[ST] Schneller Leben und Sterben mit Cyberware

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Moment, wir sprechen schon ueber Kid, richtig? Ehre? *lol* Die seelenloseste Killermaschine des ganzen scheiss-Plexx und Ehre... DER war mal gut!

      Abgesehen davon: Was braucht es Mut, sich solche Scheisse dranbasteln zu lassen. Komm, Ryuu, werd erwachsen, aus der "Du traust dich nicht"-Phase sind wir alle doch hoffentlich raus.

      Wie gesagt, generell ist es mir schnurz-egal, wenn jemand sich sowas dran basteln laesst, ich weise nur auf die Nachteile hin - und die sind imho zu gross. Wenn ich nen Job mit so jemanden machen muesste, wuerde ich sehen, dass ich danach nicht mehr mit ihm zusammen sein muss - wer braucht schon ein lebendes "Lone Star, hier bin ich!" Schild?
      Hi Chummers,
      also ich verstehe die ganze Panik rund um diese komischen "Vogelbeine" nicht. Sie haben Vorteile (siehe Mensch & Maschine S.37) und sie haben Nachteile (siehe Mensch & Maschine S.52). Auf S. 169 (Mensch & Maschine) lese ich unter Legalität "Legal". Also ist es Lone-Star völlig wurscht, ob sich so ein Freak diese komischen Dinger implantiert. Sicher, er fällt eher auf, aber das tut man mit einer neon-grün leuchtenden Haarsichel auch, oder nicht?!? Und in der anarchischen und chaotischen Welt wird es - vor allem nach SURGE - so einige seltsame Freaks geben. Lone-Star kann sie nicht alle beäugen.

      Zu Kid Stealth kann man wohl nur sagen, dass er fast schon eine Art Cyberzombie zu sein scheint. Von Menschlichkeit kann da wohl nicht mehr die Rede sein. Aber: Einen guten Ruf, der ihn als fähigen Runner ausweist, wird er sicherlich trotzdem haben können.

      Meiner Meinung nach stimmt die Aussage von Ryuu bezüglich dem Verlust seiner vorherigen Beine (siehe S. 51 Wolf und Rabe SR # 37): "... unter dem Namen Der Chauffeur bekannt war, hatte Stealths Füßen ein großes Paar Zementblöcke verpasst und ihn dann in den Sund geworfen." Und siehe S. 55 Wolf und RAbe SR # 37): "Dann hatte er etwas Plastiksprengstoff aus einem Fach in seinem linken Arm genommen und ein paar sehr kleine Ladungen geformt, die er an seinen Beinen angebracht hatte. Er hatte sie gezündet, und danach hatte er es ans Ufer geschafft."
      Natürlich sind die Beine legal, das bestreitet keiner. Aber sie sind seltenst und fallen EXTREM auf. Haare schneidet man sich mal schnell ab oder färbt sie um, Perücken gibts auch. Aber die Beine sind ein offensichtliches Merkmal.

      Wenn bei Lone Star auch nur EIN Verbrecher mit solchen Beinen gesucht wird (und das ist sicher :-), ist es sehr wahrscheinlich, dass Lone Star bei jedem mit solchen Beinen doch mal nen Blick riskiert und schaut, ob die Beschreibung passt. Wie gesagt, die Dinger sind einfach zu teuer um verbreitet zu sein - und zu krank.

      Es gibt ne Menge Freaks, aber ne mehr als 100K Cyberware ist einfach zu teuer, um unter Freaks verbreitet zu sein. Und selbst SURGE ist so selten, dass es kaum ne Rolle spielt.

      Und btw: Ich kenn Wolf+Raven (habs auf englisch gelesen)... Was ich da schrieb war IN-Charakter, da ist nicht alles exakt. Gerade kleine Fehler sind doch was nettes. Und mein Char darf Kid S. wohl für ne seelenlose Killermaschine halten dürfen :)
      @Irian:
      Okay, wenn ein solcher Runner mit solchen Beinchen bei irgendeiner illegalen Aktion gesehen wird und Lone-Star dann nach ihm fahndet, dann hast Du recht. Dann helfen dir die Beinchen eher dabei, ins Staatsgefängnis einzuziehen. Fällst du allerdings bei den Runs nicht auf (keine Zeugen, keine Aufzeichnungen), dann kannst du mit ihnen herumhüpfen wie es dir beliebt (also, so würde ich das als Spielleiter jetzt sehen).

      Stimmt, viele von solchen Dingern wird es aufgrund des Preises auch nicht geben, was nochmals dazu führen kann, eher aufzufallen.

      Das mit dem IN-Charakter wusste ich nicht.
      Ein zusätzliches Problem ist auch, dass wenn jemand anders, der solche Beine hat irgendeine Scheiße baut (unprofessionellen Run durchzieht beispielsweise), das Ganze mit ner gewissen Wahrscheinlichkeit auf dich zurückfällt, weil das einzige, was seine Häscher über ihn wissen ist, dass er solche Vogelbeinchen hat.
      Lasst doch einfach mal weg, ob das Zeug erlaubt ist oder nicht, das ist eh nur eine Frage danach ob am e smerkt oder nicht. Solange amn nicht erwischt wird, ist es nicht verboten! Das wisst ihr alle, so arbeiten wir alle.
      Das Problem von Kid Stealth - Beinen ist ein soziologisches. Egal wo du hinkommst, du wirst seltsam angeguckt und ich bin auch der Meinung das ein grüner Iro WESENTLICH weniger Aufsehen erzeugt als ein paar mehrer hundert Kilo schwere Beine.
      Also in eine Disko kommst du nicht rein, ist auch egal es will eh keiner mit dir Tanzen, weil man Angst ahben muss, daß einem die Füße zermanscht werden.
      In ein Schopping Center kommst du nicht rein, weil die Security was dagegen hat - Berechtigter weise, meiner Meinung nach.
      Flughafen - HAHAHAHAHAHA!
      Selbst in einen Gangshuppen kommst du nicht rein, weil die Leute dich da so nicht haben will.
      Überlegt doch mal was das für beine sind. Sie machen dich Größer, sie haben mehr Gelenke. Stellt euch mal vor jemand käme mit so einem Gabelstaplerding aus Aliens, womit Rippley das Mamaaliene zerwämst, in einen Laden. "Guten Tag" STAMPF STAMPF STAMPF. Ich möchte einkaufen! STAMPF! STAMPF! STAMPF! Da laht man sich doch schlapp drüber. und die Beine passe von der Klobigkeit her genau in das slebe Schema.

      Dazu kommen noch die technischen Probleme. Ich nenne nur mal ein paar Stichworte: reinigung, reperatur, gleichtgewicht, stromversorgung, anfälligkeit (mehr gelenke).

      dann ncoh die psyochologischen die ich weiter unten shon genannt habe.

      Und Ryuu - klar es gibt Männer die auf Cyber stehen, aber willst du mit denen alt werden, willst du Kinder haben? irgednwann? Ryuu? Die kleinen Racker werden scih freuen, wenn sie sich an das kalte Chrom klammern dürfen, wenn sie mal Angst haben. Willst du ein normales Leben führen oder lebst du nur für den Run, für den Kick? Das ist ein Leben für den Tod, meine Liebe, noch kannst du umkehren, ich ahbe zuviele gute Leute sterben sehen, nur weil sie es nicht geschafft haben, ein Doppelleben zu führen.
      Beherrsche, den Run, die Cyberware und die Gewalt, lass dich nicht von den drei Arschlöchern beherrschen. Sonst bist du balt tot.
      Was bleibt die denn noch, wenn du dich schon äußerlich zum Monster machst? Du wirst innerlich auch zu einem werden, wenn du nicht schon lange eins bist.
      Es gilt den schmalen Pfad zwischen effektiver Cyerware und bleibender Menschlichkeit zu gehen. Wenn du von diesem Pfad abkommst bist du nur noch Drek, Abschaum, nicht besser als die Konzernfucker, die ihre Spielzeuge an ihren Sklaven ausprobieren.

      -More Human than Human. Silence
      Kid Stealth Cyberbeinchen haben nicht mehr Gelenke. Der Fußknochen ist dermaßen verlängert, dass er wie ein Schienenbein wirkt, dafür dienen die Zehen als Fuß. Der Oberschenkel wird verkürzt, so dass der Knöchel wie das Knie wirkt.
      Auf Seite 38 des engl. Man&Maschine ist ein Bild von den Beinen zu sehen, da kann man eigentlich gut erkennen, wie die Hüpfer aufgebaut sind. Das Bild müsste in der deutschen Ausgabe auch drin sein.
      @Samael (15. November)
      ZIEMLICH guter Punkt. Abgesehen davon, dass ER mit absoluter Sicherheit nicht unter "unprofessionell" fällt, hat schon mal einer von euch dran gedacht, wieviel Wetwork einem "Typen mit echt fies aussehenden Vogelbeinen" zugeschrieben wird? Was schätzt ihr, wieviel mal lebenslänglich springt da bei raus? 10x? 15x?
      (Anmerkung: Laut Shadowtech vergibt Seattle für geplanten Mord keine Todesstrafe, sonst wäre derjenige natürlich tot, töter, am tötesten)
      Übrigens: In gewisser Weise verdankt Stealth Raven einfach sein Leben, weil dieser nach dem bereits angesprochenen Betonproblem ihn gefunden und am Leben erhalten hat, obwohl Stealth davor mehrere von Ravens Leuten gegeekt hat. In sofern ist es wirklich eine Frage der Ehre.
      Soweit ich weiß, sind die Beine von Kid Stealth nicht klobig. Das besondere an ihnen ist die Vogelbein-Konstruktion inklusive Klauen. Hinzu kommt, daß diese mit relativ wenig Aufwand gegen "normale" ausgetauscht werden können.
      Angeblich hat Stealth sie selbst "entwickelt" und dabei gleich einen modularen Aufbau mit einbezogen. Sozial gesehen sind sie eine Katastrophe, genau wie jede von der menschlichen Norm abweichenden Optik. Es gibt dennoch Spieler, die ihre Chars damit und zusätzlich mit Balancing-Tail ausstatten. Da gibt es dann nur eins: Char verstecken, bis die Kacke dampft. Denn Unauffälligkeit ist sofort und überall passé.
      Nähere Dich der Falschheit, als sei sie Wahrheit und der Wahrheit, als sei sie Falschheit.
      So wirst Du nie überrascht werden.
      Es gibt Zeiten, da wird Kraft zu Schwäche, das Lachen wird zur Macht, In wird Yo und Unschuld Weisheit...
      Sagt mal, macht ihr euch eigentlich überhaupt mal Gedanken darüber, was mit eurer Psyche passiert oder passiert sein muss, bevor ihr euch mit irgednwelcher Cyerware vollstopft.

      Mann! Denkt doch mal nach. Wer geht schon mit jemanden auf einen Run, der sich "Raptorenbeine" eingebaut hat.

      So jemand kann doch nur scharf (im wahrsten Sinne des Wortes) darauf sein, Ärger über Ärger zu machen. Ich würde mich strikt weigern mit solchen Psychopathen einen Run durch zu ziehen.

      Ich mein, krank ist diese Gesellschaft ja eh, ein gewisses Mass an krank wird als normal empfunden, aber so ein schwachsinniger mit einem "balance-schwanz" den würde ich nur mit meinem Steyr begrüssen.

      Stellt ihr euch nie die Frage, was die Runner für ein Privatleben führen, worauf sie stehen, was sie so machen ausserhalb des Runs, bevor ihr mit Ihnen auf Runs geht? Seid ihr lebensmüde? Jemand mit "Vogelbeinen" ist bestimmt nicht dafür bekannt, daß er der freundliche Kerl von Nebenan ist.

      Aber wieso frage ich das überhaupt, die meisten von euch fressen eh Kleinkinder und vergnügen sich mit 12jährige Elfen, stimmts?
      Was mich betrifft, ist mir ziemlich egal wie ein Runner aussieht, ob er seine Seele an den Cyberteufel verschachert, oder ob er noch in der Lage ist soziale Kontakte zu haben. Wenn er den Ruf hat sich an Pläne und Anweisungen zu halten, kurz ein echter Profi ist, dann gibt es Situationen in denen er Nutzen für mich hat. Oft genug muß man mit harter Opposition rechnen. Dann sind solche Leute oft Gold wert.
      Nähere Dich der Falschheit, als sei sie Wahrheit und der Wahrheit, als sei sie Falschheit.
      So wirst Du nie überrascht werden.
      Es gibt Zeiten, da wird Kraft zu Schwäche, das Lachen wird zur Macht, In wird Yo und Unschuld Weisheit...