Neues "Deutschland in den Schatten II"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hi Leute!

      Habe mich grade mal auf der FanPro-Seite getummelt und bin dabei fündig geworden. Angeblich soll jetzt, pünktlich zur Messe, das neue "Deutschland in den Schatten II" raus kommen. Finde ich klasse, da ich darauf schon gewartet habe und daß es mit 344 Seiten das "dickste Quellenbuch ever" wird, ist auch okay.

      Daß FanPro als Preis dafür 70 Steine sehen will, finde ich dann doch etwas übertrieben. Wollen die sich jetzt schon mit den SR-Quellenbüchern an die dicken DSA-Boxen anpassen, oder was? (Is' ja alles der gleiche Verein.)
      Profit schön und gut. Niemand will, daß FanPro ebenso wie Fasa den Bach runter geht. Aber daß da gleich 70 Märker abgegriffen werden sollen.... *Würg*

      Irgendwie scheinen jetzt sämtliche RSP-Verlage auf den Trichter zu kommen, daß bei uns jede Menge Geld zu holen ist und daß Homo sapiens rollenspielensis (der gemeine Rollenspieler) jedes Regelwerk und Quellenbuch, und sei es noch so teuer, unbedingt kaufen muß.

      Mit anderen Rollenspielsystemen und -verlagen ist es das Gleiche. (Nein, ich rede nicht von DSA IV.) Ein System verkauft sich nicht mehr so gut. (Ich sag jetzt nicht, welches ich meine, obwohl ich sicher bin, daß es sowieso jeder weiß.) *ZACK* Die komplette Spielwelt wird über den Haufen geworfen und man baut ein komplett neues System auf, das auf den Trümmern des alten basiert.

      Hallo, liebe Verlage da draußen. Wenn Ihr Eure Bücher, Boxen, Miniaturen etc. etwas billiger machen könntet, wäre es evtl. möglich, daß man auch solche Leute ans Rollenspiel heranführt, die jetzt noch zweifeln, weil sie finanziell zu tief in die Tasche greifen müßten. Zunächst bedeutet das vielleicht etwas weniger Profit, langfristig aber steigenden Umsatz, weil man mehr Leute an das Thema Rollenspiel heranführt.

      Frank,
      der Spieler hinter T-Rex.
      ANZEIGE
      "Daß FanPro als Preis dafür 70 Steine sehen will, finde ich dann doch etwas übertrieben. Wollen die sich jetzt schon mit den SR-Quellenbüchern an die dicken DSA-Boxen anpassen, oder was? (Is' ja alles der gleiche Verein.)
      Profit schön und gut. Niemand will, daß FanPro ebenso wie Fasa den Bach runter geht. Aber daß da gleich 70 Märker abgegriffen werden sollen.... *Würg*"

      Wieso ist der Preis übertrieben? Das Grundregelwerk ist ungefähr genauso dick und kostet auch 70,-DM. Warum sollte also das DidS2 (was auch so dick ist) nicht auch 70,-DM kosten?
      Und seid wann ist das derselbe Verein? SR gehört WizKids und FanPro ist der Lizenznehmer und entwickelt die Sachen (besser als FASA, wenn ich das so sagen darf). DSA gehört momentan glaub ich KingCards. Und irgendwie bin ich mir des Vergleichs nicht ganz so bewußt wie du es scheinbar bist....und mit reiner Profitgier hat das INMHO wirklich NICHTS zu tun...

      Und wenn dir das alles soviel zu teuer ist: Dann kauf es dir doch einfach nicht! Es zwingt dich ja niemand dazu!
      Unglaublich, was manche Leute fragen können...
      @Flint
      "Das Grundregelwerk ist ungefähr genauso dick und kostet auch 70,-DM."

      Schon klar. Dann hätte man aber auch Nägel mit Köpfen machen und DidS2 ebenfalls als Hardcover auslegen können, wenn man's schon so dick macht und genausoviel Geld dafür verlangt wie für SR3.01D. Softcovers sind nun mal nicht so widerstandsfähig. Aber das nur nebenbei.

      Bezüglich DSA bist Du scheinbar besser informiert als ich. Dachte bisher, daß FanPro DSA komplett übernommen hätte, da auf keinem der in der letzten Zeit erschienenen Sachen irgendwas von jemand anderem als FanPro drauf steht. *Achselzuck*

      Ich weiß auch, daß ich mir den Krempel nicht kaufen MUß! (Nebenbei gemerkt, ich werd' halt die Zähne zusammenbeißen und es mir trotzdem besorgen. Allerdings nicht bei FanPro selbst sondern bei meinem freundlichen Händler von nebenan, bei dem ich mir dann das beste Exemplar raus suchen kann und nicht das nehmen muß, was man mir zuschickt. Außerdem spare ich so noch die 5 Euro Porto.)

      Was ich angemerkt habe, war lediglich (und dazu stehe ich auch), daß mir die Preise für Rollenspielzubehör in der letzten Zeit verdammt hoch erscheinen. Ein vergleichbar dicker Wälzer "normaler Literatur" kostet z.B. grade mal 50 Emm. Wenn Du mein Posting gelesen hast, wirst Du vielleicht auch festgestellt haben, daß ich das nicht ausschließlich auf FanPro bezogen habe, sondern auch noch von anderen Verlagen gesprochen habe, welche ich namentlich anführen könnte. Das tue ich aber nicht, denn schließlich heißt dieses Forum hier SR-Nexus, wobei SR für Shadowrun steht und nicht für "sauteures Regelwerk", was man, wie schon gesagt, auf mehrere Verlage ausdehnen kann.

      Frank
      *pff* Feder&Schwert ist arschteuer, falls du das meinst. Bei DSA bin ich mir auch nicht ganz so sicher, es gehörte jedenfalls mal zu KingCards, und wurde da schon so teuer. Ich hab mir das DidS2 als Mängelexemplar bestellt, da das gerade billiger war und Softcover ja wirklich recht anfällig sind. Das DidS hat übrigens 6 Seiten mehr als das Grundregelwerk, dafür keine Farbtafeln und Hardcover, dafür aber eine ausklappbare Deutschland Farb-Karte.
      Die Frage ist imo nur, ob es sich so lohnt sich darüber aufzuregen. Das tun komischerweise recht viele, meistens auch Leute die sagen "Das Buch ist wirklich gut, aber..." *Schulterzuck*
      Wenn's Spaß macht...
      Unglaublich, was manche Leute fragen können...
      ANZEIGE
      Feder und Schwert ist einer der Verlage, auf den ich angespielt habe, auch wenn es da noch einige Weitere gibt.

      Spaß macht es mir sicher nicht, mich über sowas aufzuregen. (Ich betreibe das Nörgeln an den Preisen nämlich nicht, wie man meinen könnte, als Selbstzweck!) Aber etwas Kritik an der Preispolitik der RSP-Verlage wird ja hoffentlich noch erlaubt sein. Und daß in der letzten Zeit... sagen wir, in den letzten 5 Jahren, die Preise für Rollenspiele überdurchschnittlich angestiegen sind, wird wohl keiner bestreiten, wenn man das mit der "allgemeinen Belletristik" oder "Sachbüchern" vergleicht.

      Auch ich habe schon nachgesehen, und festgestellt, daß das DidS mehr Seiten hat als SR3. Trotzdem bin ich der Meinung, daß eine bessere Aufmachung in diesem Preisniveau zum "guten Ton" gehört hätte. Aber vielleicht bin ich auch nur altmodisch. Wer weiß? <IMG SRC="http://www.sr-nexus.de/discus/clipart/wink.gif">

      Frank
      Ich weiß nicht, ob es da nur um Profit geht oder es der Branche schlecht geht. Es müssen halt laufend neue Bücher produziert werden und so ein Regelwerk zu entwickeln ist sicher teurer, als einen Roman zu schreiben.
      ABER ich weiß es nicht.
      Ein Lob muss ich aber noch bringen:
      WizKids (oder wer auch immer, jedenfalls die, die SR machen) hat die Euroumstellung NICHT für Preistreiberei benutzt!
      Nüchternheit ist eine Illusion hervorgerufen durch einen Mangel an Alkohol.
      also wenn dtld in den schatten II 2 kämpfende drachen drauf hat dann ja. ^^
      +
      Problem iszt ich hab es schoin seit 6 monaten bei mir. bis ich es gemerkt hab...................

      kann man die eventuell nachbestellen??????? :?:
      Sonst ein nettes Programm, was ich nett find:
      [url]http://evildoosel.ev.funpic.de/stuff/rc2.swf[/url]
      Downloadlink des RC II

      "Credstick" schrieb:

      Regisseur: Paul Verhoeven

      Titel: Starship Troopers :roll:

      Gruß
      Credstick

      P.S.: Gabs da eigentlich irgendwelche copyright-technischen Absprachen zwischen Fanpro und Tristar/Touchstone?


      Das ist nen Scherz oder????????????? 8O
      Sonst ein nettes Programm, was ich nett find:
      [url]http://evildoosel.ev.funpic.de/stuff/rc2.swf[/url]
      Downloadlink des RC II