[IP] Olga's Teehaus



      "Geld verdienen um mir den sündhaft teuren Kaffee leisten zu können."
      lacht Nadya.


      "Aber wenn Sie möchten kann ich Ihnen gerne die Möglichkeit geben ihr können in einem Käfig zu zeigen und dabei Geld zu gewinnen und Berühmt zu werden."
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      "Was nützt schon Reichtum? Wenn ich Geld haben wollen hätte ich meine Stelle als Comissional bei Lone Star nicht abgelehnt.

      Und was nützt es mir bekannt zu sein, wenn ich die Leute denen ich bekannt bin nicht einmal kenne?"

      Er hat seinen Kranich und stellt ihn neben den Fuchs.


      Er greift in seine Tasche und stellt fest, dass er keine Bierdose mehr hat. Daher verbleiben seine Hände nun ruhig auf dem Tisch

      WhoAmIs Legacy

      SL (Ich)-Scar-Kitty-Ivan-Rubberdoll-Shadow
      Ein Automatentaxi fährt vor und ein etwas angetrunkener, muskulöser, tougher Ork steigt aus um das Teehaus zu betreten.
      Er müsste so um die 18 Jahre jung sein.
      Mit blauen Augen, schwarzen Stoppelhaaren und sieht nach vier Dingen aus: Ausländer-Tourist-Seemann und kampferprobt.

      Neben seiner gepanzerten, marineblauen Seemanskleidung ist sein rechtes Hosenbein unterhalb des Knies abgeschnitten und sein Unterschenkel ist ein offensichtlicher Cyberersatz mit Wasserdüsen, an dem ein Survivalmesser angebracht ist.
      Eine Datenbuchse an der rechten Schläfe ist ebenfalls gut sichtbar und wenn er blinzelt, schiebt sich für einen Sekundenbruchteil eine Nickhaut über seine Augen.
      Der linke Hauer ist ein Ersatz mit sehr filigranen rotgoldenen, "mystischen" Mustern darin.

      Auf dem Kopf trägt er so ein Touristen-Kappie, auf dem die stilisierte Skyline Seattles zu sehen ist.
      Eben eines dieser Kappies, die man halt in Seattles Souvenirläden kaufen kann.
      Dazu sieht man im Hüftholster rechts ne fette Gyrojetpistole.


      "ARR...beim Klabautermann! DAS ist doch shey!
      Moinmoin Leude ! Aus dem fernen Hamburg komm ich her und muss euch sagen da regnets noch mehr hahaha!"


      Sagt er quasi grüßend in den Raum hinein während er sich kurz umschaut und der ADL-Hamburg Akzent ist dabei deutlich herauszuhören.
      Sein AR-Profil (Frederik Ignaz Nautica) weißt ihn zum einen als ADL/Hamburg-Bürger mit Touristenvisa für die UCAS/CAS aus und zum anderen als Mitglied auf Probe der Treasure Hunters Inc.

      Möchten sie mehr wissen?

      Treasure Hunters Inc. ist eine Vereinigung von geschätzt 62 Erwachten und mundanen Leuten, die behaupten, Erfahrung im Wiederbeschaffen verlorener Gegenstände zu haben – besonders vom Meeresboden in der Nähe von Norfolk.
      Sie führen ein kleines Büro und eine Tauchschule in dem Ort.
      Ihre Fachgebiete sind Auktionen, Geschichte und Unterwasser-Bergungsoperationen.



      Sogleich zieht er seine Panzerjacke aus, hängt sie an der Garderobe auf und nun sieht man eine schwarze, neutrale ballistische Maske auf seiner linken Schulter. Er hat einfach seinen Arm durch das Elastanband gesteckt und sie zu Schulter hochgezogen.
      Ein "mystisches" Tribal ziert dazu seinen linken Arm.


      "Hoi...Mach mir ma n Krog guter Mann! Aber middem guten Rum! "
      Ordert er gleich beim Elfen und setzt sich an den Tresen.


      "Soso, das ist also hier das Tacoma von Seattle aye?"
      Versucht er ins Gespräch zu kommen.
      Es scheint offensichtlich, dass er zum ersten Mal in der Stadt ist. (Oder zumindest eben so tut als ob).

      Wer ihn askennt:
      Wird feststellen, dass er erwacht ist.
      Seine Aura spiegelt wieder, dass er wohl Wasser-affin, über einige sehr gute, angepasste Optimierungen verfügt und dazu wohl ein bisschen zu sehr dem Alkohol verfallen ist.
      Essenz liegt bei 5, er ist leicht angetrunken und guter, vorfreudiger Laune.
      Magie liegt bei 5.
      Der eine Hauer ist ein Kraftfokus St. 3
      Das Tribal-Tattoo ist ein Qifokus St. 4 (Trümmerschlag)

      Cyber- Optimierungen:
      Datenbuchse, Audio-Bildverbindung, Smartlink, Injektionssystem+Erw. Vorrat und ein offensichtlicher, sehr stabil gebauter Cyberunterschenkel mit wohl allerlei Krimskrams (Cyberdeck, Orientierungssystem, Wasserdüsen, Panzerung)

      Bio- Optimierungen:
      Nickhäute, Kampfhornhaut, Schwimmhäute, Muskelstraffung, Thrombozytenfabrik, Tremorreduktion und einem Fertigkeits-Reflexrekorder)

      Bilder
      • FIN.jpg

        46,12 kB, 599×430, 1 mal angesehen
      Meister des Editierens..

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von Lobo ()