehgreif garnicht so schlecht
      Gut geklaut ist halb selbst gemacht
      "Ah gut, mein Hund hat die Kettensäge gefunden"
      "Das Problem mit euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seid unsterblich und aus Stein....."
      "Da hab ich ja schon bessere Schauspieler in Pornos gesehn...."
      ANZEIGE

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      <<Basilisk
      Von welchem Plex wir reden?
      Von Seattle. Genauer gesagt Little Asia (Tacoma); Zeitpunkt: Anfang 2071.

      Ich lebe in dieser verdammten Stadt schon seit meiner Geburt, und ich glaube, ich kann schon beurteilen, ob es in einem Viertel (in dem Fall Little Asia) im Durchschnitt weniger Trogs gibt, als in anderen Bezirken (schau ich nach Redmond oder Puyallup...).

      Vielleicht ist ja dort auch die Quote so besonders hoch. Für die "normalen" Viertel fehlt mir 'nen längerer Wohnaufenthalt (in Downtown wohnt man nicht in meiner Preiskategorie - man arbeitet nur.)
      <<
      Trash

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      "Trash" schrieb:

      Vielleicht ist ja dort auch die Quote so besonders hoch.

      >>>Genau das, omae. Genau das. :wink: <<<
      -Basilisk
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>Ich halte das für ein höchst interessantes Thema.
      Eines zum Lesen für mich zumindest. Ich häufe keinen Luxus und all meine Ersparnisse werden in Elektronikbauteile ausgelagert.

      Es sollte für jeden der sich hier Meldet selbstverständlich sein das er noch ein Hideout hat...ansonsten seid ihr wohl selber schuld.
      Jedenfalls habe ich einen hang dazu in Wohnungen unter zu kommen. Die Mobilität wisst ihr?
      Es gibt in jeder Stadt auch elaboriertere Viertel wo keine Fragen gestellt werden, Wiso? Weshalb? Warum? Die Feinde eines jeden Runners. Nicht jeder hat mächtige Freunde, kann ich aber nur empfehlen.

      Eine interessante variante ist auch das Spoofen, lustiges Unterfangen...gute erfahrungen gemacht, kann aber auch schief gehen, empfehle ich keinen Anfängern.

      Letztlich wäre interessant ob man die Frage nichtr ausweiten könnte? Außer der Wohnung könnte die Frage doch genau so gut den Freizeitbeschäftigungen gelten.
      Was macht ihr zwischen den Runs?
      Meine Kollegen in Seattle sind da sehr verschieden, der eine sträunt durch Clubs auf der suche nach dem nächsten one-Night-Stand, der andere widmet seine Anstrengungen seiner Gang...Schutzgeld, Erpressung, Mord, alles was in einer Gang eben so getan wird.

      Ich für meinen Teil habe meine eigenen Loyalitäten für die ich mein Schweiß und Blut opfere.>>

      >Spyder/Datum: /retrieval ERROR/Uhrzeit: /retrieval ERROR

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      Tja, ich verbringe meine Zeit entweder mit meinen Matrixelektrokleinteilen oder beschaffe Infos. Wenn ich wirklich mal keine Notwendigkeit hab, zu arbeiten geh ich mir nen weiblichen Zeitvertreib besorgen, glotz Trid oder verzieh mich mit ner Dose Bier und/oder ner Tüte Gras hinter meine Comics...^^
      - Henderson
      Y Ddraig Goch ddyry cychwyn !!

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>Schon erstaunlich wieviele der männlichen Runner Frauen vor allem als austauschbaren Freizeitvertreib zu sehen scheinen - ist das bei den Damen im Geschäft genau so?
      Da komme ich mir mit meiner offenen aber mehr oder weniger stabilen Beziehung ja richtig spießig vor... :oops: :lol:
      Und wenn man schon mit jemanden was laufen hat, sollte man die Person auch nicht auf Bettaktivitäten (oder wo auch immer) reduzieren. Ich helfe meiner Freundin auch geschäftlich - wie sie mir. Hauptsache, man redet dem anderen nicht zu sehr rein und hat Respekt vor dem Recht auf ein eigenes Leben...

      Zeit totzuschlagen ist außer für Matrix-Legastheniker 2070 wohl kein Problem mehr. Vom Sportangeln über sexuelle Freuden bis hin zu Schlachten mit Schwert, Feuerwaffe oder Raumschiff bietet das Netz wirklich alles, und es wirkt ähnlich gut wie in Echt - selbst mit kaltem SIM. Und ist natürlich weit weniger gefährlich.
      Ansonsten investiere ich genug Zeit, mich körperlich beieinander zu halten. Als Hacker muss ich oft genug vorne dabei sein, vor allem wenn Johnsen mit dem Zaster spart und nur ein paar Leute anheuert...<<< Wilk

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      Als Magieadpet habe ich natürlich kaum einen Bezug zur Matrix. Ausser um mich Beruflich auszutauschen natürlich. Was nicht heißen soll das ich meine Freizeit nur mit Arbeiten verbringe. Da ich aber auf der Flucht bin hat sich diese in den letzten Jahren doch entschieden geändert.

      Es gab eine Zeit da ging ich viel in Clubs und sehr schick Essen. Ein großteil meiner Runeinnahme gingen damals dafür drauf. Auch Frauen hatte ich viel! Ich war Jung und wollte die Welt kenne lernen :P

      Dann passierten zwei Sachen:

      1) Ich legte mich mit den Falschen Konzern an
      2) Eine der Frauen wurde von mir Schwanger und bekam ein Kind...

      Wegen Punkt 1) musste ich untertauchen. Jetzt besteht meine Freizeit aus Trideo schauen und Bier schlürfen in irgendwelchen Untergrundkneipen. Der Großteil meines Geldes geht für Informationssuche nach Kopfgeljägern aus und für Tarnung meines Versteckes. Gutes Essen organisiere ich mir über Schmuggler. Das wars dann auch schon!

      Mit Frauen ist es seitdem so eine Sache. Die Mutter meiner Tochter will nichts von mir wissen und ich seh das Kind nicht. Ich will Ihnen auch nicht zu nahe kommen, weil sonst meine Feinde die Situation ausnutzen könnten (sie wissen noch nichts von meiner Tochter..).

      Zur Zeit überlege ich ob ich nicht mal Urlaub machen sollte. Nach inzwischen sieben Jahren Schattenläuferleben könnte ich das mal sehr gut gebrauchen. Nur wie und wo???

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>hab mir meine bude ide ich mir mit meinem chummer teile hübsch mit Kissen und matratzen vollgepflanzt, kein quadrat zentimeter der nicht schön dick gepolstert ist, ich bin gerne da umhüllt von meinen Kissen schön warm und kuschlig wier iner Höhle, ich meditiere da auch. Meist als Bär. Zwischendurch bin ich dan damit Beschäftigt meine nicht unbeträchtlichen Schulden bei dem Vater meiner Freundin als Sanologe abzubauen, hab Glück das ich sie habe sonst würd der Kerl mir warscheinlich mein Fell über die Ohren ziehen. (leiht euch nie Geld von einem Mafiosie (auch wenn ihr seine Tochter ******).Ansosnten versuch ich Bär näherzukommen. Wenn dann noch Zeit ist geh ich auf Demos oder zieh mit meinen Leuten um die Häuser...

      Hide-Outs gehn euch nichts an. wobei es sich auch lohnt an mehreren Orten der Stadt kleine verstecke mit Masken, wechselklamotten Sin und ner HoldOut zu verstecken<<<
      bärenjunges


      Ich wechsel Regelmäßig meinen Sarg passt alles rein was ich brauch, für´n Notfall hab ich auch noch en Schlafsack, ich weiß genau dassie hinter mir her sind da kann ich es mir nicht leisten irgendwo länger zu bleiben
      >>>vanadium<<<
      wer neue Bären findet bitte mir schreiben, Früchte und Namen gelten nicht:
      zauBÄRer,BÄRserker,seeräuBÄR,oBÄR,(dr)üBÄRBÄRber(holen)wachung,silBÄR,araBÄR,streBÄR,schreBÄRgarten,BÄRg(steiger),(auf)kleBÄR,sauBÄR,lieBÄR,liBÄRo,schieBÄR,(wagen)heBÄR,BÄRtiger,HubschrauBÄRaBÄR,sabBÄR,cyBÄR,kyBÄRnetik,(ab)(an)we(r)BÄRBiBÄR,SchaBÄRnack, BÄRatung, RatgeBÄR,färBÄRei,(Kugel)SchreiBÄR, BÄRnstein, FieBÄR, unentBÄRlich, LiebhaBÄRhinüBÄRmakaBÄRSchieBÄRBieBÄR

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>
      Zur Zeit überlege ich ob ich nicht mal Urlaub machen sollte. Nach inzwischen sieben Jahren Schattenläuferleben könnte ich das mal sehr gut gebrauchen. Nur wie und wo???


      :arrow: Als Patient in der nächsten Entzugs-Klinik. <<< Labjack
      The greatest capitalist country in history is now dependent on other people’s capital to survive. In such circumstances, Western democracy starts to feel like a threatened luxury. We can wave banners about “life, liberty and the pursuit of happiness”, but they tend to say, in smaller print, “Made in China”. (Charles Moore)

      Es ist eine Verkehrung liberalen Denkens wenn Piraten in der Tyrannei der Mehrheit vor allem einen Ausdruck von Demokratie sehen... (Patrick Döring)

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>Ich lebe jetzt schon seit 3 Monaten fast nur noch an Bord eines Privatjets (nein, nicht meiner). wie hies der heilige Typ im letzlen Jahrhundert, der ständig den Flughafenboden geknutscht hat? naja, ich kanns ihm inzwischen jedenfalls nachfühlen.<<<
      -K-oz
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      "Credstick" schrieb:

      Als Patient in der nächsten Entzugs-Klinik. <<< Labjack


      Du meinst in einem Sanatorium für Schattenläufer???? Ich träum eigentlich von Palmen, Drinks mit Strohhalmen und langen schönen Sandstränden mit Frauen in Bikinis.... Vielleicht sollte ich doch mal zum Doc gehen :cry:

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      <<Und warum gönnst du dir diesen Urlaub nicht einfach so? Da du ja wohl kaum eine Krankenversicherung hast, musst do doch mit oder ohne Arztbesucht dafür alles selber blechen...

      Klar, nicht jeder hat das Geld für so einen Urlaub (ich hätte es wohl schon -solange es nicht der absolute Luxus ist - aber ich muss auf ein paar Implantate und meine Weiterbildung sparen). Aber für so zehntausend (und dass kann man doch schon mal locker machen. ist doch ein Karibik/Südseeurlaub der gehobeneren Qualität allemal drin...).<<
      Trash

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      Gute Frage... Ich will meine Auftraggeber nicht enttäuschen und hab noch ziemlich viele Jobs in der Pipeline stehen. Die Konurrenz schläft ja nicht und ich will nicht meine Marktanteile verlieren. Geld für den Urlaub hätte ich ja schon... aber keine Zeit.

      Außerdem ist so ein Urlaub mit einem gewissen Aufwand verbunden wegen der Typen die mich suchen.

      Ohh mein Telefon klingelt ähhh... ich muss zum Johnson (hol Terminkalender raus)... hetz... hetz.. hetz.. flücht... flücht... tarn.. tarn...

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>[Ich hab ne Farm an der Ostküste. Da wohne ich mit meiner Frau, meiner Schwägerin und einigen Bekannten. Und wenn wir schon mal zu Hause sind genieße ich das Landleben in vollen Zügen. Hab gestern das Dach von unserer Scheune repariert. Nicht mit Drohnen oder anderem Krimskrams, sondern richtig nach der alten Schule mit Holz, Dachpfannen, Hammer und Nägeln. Da hat man echt ein gutes Gefühl Abends, wenn man auf der Terrasse sitzt und sein Steak mit selbst gezogenen Bohnen futtert und dabei die Sonne hinter der Scheune untergehen sieht.
      Ein Kumpel von mir hat mir die alte Sense repariert und morgen geht es los Weide mähen. Mag sich ja alles in Euren Ohren merkwürdig anhören, aber sowas Entspannendes gibt Dir kein Trid und kein Sim. Und wenn man 2 Monate am Stück in einem verschissenen Bunker gehaust hat mit nix anderem als High-Tec und grauem Beton um sich herum da kriegt sogar jemand wie ich Glücksflashs wenn er wieder Blumen und blauen Himmel sieht.]<<<
      -Cpt. Pink
      Ich bin ein altes Brauereipferd aus einer anderen Epoche.
      War das im Pleistozän oder letzte Woche?

      Würfelprogi: invisiblecastle.com
      Musik: Spiritspiders

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>Hab auch mal aufm Land gewohnt. kleine Geisterstadt links hinter den Rockies. Viel Grünzeugs. Hat richtig gestrahlt. Vor allem in der Nacht. Kannte damals den Klang echter Disharmonie. Scheint alles schon Äonen her zu sein. Manchmal, ganz selten, wenn das Leid um mich herum am größten ist, sehne ich mich dorthin zurück. Ich war ein Gigant!
      Momentan lebe ich in nem abbruchreifen Schwimmbad. Und die Becken quellen über vor unwillkomenen Besuchern und Vormietern. Umzug ist angesagt.Fühle mich krank. Es geht bergab.<<<
      -nucular
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang

      Re: [ST] Wie lebt Ihr eigentlich so zwischen den Runs?

      >>>Pinky: Komisches Vergnügen. Aber du bist ja auch eine komische Type. Ich kann nicht nachvollziehen wie Menschen auf so einen Retro-Dreck stehen können. Normalen Anbau kann man mit Sicherheit nur überdacht betreiben (Luft und Regen tragen Schadstoffe weit), und was an "der eigenen Hände Arbeit" so toll seien soll...
      Es ist IMMER ein befriedigens Gefühl, wenn man etwas gut gemacht hat. Einen Text schreiben, eine Scheune decken, ein Programm austüfteln - was auch immer (ich lasse mal die etwas krankhaften Vorstellungen unseres Berufes an Perfektion mal weg - an denen können sich nur Psychopathen erfreuen).
      Ob du nun bis zu den Ärmeln im Dreck gewühlt hast oder am Fließband gestanden oder Daten jongliert, ich denke, das Zusammensein mit der Familie in den eigenen vier Wänden ohne Gefahr ist doch der eigentliche Bonus. Egal, ob man nun körperlich arbeitet oder nicht.

      Und ich muß sagen, ich hätte dir soviel Realitätssinn zugedacht um zu wissen, wie du deinem Bunker entfliehen kannst. Du VR ist immer nur einen Augenblick von dir entfernt - wenn du mal im Einsatz menthal etwas Luft schnappen willst, gibt es nichts besseres. Vorausgesetzt es herrscht mal Kampfpause, aber das wird es in zwei Monaten ja auch mal geben...
      Die heutigen Soldaten haben nun wirklich bessere Methoden sich zu entspannen als Karten spielen oder immer die selben Lieder gröhlen. <<< Wilk