[ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>> Zum Glück bestand das Team nicht nur aus Drekheads, aber zu zweit zwischen zwei Straßengangs auf Kriegspfad zu geraten ist nichts was man zur Gewohnheit machen möchte. Naja, der Job war ein Erfolg und wir sind alle unbeschädigt geblieben. Am unbeschädigtsten war unser Face, ne elfische Mischung aus Schneekönigin und Schlips die während des ganzen Runs nicht aus dem Panzerwagen gekommen ist, der in sicherer Entfernung in ner Seitenstraße stand. Das Mädel ist weder Zauberkugel, noch Hacker oder Rigger. Naja, was soll sie sich auch in Gefahr begeben, wenn sie ohnehin nicht weiß wo das richtige Ende einer Kanone ist. Abwesenheit ist besser als im Weg zu stehen. <<<
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaffeetrinken ()

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      Übrigens gern geschehen Vito
      >>>Treff<<<

      Meine Mitarbeiter müssen bereit sein jede Chance schnell zu nutzen und keine brauchbaren beweise zurück zu lassen, was unter umständen bedeutet mögliche Zeugen auf dem Rückweg zu entsorgen.
      >>>Ravage<<<
      "Nun, wir alle fürchten böse Menschen. Aber das Böse hat viele Gesichter und eins davon ist für mich das fürchterlichste; und das ist die Gleichgültigkeit guter Menschen"

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<<Dass sie, wenn sie für bestimmte Aufgaben nicht taugen, das auch einsehen und dort den anderen nicht ins Handwerk pfuschen.
      Dass sie teamworkfähig sind. Zumindest ein bisschen zum Erfolg beitragen. Und ansonsten... hängt das vom Job ab.>>>
      -Boom-Man
      "Jeder Mensch hat seinen Preis. Mein Preis ist ein reines Gewissen."

      Peux ce que veux. Allons-y!

      Überlebst du die Apokalypse?

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>> Nur damit niemand auf falsche Ideen kommt, mit der Schneekönig bin nicht ich gemeint.
      Was die Sache mit dem "nicht im Weg rumstehen" angeht. Da bin ich völlig Eurer Meinung, sollte man nicht tun. Und man sollte sich auch nicht unnötig in Gefahr begeben, dann müssen die anderen einen nur retten. Ich beseitige unsere Zeugen ja am Liebsten mit Laés, aber ich glaube, dass erwähnte ich schon an anderer Stelle. <<<
      *purr*
      Snowcat

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>Jeder muß bereit sein, das was er kann zu 110% beitzutragen um den Run zu einem Erfolg zu machen. Für mich ist ein Run nur ein echter Erfolg, wenn alle (am besten unbeschadet) den Job überstanden haben und der Johnsen zufrieden ist.<<<

      Surprise

      >>>Mit Magiern ist das aber echt schwer, die sind oft solche Primadonnen und halten sich für Gottes Geschenk an die Runnerszene...<<<

      Azrael
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer
      ANZEIGE

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<<Von meinem Mitarbeitern erwarte ich die Fähigkeit zu denken und Pläne auszuführen. Auch die Fähigkeit sich in eine Befehlsstruktur einzufügen ist wichtig. Und sie sollen fähig sein, ihre Rolle in der Gruppe zu erfüllen. Ich habe keine Verwendung für einen Straßensamurai, der im falschen Moment mit donnernden Kanonen vorsprintet, einen Hacker, der durch nutzlose Spielereien Zeit verschwendet oder ein Face, das sich die Zeit lieber mit Sex vertreibt als aufmerksam zu verfolgen, ob es gebraucht wird. Ich erwarte weder Ethik noch Moral, jedoch ist ein Run kein Zeitpunkt, um das Fehlen einer dieser Eigenschaften auszuleben. Der Job wird erledigt und nichts sonst. Wer einmal in meiner Gegenwart die Waffe gegen ein Teammitglied erhebt wird von mir nicht mehr im Team toleriert, persönliche Rivalitäten haben bis nach der Arbeit zu warten und nur wenig bringt einen Run schneller zum Zusammenbruch als die Unfähigkeit zur Zusammenarbeit.
      @Azrael: Nun, das liegt daran, dass wir tatsächlich "Gottes Geschenk an die Runnerszene" sind. Erstens steht uns eine Ebene offen, die mundanen ohne die (ineffektive und gefährliche) Nutzung von Drogen vollkommen verschlossen ist, die jedoch für eben diese Mundanen durchaus Gefahren birgt und von den Zielen oft auch entsprechend eingesetzt wird. Nur wir können vor angreifenden Geistern beispielsweise warnen bzw diese gleich im Astralraum bekämpfen. Zweitens können wir mit unseren Fähigkeiten überaus viele andere Fähigkeiten substituieren, unauffälliger erledigen oder gar, in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Mundanen, auf ein ohne Magie unerreichbares Level anheben. Selbstverständlich beherrscht beispielsweise ein Straßensamurai, mit dem ich gerne arbeite, die Fähigkeit des Schleichens und selbstverständlich besitzt er einen Chamäleonanzug, jedoch wird er fast unaufspürbar, wenn ich uns auf der Astralebene von einem Geist abschirmen lasse und ihn mit einem Unsichtbarkeitszauber belege.>>>
      Dr. Vario Mattenheimer
      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
      älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
      Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
      Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>Und durch die einfache Tür kommt der unfindbare Sam heutzutage trotzdem meist nur wenn der Hacker sie ihm öffnet. Jeder in einem Team wird gebraucht und ist Spezialist, nur während alle anderen ihr können hart erarbeiten ruhen sich die Magier oft auf ihren angeborenen Fähigkeiten aus und sind auch noch unangebracht arrogant.<<<

      Azrael
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<<Das ist ein weit verbreitetes Vorurteil. Magische Fähigkeiten zu erlernen ist überaus mühsam und mit extrem viel Arbeit verbunden, angeboren ist nur die Bedingung der Möglichkeit zu zaubern, ebenso wie jedem Metamenschen die Bedingung der Möglichkeit Schusswaffen zu führen (vulgo: Hände) angeboren ist. Wer einmal eine Initiation hinter sich gebracht hat und dafür eine Metaebenenreise unternommen hat wird mir zustimmen, dass dies sogar deutlich schwieriger ist, als den Umgang mit Schrotflinten zu erlernen oder ein Muskelaufbautraining durchzuführen, wie auch ich aus eigener Erfahrung sagen kann.>>>
      Dr. Vario Mattenheimer
      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
      älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
      Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
      Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<< Ich habe gehört, dass es sogar extrem schwierig ist, jemanden zu finden, der einem einen neuen Zauberspruch oder eine neue Adeptenfähigkeit beibringen kann und will. Von metamagischen Fähigkeiten ganz zu schweigen. Die Magier bei uns im Team ziehen die neuen Sprüche jedenfalls nicht einfach aus der Aura des gegnerischen Magiers. Das Beschwören von Geistern, kann auch Stunden dauern und bei uns im Team verzeiht man jede Art vermeidlicher Arroganz, denn man weiß ja nie, wann man einmal dringend Heilmagie gebrauchen könnte.>>>
      Snowcat

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>Magier die sich für etwas besseres halten als Ihre Teammitglieder haben bei mir schlechte Karten. Jede Art von Arroganz ist unangebracht und seit den mancern sind sie auch nicht mehr die einzigen, die "höhere Mysterien ihrer Fertigkeiten" erfahren können. Meist sind Magier sogar nutzloser als die anderen Teammitglieder, da sie recht spezialisiert sind und erwarten trotzdem Sonderbehandlung und eventuell bessere Bezahlung, weil es von ihnen angeblich weniger gibt als mundane (was nach meinen Erfahrungen under Shadowrunnern nicht einmal zutrifft.)<<<

      Azrael
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>Arroganz ist innerhalb eines Teams eigentlich immer unangebracht. Deine Erfahrungen bezüglich von Magiern kann teile ich nicht Azrael. Die wenigsten magisch Aktiven, die ich kenne, sind arrogant und wenn sie es sind, dann ist der Grund dafür nicht ihre magische Aktivität. Ich glaube zwar, dass es unter Shadowrunnern mehr magisch Aktive gibt, als unter der "normalen" Bevölkerung, aber dennoch sind sie meiner Meinung nach in der Minderheit, auch wenn das nicht unbedingt auf jedes einzelne Team zutreffen mag.
      Aber wo wir gerade darüber sprechen, ich erwarte von Teammitgliedern auch, dass sie sich jegliches arrogante oder rassistische Benehmen zwischen einander verkneifen. Solche Dinge sind unprofessionell und sorgen nur für zusätzlichen Stress, den man auf Jobs nicht gebrauchen kann. <<<
      -Snowcat

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      "Snowcat" schrieb:

      ich erwarte von Teammitgliedern auch, dass sie sich jegliches arrogante oder rassistische Benehmen zwischen einander verkneifen. Solche Dinge sind unprofessionell und sorgen nur für zusätzlichen Stress, den man auf Jobs nicht gebrauchen kann
      -Snowcat


      >>>100% Zustimmung<<<

      Azrael
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<<Arroganz liegt leider immer im Auge des Betrachters, so scheinen sie, Azrael, meine Aussagen als arrogant wahrgenommen zu haben, obschon es sich lediglich um eine Aufstellung von Tatsachen, nicht um eine soziale Distanzierung und Höherstellung verbaler Art meinerseits ihnen gegenüber gehandelt hat. Was ich mich auszudrücken bemühe ist, dass Magier all die Dinge beherrschen können, die Mundane beherrschen und noch zusätzlich Fähigkeiten, die diesen vermieden sind. Mir persönlich ist noch keine Bio- oder Cyberware begegnet, die ich nicht mit Magie substituieren konnte oder die der Adept, mit dem ich von Zeit zu Zeit arbeite, nicht durch seinen persönlichen Kraftfluss substituieren konnte. Im Gegenzug wäre mir aber keine Cyber- oder Bioware bekannt, mit der sich ein Levitationszauber, ein erweiterter Unsichtbarkeistzauber oder viele andere Zauber substituieren ließe.
      Die Kräfte der Technomancer sind etwas vollkommen Anderes und - innerhalb ihres sehr begrenzten Einsatzbereiches - denen eines jeden Magiers oder Adepten (oder ihrer Mischformen) vollkommen überlegen und auch nicht substituierbar.>>>
      Dr. Vario Mattenheimer
      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
      älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
      Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
      Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>Wird das hier wieder eine Diskussion welche Gruppe besser ist, oder den größeren Knacks weg hat?
      Am besten ist immer die Kombination von allem, jeder Bereich hat Dinge die sich leichter und Dinge die sich schwer, oder auch Dinge die sich gar nicht ersetzen lassen. Und von allen Charaktertypen sind in allen Gruppen Persönlichkeiten vorhanden, egal in welche Richtung es ausschlägt.

      "LaBamba" schrieb:

      Mir persönlich ist noch keine Bio- oder Cyberware begegnet, die ich nicht mit Magie substituieren konnte oder die der Adept, mit dem ich von Zeit zu Zeit arbeite, nicht durch seinen persönlichen Kraftfluss substituieren konnte.

      Interne Kommlinks, Riggeradapter, generell alles was mit der Matrix zu tun hat. Drohnen und Fahrzeuge so lange da niemand mit Besessenheitsgeistern mitläuft. Simrig, Talentleitungen,gewisse Bioware, Gentechnik, Nanoware.....
      Gut einiges davon kann man mit Magie ersetzen, aber wenn das mit der Magie mal nicht klappt hat man noch immer die Mods. Einiges was man mit Magie kann, kann man mit Mods ersetzen, da läuft das Spiel umgekehrt. Anderes geht eben nur magisch. Und alle Seiten haben ihre Schwachstellen an denen man ansetzen kann. Ich kenne da nen Magier der ist an nem Haus verzweifel wo das war was er ne "ausgerichtete HGS" genannt hat, die wohl gegen ihn aber für andere gearbeitet hat, dazu Hüter. Da war eben Technik aller Art das Mittel der Wahl, auch Drohnen, wo anders kam man dann mit Technik kein Stück weiter aber da konnte der Magier aufdrehen.

      Solche Diskussionen gab es hier doch schon zur Genüge, alle bekommt man da nie auf einen Nenner.

      @ Topic

      "Surprise" schrieb:

      "Snowcat" schrieb:

      ich erwarte von Teammitgliedern auch, dass sie sich jegliches arrogante oder rassistische Benehmen zwischen einander verkneifen. Solche Dinge sind unprofessionell und sorgen nur für zusätzlichen Stress, den man auf Jobs nicht gebrauchen kann
      -Snowcat


      >>>100% Zustimmung<<<

      Azrael

      Von mir auch, wobei es auch unmöglich ist wenn die Teammitglieder sich gegenseitig übers Ohr hauen, versuchen sich selber noch Spesengeld abzuzwacken um auch ja etwas mehr als die anderen zu bekommen, oder jemanden den sie nicht mögen einen reinwürgen wollen. Wenn man intern schon gegeneinander arbeitet, dann ist das nicht sehr professionell aber leider weiter verbreitet als einem lieb ist.<<
      -Al-

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<<Zugegeben, jedwede Matrixkommunikation lässt sich nicht mit Magie substituieren, dennoch ist das kaum ein Argument, denn Solches lässt sich auch ohne Cyberware durch die wunderbare Erfindung des Skinlink bewerkstelligen. An Bioware wäre mir nichts bekannt, das sich nicht ersetzen ließe, ebenso wenig an Nanoware, der einzige Gegenstand in ihrer Auflistung, dessen Substitution nicht möglich scheint, ist die Riggerkontrolle aber Cyberware ist auch für Magier eine sinnvolle Investition. Der ihnen bekannte Magier ist schlichtweg nicht fähig genug in dem Bereich Hintergrundstrahlung auszugleichen, entsprechende metamagische Techniken sind durchaus bekannt und seien jedem Magier wärmstens anempfohlen, Hintergrundstrahlung ist eine zu große Behinderung.
      Der einzige Punkt, in dem ich ihnen zustimme, ist der, dass es nützlich ist, Spezialisten für verschiedene Bereiche in einem Team zu vereinigen. Dennoch ist es Fakt, dass Magier zu allem befähigt sein können (sic!), zu dem auch Mundane befähigt sein können, und dennoch zusätzlich die Magie zu ihrer Verfügung haben. Natürlich ist dafür eine Menge an Übung notwendig, die überaus groß ist.>>>
      Dr. Vario Mattenheimer
      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
      älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
      Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
      Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<< Mit Teammitgliedern, die versuchen mich übers Ohr zu hauen oder gegen irgendwen aus der Gruppe arbeiten, würde ich nie wieder zusammenarbeiten und ich würde sogar dafür sorgen, dass sich dieses Fehlverhalten rumspricht. Ich weiß, dass wir uns nicht wirklich trauen können, aber während eines Jobs muss eine gewisse Vertrauensbasis möglich sein.>>>
      -Snowcat

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>Doktorchen, du solltest dir mal einen Augenblick Zeit nehmen um dir den Stock aus dem Arsch zu ziehen und die rosa Brille abzusetzen. Wir Zauberkugeln haben viele lustige Tricks drauf, das ist richtig. Darüber hinaus sind wird allerdings verdammt Authisten, da wir unser halbes Leben mit arkanen Studien verbringen und nich damit durch den Wald zu joggen, am Schießstand zu stehen oder uns sonstwie anders zu orientieren. Man kann viel mit Sprüchen wieder ausgleichen. Wer muss schon schnell laufen können wenn er auch fliegen kann ? Dennoch gibt es das eine oder andere was wir nicht ausgleichen können und je mehr ein Magier versucht seine weltliche Inkompetenz mit noch mehr Juju auszubügeln, desto dümmer steht er ohne da. Hintergrundstrahlung kann man als Initiant beseitigen, aber das kostet Zeit und auf nem Run habe ich selten die Zeit den gesamten Astralraum zu säubern. Es ist also durchaus keine schlechte Idee auch zu wissen wo das richtige Ende einer Knarre ist.
      Hier sagte eben wer man soll zugeben wenn man was nicht kann und er hat verdammt recht. <<<

      Acid

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>@ Dr. Vario Mattenheimer
      da heben wir wohl sehr unterschiedliche Ansichten. Bei der Bioware Traumadämpfer, oder Trombozythenfabriken. Bei der Gentechnik Leonisation, die ganzen DNA-Spielereien, Anpassungen an extreme Umgebungen wie Schwerelosigkeit im Weltraum. Neuroverstärkende Naniten, es gibt durchaus einiges das sich nur sehr schwer oder überhaupt nicht durch Magie ersetzen lässt. Ansonsten das was Acid geschrieben hat, auch wenn ich das etwas anders formuliert hätte. Der Magier welcher dieses Problem hatte, war durchaus fähig, wenn auch in anderen gebieten. Niemand kann alles. Aber ich werde diese OT-Diskussion hier nicht weiter vertiefen, das wird zu speziell und wir scheinen da unterschiedlichen Sichtweisen anzuhängen.

      @ Acid
      Danke, ich hätte es anders ausgedrückt aber es trifft nach dem was ich bisher erlebt habe durchaus zu.

      @ Topic

      @ Snowcat

      Das mit der Vertrauensbasis ist leider nicht immer gegeben als möglich, aber grundsätzlich hast du da recht Snowcat und das sollte man beachten so gut das eben geht. Unser Job ist eben wie er ist.<<
      -Al-

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      <<<Nun,wenn ihnen bekannte Magier kein Krafttraining, Schießtraining und Ähnliches betreiben ist das deren persönliches Problem, Acid, daraus ableiten zu wollen, dass jeder Magier dies so tut, ist wie der folgende logische Destributionsfehler: Alle Studenten der Geschichte studieren das Mittelalter + Einige Studenten der Geschichte studieren die Neuzeit = Alle Studenten der Geschichte studieren die Neuzeit.
      Auf die reinen Fakten betrachtet ist dies eine durchaus richtige Aussage, jedoch keine richtige Schlussfolgerung. Dass die meisten Magiebegabten sich zu sehr in ihr magisches Studium vertiefen, als dass sie sich ausreichend auf ihre mundanen Fähigkeiten konzentrieren bedeutet nicht, dass alle Magiebegabten dies so tun.
      Zudem sei ihnen die Metatechnik der Filterung ans Herz gelegt, bei ausreichenden Fähigkeiten ist der Zeitaufwand gering genug um selbst in einem Feuergefecht noch sinnvoll angewandt zu werden, zudem entgeht man so nicht nur den Effekten von Emotionsfluktuationen sondern auch denen von Domänen und Verzerrungen, was mit der metamagischen Reinigung nicht möglich ist.
      Bisher konnte mein Argument, Magier hätten die Möglichkeit in jedem anderen Bereich ebenso gute Leistungen zu erbringen, wie jeder Mundane und zusätzlich noch die Möglichkeiten, die ihnen ihre Befähigung das Mana zu nutzen gibt, noch nicht widerlegt werden. Es wurde lediglich festgestellt, dass der Übungsaufwand deutlich höher ist, da Cyber- und Bioware durch Magie substituiert werden muss.

      @ -Al-
      All diese Dinge lassen sich durchaus substituieren, es wurden nur bisher kaum Zauber in diese Richtung entwickelt, zudem ist es, insbesondere in unserem Gewerbe, unpraktisch, da man diese Zauber verankern müsste um sie permanent wirksam zu halten. Um die von ihnen angesprochene Leonisation als Beispiel heranzuziehen: Dr. Sarah Leuthard bietet in ihrer Praxis in Zürich einen verankerten Verjüngungszauber an, dessen Formel ich einmal betrachten durfte. Ein Meisterstück des Spruchdesigns, Verjüngungsprozesse sind überaus delikat, unsauberes Spruchdesign kann in dieser Sparte überaus schnell zu überaus unerwünschten Nebenwirkungen führen. Bisher ist die benannte Doktor Leuthard die einzige bekannte Anbieterin dieser Behandlung, auf Anfrage wäre ich in der Lage einen Kontakt zu einem Johnsson herzustellen, der Interesse an der angesprochenen Formel hat.
      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
      älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
      Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
      Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>DAS ist typisch arrogantes Magiergehabe. "Ich kann alles was ihr könnt und meine Magie oben drauf"...kotz. Nein eben nicht, wenn der Tag für den ehrenwerten Herr Magier auch nur 24 Stunden hat kann er das nicht. Denn in der Zeit, in der er seine Magie verbessert (in welcher Art auch immer) machen es die anderen ebenso. Also kann er eventuell als Amateur oder sogar etwas hilfreich in den Fachbereichen der anderen mitspielen. Aber wenn er dort Profi sein will muß er unweigerlich seine Magie vernachlässigen. Oder sie ist doch nicht so schwer wie uns mundanen immer weiss gemacht werden soll. Ich habe noch keinen Magier getroffen, der ausser Suchmaschienen nutzen den Hacker unterstützen konnte. Ich habe noch keinen Magier getroffen, der wie ein großer ein schweres MG handhaben kann. Und ich habe noch keinen Magier getroffen, der mit der überragenden Geschwindigkeit eines guten Riggers das Teamfahrzeugsteuern konnte. Sie können meist "nur" zaubern und denken alles andere sind Peanuts, das macht man nebenbei. Dem ist nicht so und wenn dies nicht reicht als Argumentation, naja "typisch arroganter Magier". Und ja, ich kenne natürlich welche, die eine korrekte Einschätzung ihrer und der Fähigkeiten der anderen haben und zu schätzen wissen und auch annerkennen, wenn sie andere Profis dabei haben.<<<

      Azrael
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer