[IP] Olga's Teehaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Als Olga mir trollgroßes Geschirr bringt, kann ich ein lautes

      "Echt jetz!? Du willst mich wohl verarschen? Was war denn das? Sone Art Zeremonie für neue Kunden oder was?" Ich hoffe ich treffe den ironischen Ton, den ich anstrebe. Die Lautstärke könnte tatsächlich etwas zu doll gewählt gewesen sein, tatsächlich waren beide Getränke recht gut und ich will wenigestens zu Ende schlürfen können. Andererseits sollte Sie schlimmeres gewohnt sein und eigentlich ist es mir auch egal.


      //Lass die tollen Jungs und Mädels ruhig gucken und denken 'Wasn das fürn Spinner?'. Morgen muss ich wieder garantiert einen oder zwei von euch aus irgend nem Feuergefecht, einem gerade zu schrottgefahrenen Fahrzeug oder weiß der Geier was fürne Scheißaktion rausziehen und wehe es erwischt einen von meinem Team... wobei... Faren hat immer noch schon großes Maul, dem würde das mal ganz gut tun.//

      Fast bockig, aber so, dass man den Schelm in meiner Aktion zumindest vermuten könnte, schnappe ich mir die Flasche und die Kanne //Ja die heiße Kanne ihr Pisser. Mit den selben verdammten Cyberhänden, mit denen ich heute drei in ihren Fahrzeugen eingeklemmte Execs befreit habe.// und schenke mir ein. Diesmal ordentlich. Gekostet habe ich schließlich schon.
      Ich bin ein Stein.

      SL Fe - Reihenfolge: SL - Coke - Dark Fury - Morgana Blank - Chasey - Kitty
      ANZEIGE
      Bei Dantes Inferno horcht Yara auf.Das hatte sie doch schonmal gehöhrt.

      Ahh ja, Matrixvise hatte sie das schonmal besucht aber...

      "ach, ist das inferno hier in Seattle? Also physisch angesiedelt meine ich?"

      Der Besuch damals dort war auf jeden Fall n Kracher... erstes Date mit nem anderen Decker. Der war so gut da dachte ich das kann nur intressant werden. Aber wie man sich Stundenlang so einen auf sich selbst runterholen kann... das ist das Problem an vielen Deckern. Marieren viel zu gerne ihr Revier. Würg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mia ()

      Der Elf schaut zu Yara und nickt freundlich. " Genau. Ich denke aber das Sie hier erstmal ankommen sollten. Die ADL sind ziemlich weit weg. "

      Dann erhöht er im Spiel mit den Karten die Schlagzahl und versucht die Mitspieler ins Schwitzen zu bringen.

      " Suchen Sie noch was Besonderes hier in Seattle ?"
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      Tucker war ziemlich beschäftigt mit dem Pokerspiel, sodass er den trollischen Neuzugang erst gar nich wahrnimmt.
      nun folded er und schaut sich mal um.

      Das is doch L.J., grinsend denkt er an diesen Mord, bei dem er den Verdächtigen erkannt und zu einem Lagerhaus verfolgt hat.
      L.J. war "das Tier" des HRT Teams, welches er angefordert hatte. Ziemlich wüster Typ. Sozial n bisschen inkompatibel, aber echt gut in seinem Job.
      Hat zwei Mann rausgeholt, die ohne Hilfe verreckt wären.
      Er tippt mit zwei Fingern an die Stirn und grüßt den ungemütlichen Troll
      ANZEIGE
      Als Ihr White Russian gebracht wird, bedankt sich die Elfe bei der Bedienung. Das der Biker mit dem Helm auf dem Kopf verschwindet ist ihr nur Recht. War schon ein komischer Type. Kommt rein, baut seine Knarre auseinander und wieder zusammen, bestellt was ohne es zu trinken, redet mit keinem außer der Bedienung und Olga und zahlt dann für Leute aus einem seltsamen Grund. Nachdenklich schüttelt sie den Kopf, bevor sie sich wieder den Pokerspielern zuwendet.

      Als Tucker seine aktuelle Hand aufgibt und sich aus der derzeitigen Runde heraus zieht, nutzt Katharina die Gelegenheit. Sie wartet noch ab, bis er den Troll gegrüßt hat, dann wendet sie sich an den Cop.


      "Guten Abend Mr. Tucker. Schön sie mal wieder hier zu sehen. Ich wusste ja gar nicht, dass sie Poker spielen können."
      Perdana #DAA520
      Fix It #FFA500
      Katharina #EE82EE
      Yara runzelt ein wenig die Stirn... erstmal ankommen

      es ist mir neu, dass man erstmal in einer stadt ankommen muss um einen nachtclub zu besuchen. Falls ich sie da richtig verstanden habe. Aber sie haben schon recht ich bin neu in der stadt, und ein gutes ohr

      Anerkennung schwingt im letzten satz mit. Denn bis auf einen kleinen akzent ist ihr englisch einwandfrei.

      ich suche hier eigentlich nichts bestimmtes. Ich schaue einfach was sich so ergibt. In einer so pulsierenden Stadt wie Seattle wirds sicher nicht schnell langweilig

      sie grinst.

      aber sagen sie, waren sie schonmal in der adl, dass sie meine Herkunft so zielsicher erahnen?

      ahhh... jetzt scheint dad spiel endlich ein bisschen fahrt aufzunehmen. Yara bringt das nicht aus der ruhe. Nach aussen hin merkt man nichtmal das sie sich auf das Spiel konzentriert.


      ich gehe mit... also call
      "Das liegt vermutlich weniger am Akzent, der ist sehr dezent.
      Eher die Wortwahl. Es klingt mehr nach Schul-Englisch, hat meine Familie auch immer genutzt."

      *Ich unterstelle hier mal geringfügige Unterschiede in Übersetzungen. Deutsche reden für gewöhnlich anders Englisch als Native Speakers, unabhängig vom Akzent.

      "Aber Sie sind besser als die meisten."

      Johann lächelt. Seine Mutter zum Beispiel. Das war immer wieder herrlich, wie sie auf ungewöhnliche Worte ausgewichen war.
      Herz-AS lächelt kurz. " Ja das stimmt. Ich hoffe Sie haben Ihre Waffen nicht nur zur Abschreckung. Dann muss ich mir um eine hübsche Frau keine Gedanken machen. "

      Das Spiel geht weiter und es sind nur noch Yara, Tucker und er im Spiel. Dann wechselt er auf die deutsche Sprache. " Sommer 2052 war ich eine Zeit lang in Hamburg. Und Winter 2057 eine längere Zeit in Berlin. "


      Dann wechselt er wieder ins Englische. " Ich bin ein Weltenbummler. War schon viel unterwegs. Ein klassischer Abenteurer. "

      Er schaut in Ihre Augen.
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      Der Wodka ist wirklich vernünftig und dank des neuen Glases kann man auch endlich mal was davon schmecken. Nichtsdestotrotz stürze ich das Gebraute nicht runter sondern nippe schon fast vorsichtig und behalte den Schluck einige Zeit im Mund, damit sich der Geschmack entfalten kann. Dabei erregt jemand am Pokertisch meine Aufmerksamkeit, diesmal in positiver Hinsicht.

      //Tucker.// Schießt es mir durch den Sinn und ich erinnere mich an einen Abend in den Docks. Hartes Gefecht. Ich musste durch eine Wand und als Hannah den Typen endlich stabil hatte, wollte der Kerl da drüben echt noch ein Verhör mit ihm durchführen. Hab Hannah noch nie so sauer gesehen. Hat mich echt einige Mühe gekostet, die kleine Zwergin davon abzuhalten, dem Typen nicht ins Gesicht zu springen. Aber er hats sportlich genommen, weswegen ich ihm einiges an Sympathie entgegenbringen konnte. Wir machen da eben alle nur unseren Job. Apropos... müsste der hier nicht vor Enthusiasmus im Kreis springen und Leute festnehmen? Oder ist der Undercover hier... oder stimmen die Gerüchte, die ich gehört habe...?

      Da mir aber auch das eigentlich egal ist, proste ich mit meinem Vodkaglas zurück. Will ja nicht unhöflich erscheinen und für den Fall der Undercovergeschichte, wäre es sinnvoller sich einfach "normal" zu verhalten. Bin schließlich auch nicht im Dienst... außerdem weiß ich auch gar nicht, ob Tucker einen Vertrag bei uns hat.
      Ich bin ein Stein.

      SL Fe - Reihenfolge: SL - Coke - Dark Fury - Morgana Blank - Chasey - Kitty
      Zu Johann gewand: " Das kann natürlich gut sein" sie lächelt. " Da werde ich wohl noch an mir arbeiten müssen um eines Tages als richtiger Yankee durchzugehen."

      Dann schenkt sie Herz-As wieder ihre Aufmerksamkeit, Yara erwiedert seinen Blick und macht einen kleinen kecken Wimpernschlag. Ohne den Augenkontakt zu unterbrechen antwortet sie ihm:
      "Aus eigener Erfahrung, weiß ich das es nicht klug ist eine Waffe zur Abschreckung zu tragen" wobei das Abschreckung etwas spötisch klingt. "Damit bringt man sich in größere Gefahr als unbewaffnet. Außerdem hat mein Vater schon immer gesagt: Zieh keine Waffe, wenn du nicht bereit bist zu schießen. Und diesen Rat habe ich mir zu Herzen genommen. Aber davon ganz abgesehen dürfen sie sich gerne als Beschützer anbieten." Für einnen kleinen Moment huscht ein amüsiertes lächeln über ihr gesicht.

      sich wieder mehr der Runde zuwendent. " Aber ich muss sagen ihr Deutsch ist ausgezeichnet und Berlin ist meine Heimatstadt. Wie erfreulich so fern und schon jemanden getroffen der einen an zu Hause erinnert. Ein Weltenbummler bin ich wohl noch nicht, aber wie sie sehen übe ich"
      Für einen kurzen Moment fühlt er sich in seinem Stolz gekränkt. Er war schon oft der Beschützer für Jemanden oder für Etwas Großes. Aber all das konnte Sie nicht wissen. Und musste es auch nicht.

      " Ich verstehe. Zwischen All diesen harten, attraktiven Typen mache ich keine all zu gute Figur. "

      Er nimmt einen kurzen Schluck Sekt. Ich vertrage den Alkohol immer noch nach all den Jahren nicht so gut..

      " Mr. Dollar wäre sicherlich der richtige Ansprechpartner für Sie, Miss Yara. Er hat Geld und viele Kontakte. "
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      Johann beschließt, sich zunächst nicht weiter ein zu mischen.
      Er denkt sich seinen Teil.

      Man soll ein Buch nie nur nach dem Cover beurteilen. Er kannte mal einen Elfen, der einen Troll verhauen hat. Okay, der hatte eigentlich jeden verhauen.

      Und er kennt genug Adepten, um zu wissen, dass einen jeder überraschen kann. Deshalb unterschätzt er lieber niemanden. Und legt sich optimalerweise auch mit niemandem an.


      Er erhöht etwas. Das Blatt sieht okay aus. Für sein Verständnis.
      "Vielen Dank für den Hinweis" mit einem Seitenblick auf Mr. Dollar. "da sollte ich meine Chance wohl nutzen und bei Gelegenheit auf mich aufmerksam machen."

      Dann schaut sie Herz As ernst an "Und entschuldigen sie bitte, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe. Keineswegs stelle ich ihre Fähigkeiten als Beschüzter in Frage sondern vielmehr die Tatsache, dass sie tatsächlich mit mir, die sie ja gar nicht kennen losziehen möchten um an dieser Stelle den Beschüzter für mich zu machen." In ihrem Blick liegt ehrliches bedauern ihn anscheinend doch ein klein wenig gekränkt zu haben. Ihr ist selbst klar was alles möglich ist und der schein sehr trügen kann. Da wäre sie dumm jemanden zu unterschätzen. Das passiert ihr selbst oft genug, dass andere sie unterschätzen... kann manchmal aber auch ganz gut sein.

      Yara erhöt ebenfalls.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mia ()

      Och der Club heißt Gangstas Hideout. Ist heute Eröffnung. In Dantes war ich erst zwei mal, aber bis in die unterste bin ich leider noch nicht gekommen. Dafür reicht mein Charme einfach nicht." lächelt Silver, aber man kann auch raus hören, daß sie es durchaus bedauert.

      Zu dem Thema Akzent und Weltenbummler sagte Silver ebenfalls auf Deutsch. "Ja in der ADL war ich auch schon. In Groß Frankfurt habe ich eine Zeit lang gelebt. Vor kurzem war ich in Pomoroya Ferien machen."
      Man hörte, daß sie es nicht gewohnt war Deutsch zu reden. Was aber auch auffiel, war, daß sie sehr einfaches Deutsch sprach fast so wie ein Kind es benutzen würde.
      "Ich war schon in Manhattan, Frankfurt und Jakarta, und auf diversen Inseln in der Karibik. Ach ja und in Amazonien. Manhattan war so toll. Immer einen Schritt voraus. Fast jeden Tag gab es neue Trends. Vor allem im Bereich Mode und Lifestyle. Ich habe es geliebt. Aber momentan lebe ich in Seattle."

      Sie nahm einen Schluck Rum.
      "Ja das leidige Thema Waffen. Ich finde sie zu unhandlich und oft passen sie einfach nicht zum Outfit." grinste sie.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Gerade war jeder versorgt
      und Olga konnte sich etwas um den Abwasch kümmern

      So wie es der Wunsch jeder Person war hat er sein Essen, Trinken oder Vergnügen bekommen
      als mal wieder die Tür auf geht
      und eine Person rein kommt
      zunächst sieht man nur einen schwarzen Mantel
      eine wohl nicht so große Person darunter (ca 1,65m)

      diese Person zieht den Mantel ab und geht Richtung Theke
      die Bewegungen sind geschmeidig

      Olga sieht auf und lächelt
      "na sie einer an wen es hier rein weht"



      ihre Haut ist extrem Hell, fast weiß, wenn man aus einem Winkel die Augen sieht, erkennt man rot geschlitzte Augen
      "hallo Olga machst du mir einen Tee"
      "natürlich ich habe deine Mischung noch hier"
      und greift wohl an ein weiter hinten liegendes Päckchen
      und beginnt den Tee zu machen
      die Person setzt sich zu Olga an die Theke
      Egal ob Dreck,Chaos,Lotus oder Odin. Gehe deinen Weg mit erhobenem Haupt.
      Der Elf nickt Silver anerkennend zu " Meinen Respekt. Ich weiss wie es im asiatischen Raum teilweise hochkocht. Das ist kein Urlaub. Auch wenn es so klingt. "

      Er erhöht ebenfalls.

      " Ich weiss das Ihr Recht habt mit dem was Ihr sagt Miss Yara. Ich hab mich halt überraschenderweise ein wenig in euch verschossen. "

      Er schaut Sie wieder an und lächelt.

      " Ziemlich viele Sicherheitskräfte und Sanitäter heute hier. Hab ich was verpasst ?"
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      Als die hellhäutige Person rewin kommt und Silver sie erblickt springt sie auf und rennt fast zur Theke.


      "Hallo Late" begrüßt sie die Neuankömmling stürmisch. "Lange nicht mehr gesehen. Wie geht es euch denn so? Wwas macht das Wetter? ..."


      Silver bombardiert die arme fömlich mit Fragen.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Besagte Late ist erst etwas verwundert dass da jemand so angestürmt kommt

      "oh hey ähm ja alles gut bin gerade mal in der Stadt. Wie gehts bei euch?"

      sagt sie absolut ruhig

      und bekommt einen Tee hingestellt
      es dauert etwas doch dann riechen auch andere ihn
      er riecht etwas bitter
      etwas ungewöhnlich
      Egal ob Dreck,Chaos,Lotus oder Odin. Gehe deinen Weg mit erhobenem Haupt.