[IP] Fe

      Sia hört Unterberg zu und nickt dann.

      "Wenn ich all das, was ich kann, nicht machen soll, was soll ich dann machen?
      Und ich hatte mich im Baum versteckt, damit ich mit dem Bogen keine unnötige Aufmerksamkeit errege. Und mich hatte auch niemand bemerkt außer diesen komischen Leuten."
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      ANZEIGE
      Nach der letzten Ansage von Sia verzog Pfeiffer dann doch kurz das Gesicht, atmete tief durch um dann mit leiser Stimme mit einer Frage zu antworten.

      "Wie wäre beim nächsten Mal, einfach damit Anweisungen zu befolgen?
      Gerade wenn sich jemand so wie Sie auf völlig ungewohnten Terrain bewegt."


      An dieser Stelle machte er eine sehr kurze Pause, wohl um seinen Worten Zeit zu geben anzukommen.

      "Wenn wir in Ihrem Wald unterwegs wären, würde Sie die Führung übernehmen da dies dann ihr Gelände wäre.
      Hier in der Stadt sollten Sie den Metas vertrauen, die hier heimisch sind."

      Und nebenbei bemerkt, ist es keine gute Idee sich vor Trollen, die Infrarotsicht besitzen, in einem Baum zu verstecken.
      Ihr Körper ist viel wärmer als die Umgebung.
      Gerade zu dieser Jahreszeit, da verrät Sie sogar die Luft die Sie ausatmen.
      Sie hätten auch eine Lampe anmachen können, das wäre der gleiche Effekt.

      Techniken die in der einen Umgebung gut tarnen, erreichen in einer anderen Umgebung das genaue Gegenteil.


      Während der ganzen Rede hatte Pfeiffer den Blick nicht von der Straße genommen und bugsierte den großen Wagen sanft und sicher durch den Berufsverkehr.
      Cho rekapitulierte kurz das, was Unterberg gesagt hatte und verglich es mit seinen Aussagen während des Gespräches.
      Dann dachte er kurz über eine Antwort nach und begann dann zu sprechen.

      "Eine einfache Gegenfrage: Hat der Proffessor geweint, als ich ehrlich zu ihm war und ihm ehrlich die Risiken mitgeteilt habe?
      Nein, erst ab diesem Zeitpunkt wurde er ruhiger.

      Ein Mann wird nicht Proffessor in einer Naturwissenschaft, wenn er nicht mit Fakten umgehen kann.

      Ich habe ihn explizit nach einer Prozentzahl gefragt um damit eine Bairre zwischen dem Verschwinden seiner Tochter

      und den unemotionalen Fakten in ihm zu schaffen, ich hätte das nicht gemacht, wenn der Mann nicht wäre, der er ist."
      WhoAmIs Legacy

      SL (Ich)-Scar-Kitty-Ivan-Rubberdoll-Shadow
      Das Ziel kommt näher. Die Gegend verrät es. Viele, wenn auch ältere, Gebäude, die überwiegend als Wohnungen genutzt werden. Gerade von Studenten geschätzt, da sie, aufgrund ihres Zustandes, recht günstig zu mieten sind.
      Hier treten nur vereinzelte Werbe-AROs auf und kleinere Supermärkte beleuchten von Zeit zu Zeit einzelne Punkte der Straße stärker. Daneben gibt es viele kleinere Läde, aber auch Clubs und Bars.

      Das Dienstfahrzeug hält in einer Seitenstraße vor einem Altbau. Vier Etagen, die Fasade von Gerüsten verdeckt. Hier sind sehr wenige Metas unterwegs, schließlich ist es ja auch erst kurz nach sieben. Da hier überwiegend Fahrräder zu finden sind, ist es recht einfach einen Parkplatz zu finden.

      Die Eingangstür wirkt alt aber massiv, ist nicht verschlossen und gibt den Weg frei in ein Gebäude, das im Flur einen gekachelten Boden sowie eine rustikale Holztreppe vorzuweisen hat.
      Ich bin ein Stein.

      SL Fe - Reihenfolge: SL - Coke - Dark Fury - Morgana Blank - Chasey - Kitty
      ANZEIGE
      Unterberg kann kaum fassen was er da hört...
      //was sie machen soll? Was sie machen soll? Wenn prügeln, verwandeln und auf Bäume klettern unpassend ist, weiß sie nicht weiter? Was sie machen soll? Meine Zeit nicht verschwenden...Bauer...//

      Nun vielleicht findet sich für Ihre Auswahl an Fertigkeiten ja noch ein Anwendungsgebiet wenn wir die Entführer gefunden haben...
      Was den Bogen angeht so hatte ich sie gebeten ihn im Wagen zu lassen, Sie haben sich dagegen entschieden... Ihn jetzt als Vorwand für ihr //dummes// ungeschicktes Verhalten zu nutzen ist //dumm// ebenso ungeschickt. Wenn Sie nicht wissen wie etwas funktioniert, fragen Sie Herrn Pfeiffer... oder mich... oder Monkey...


      Ganz bewusst lässt er Cho hier raus...
      // der erklärt ihr sonst noch, dass es Väter beruhigt, zu wissen, dass ihre Tochter wahrscheinlich tot ist, oder vielleicht allein im Wald umher irrt. Oder sie lernt, dass man stets seine Waffe dabei haben muss, weil die Welt nur darauf wartet einen umzubringen//

      Dann antwortet er auf Chos „einfache Gegenfrage“

      Herr Cho offenbar haben wir den Professor verschieden eingeschätzt. Ich hatte nicht das Gefühl den Mann beruhigen zu müssen. Er war traurig, dass sind Menschen wenn sie jemanden verlieren. Er war besorgt, auch das ist verständlich, aber er hat unsere Fragen beantwortet. War nicht hysterisch oder unkooperativ. Wir werden hier wohl nicht zu einer gemeinsamen Meinung finden. Können wir uns darauf einigen, dass wir, solange ich diese Einheit führe, niemandem mehr erklären wie schlecht es nahestehenden Angehöriger vermutlich gerade geht. Vor allem wenn wir nicht wissen wo diese sich gerade aufhalten?

      Er macht beiläufig einige Notizen zu seinem Team auf seinem Pad...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coke85 ()

      Sia schnaubt nur verächtlich und meint leise "Dämliche Sesselpupser." Dann starrt sie aus dem Fenster und ignoriert Unterberg.
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      Reihenfolge Overdose: Chasey (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Fe: Norrn (SL) - Coke- Dark Fury - Morgana - Chasey - Kitty
      Reihenfolge Berlin: Coke (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Reihenfolge Gunst und Hingabe: Iwan (SL) - lose Reihenfolge, jeder 1x
      Den scharfen Ohren entging die leise geflüsterte Beleidigung nicht. Er verzog kurz das Gesicht.
      Atmete dann langsam aus und wand dann den Blick im Spiegel zu Unterberg.
      Dabei verdrehte er kurz die Augen und schüttelte fast unmerklich den Kopf.

      Hope stellte die Ohren auf und öffnete die Augen.
      Pfeiffer legte ihr sofort die rechte Hand auf den Kopf und kraulte Sie zwischen den Ohren.
      Dies schien Sie sichtlicht zu entspannen, die Augen gingen wieder zu.

      "Ich würde mit Hope die Spitze übernehmen, da hinter Cho, dann Herr Unterberg und Katta.

      Sia, Sie machen den Abschluss, also falls Sie dieses Mal den Bogen im Wagen lassen können.
      Wenn nicht würde ich Sie bitten im Wagen zu warten, noch ein solcher Zwischenfall wie in der Universität wäre ungünstig für unseren Auftrag."

      Ein Blick in das Gesicht des Trolls macht sehr klar wie diese "Bitte" zu verstehen ist.

      Mit einem routinierten Handgriff löste er den Sicherheitsgurt von Hope und dann seinen.
      Schnell und geschmeidig verlässt Pfeiffer das Auto, Hope ist sogleich neben ihm.
      Die Flure sind verwinkelt, dank AR ist die Wohnung aber leicht zu finden. Auch hier spiegelt sich das wider, was auf der Straße schon bemerkt worden ist: Ruhe. Alles scheint noch zu schlafen. Nur wenige Geräusche geben einen Hinweis auf so etwas wie morgendliche Aktivität.
      Ich bin ein Stein.

      SL Fe - Reihenfolge: SL - Coke - Dark Fury - Morgana Blank - Chasey - Kitty
      Unterberg notiert sich weiterhin Eckdaten über das Verhalten seiner "Mitarbeiter"
      Letztendlich ist das hier n Probelauf. Einer, der nicht wahnsinnig gut läuft.
      Das liegt nicht zuletzt an ihm. Seine Führungsfähigkeiten scheinen eingerostet.
      Innerhalb kürzester Zeit hat er es geschafft Herrn Cho vor den Kopf zu stoßen und Frau Wolfach...
      Na das is n anderes Thema. Sie versucht es gar nicht erst. Sie ist uneinsichtig und für die Arbeit in einem Team nicht zu gebrauchen.
      Wer weiß... vielleicht kommt ihre Zeit noch. Er hegt seine Zweifel, aber er will es auch nicht ausschließen.
      //Warum ist sie eigentlich dabei? Wurde sie genötigt? Sie wirkt nicht so, als würde sie helfen wollen.
      Bis jetzt hat sie nur Stress verursacht und andere dafür verantwortlich gemacht.//
      Na mal sehen, wie das wird. Er gibt sie noch nicht auf. Auch wenn das ein bisschen ihr Ziel zu sein scheint.
      Also los, wir machen es so wie Herr Pfeiffer vorschlug.
      Eigentlich geht er meistens vor wenn es nicht gerade Feindgebiet ist. Aber von ihm aus...
      Cho ist mit dem Vorschlag einverstanden, daher nickt er nur.
      Es wäre wohl seine Aufgabe Kugelschutz zu spielen, aber selbige besteht wohl eher gegenüber Unterberg, weshalb es ihn nicht stört, solange er vor Unterberg läuft.
      Wobei eine feste Anordnung in einer solchen Stituation seiner Meinung nach nicht notwendig ist, da es sich hier um einen alten Tatort handelt, der bereits vor Wochen verlassen sein müsste.
      WhoAmIs Legacy

      SL (Ich)-Scar-Kitty-Ivan-Rubberdoll-Shadow