[IP] Gunst und Hingabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Eine Mitteilung schiebt sich in Diesels Blickfeld.
      Jezz

      Nachricht aufrufen...

      Okay, nicht allzu ergiebig.
      "In den letzten 2 Wochen kam relativ wenig Artefakte auf den Markt. Der Markt für die Waffen ist weiterhin Rar und hochpreisig.
      Interesse daran, die Studenten loszuwerden, hat vermutlich fast Niemand. Aber die Chance ist hoch das Sie auf Schatzsucher, Sekten oder Critter gestoßen sind, die Sie ausgeschaltet haben.


      Zumindest wenn Jezz sich nicht irrt, und ich vertraue ihm.

      Was mich zu der Frage führt: Wer zahlt 187.500 Euro für ein paar Studenten? Und wieso?

      Achja, kann ich meinen Informanten von den Spesen bezahlen? Sind 500."
      Ryn überweist Diesel die 500Y.


      "Klar, Spesen sind ja genau dafür da. Und ja, kapp 200k für 4 Studenten ist einiges. Vielleicht erfahren wir auch mehr über J, wenn wir uns in der WG und an der Uni umgehört haben."


      Sie krabbelt nach vorn auf den Fahrersitz. "Ist noch was zu klären, sonst lassen uns los fahren."
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      als SL: Overdose (SR3), Auslöschung (SR5)
      als Spieler: Auslegungssache (SR5), FE (SR5)
      Sam geht erstmal nicht weiter auf den Nachzügler ein. Sie wird schon gute Gründe gehabt haben sich nochmal von der Truppe zu entfernen. Was echt super wäre ist wenn sie der Kommunikative Teil wäre der uns noch fehlt.

      Zu Diesel gewandt: "
      von mir aus gerne. Würde mich dann bei den 500 nämlich anschließen.
      Sie wendet sich der Gruppe zu:
      Mein Kontakt konnte mir ein paar käufer von derartigem kram nennen. Ich schick euch die daten grad mal."

      Ryn, kannst du mich danach wieder hier rausschmeissen? Oder? Ach Quatsch ich fahr selbst.

      Edit: die Infos:
      - Beisser ( Wuppertal ) Schattenkontakt
      - Professor Birnstein , Rhein-Ruhr Universität
      - Grimm ( Unbekannt ) Schattenkontakt
      - Zinsmacher ( RRP) Schattenkontakt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mia ()

      "Hat jemand nen Bier. Ich habe mir gerade den Mund fusselig geredet."

      Zu Ryn sagte sie.
      "J ist schon mal nicht schlecht. Jane Austin, Aber Joker finde ich auch cool. Leider kann ich nicht mit Kontakten dienen, die gerade helfen. Mein Spezialgebiet ist eher das leise umverteilen. Okey Blackout kannst mich zur Gruppe einladen. Zu der WG in der Uni würde ich mitkommen, aber ich glaube meine Klamotten sind etwas auffällig. Wenn wir an einem Stuffershack oder an "Devil's 2econd" vorbei kommen wäre toll. Die haben tolle Second Hand Klamotten und der Erlös geht an Gemeinnützige Projekte. Habe auch ne Drohne, die sich mal umschauen könnte. "

      Sagte Red während sie vom Bike absteigt.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      Gelsenkirchen-Buer, 09:41 Uhr

      Gemeinsam fahrt Ihr in lockerer Formation los, Diesel hatte sich angeboten vorzufahren, da er ortskundig ist.

      Kurz bevor Ihr Gelsenkirchen verlasst erhält Red Sonja die Möglichkeit sich neu einkleiden. Diesel treibt Sie jedoch zur Eile da er als Erster von Euch eine Ringfahndung von dem LKA Nordrhein-Ruhr bemerkt die sich im Aufbau befindet. Somit wird das Einkaufen für Red Sonja annähernd ein Extrem-Sport.

      Nach 4 kleineren Umwegen erreicht Ihr Herne, Die Heimat der Bülow-Garagen, genialen Tuning-Werkstätten mit herausragenden Ruf. Hier herrscht keine Ringfahndung. Ihr fahrt zur Adresse der WG Von Hannes von Streben.

      Wie man das als Runner professionell macht, parkt Ihr nicht davor sondern in scheinbar zufälliger, chaotischer Reihenfolge in Sichtkontakt zum Zielgebäude. Das B-Gebiet überzeugt mit einer gelungenen Mischung aus Wohngebäuden, Geschäften und Leichtindustrie. Die Wohnung befindet sich im 6.ten Stock eines 12-Parteien Hauses.

      BlackOut hat seine Nachforschungen abgeschlossen.

      Es ist 10:27 Uhr. Der Himmel bewölkt, Temperatur sinkt auf 2,5 Grad.
      Aktuelles SL Projekt " Auslegungssache " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Iwan_Korshunov ()

      Nach für Plex-Verhältnisse kurzer Zeit kommt man, mit einigen Umwegen, in Herne an. Rush-Hour muss wohl vorbei sein.

      Als man auf die Ringfahndung stößt, schickt Diesel eine Nachricht an Blackout:
      >>> Hoy Blackout, falls du Kapazitäten frei hast, kannst du mal wegen ner Ringfahndung in Gelsenkirchen suchen? Will auf dem Rückweg keine bösen Überraschungen.
      Achja, wenn du nach kommst, solltest du nen Umweg über die A2 oder A40 nehmen. <<<

      Er beobachtet zunächst mal das Haus, in dem die WG sein soll. Gibts da Zugangsbeschränkungen? Einen Portier? Wachdienst?


      Als er keine solchen Erschwernisse sieht, zoomt er mal am ran und schaut sich die Schlösser an. Sehen normal aus. Einfache Klingelanlage.

      Nachricht an die Gruppe:
      >>>Sehe keine Wachen oder ähnliches. Die Schlösser sollte ich auf bekommen, falls das nötig ist. <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cherubael ()

      Nachdem Sam ein paar Wagen weiter von Ryns Van galant in eine Parklücke eingeschwenkt ist eruiert sie erstmal die Gegend und macht das Haus der WG aus. Als sie sich das aus dem Wagen heraus noch genauer ansehen möchte kommt von Diesel bereits die Meldung das es nichts spannendes sieht.

      Während sie sich noch selbst einen genauen Überblick verschafft:
      "Haben wir einen Plan oder klingeln wir einfach mal und improvisieren dann?"

      Das Haus und die Umgebung sondierend zündet sich sam ne Kippe an.
      Red schiebt sich gedankenverloren einen Kaugummi mit Zimtgeschmack in den Mund. Die Geste ist schon so ritualisiert, daß sie gar nicht mehr drüber nachdenkt.

      Sie schaut sich die Gegend genauer an. Als sie auf dem ersten Blick nichts wirklich erkennt holt sie ihre Brille raus und setzt sie sich auf die Nase. Die Brille passt nicht ganz zu den Klamotten einer Studentin. Sondern würde eher zu einer Beamten passen.

      Red begutachtet die Gegend, bzw das Haus auf mögliche Sicherheitssanlagen und eroiert die Möglichkeit über andere Wege in das Gebäude zu kommen, als durch die Haustür.

      //Ich habe leider meine ganze Ausrüstung nicht dabei.//

      Auch schaut sie ob es irgendwelche Autos in der Umgebung gibt, die Sicherheitsfirmen gehören könnten.

      >>>Bis jetzt habe ich noch keinen Plan. In welchem Stock wohnt denn unsere WG?<<<
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Ryn folgt dem Navi bzw. Reds Navigationsanweisungen. Da die beiden einen kurzen Stopp - Ryn hat sich auch was gegönnt - zum Klamotten shoppen eingelegt haben, sind sie später als Sam und Diesel da.

      Während der Fahrt fragt Ryn mal ihre Mitfahrerin. Im Radio läuft Teenie-Chartmusik.
      "Also. Was kannst du jetzt wirklich, Miss Joker? Ist blöd, Vorgehen zu planen, wenn man seine Ressourcen nicht kennt."

      Nachdem Ryn geparkt hat, was mit dem Roadmaster nicht so einfach ist, funkt sie an die anderen.

      ~Wie ist der aktuelle Stand? Sieht ja nicht sonderlich gut gesichert aus.~
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      als SL: Overdose (SR3), Auslöschung (SR5)
      als Spieler: Auslegungssache (SR5), FE (SR5)
      "Ich kann ganz gut mit Leuten umgehen, Ist sozusagen mein Job, wenn ich nicht in den Schatten weile. Ansonsten habe ich mich auf Sicherheitssachen spezialisiert. Aber da ist mein Wissen hauptsächlich Theoretischer Natur. Die Praxis ist eher auf leises Eindringen spezialisiert. Da es in meinen letzten Jobs nie einen gab der Erste Hilfe konnte habe ich den einen oder anderen Erste Hilfe Kurs besucht. Leichte und Mittelschere Wunden kriege ich hin."

      Sie summt leicht mit der Musik mit. "Also meine Kids hören echt andere Mucke."
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Nach kurze Zeit stieß Blackout auf eine Fährte. Donati, eine der vier Freunde, war sehr freigiebig mit ihren Daten umgegangen und teilte quasi ihr gesamtes Leben online. 2,5% Preisnachlass und Treuepunkte sorgten nun dafür, dass er nach einigen Augenblicken nachdrücklicher Nachforschungen wusste, dass die Gruppe am 25ten von Herne nach Wuppertal HBF gefahren ist. Die Spur verlor sich schließlich um 14:01 in Wuppertal Vohwinkel an einem Colaautomaten. Die restlichen Studenten gingen professioneller mit ihren Daten um.

      Er gab die Infos weiter und machte sich auf den Weg. Er hing knapp 10 Minuten hinter der Gruppe zurück. Vielleicht wäre er sogar noch vor den anderen an der Uni. In diesem Moment traf Diesels Nachricht ein. Planänderung. Bis er an der WG wäre würde er dieses bitte um Nachforschung wohl auch erledigt haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaffeetrinken ()

      Kay kommt dann wohl noch nach Blackout an.

      ~Das mit dem Colautomaten ist doch was. Vielleicht sind die da nem Squatter oder so aufgefallen.~

      Zu Red meint sie. "Hm, dann haben wir recht ähnliche Tätigkeitsprofile. Wobei ich ja nicht hier aus der Gegend bin, da kannst du eher mit Connections punkten. Dafür kenn ich n Dr. der Thaumathurgie, der auch schon an der Rhein-Ruhr-Uni doziert hat."

      ~Schlösser knacken kann ich auch echt gut. Aber ich würde erstmal klingeln. Wollen ja eh mit den Leuten reden, da kommt vorher einbrechnen nich so gut. Brauchen nur ne Coverstory, warum wir fragen stellen.~
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      als SL: Overdose (SR3), Auslöschung (SR5)
      als Spieler: Auslegungssache (SR5), FE (SR5)
      "Ja wenn da Squatter oder auch Ganger waren können wir sicherlich mit denen reden. Schokoriegel und Bier wirken da oft Wunder."

      Zu Ryn meinte sie lächelnd. "Das ist ja toll, da sollten wir auf jeden Fall mal in einer freien Minute einen Erfahrungsaustausch machen. Wir können uns sicherlich gut ergänzen. Das mit den Connections ist immer eine Sache des Wirkungsgebietes. Aber sicherlich kann ich mal auf den Boden klopfen, wenn wir mehr Infos haben."
      Bei der Erwähnung des Proffessors. "Uih das ist aber schon echt gehobene Klasse. Habe mal nen Run bei so ner schicken Party gemacht. Ich habe mich echt nicht wirklich wohl gefühlt. Aber hey. Auftrag wurde erfolgreich ausgeführt." Grinste sie.


      "Ne Coverstory. Ryn ist doch nicht von hier. Kannst ja sagen du bist auf Couchsurfing hier. Und nun ist deine Couch gerade nicht erreichbar, weil alle weg sind, oder du wolltest einen von ihnen spontan Besuchen, weil du gerade hier in der Stadt bist. Ihr habt euch irgendwo kennen gelernt."
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Aus ihrem Wagen heraus behält Sam weiterhin die Gegend im Blick

      -Wenn wir uns als Freunde oder Studenten ausgeben, sollten vielleicht nur zwei von uns hochgehen. Die die am harmlosesten aussehen oder so, zusammen wirken wir ja nu echt eher wie n Überfallkommando
      .

      Soll ich eigentlich mal bei den potentiellen Käufern nachfragen oder wollen wir das lieber von Angesicht zu Angesicht tun?

      Davon mal abgesehen wenn wir überall klingeln und in unverständlich 'lieferung für ...' schreien wird das schon dazu führen das irgendein argloser Depp diese Tür öffnet-


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mia ()