[SR5] Regeln für Fokusherstellung unbalanciert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [SR5] Regeln für Fokusherstellung unbalanciert?

      Hallo,
      mir ist beim Lesen der Regeln für die Fokusherstellung aufgefallen, dass diese Regeln es für Einzelcharaktere relativ schwer machen gute Foci zu erstellen. Darüber hinaus finde ich es auch komisch, dass die Kosten zum Einen relativ klein sind und andererseits auch für alle Foki gleich sind, was mir etwas unlogisch erscheint.
      Ein bisschen suchen im Netz hat dann allerdings einen entscheidenden Tipp ergeben -> Verwendung von Teamwork. Allerdings wird hier das Balancingproblem noch wesentlich größer.

      Ich habe mir mal folgendes Beispiel zurechtgelegt, ein Charakter mit folgenden Stats:
      Fokusherstellung 6(8) [Herstellung von Kraftfoci]
      Magie 6

      Die Fokusformel wäre für einen Kraftfokus mit Kraftstufe 2 und der Objektwiderstand mit einer optimalen 3.
      Wenn ich jetzt allein hiermit einen Fokus erzeugen wollte dann hätte ich einen vergleichenden Test von 8 + 6 [2] gegen 2 + 3. Im Endeffekt würde ich sehr wahrscheinlich einen Fokus mit Kraftstufe 1 erhalten, seltener mit 2 oder 0.
      An dieser Stelle kommt jetzt das Teamwork dazu. Man holt sich die maximale Anzahl an erlaubten Helfern, in diesem Fall 8 (begrenzt durch die Fertigkeitsstufe). Ich gehe davon aus, dass diese Helfer nicht außergewöhnlich gut sein müssen, aber jeder noch einen Erfolg hinkriegen sollte. Damit würde sich sowohl der Würfelpool als auch das Limit jeweils um 8 erhöhen.
      Damit hätte ich dann einen vergleichenden Test von 8 + 6 + 8 gegen 2 + 3.

      Ich hab einfach mal einen Test gemacht und 11 Treffer erhalten, davon sind wegen des Limits 10 verwendbar, die Gegenseite erzielt 1 Treffer. Damit wäre ich bei 9 Nettotreffern und hätte damit einen Kraftfokus mit Kraftstufe 9 aus einer Formel mit Kraftstufe 2 erzeugt. Der Entzug dafür liegt bei 2 (Kraftstufe Formel) + 2 (Treffer Gegenseite x 2) = 4.

      Das Ganze sieht aus meiner Sicht in beide Richtungen ziemlich falsch balanciert aus, da es einerseits für Einzelcharaktere sehr schwer bis unmöglich wird gute Foci herzustellen, es aber gleichzeitig für Teams sehr simpel wird hochstufige Foci herzustellen?

      Irgendwelche Anmerkungen dazu? Ideen? Habe ich irgendwo etwas übersehen oder Fehler gemacht?
      ANZEIGE
      Hallo Mr J. ( Und auch hier ein Willkommensgruß )
      Grins
      Auch hier (eher für die anderen Leser ;) )
      Die Spezialisierung erhöht nicht die Fertigkeitsstufe ! ( Dieses 6(8) ist eindeutig eine Schreibweise (und Gedankenmodell) aus der 3ten Ed oder früher .
      Seit der 4ten Ed ist eine Spezi nur noch ein Situationsbonus)

      die bleibt also in diesem Falle 6 und damit wirst Du nur 6 Helfer engagieren können (wenn das so stimmt, Ich hab mir jetzt die Regeln nicht rausgeholt und nachgelesen)
      und mit 6 Helfern gehen auch nur +6W und Limit +6

      Ja, es verändert nicht das Grundproblem.
      Ich wollte nur die Basis von Fehlern reinigen

      Der in vielen Foren tanzt
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]
      Ja, stimmt. Das Endprodukt würde damit wahrscheinlich eher ein Fokus im Bereich von Kraftstufe 6-8 sein, was allerdings immer noch verdammt mächtig ist wenn man bedenkt, dass die Ausgangsformel, Risiko, Kosten und Zeitaufwand verhältnismässig gering sind.

      Sicher würde hier eine Hausregel Abhilfe schaffen die das Endprodukt auf die Stufe der Herstellungsformel limitiert, aber zumindest laut Regeln gibt es sowas ja nicht.

      MfG
      Mr. J