[IP] Gunst und Hingabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DeMeKo News Feed

      Breaking News

      Zwischenfall in Wuppertal-Vohwinkel

      Im Vorort Wuppertals ist ein Feuer in einem alten Wehrmachtsbunker ausgebrochen und hat zu mehreren Explosionen geführt. Das Feuer wurde wahrscheinlich von der lokalen Gang "NoKaps gelegt, welche unter starkem Alkohol und Drogen Einfluss waren. Überall in der Ganger Basis waren Blut und Kampfspuren. Alle 11 Mitglieder wurden verhaftet und sitzen in U-Haft.

      Fahndungserfolg in Wuppertal

      Der flüchtige und schwer bewaffnete Terrorist Simon wurde bei einer Straßensperre in Wuppertal gefasst.

      Mitsuma bereitet Strassenfest in Düsseldorf

      Weitere Provokation gegen Lofwyr in Düsseldorf. Mitsuhama versucht im großen Stil der Bevölkerung vor Augen zu führen das der Goldene nicht mehr unangreifbar ist. Wie wird das alles enden ? Bleiben Sie dran!

      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Iwan_Korshunov ()

      Ryn seufzt, als sie die Nachrichten hört. "Nur gut, dass die so zugedröhnt sind, dass sie sich an uns wohl kaum erinnern werden."

      Dann telefoniert sie erneut, dieses Mal mit Grimm.
      ~Ich bin beauftragt, Hannes von Streben, Adrian Dembolo, Daniela Donato und Sebastian Rasch wieder zu finden. Wir haben hier ein Kommlink, auf dem zu sehen ist, dass Sie dringend Rückmeldung von den Vieren wünschen. Wir verfolgen grad eine heißere Spur, die sehr wahrscheinlich zu den Vieren führen wird. Aber eventuell haben Sie noch Informationen, die helfen können, dass der Job erfolgreich beendet wird. Ich habe so das Gefühl, dass Ihnen daran genauso gelegen ist, wie mir und meinen Kollegen.[...]Ähm, das liegt im Bereich des Möglichen. Zumindest gehen dort grad keine Spuren verloren, die zur Suche nach den Vieren nötig wären.[...]Wie wäre es, wenn wir uns vielleicht in Dortmund treffen und austauschen? Es ist auch durchaus möglich, dass wir etwas Wertvolles gefunden haben.[...]Wir könnten sofort mit seinem zweistündigen Zeitfenster. Östlicher RRP wäre perfekt, sonst wird das Zeitfenster kleiner.[...]Sind ebenfalls unterwegs. Je nach Verkehr 40-60 Minuten.[...]Bis gleich..~


      Sie legt auf und funkt an Diesel. ~Haben n Date in Dortmund - Raststätte Beverbach. Treffen uns da mit Grimm. Hinten im LKW Service Bereich.~ Auch die Leute bei ihr im Wagen können das mithören.
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Während der Rest der Gruppe sich damit beschäftigte Treffen zu veranlassen und Infos zu checken machte er sich daran herauszufinden was nötig wäre um als glaubwürdiger Pilger durchzugehen. Gebets-Karaoke-Texte, die man mittels Bildverbindung ablesen konnte, lokale Geschichte und örtliche Sehenswürdigkeiten. Er ging mehrere Seiten mit Touristeninfos durch. Paderborn war nicht die allernächste Aufgabe, aber die, vor der er erstmal den meisten Respekt hatte.
      Im Hurricane:

      Mia schrieb:

      so wies aussieht könnte sich das hier ja doch noch ziehen. ich hoffe wir sind bis Freitag durch damit ich dich aufs konzi schleppen kann!
      übrigens mein Kompliment, die Situation mit den Ghulen hast du echt kompetent gemeistert.

      Cherubael schrieb:

      "Yeah hoff ich auch. Wird schon werden, wenn wir uns anstrengen. Muss, sonst entgeht mir sicher was."


      Er grinst sie an.
      "Und danke. Naja, genau das ist ja quasi auch mein Job. Das und Dinge im Auge behalten.
      Ich denke aber, das war Teamwork."

      Mia schrieb:

      jaaa... klar. Aber ich hab echt schon mit schlechteren zusammengearbeitet. Der eine Kerl den mir ein Johnson mal an die Seite gestellt hat dem strotzte die Dummheit so aus dem Gesicht, dass ich Angst hatte ihm ne Schere in die Hand zu geben... hätte sich ja verletzen können.


      sie grinst zurück. da dachte ich mir da muss man das Gegenteil doch mal lobend erwähnen.

      Cherubael schrieb:

      Er lächelt freundlich.


      "Das freut mich natürlich zu hören. Also, letzteres. Der erste Teil nicht so, da tust du mir eher leid."

      Mia schrieb:

      du kannst mir doch nicht erzählen, dass dir noch nie ein Team vor die Nase gesetzt wurde bei dem man lieber nein danke sagt?

      Cherubael schrieb:

      "Ich gebe zu, ich schere mich da oft nicht drum. Meine Aufgabe ist es meist ja, aus großer Entfernung, naja, meinen Job zu machen. Nicht selten allein.
      Aber natürlich hab ich auch schon ziemliche Idioten gesehen. Die meisten waren aber eher nur Anfänger. Klar, kann auch gefährlich sein, aber entweder sie lernens schnell, oder eben gar nicht mehr."


      Als die Nachrichten durchlaufen:
      "Na das läuft ja... Gerade neue Leute kennen gelernt, da wandern die schon innen Bau... Hoffe, die nehmen uns das nicht übel. Und kommen bald wieder raus.

      Auf Ryns Nachricht:
      - Alles klar, bin unterwegs. -
      Er gibt die Route ins Navi ein.
      ANZEIGE
      scheiße ja, so war das natürlich nicht geplant. Aber ich könnte mir vorstellen, zumindest Investor ist klug genug das richtig einzusortieren.

      Alles klar, bin unterwegs

      //na mal gucken was das bringt//
      Wenn Diesel nicht an ihren Smaltalk anknüpft lehnt Sam sich den Rest der fahrt zurück und ruht sich aus... könnte noch ne lange Nacht werden.
      Nach ein paar Minuten sagte Red. Sie hatte alle Informationen grob durchforstest.


      "Die Wewelsburg sieht ähnlich aus wie unser Bunker. Es gibt in der Wewelsburg 2 Ritualräume die miteinander verbunden sind. Genauso wie im Bunker.
      Oberst Fleischmann gehört zum Thule Zirkel. Einer Organisation im 3. Reich, die sich um mystische Angelegenheiten kümmerten. Vielleicht sind unsere Studenten auf den Weg zur Burg."
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Raststätte Beverbach, 18:55 Uhr

      BlackOut hat während der Fahrt seine Vorbereitungen zur Pilgertarnung weiter vorangetrieben. Ein kurzer Stop bei einem Paketshop und er konnte seine gewünschte Kleidung mitnehmen.

      Die Raststätte ist jetzt im Herbst deutlich weniger besucht und wurde freundlicherweise bereits vom Schnee geräumt und auch Salz wurde gestreut. Ihr habt die Gelegenheit zu tanken/die Energiezellen aufzuladen, das Fahrzeug zu reinigen, was zu Essen und auch mal die Toiletten aufzusuchen.

      Nachdem das Alles erledigt ist, fahrt Ihr zum hinteren Service Bereich. Dort seid Ihr relativ allein und man kann wegen der Service Halle es schlecht von weiter weg einsehen. Dort steht ein türkisfarbener Ford Pick-Up, heftig getunt, mit kleinen Luken in der Karosserie, vermutlich für Geschütze. Vor dem Fahrzeug steht ein Zwerg in warmer brauner Winterkleidung, in dem Gesicht zeigt sich nicht nur ein langer Bart, sondern auch dunkle Cyberaugen.

      Bei -4 Grad setzt wieder leichter Schneefall ein, mit Wind aus Ost, Nordost.
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iwan_Korshunov ()

      Ryn parkt den Wagen in der Nähe des Pick-Up und mustert den Zwerg - auch astral. Zu den anderen meint sie. "Dann lass uns mal. Will wer drinnen bleiben für den Notfall? Ich würde Grimm auch das Gold anbieten, vielleicht macht er nen guten Preis und wir wären es dann los." sie spricht so, dass es sowohl die beiden im Wagen, als auch über Funk Diesel und Sam im anderen Wagen hören können.
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      "Ich würde auch mitkommen. Also das mit dem Gold sollten wir erst mal sehen. Ich glaube, daß uns diverse Gruppen mehr als den Goldpreis dafür zahlen würden. So eher in dem Bereich geläuterte Reagenzien oder so was. Du kennst dich da sicherlich besser aus als gebildete Magierin."

      sagte Red nachdenklich.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Ich würde zur Sicherheit mit rauskommen, da Diesel auf Entfernung spezialisert ist will er vielleicht von hier aus beobachten beim letzten Satz guckt sie fragend in Diesels Richtung. Offensichtlich will sie ihm das nicht aufdrängen hält es aber für eine guten Idee.


      Für den Fall das sie so agieren wie Sam es sich gerade vorgestellt hat prüft sie schonmal den Sitz ihrer Waffen und rückt ihre Kleidung zurecht //Immer scheiße schwer bewaffnet auszusehen, besser es immer zu sein//
      Diesel nickt.

      - Okay, ich bleibe im Wagen. Was das Gold angeht, das zu entscheiden überlasse ich euch, da kenn ich mich zu wenig aus. -

      Aber was J sagt klingt schon plausibel.

      Diesel beobachtet Grimm aus dem Auto heraus. Geparkt hat er mehr oder weniger quer vor dem Pickup, wenige Meter entfernt. So dass jeder im Zweifel schnell weg kann, niemand zu geparkt ist und er auch noch gute Sicht hat.

      Es wirkt nicht so, als würde er hier irgendwem den Platz wegparken.
      Blackout blieb im Roadmaster um der Truppe aus der Matrix Rückendeckung geben zu können, ohne Grimm den Eindruck zu geben übermann zu werden. Er behielt die digitale Umgebung genau im Blick und machte sich bereit notfalls auch physisch einzuschreiten.

      @Red: "Du willst also Nazimagiern Munition verkaufen um Nazimagie zu wirken? Darüber sollten wir später nochmal sprechen. Aber hier sollten wir unseren Fund wahrscheinlich wirklich nicht anbieten."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaffeetrinken ()

      Ryn nickt. Sie wirkt etwas wie ein durchfrorener Teenager, aber auch selbstbewusst und entschlossen.

      "Ja, das bin ich. Sie sind also Grimm? Gut. Zum einen würden wir gern alles wissen, was Ihnen über die 4 Studenten und ihren Verbleib bekannt ist. Wohinter waren sie her? Die Spur zum Bunker in Vohwinkel haben wir bereits verfolgt. Dort waren sie aber nicht mehr. Dafür haben wir etwas Nazigold gefunden. Was wäre Ihnen denn ein Barren davon wert? Außerdem haben wir noch eine recht interessierte Information, die wir mit Ihnen teilen würden, wenn Sie uns weiter helfen können."


      So harmlos und unschuldig der Teenager auf den ersten Blick aussieht, sie scheint genau zu wissen, wo ihre Talente liegen und mangelnde Erfahrung kann man ihr auch nicht vorhalten.
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chasey ()

      Er behielt Ware und Waffen der anwesenden im Blick um gegebenenfalls reagieren zu können, während er an den bestellten Paketen mit der Pilgerverkleidung herumfingerte. Er hatte es bei T-Shirts und Anhängern belassen, um nicht zu auffällig zu sein und nur drei Shirts waren identisch. Er hatte auch schicke, bunte Halstücher bestellt. Die Sorte die man häufig bei Radfahrern und Bikern im Winter sah, weil sie sich wunderbar dazu eigneten beißenden Wind abzuwehren. Diese elastischen Tücher konnte man sich einfach vors Gesicht ziehen und sie stützen nicht nur vor Wind, sondern würden im Ernstfall auch als Maske dienen. Der Invasion des Kirchenstaats stand nichts mehr im Wege, Gott sei Dank.
      Grimm flauscht sich seinen Bart während er Ryn zuhört.

      " Die 4 sind einem Tipp von mir gefolgt zum Wehrmachtsbunker in Vohwinkel. Wie immer wollten Sie den Bunker plündern und alles was sie dort finden würden verkaufen. An mich, an andere Verkäufer. "

      Kurz schaut er zu Sam und Red Sonja

      " Ich zahle pro Barren 25.000 "
      Aktuelles SL Projekt " Gunst und Hingabe " (Foren Run)
      Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )

      Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)