[IP] Electric Dreams

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      -2197-

      Lak nimmt das Lontarbuch vorsichtig an sich und lässt es in ihrer Maxi-Tasche verschwinden. Leider hat sie keine Zeit es genauer zu betrachten.
      An das Team sendet sie: <<<Wir haben das Buch und könnten jetzt verschwinden. Aber um Croaker zu retten sollten wir mitspielen bis Samiah ihn frei gibt. Ich glaube nicht das sie uns in einen Hinterhalt lockt denn sie scheint hier stark genug zu sein. Und vielleicht hilft sie uns die Verfolger abzuschütteln.>>>
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      ANZEIGE
      -2198-

      Niemand hat vor, länger als nötig an diesem Ort zu verweilen. Ein Mönch ist zu Boden gegangen, das Bündnis mit den Balinesen scheint zumindest fraglich. Nengah liegt nach wie vor bewusstlos auf den steinernen Platten. Nach einem nervenaufreibenden, aber glücklicherweise ereignislosen Rückweg befindet sich die Truppe wieder im Wagen. Sofort macht sich Simon daran, sein hochwertiges Medkit auszupacken und sich und Croakers Wunde zu versorgen. Bald stellt sich jedoch heraus, dass Simons Fähigkeiten, auch aufgrund seiner Erschöpfung, der Arbeit nicht gewachsen sind.

      "Die Wunde ist tief... ich kann nicht viel machen. Mike, vielleicht kümmerst du dich besser um ihn."

      Sie haben Lantau noch nicht verlassen, als Lak eine Nachricht erhält - sie stammt von Nairi.

      >> Ich habe meine Recherche beendet. Leider mit wenig Erfolg. Wie sieht es bei euch aus? Sollen wir das Team wieder zusammenführen? <<

      Das Team zusammenführen... dabei fällt Lak ein, dass sie auch von Indra, nachdem dieser ihnen von seinen Verfolgungsplänen berichtet hat, nichts mehr gehört haben.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2199-

      Lak fühlte sich ohnehin unwohl das sie Nairi über das Buch angelogen hat. Doch nun gibt es keinen Grund mehr der Elfe die Wahrheit zu verschweigen. Außerdem könnte sie vielleicht später zwischen der ASPS und Bali vermitteln.
      <<Schön dich zu hören. Es haben sich hier einige unvorhergesehene Dinge ereignet. Aber das wichtigste ist: WIR HABEN DAS BUCH! Verlasst Mius Wohnung und macht euch auf Richtung Lantau ich sende dir unseren Standort sobald wir unser Ziel erreicht haben. Und sei vorsichtig es gibt jetzt 2 Parteien die hinter uns her sind.>>


      Nachdem sie die Nachricht angeschickt hat versucht sie Indras Kom zu erreichen.
      Geichzeitig lächelt sie verlegen in Mikes und Simons Richtung.
      "Ich habe Nairi nun informiert das wir das Buch haben. Immer unsere nette Mrs Johnson anzulügen ist ja unprofessionell und außerdem haben wir unser Ziel erreicht und Croaker vor dem Zugriff der ASPS geschützt. Aber leider nicht vor Samiahs Zugriff."
      Dabei wirft sie einen mißtrauischen Blick auf den besessenen Croaker.

      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      -2200-

      Vergeblich versucht Lak, Indras Kom zu erreichen, aber dafür erhält sie einige Zeit später Antwort von Nairi.

      >> Das sind gute Neuigkeiten. Ich werde mich auf den Weg machen. >>

      Nairis Antwort ist kurz und klar, obwohl sie nicht erkennen lässt, wie es um Miu bestellt ist. Für gewöhnlich schließen Javaner ungerne andere Gruppenmitglieder aus, aber schließlich ist Miu auch nicht wirklich Teil des Teams und darüber hinaus kennt Nairi sie kaum. Lak verdrängt den Gedanken. Sie ist der Überzeugung, dass die kühle Chinesin sehr gut auf sich selbst aufpassen kann.

      Laks misstrauischer Blick ist an Croaker - und damit auch an Samiah - spurlos vorüber gezogen - oder vielleicht auch nicht, denn eine Weile später verkündet der Geist seine nächste Weisung.

      "Stoppt das Gefährt, damit ich euch von den Untaten berichten kann, die mir wiederfahren sind."

      Als Lak den AR-Feed des Verkehrsleitsystems checkt, erkennt sie die nächste Ausfahrt von der Schnellstraße. Die Systeminformationen geben an, dass sie sich nun über Park Island befinden, eine zwischengelagerte Insel auf dem Weg in das Herz des Hong Kong Sprawl. Hier befinden sich einige recht abgelegenen Küstenstreifen, die mit dem Wagen angefahren werden können.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2201-

      Drek. Indras Kom scheint ausgeschaltet zu sein. Um seine letzte Position zu bestimmen müsste sie wieder in Verkehrsleitsystem hacken. Und ihr Geist würde im Chaotischen Hongkong sicher Schwierigkeiten haben ihn zu suchen.
      Also lenkt sie den Wagen erstmal die Ausfahrt herunter und parkt ihn strategisch so das sie schnell fliehen können.
      Sie stoppt den Motor. Nur die Scheibenwischer arbeiten unermüdlich weiter gegen den wieder einsetzenden Regen.
      Gespannt dreht sie sich zu Croaker um.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      ANZEIGE
      -2202-

      Noch ehe Lak ihren Blick zum Rabenschamanen gewandt hat, findet sie sich plötzlich auf einem düsteren Platz wieder. An den verwunderten Blicken der anderen erkennt sie, dass sie dasselbe zu sehen scheinen. Das Licht schimmernder Laternen taucht den Platz in Zwielicht. Schattige Umrisse steinerer Mauern und geschwungener Tempeldächer, verziert mit Figurinen, begrenzen das Sichtfeld. Dahinter schlummert der Urwald, und das Prasseln des Regens ist zu vernehmen, obwohl Lak keinen solchen erkennt.

      Vor ihnen steht eine junge javanische Frau, ihr schlanker Leib gehüllt in kostbare Stoffe.


      "Ich bin Raden Adjeng Samiah Inarini", hören Lak und die anderen eine weibliche Stimme sagen, obwohl sie keine Lippenbewegungen bei der Frau ausmachen können. Auch haben sie das Gefühl, die Stimme würde in einer ihnen fremden Sprache sprechen, obwohl sie die Bedeutung der Worte dennoch verstehen.


      Aus der Dunkelheit schälen sich zwei Gestalten, Männer in den Uniformen der Kaiserlich Japanischen Armee, wie sie zu Zeiten des Pazifikkrieges getragen wurden. Beide Männer stehen sichtbar in der Blüte ihres Lebens, robust vom Körperbau, wachsame Intelligenz aus ihren Augen strahlend, das Mienenspiel gehärtet vom Kampf.


      "Leutnant Watanabe", erklingt die weibliche Stimme erneut.


      "Er liebte mich, und ich liebte ihn. Es war eine Liebe in schweren Zeiten, aus verschiedenen Welten."


      "Leutnant Kawamura", fährt die Stimme fort.


      "Er benutzte mich, um seine Pläne Wirklichkeit werden zu lassen. Seine Vision, seine Besessenheit."


      "Beide kamen sie in unser Land, zur Zeit des großen Krieges. Ihre Männer eroberten unser Land, nahmen es den Weißen."


      "Leutnant Kawamura war auf der Suche nach einem Gong... einem besonderen Gong. Leutnant Watanabe besaß Wissen. Um es zu bekommen, entführte Leutnant Kawamura mich. Dies war der Beginn der Untaten, die mir angetan wurden."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2203-

      Der analytische Verstand fragt sich wo sie sind. Eine mächtige Illusion? Hat der Geist auf ihren Verstand zugegriffen? Oder Gar ein Astrales Tor geöffnet? Doch Laks Herz versucht indes zu verstehen was sie vor sich sieht. Oh ja die Liebe ist die gefährlichste Magie auf der Welt. Das musste sie vor einigen Jahren selber erfahren. Es ist besser wenn man ihr aus dem Weg geht. Freunde und Chummer bleiben oft für immer an ihrer Seite. Lover kommen und gehen aber echte Liebe tut weh wenn sie endet.

      Gebannt wartet sie wie die Geschichte weitergeht.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      -2204-

      Nachdem die letzten Worte des letztes Satzes verklungen sind, verschwinden die beiden männlichen Gestalten wieder in das Nichts, aus dem sie so plötzlich gekommen sind. Dann erklingt die Stimme erneut:

      "Sie gerieten in Streit, und ich stand zwischen ihnen. Ich war das Opfer ihrer Suche. Sie kostete mich das Leben. Doch ich konnte keinen Frieden finden. Nur Zuflucht in diesem Lontarbuch, das ihnen als Wegweiser diente. Ich sehne mich danach, den Weg meiner Ahnen zu gehen, endlich wieder mit ihnen vereint zu sein. Aber dazu muss zuerst die Reise, die damals begonnen wurde und kein Ende gefunden hat, zum Abschluss gebracht werden."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2205-

      Mike versuchte nach besten Kräften, die Wunde von Croaker zu verarzten, aber die Enge des Vans und die allgemeinen Probleme beziehungsweise die Vorsicht, die bei der Behandlung Erwachter notwendig waren, fortderten ihren Tribut. Er konnte die Wunde zwar reinigen und die Blutung an sich stoppen, die Wunden zu verschließen wollte ihm aber beim besten Willen nicht gelingen.

      Als er frustiert von seinem Werk aufsah bemerkte er, dass Lak den Wagen gestoppt hatte, den Wortwechsel zwischen irh und Croaker/Samiah hatte er nicht bewusst wahr genommen.

      Dann plötzlich verschwamm die Szenerie und Mike fühlte sich an den Trainingskampf im Dschungel erinnert. Es war damals nur ein kurzer Moment gewesen, aber Samiah erschien ihm dennoch seltsam vertraut. Wie genau sie dies hier bewerkstelligt hatte, wusste Mikhail nicht und er hatte genug Erfahrung mit Magie gemacht, dass ein Versuch es zu verstehen wohl so oder so zum Scheitern verurteilt war. So lauschte er den Erzählungen des Geistes, bis die Sprache auf einen Gong kam.
      Dies spülte eine andere Erinnerung hoch, ein Dorf, Lak auf einem Opferaltar, Croaker mit einem rituellen Dolch und dann entfesseltes Chaos. Auch damals war ein Gong das zentrale Element, ein Gamelan, wenn er sich recht erinnerte. Sollten sich die Wege des Schicksals tatsächlich so offensichtlich kreuzen? Er wusste es einfach nicht.

      Als Samiah geendet hatte, erhob er daher nur kurz seine Stimme:
      "Und wie können wir helfen, diese Reise zu beenden? Was müssten wir tun und welche Folgen würden daraus erwachsen?"
      -2206-

      "Die Suche muss beendet werden... nur dann kann ich wahrhaftig zu meinen Ahnen, an den Platz, an den ich gehöre."

      Mit diesen Worten endet die Szenerie. Sie sind wieder hier, hier im Wagen, den verletzten Croaker neben sich, während draußen der Regen wieder an Stärke zugenommen hat und die Nacht sie umhüllt.

      >> Warum habt ihr gestoppt? Soll ich rüberkommen? << meldet sich Sukamo über das Gruppennetzwerk.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2207-

      Lak zögert nachdem sie wieder die reale Welt sehen.
      Ein magisches Buch ... ein magischer Gong ... warum kann sie nicht zur Abwechslung mal wieder gehen Computerviren kämpfen?
      "Das war eine bewegende Geschichte Samiah. Aber was passiert wenn wir den Gong haben? Die beiden japanischen Herren dürften lange tot sein. Oder sind sie auch Geister? Was soll mit dem Gong passieren und wem soll er gehören?
      Es gibt auch ein japanisches Team mit finsteren Seelen die sich hier herumtreiben. Haben die etwas damit zu tun?"


      An Sukamo und auch Nairi sendet Lak eine Bestätigung ihrer Position. Am besten ist es wenn sich die Gruppe endlich wieder versammelt. Zumindest der Rest der von der Gruppe noch übrig ist.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tildus ()

      -2208-

      "Sie sind die Nachfahren des Choshu-Clans. Wenn ihr das Lontarbuch aufmerksam studiert, werdet ihr sehen, dass es nur eine Hälfte darstellt. Die andere Hälfte ist im Besitz der Nachfahren des Choshu-Clans. Sie suchen nach der Hälfte, die sich nun in eurem Besitz befindet. Und sie werden nicht ruhen, bis sie sie an sich genommen haben."

      Samiahs Stimme hat einen schneidenden Ton angenommen, und Lak erkennt nun deutlich, wie Croakers geschwächter Körper darunter leidet. Sein Atem geht zunehmend schwerer. Auch Simons prüfendem Blick ist dieser Umstand nicht entgangen, und sein Blick streift den von Lak, während er leicht mit dem Kopf schüttelt. Obwohl er nichts dazu sagt, scheint er es für besser zu halten, die Sache vorerst auf sich beruhen zu lassen - zumindest bis das Team wieder vereint ist.

      Dann erreicht das Team erneut eine Nachricht von Sukamo.

      >> Danke für die Positionsangabe, aber ich bin bereits draußen. Ich warte, bis ihr weiterfahrt. Meldet euch, wenn ihr Hilfe braucht. Aber ich empfehle, hier nicht zu lange stehenzubleiben. Die Mönche und deren Sicherheitskräfte werden die beiden Bewusstlosen bereits gefunden haben. Auch Nengahs Begleiter werden mittlerweile wissen, wo wir gewesen sind. Und es gibt nur eine Straße, die zurück nach Hong Kong führt. <<
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2209-

      Mike war dem Gespräch zwischen Lak und Croaker/Samiah aufmerksam gefolgt. Die Schnitzeljagd schien also weiterzugehen, nur mussten sie jetzt auch noch versuchen, das Buch oder zumindest die eine Hälfte, die sie in ihren Besitz gebracht hatten, vor den Japanern zu schützen.

      Dann traf Sukamos Nachricht ein und Mike runzelte die Sturn. Ja, das war ein Problem und er hoffte inständig, dass sie nicht irgendwo in eien Hinterhalt fuhren.
      "Ok, dann lasst uns mal wieder weiterfahren. Bitte alle mit voller Wachsamkeit, ich würde unnötige Überraschungen gern vermeiden."

      Er wandte sich kurz an Samiah: "Dein Wirtskörper ist schwer verwundet und wir waren nicht in der Lage, ihn zu versorgen. Bitte schone dich oder wenigstens ihn. Du weißt sicher, dass er für uns eine Bedeutung hat."

      Dann schickte er noch eine kurze Antowrt ans Team im allgemeinen, speziell aber an Sukamo:
      << Kannst du mit deinem Bike ein klein wenig voraus fahren? Vielleicht fallen wir damit zum einen nicht so auf und eine mögliche Falle wird unwahrscheinlicher. Aber nur soweit, dass du im Notfall unterstützen kannst. Danke!>>
      -2210-

      Sukamo gibt eine kurze Bestätigung durch, dann wendet er sein Bike und übernimmt die Führung. Die Fahrt wird fortgesetzt. Auf der Windschutzscheibe teilt sich die Regenwand, als der Wagen beschleunigt.

      "Deiner Bitte soll entsprochen werden, Krieger", verkündet Samiah, woraufhin Croaker tief in den Sitz gleitet und zur Ruhe kommt.
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2211-

      Lak überlegt kurz ob sie Samiah bitten sollte nicht Croakers Körper ganz freizugeben. Doch möglicherweise hält ihre Besessenheit ihn an leben. Besessene Menschen sind viel stärker und zäher als ohne die Hilfe der Geister.
      Lak führt einen kurzen WiFi-Scan nach unbekannten Signalen in der Nähe aus. Als sie keine Entdeckt startet sie den Motor.
      Wohin nun? Zur Dschunke Pi Nüngs? Aber lieber nicht mit einem mächtigen Geist auf der Rückbank und ihren Verfolgern im Nacken.

      Aber Sukamo hat recht. Sie sollten schnell über die Brücke in den nördlichen Sprawl zurück.
      Lak schickt Nairi eine verschlüsselte Nachricht das sie am Einer Nebenstrasse am ende der Brücke auf das Team warten soll. Dann gibt sie auch Sukamo ein Signal und folgt dessen Bike wieder die Auffahrt hinauf.
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      -2212-

      Die Fahrt über die Brücke, zurück zum Festland, verläuft ereignislos und still, wenn man von den Wogen des Regensturmes einmal absieht. Dann sind sie wieder mitten im Sprawl. Unter der Kunststoffüberdachung eines Nudelstandes wartet Nairi im Schein einer alten Leuchtröhre. Die javanische Elfe hatte den Kragen ihrer Jacke nach oben geschlagen. Das Wasser perlt von der Nanobeschichtung herab und vereint sich mit den Sturzbächen auf dem dunklen Asphalt. Dann ist Nairi zu den anderen in den Wagen gestiegen. Grüßend neigt sie den Kopf, bevor ihre schlanken Finger die Haarsträhnen zurück hinter ihr Ohr zwingen.

      Ein neugieriger Blick geht zu Croaker, doch sie kommentiert das Gesehene nicht.

      "Ich bin froh, euch wiederzusehen."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2213-

      Lak setzt wieder ihr unergründliches Lächeln auf so als sein nichts gewesen als sie vorsichtig das Lontarbuch an Nairi übergibt. Fast schon ehrfürchtig betrachtet Nairi was sie da in den Händen hält.
      Lak fasst kurz zusammen was sie von Croaker und dem Wesen das nun in seinem Körper steckt erfahren haben.
      "Leider ist dies nur ein Teil des Buches. Den anderen hat der Choshu-Clan. Hast du schon von ihm gehört?"
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)
      -2214-

      Vorsichtig und mit sichtlichen Respekt vor diesem Werk nimmt Nairi das Lontarbuch entgegen, während sie dankend ihren Kopf neigt.

      "Ich danke euch."

      Die Elfe verstaut das Lontarbuch in einer schlicht, aber äußerst modern wirkenden Hülle, bevor sie diese im Innenfutter ihrer Jacke verschwinden lässt. Als Lak den Choshu-Clan zur Sprache bringt, hört Nairi ihr aufmerksam zu.


      "Leider habe ich noch nichts von diesem Clan gehört. Aber ich könnte Nachforschungen anstellen, wenn das hilfreich ist."
      Forum meiner RL-Rollenspielgruppe: [url]http://garuda.forumprofi.de/index.php[/url]
      -2214-

      Lak streicht sich eine der schwarzen Haarsträhnen zurück und antwortet Nairi wobei sie sich auch den anderen zuwendet.
      "Nun ich denke wir müssen den Dunklen Fuchs und seine Bande nicht suchen. Sie werden UNS suchen. Zumal wir nun einen Teil des Buches haben. Also müssen wir ihnen eine Falle stellen. Am besten an einem Ort den wir kennen und der leicht zu verteidigen ist. Ideal wäre das ehemalige Hauptquartier der Electric Waves. Ich könnte Pi Nüng nach Waffen fragen und Samiah müsste die magische Verteidigung organisieren. Aber zuerst sollten wir Miu fragen ob der Unterschlupf noch existiert und die ehemaligen Waves uns noch unterstützen. Ich rufe sie gleich mal an. Sofern ihr nicht noch eine andere Idee habt?"
      Charaktere können auch nach der Charaktererschaffung schwanger werden, allerdings erhalten sie dadurch keinen Karmabonus.
      (Schattenhandbuch 2, Seite 165)