[ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      <<Ich erwarte von meiner Truppe, das sie als EINHEIT funktioniert.
      Das man sich auf die Leute verlassen kann, dass sie einen nicht hängen lassen.
      Dass sie professionell agieren.
      Das sind tw. recht hohe Anforderungen - aber eigentlich habe ich sie auch erst "aufgestellt", da ich in unserer Gruppe sehr pos. Erfahrungen hatte.
      Nach nunmehr mehreren Jahren und zahlreichen Runs gemeinsam kann ich mich auf meine Kameraden verlassen.
      Zumind. darauf, daß sie mich nicht hängen lassen.
      Natürlich kommt es mal vor, daß jemand die Professionalität vergißt - wir sind alle nur Menschen...
      Aber das wichtigste ist m. E. gegenseitiges Vertrauen. Auch wenn sich etliche in unserer Gruppe ständig verbal in den Haaren liegen, so halten wir doch letztlich zusammen.<<
      Ares


      <<Ich erwarte erst mal GAR NICHTS. Dazu habe ich schon mit zu vielen Idioten zu tun gehabt.
      Da ich zu keiner festen Gruppe gehöre, sondern max. zu einem "Netzwerk" von Runnern, die gelegentlich mit wechselnder Zusammensetzung zusammenarbeiten (je nach Anforderung der Schieber u. Johnsons), habe ich schon mit ganz schön irren Typen zu tun gehabt.

      Was ich erwarten WÜRDE, währe Professionalität. Anpassungsfähigkeit, Teamfähigkeit. Zumind. eine gewisse Grundintelligenz.
      Kriegt man aber nicht immer...
      Kann man nur das Beste aus dem machen, was man hat u. den "Blindgängern" nicht zu wichtige Aufträge geben...<<<
      Ronin
      =][= He Leute, geht ja ganzschön ab hier, echt.
      Is doch voll klar, Chumms die eim den Rücken frei halten sin G-O-L-D wert ^^.
      Wissta, unser Schieber, die alte Sau, hat uns, nachdem der Star drei-finger Edes Hirn über halb Seattle verteilt hat, sonen voll kaputten Freak angedreht.
      Also, wir zum Treffen mitm J. und dieser Kerl, ich mein, wir ham ihn noch nie davor gesehn oder so, dieser Kerl kreuzt da in Anzug auf, wie son Konpisser, und meint er könne einfach so die Sache schmeissen. Von wegen versuchen nur 7k NY rauszuhauen und so und sich damit zufrieden zu geben, voll nich sach ich.
      Klar, wir ham den dann ma total links liegen lassen und dem J nochma knapp 3k mehr ausser Nase gezogen, voll easy.

      Aber es kommt noch besser.
      Aufm Run, wir wussten da waren Critter, ok, MadDaisy hat nich aufgepasst, aber dieser Kerl hat nichma mit der Wimper gezuckt, DEM WAR DAS SCHEISS EGAL! Son Wichser! Die ham eine von uns gegeekt und der meint wir sollen uns zusammenreissen und den Secs nich ma eins aufn Sack geben. Drek sag ich! Ham sie alle voll zusammengeballert.

      Naja, als die Sache übern Tisch war erstma dem Schieber ordentlich eins auffe Nuss gegeben, ich arbeite nich mit so Psychos zusammen Cyrus, ja jetzt weisstes, falls des vergessen hast, nochma und ich spiel mit deinen Eiern Fussba-
      -
      Guten Abend meine Damen und Herren, sie können mich Puppeteer nennen, ich hoffe "JimBob" hat sie nicht zu sehr belästigt. Ich möchte mich in seinem Namen, und im Namen seiner Freunde bei ihnen für sein ungebührliches Verhalten entschuldigen, einen schönen Tag noch.
      Mit freundlichem Gruß,
      ihr Puppeteer.
      -
      +++logout.user.JimBob+++
      Manche gehen ins Museum, andere spielen SR3.01D.
      >>>>>[Ihr seid echt zu beneiden, wenn Ihr ein Team habt, dass Euch den Rücken frei hält. Ich laufe schon seit über 12 Jahren in den Schatten und habe viele Runner kommen und sterben gesehen. Ich bin mittlerweile froh, wenn ich von den anderen im Team nicht beschissen werde. Ich hasse das, wenn ich meinem Geld hinterherlaufen muss und dabei Leute sterben. Mein Johnson kassiert immer 'nen Haufen Kohle mit meinen Namen und steckt mich dann mit Anfängern zusammen, toll. Von Professionalität keine Spur, wie sollte ich das von Anfängern auch erwarten. Ich bin nun mal kein Babysitter, und wo ich eingesetzt werde, wird auch meistens so grob gehobelt, dass ziemlich große Späne fallen. Irgendwann schadet das meinem Ruf und man nennt mich bald "bad luck MACHINE". Aber ich habe Verbindungen zu einem vielversprechenden Team aufbauen können, mal schauen, vielleicht kann ich mich ja auch bald glücklich schätzen.

      Was ich von einem Team erwarte? Gegenseitiges Vertrauen und ausgeglichenes Können, Verlässlichkeit in (Meta-)Mensch und Technik. Und hey, jeder hat mal einen schlechten Tag.]<<<<<
      -MACHINE (20:38:36/04-09-65)
      "Stell Dir vor, Du träumst, dass Du tot bist, und dann wachst Du auf und merkst, dass es kein Traum war"
      - Patrick "Ferenghi" Schumacher
      <<<Tz... Alles geben, was man kann... 3 von 5 Chumz wissen nicht einmal immer, wann man mehr als alles gibt. Da drücke ich 'nem "Kollegen" meinen Trideohelm inklusive Transceiver in die Hand und garantiere ihm, dass ich ihnen von meinem Van aus Unterstützung garantiere, und der packt mich am Kragen, hält mir ne Predater III an den Nacken und schubst mich in den Gebäudekomplex voller credstickgeiler Kanibalen! Ich weine meinem nun verlorenen Werkzeug immernoch hinterher *sniff*.
      Sammies verstehen nicht, dass Mechaniker nicht mit Ingrams umgehen können...>>>
      < Baloo
      (69) Meine Kameraden müssen sein wie meine Waffe. Ein Teil von mir, perfekt und in Balance. Sie müssen es sich selbst nicht eingestehen, aber ihre inneren Werte müssen ihre Handlungen ausgleichen.
      Ein guter Kamerad ist nicht nur eine gute Rückendeckung.
      Ein guter Kamerad hält zu mir in allen Lebenslagen.
      Ein guter Kamerad weiß, wann er mir helfen, und wann ich etwas alleine anpacken muss.
      Ein guter Kamerad ist ein Bruder von dem man nichts wusste, bis man ihn traf.
      -Das- ist ein guter Kamerad. (69)
      Schattenläufer
      Manche gehen ins Museum, andere spielen SR3.01D.

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>> Ich erwarte, dass sie keine bei Verhandlungen mit Johnson nicht unqualifiziert dazwischen quatschen. Das sie genau sagen, ob sie was können oder nicht können, wenn es um Details bei der Planung geht. Wenn möglich sollten sie über den Teamkanal ansagen, was sie tun, vor allem, wenn sie vom Plan abweichen und ich erwarte, dass sie bis zum Ende des Jobs dabei bleiben, egal, ob der in einer Richtung geht, die ihnen passt oder nicht. Und natürlich gehe ich davon aus, dass sie später nicht über den Job oder unser Vorgehen sprechen, das ist ein grundsätzlicher Anspruch in unserem Geschäft. <<<
      -Snowcat

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>>Man soll also nicht über den Job sprechen. Mh, komisch ist es schon hier jeden über seine Jobs sprechen zu hören, obwohl es anscheind common sense seien soll das nciht zu tun. Von den meisten Leuten bekommt man keine Kompletzusammenfassungen ihrer Runs, dennoch sind die Infos die manche absondern recht gut zu gebrauchen, wenn man denn unbedingt einen Job mit einer Person in Verbindung bringen möchte.<<<

      Acid

      >>>Disziplin und Professionalität zählen. Ich hatte neulich nen Run auf dem ein Chummer mit ner Go-Gangerin seine Einspritzmechanik (Seine, nicht die seiner Karre.) überprüft hat, während ich zwei Blocks weiter unter Feuer stand. Es gibt Dinge die man einfach nicht tun sollte während man bei der Arbeit ist.<<<

      Vito

      Re: [ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

      >>> Wenn bereits Gras über den Job gewachsen ist, kann man ja auch was erzählen. Nur eben nicht, bevor es im ausreichenden Maß hoch ist.
      Dass sich jemand bei einem Job bereit hält uns seine Position nicht verlässt, ist natürlich auch zwingend erforderlich. Ich hoffe, Du hast die Sache gut überstanden, Vito. <<<<
      -Snowcat