[IP] Olga's Teehaus

      " Hold'Em. Aber bitte sachte. Wir haben Anfänger am Tisch. "

      Er grinst kurz und schmunzelt beim Tank Top von Yara.

      Dann setzt er sich wieder und mischt die Karten ohne hinzusehen ineinander , macht drei Fächer und verbindet alles wieder zu einem ebenmäßigen Stapel und teilt aus.

      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      ANZEIGE
      "Uhu DIMF das ist aber sicherlich interessant. Ich hatte mal was mit einem magischen Artefakt zu tun." sagte Silver geheimnisvoll. Sie schaute sich kurz ihre Karten an, dann legte sie wieder auf den Tisch. Sei wartete bis sie an der Reihe war, dann stieg sie aus. Mit dem Blatt konnte man noch nicht mal einen Blumentopf gewinnen.

      Sie lehnte sich zurück und genoss ihren Rum. Sie freute sich auf die Party heute Abend. Auch auf das Outfit, daß sie extra dafür gekaut hatte.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      //was wohl das grinsen und schmunzeln des guten bedeutet? Findet er gut was er sieht? Sind die tops hier out? Findet er das kleine Mädchen mit der waffe lustig? Na ja. Erstmal egal.

      Yara hebt die Karten auf, wirft einen kurzen Blick darauf und legt sie wieder auf den Tisch. //Damit kann man arbeiten//

      Wieder an Herz As gewandt:

      keine sorge ich bin zum Spaß hier nicht zum geld verdienen. Aber ich hörte sie suchen von zeit zu zeit fähige leute. Sollten sie mal technischn Support benötigen biete ich gerne meine Dienste an


      Sie grient vielsagend

      Ich bin neu in der Gegend und noch nicht so ausgebucht wie ich es gewohnt bin.


      Beim letzten Satz lässt sie ein gewisses scherzhaftes bedauern mitklingen.

      Aufmerksam studiert sie den Blick der anderen Mitspieler, wenn sie ihre Karten aufnehmen. Wenn man schon spielt, kann man ja auch versuchen zu gewinnen.
      "Nein süße bring alles erstmal zu mir."

      Und obwohl eine leichte Mattheit in der Stimme mitschwang sah er kurz lächelnd auf.
      "Sag Olga ich hab vielleicht n Deal mit ihr zu machen"

      Damit entlässt er die Lady und holt ein Päckchen Kippen hervor um sich eine anzuzünden, entscheidet sich aber dann aber dagegen.

      Stattdessen spielt er ein wenig mit dem silbernen Sturmfeuerzeug herum während er wartet.
      Viel Interesse an den Gästen scheint er nicht zu haben. Nur auf der silbernen Lady bleibt ab und zu mal der Blick haften.
      Five Finger Death Punch Technique!

      "Keine Ursache. Wärst du so lieb mir einen 'white Russian' zu bringen. Danke."


      Als sie mal wieder zum Pokertisch rüber sieht, stutz sie und schaut noch mal genauer hin.

      //Den einen Typen kenne ich doch. Wie hieß der noch mal? James? Jon? Johann. Ja Johann wars glaube ich. Wo habe ich ihn gleich noch mal getroffen? Das war ... nein ... hm ... ach ja bei diesem Crash, wo die Highway Bullen 2 Wagen von der Straße geschoben haben. Mensch das ist aber schon eine ganze Weile her. Ob er sich wohl noch an mich erinnern kann?"//

      Katharina lässt ihren Kram erst mal auf dem Tisch stehen und schlendert zur Pokerrunde hinüber. Sie tippt dem Mann in der schwarzen Cargohose auf die rechte Schulter und sagt:

      "Entschuldige, aber bist du nicht Johann. Ich bins Katharina."

      //Ob er mich erkennt? In der leichten Ganzkörperpanzerung und vor allem mit Schutzhelm der Rettungssanitäter sieht man ja vollkommen anders aus.//
      Perdana #DAA520
      Fix It #FFA500
      Katharina #EE82EE
      Katharina setzt ihr freundlichstes Lächeln auf.


      "Du bist doch Johann und arbeitest als Rettungssanitäter? Falls ja, dann haben wir uns vor einer ganzen Weile mal im Einsatz gesehen? Das war als die Highway Cops die beiden Typen, die sich ein Rennen geliefert hatten, von der Straße geschoben haben. So weit ich mich erinnern kann war das ein Porsche und ein Maserati. Ich bin damals im 2 Krankenwagen für deine Kollegin eingesprungen. Wie hieß sie noch gleich?"
      Perdana #DAA520
      Fix It #FFA500
      Katharina #EE82EE
      Man sieht es förmlich in seinem Kopf rattern, und dann: Bing!

      "Ahh, in Renton glaube ich. Die Karren waren total hinüber, aber die Fahrer hatten ziemliches Glück. Naja, und gute Sanitäter."

      Er grinst.

      "Das war July glaub ich.
      Und es war aber riesiger Zufall, ich bin selbst nur eingesprungen. Ich mach das manchmal, wenn die Hilfe brauchen."

      Er macht das ziemlich häufig, wo er so darüber nachdenkt. Naja, wenn man was kann, soll mans auch machen.
      Katharina lacht etwas verhalten. Die doch recht attraktive Elfe zieht sich einen Stuhl heran und setzt sich leicht schräg hinter Johann, so dass er noch in Ruhe Pokern kann.


      "Ja genau das war ja das lustige an dem Abend. 2 Springer, die nicht zur Stammbesatzung gehörten. Was man eben so Glück nennen kann. Ich habe gehört, dass einer von beiden, ich glaube das es der Elf war, später doch ins Krankenhaus gekommen ist. Der ist auf dem Weg nach Hause tatsächlich angefahren worden. Was machst du denn so? Ich habe dich seit dem Tag ja nicht nochmal gesehen?"
      Perdana #DAA520
      Fix It #FFA500
      Katharina #EE82EE
      // Du meine Güte, das ist hier echt ne Runnerabsteige, aber von Seriösität halten die wohl nix. Die Karren draußen Rufen ja quasi laut "Klau mich!" oder "Ich bin der tollste Typ auf der Welt!" Und ich wundere mich, dass die immer auf die Idee kommen, erst zu feuern und dann zu fragen. Dicke Knarren und Karren ... Genau wie dieser Knallkopp da hinten mit dem Helm... //

      Kurzes, aber tiefes Atmen.


      //Wehe die Getränke sind scheiße! Andererseits... wieder ein Ort, den ich dann von meiner Karte streichen kann. Dann also doch joggen im Park und Parcour bei den anderen... die waren wenigstens gut... kann ich was lernen ... keiner dabei, der versucht einem seine Eier ins Gesicht zu halten. Der einzige, der hier halbwegs authentisch ist, ist der Alkoholiker da drüben... //

      Die Getränke kommen und werden abgestellt.


      // Die sind hier wirklich zutraulich. Immer lächelnd unterwegs... naja werden ja bestimmt auch gut dafür bezahlt... oder haben zu wenig Scheiße erlebt... Und natürlich wieder nur die kleinen Tassen... die wollen mich doch verarschen... //

      Eine Trollcyberhand greift, ganz ganz vorsichtig, nach den Normgegenständen. Mit Pinsettengriff hält er erst die Teekanne, gießt sich ein, dann die Vodkafalsche, gießt sich ebenfalls ein, und im Anschluss die Teetasse. Das ganze wirkt, als würde ein hässliches und stark vercybertes Kind mit seinen imaginären Freunden spielen. Tiefes Atmen und leichtes Stöhnen, das bald in Grummeln übergeht, verrät, dass der Troll mit dieser Situation äußerst unzufrieden ist. Nichtsdestotrotz probiert er beide Getränke und lässt diese zunächst auf sich wirken.
      Ich bin ein Stein.

      SL Fe - Reihenfolge: SL - Coke - Dark Fury - Morgana Blank - Chasey - Kitty
      Johann passt diese Runde. Keine wirklich guten Karten, und bluffen und reden gleichzeitig kann er einfach noch nicht.

      "Wirklich wahr? Zwei Unfälle an einem Abend, wie wahrscheinlich ist das denn...

      Ja ich stehe quasi auf Abruf. Gibt so ein paar Bekannte, die mich immer mal anrufen, so auch an dem Abend.

      Und wenn ich grad keine Rennfahrer zusammen flicke kümmere ich mich um eine soziale Einrichtung in den Barrens oder hab Urban Brawl Spiele. Als Sani, natürlich."

      Er lächelt.
      Und bestellt einen Whiskey. Wird wohl ein längerer Abend diesmal.

      "So gut wie unmöglich. Aber nur so gut wie. War mein letzter Einsatz für diesen Tag. Der Type hatte ganz schön einen über den Durst getrunken und ist dann vor ein Auto getorkelt. Hat wohl den Verlusst seines Wagens nicht so gut verkraftet. Man hat der uns den Krankenwagen vollgekotzt."


      Katharina verzieht bei dem Gedanken angewidert das Gesicht.

      "Ich störe dich doch hoffentlich nicht beim spielen?"
      Perdana #DAA520
      Fix It #FFA500
      Katharina #EE82EE
      "Ach was. Du kennst das ja. Einmal mit nem Hochdruckreiniger durchgehen und dabei jede Menge Desinfektionsmittel verwenden. Und schon ist die Karre wieder für den nächsten Einsatz bereit. Und wie ich Phil kenne, hat der dem Typen die Reinigung gleich doppelt und dreifach auf die Rechnung geknallt. Und sein wir mal ehrlich, es gibt schlimmeres als nen Besoffenen mit nem gebrochenen Bein. Son vollgeschissner Typ auf Drogen, der dann auch noch austickt, das ist echt die Härte."

      Die Elfe schaut sich mal um, wo ihr bestellter White Russian bleibt.
      Perdana #DAA520
      Fix It #FFA500
      Katharina #EE82EE
      Jhin hatte sich das bunte Treiben jetzt eine ganze Weile schweigend angeschaut und dabei so viele Eindrücke wie möglich in sich aufgenommen, besonders dem Troll fiel dabei ein Großteil seiner Aufmerksamkeit zu. Ein blinken am Rande seines Sichtfeldes, weißt ihn auf eine neue Nachricht hin, ihr Inhalt: Koordinaten, Zeitpunkt und Zielperson. Letztere lässt er sich größer Anzeigen und überfliegt kurz die wenigen Daten die er über sie hat.

      //Ein Stück in den Docks? Diese Bühne ist unter meinem Niveau, aber ich werte sie auf!//


      Sein Blick ruht auf dem Mann auf dem Bild


      //Vor mir war dein Leben Wertlos, aber ich werde aus dir ein Kunstwerk machen!//


      Nachdem Olga wieder von dem Tisch des Trolles zurück hinter den Tresen gegangen ist, steht Jhin auf, seine Waffe steckt er dabei in den Schnellzieholster an seiner Hüfte und geht zum Tresen rüber. Denn Absinth lässt er wie die anderen Male davor unberührt auf dem Tisch stehen.

      "Wieder einmal war mein Aufenthalt in ihrem Etablissement sehr inspirierend für mich. Besonders aufgrund dieser zwei Herren."


      Jhin nickt erst in die Richtung des bärtigen Norms, dann in die des Trolls bei dem Olga vor wenigen Augenblicken war.

      "Ihre Getränke übernehme ich selbstverständlich und richtet ihnen meinen Dank aus. Die Ideen und Einfälle die ich größtenteils aufgrund der zwei Herren habe sind einfach überwältigend. Ich muss nun los, mich auf ein neues Stück vorbereiten und empfehle mich..."


      Er weiß, dass er auf die meisten Leute abnormal wirkt, da er nie seinen Helm abnimmt oder wenigstens sein Gesicht zeigt, daher begegneten sie ihn meist mit Misstrauen oder Argwohn. Alleine seine höffliche steht's freundliche Art, früher hätte man gesagt, die Art eines Gentleman, führte nicht selten zu unsicheren Blicken. Zumal er jetzt so inspiriert war, dass er jeglichen schlechten Einflüsse durch einen ungewollt provozierten Streit vermeiden wollte. Er schiebt Olga einen silbernen Credstick mit 1.000 Nuyen über die Theke und verbeugt sich wie die anderen Male zuvor künstlerisch vor ihr bevor er das Teehaus verläßt und kurz darauf seine Suzuki zu hören ist, als er mit ihr in die Richtung fährt, in der er sein nächstes Stück aufführen soll. Die Drohne schickt er zur Erkundung voraus und seine schlanke Silhouette verschwindet bald aus dem Sichtfeld

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jhin ()

      Herz-AS trinkt langsam vom Sekt und spielt in Ruhe weiter, beobachtet hin und wieder die Leute und verfolgt auch das Gespräch zwischen Johann und der Elfe. Kurz zu Silver.
      " Ich fahre bald in Dante's Inferno. Wo wollten Sie heute feiern ? Ein kleiner Club in.. ? "
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      Olga sah zu dem Mann mit Helm
      sie kannte ihre Klienten
      und zog eben einfach alles ab
      ihr war es an sich egal, wer bezahöte
      und egal wie abgedreht ein jeder war ,
      solange hier Ruhe herrschte war alles gut
      "mach ich , wir sehen uns. Ach und wenn du nichts trinkst musst du auch nichts bestellen"
      sagt sie noch kurz
      es ging wohl eher um die unnötige Verschwendung von Lebensmitteln, auch wenn man sich streiten konnte ob Alkohol ein Lebensmittel ist
      Egal ob Dreck,Chaos,Lotus oder Odin. Gehe deinen Weg mit erhobenem Haupt.