[IP] Gunst und Hingabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Blackout nahm die Gerätschaft mit ins Wohnzimmer und machte es sich gemütlich. Vorher durchsuchte er noch den Kühlschrank um etwas zu finden, das verhinderte, das sein Koffeeinspiegel sank und fand schließlich einen Energiedrink. Er nahm einen Schluck, positionierte sich im Schneidersitz und stöpselte sich ein.
      ANZEIGE
      Red genoss es mit Ryn und den Studenten zu plaudern, auch wenn sie öfter mal diverse Wissenslücken umschiffen musste.
      Sie war in einer Gang aufgewachsen und hatte immer nur das Straßenleben kennen gelernt. Erst als sie mit Runs Geld verdiente konnte sie sich auch normale Dinge leisten, aber fehlte oft mal das Basiswissen eines Mittelschichtkindes.

      Sie wurde öfter mal auf ihre Augenfarbe angsprochen, die schon sehr selten war. Red war besonders stolz drauf. Drek ein paar Runner wollten ihr damals die Augen dswegen klauen. Sie waren nämlich Kobaltblau mit blitzartiger himmelblauer Maserung.

      Themen zu ihrer Familie vor allem ihren Eltern mied sie. Sie hatte sich bewusst von ihren rassistischen Eltern los gesagt. Nicht nur das sie war von zuhause ausgerissen.

      Die ganzen Gespräche wurden aufgezeichnet. Vieleicht konnte Blackout mal diverse Suchroutinen drüber laufen lassen. Vieleicht half ihnen das ja weiter.

      Wenn die Studenten nicht wirklich wollten half sie sanft nach wie sie es gewohnt war.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      @ Rhyn / Red Sonja :

      Rhyn kann bemerken das Red Sonja auf eine eher seltsame intuitive Art und Weise Zauber anwendet. Die Redseligkeit der Interviewten ergibt plötzlich einen Sinn.

      @ Diesel :

      In den Büchern versteckt sind 5 Silberne Checksticks und 3 optische Chips.

      @ Sam :

      In den Bettpfosten finden sich eine Drogensammlung und Drogen Zubehör. Bestimmt eine Stange Geld wert.

      @BlackOut :

      Du knackst den Bildschirm. Er war für dich mittelmäßig gesichert.

      Der Bildschirm wird scheinbar als Kontaktportal zu einem Kontakt namens "Grimm" genutzt. Dadurch erhalten die "Kellerkinder" wertvolle Tipps und Hinweise zu möglichen Bunkerplätzen.

      Es fliessen auch Summen von 1.000 - 5.000 an Grimm. Grimm scheint sich in der Welt unterhalb des Plexes extrem gut auszukennen.

      In den letzten 48 Stunden waren 7 Nachrichten an diesen Bildschirm gegangen. Grimm fragt ob die Gruppe etwas gefunden hat und ob alles OK ist.

      Das Symbol von Grimm ist ein Truck mit einen Haifischmaul. Auch jetzt versucht er die Gruppe zu kontaktieren. Er sendet die Nachricht :

      " Seid Ihr wieder da? Meldet euch . "
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)
      Diesel prüft die Sticks und steckt sie ein. Verteilt er später, wenn was drauf ist. Dabei teilt er mit:
      "5 Credsticks, prüfe grad. Vielleicht noch etwas Taschengeld für uns.
      Außerdem drei optische Chips, mal schauen was drauf ist."

      Fünf mal 5k. Netter Bonus.
      Die Chips prüft er im Anschluss im Rahmen seiner Möglichkeiten.
      Sieht aus wie eine Rückversicherung... Und Infos, was wertvoll ist.

      "Das erklärt auch die seltsame Anordnung hier.

      25 Tausen übrigens. Verteil ich nachher.
      Und hier Infos über das Zeug im Flur, schau ich gleich nochmal. Außerdem Marktübersicht, ein paar Bunker, was über den von Streben."


      Er dreht sich, schaut sich noch weiter um. Nimmt das entdeckte Geheimversteck zur Kenntnis.


      "Könnten hilfreiche Infos sein, nehm ich auch erstmal mit. Bin erstmal wieder im Flur."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cherubael ()

      "na geil, ich hab sein drogenversteck gefunden. Inklusive aller gerätschaften zum konsumieren. Hat einer von euch Interesse?"

      sam lässt den kram erstmal auf dem Bett ausgebreitet liegen. Sicher könnte man das meiste für ne schöne stange geld verkaufen allerdings hatt sie keine ahnung an wen zu welchem Preis. Bis auf den üblichen scheiss hat sam keinen Plan von Drogen.

      Wenn sie sich sicher ist, dass sie in der Wohnung nichts übersehen hat stellt sie sich in den türrahmen und schaut was diesel im flur macht.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mia ()

      Ryn sieht kurz verwundert zu Red.

      //Hm. Da werd ich sie mal drauf ansprechen. Ob sie weiß, dass sie magisch ist?//

      So klappern die beiden die Nachbarn ab und langsam wird es Ryn echt zuviel mit dem ganzen Süßkram. Als sie beim letzten Nachbarn sind, funkt sie.


      ~Sind gleich zurück. Keine relevanten Infos hier. Wie weit seid ihr?~
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chasey ()

      Auf Ryns frage kam von Blackout noch keine Antwort.

      Einen Moment später pfiff Blackout anerkennend, als er mit dem Gerät fertig und wieder bei Bewusstsein war. Die Studenten hatten nen Fachmann im Team, also war etwas professionellere Matrixsicherheit zu erwarten gewesen. Zufrieden mit seinem Erfolg zog er die Daten vom offline genommenen Gerät auf sein Deck und benachrichtigte die anderen Gruppenmitglieder umgehend, die derzeit das ganze Haus unsicher zu machen schienen.
      Red vertilgt dagengen schon fast unverschämt viel Süßes. Bei den letzten Studenten überredet sie sie sogar ihr den Rest des Kuchens mit zu geben. Sie bedankt sich blumig.

      ~Habe Kuchen :) ~ funkt Red.

      Als Textnachricht kommt dann noch. >>>Hey ich habe megapulses an Videomaterial. Das müsste gesichtet werden. Vielleicht ist was interessantes dabei. Blackout, du hast doch sicherlich kompetente Agenten?<<<

      Sie läuft mit Ryn beschwingt zurück.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Herne, 27.10. 2079
      Uhrzeit 10:57 Uhr

      Ryn und Red Sonja kehren in die WG zurück, Mit Kuchen. Diesel und Sam haben das Zimmer von Sebastian Rasch geplündert und Einiges zu Tage gefördert. Es liegt noch im Zimmer des Informatikers.

      BlackOut ist im Wohnzimmer und hat Einen tragbaren Bildschirm bei sich, Der jedoch auf offline gestellt ist.

      Das Wertvollste hier sind natürlich die Exponate.
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iwan_Korshunov ()

      Mia schrieb:

      "na geil, ich hab sein drogenversteck gefunden. Inklusive aller gerätschaften zum konsumieren. Hat einer von euch Interesse?"

      "Ich nicht, danke." winkt Diesel ab.
      "Gute Arbeit. Wie hast du das gefunden?" Diesel ist es nicht gewohnt, Sachen zu übersehen. Aber man lernt ja nie aus, also hilft ihm das vielleicht beim nächsten Mal.

      Im Flur geht er die Exponate durch und vergleicht sie mit den Infos auf den Chips. Offenbar liegt hier der wahre Reichtum.

      Chasey schrieb:


      ~Sind gleich zurück. Keine relevanten Infos hier. Wie weit seid ihr?~
      ~Ein Paar Spuren. Ein teures Wohnmobil, ein eventueller letzter Aufenthalt, die Verstecke des schwarzen Schafs... ~

      Die anderen kommen zurück, also deaktiviert Diesel den Funk.

      "Hab extra Spesen gefunden, 5000 für jeden. Und Sam hat eine Sammlung Medikamente entdeckt. Bestimmt auch was wert.
      Und das alles hier..." er macht eine einladende Geste durch den Flur
      "... scheint ziemlich wertvoll zu sein. Das lassen wir aber besser hier, denk ich."
      zu Diesel gewandt:
      "na ich hab einfach überlegt wo ich meine Drogen verstecken würde."

      Schaut ihn kurz ernst an und lacht dann auf.
      "da waren einfach kleine Abnutzungen die ich untypisch fand. War mehr glück als Verstand. Du hast da schon eher mit Prinzip gesucht... seltsam sortierte Bücher... ich hätte angenommen der kerl nimmt seine Drogen einfach auch selbst.

      sie lächelt ihm anerkennend zu und wendet sich an die anderen als diese
      die Tür hinter sich geschlossen haben.

      "von mir aus können wir auch die Medikamente wieder in den Bettpfosten stopfen. Sind ja wegen der Infos hier.

      Was haben wir denn jetzt gefunden was uns weiter hilft? Die ganzen Uppers da drüben bringen uns was das angeht ja leider nicht weiter"

      Sie schaut fragend in die Runde und auch zu Blackout der als einziger noch im Wohnzimmer ist.


      Ryn kommt mit Red und Kuchen wieder. Sie schließt die Tür hinter sich.

      "Selten so redselige und freundliche Nachbarn getroffen. Aber verwertbare Infos hatten die leider nicht. Nur Klatsch und Tratsch für ne Soap."

      Auf die Infos der anderen meint sie.


      "Geld klingt gut. Drogen würde ich hier lassen. Macht mehr Stress, die zu verticken, als es Gewinn bringt. Höchstens mitnehmen, um Leute beim Job zu bestechen.
      Von den antiken Sachen würde ich den Dolch mitnehmen. Zum einen hab ich das Gefühl, dass er was mit dem Verschwinden zu tun hat. Zum anderen hat er diese Aura und ich hab keinen Bock, dass er wem in die Hände fällt, dem er nicht in die Hände fallen sollte. Flüche und so Kram gibt es nämlich wirklich. Können böse enden."
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      "Ja die konnten einem echt das Ohr abkauen. Was die für Geschichten erzählt haben. Ein hat von ihrem Opa erzählt, daß er in einem Stollen eine alte Fliegerbombe gefunden haben soll, aber er konnte sich später nicht mehr erinnern wo die war. Ein Typ meinte in einem Jackrabbit könnte man den besten Sex haben, weil der so kompakt ist. Ich weis echt nicht. Wahrscheinlcih kann er sich nur so ne Gurke leisten." kichert sie.

      "Aber wir sollten den Kuchen nicht verkommen lassen."

      "Für die Drogen hätte ich da jemanden. Ich denke ich könnte auch noch einen guten Preis aushandeln. Je nach Qualität der Ware."


      Zu Ryn sagt sie dann als sie die böse Aura erwähnt. "Wenn du so Angst vor der bösen Aura hast, hast du dann nicht Angst, daß sie auf uns abfärbt?"

      Man merkt, daß Red das für Humbug hält.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Nachdem er den Rest der Arbeit erledigt hatteschlurfte er einmal kurz durch den Rest der Wohnung um die Durchblutung wieder anzuregen und fand sich schließlich in der Küche ein. Den Bildschirm und seinen leergetrunkenen Drink steckte er ein. Sicher ist sicher, ... auch wenn noch sicherer paranoid ist.

      "Schade, dass ihr bei den Nachbar nichts rausgefunden habt."

      Er griff sich mit jeder Hand ein Stück Kuchen, immerhin war noch reichlich da.

      Kauend fragte er: "Nnd nunng. Scheen wa unsch Grimm an oder ... ?"
      Er schluckte. "Die Drogen kann man ja noch nachher versilbern und was ihr mit mehr oder weniger kompakten Gurken und Rabbits macht will ich vielleicht gar nicht wissen."
      Ryn verdreht die Augen und meint zu Red. "Wenn du von Magie keine Ahnung hast und nicht dran glaubst, dein Bier. Behalt's dann aber bitte für dich."

      Zu den anderen meint sie. "Also, wenn hier alles durchkämmt wurde, dann jetzt nach Vohwinkel? Oder ein Teil Uni, ein Teil Vohwinkel? Oder erst alle Uni?"
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Zu Sam:
      "Ich hab einfach eine Menge meist unnötiges Wissen. Zum Beispiel wie man Bücher der Informatik sortieren würde. So'n Unsinn merk ich mir."

      Zu Ryn:
      "Stimme zu, lassen wir die Drogen hier. Den Dolch hingegen hab ich schon. Sollten wir untersuchen lassen."

      Zu Joker:
      "Eventuell holen wir das Zeug später noch, wie Blackout schon sagte. Was den Dolch angeht, ich glaube Ryn, dass mit dem was ist, auch wenn ich keine Ahnung davon habe."

      Zu Blackout:
      "Grimm wäre eine Anlaufstelle. Eine andere wäre Vohwinkel oder die Uni wie Ryn schon meinte. Bin da offen.

      Grimm könnte Ideen haben, was die eigentlich vor hatten. Kennt den wer von euch?"
      "Wenn du von Magie keine Ahnung hast und nicht dran glaubst, dein Bier. Behalt's dann aber bitte für dich."

      "Sorry Ryn. Ja ich weis daß es Magie gibt, ich lebe ja nicht unter einem Stein, aber Leute interpretieren in alles Magie rein, das sie nicht verstehen können. Früher war Magie Wissenschaft, die die Menschen nicht verstanden und so wird es der Metamenschheit auch bald gehen. Wir müssen nur die erweiterten Naturgesetzte verstehen lernen.

      Aber gut lassen wir den Dolch untersuchen. Wenn der echt ist können wir den für noch mehr Kohle am Ende verscherbeln."

      Aber lass uns doch erst mal zur Uni gehen. Von dort aus können wir entscheiden ob Vohwinkel oder Grimm als erstes besser wäre.

      "was ihr mit mehr oder weniger kompakten Gurken und Rabbits macht will ich vielleicht gar nicht wissen."

      Als Blackout den Spruch los lies sagte Red nur "Männer" und verdrehte leicht die Augen.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]