[IP] Schattenjäger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      "Hatten wir uns nicht geeinigt, dass nicht mehr auf Teammitglieder gezaubert wird, ohne sie vorher zu fragen? Ok, du hast es diesmal nur gut gemeint, aber so wie ich das sehe, scheint euch beide..." damit sah sie Namrael und Katharina an "...das viele zaubern zu schwächen. Du hast bereits wieder Nasenbluten."

      "Ja ich habe es nur gut gemeint. Es gibt ja ein paar Mitglieder, die gehobenere Ausstattung gewohnt sind. und nein ich habe keine Teammitglieder verzaubert." Schnaubte Katharina. Dabei schaute sie zu Duke und Namrael.

      "Anscheinend lässt unser Auftraggeber noch mit einer Antwort auf sich warten. Wobei ich denke, dass die Antwort gar nicht so wichtig für uns ist. Wir können eigentlich auch selber entscheiden, ob wir Kat dabei haben wollen oder nicht. Allein ihre Bezahlung hängt von Perrys Antwort ab und die braucht uns ja auch nicht wirklich zu interessieren. Also ich hätte nichts gegen weitere Unterstützung. Sieht ja danach aus, als wären alle Streitigkeiten eingestellt worden."

      "Wie ich schon erwähnt habe. Bull wird das mit Perry regeln. Und ich denke wir sind alt genug."
      Katharina war diese Diskussion leid. Auch wenn sie vollstes Vertrauen zu Bull hatte machte sie sich doch sorgen um ihren Lohn. Aber das würde sie in der Runde nie zugeben.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      Doll wiederstand dem Zauber nicht. Sie schaute sich nur etwas verwundert in ihrer Wohnung um ehe sie zu der Gruppe blickte die bereits Platz genommen hatte.

      "Hübsch hier."

      Spricht sie mit einem leichten Schmunzeln auf den Lippen ehe auch sie Platz nahm.

      "Also ich denke wir können Katharina ruhig vertrauen. Wenn sie uns etwas tun wollte dann hätte sie es schon einioge Male tun können."

      Ich Blick schreift kurz durch die Runde ehe sie zu Scotty blickt und kurz lächelt.

      "Von mir aus können wir anfangen mit der Besprechung."


      Erneut lässt sie ihren Blick durch die Runde schweifen wobei sie jedem Teilnehmen kurz ein Lächeln schenkt. Für sie scheint die Welt nun in Ordnung zu sein und scheinbar hat sie auch kein Problem damit wenn Katharina in ihrer Nähe ist. Auf Dukes Entschuldigung schüttelt sie sachte ihren Kopf, ihm wohl sagen wollend dass er sich für nichts entschuldigen muss.
      Scotty nickt allen noch einmal zu, nachdem diese sich gesetzt hatten. Ok, Duke stand immernoch, machte aber auch keine Anstalten, sich zu setzen. Da sie immernoch auf dem Boden saß, galt ihre Kommunikation mit Duke folglich seinen Kniescheiben. So schlimm war es hier ja nun wirklich nicht, dass man sich nicht eben mal hinsetzen konnte. Aber das war eigentlich auch egal. Wenn Duke da oben nicht mitbekam, was sie sagte, sein Pech.
      Die geöffnete Akte wurde über den Trideoprojektor angezeigt, so dass jeder der Sitzenden sie gut sehen konnte. Sie zeigte eine Visitenkarte (s. Spoiler) und einige Notizen.

      Sonderauftrag: Amats
      - Auftraggeber: Amats á Sér, Elf, magich, Illusionen, ca. 20 Jahre alt, Stammkunde in ShadowDen
      - Hauptauftrag: eine silberne Kette mit silbernem Anhänger in Form eines Auges mit einer Pupille aus einem blauen Saphir finden
      - Nebenauftrag: Informationen über das Schicksal von Amats Gefährtin Lydia, verschwand vor 2 Wochen während eines Diebstahlruns
      - Bezahlung: Wert der Kette (mehrere 100 Nuyen) x2, Gefallen bei Amats

      "Also...Ich habe den jungen Elfen heute Abend vor Auftragvergabe durch Perry kennen gelernt. Er erzählte mir, dass Perry bereits seit gestern im ShadowDen die Leute angesprochen und versucht hat, für unseren Auftrag zu rekrutieren. Daher wusste auch Amats auch sofort, warum wir im ShadowDen waren. Und Amats ist mit Sicherheit nicht der Einzige." Dabei blickte sie zu Katharina und lächelte. "Amats erzählte mir, dass seine Gefährtin Lydia vor 2 Wochen während eines Jobs verschwunden ist und mit ihr ihre Kette - ein Familienerbstück. Amats möchte gern wissen, was mit Lydia geschehen ist. Und er möchte die Kette wieder haben."
      Scotty sah in die Runde, fuhr aber schnell fort, bevor jemand sie unterbrechen konnte. "Ich habe ihm nicht im Namen der Gruppe für diesen Auftrag zugesagt. Ich habe ihm aber mein Wort gegeben, dass ich nach beidem während unseres Auftrages Ausschau halten werde. Außerdem ist Amats informiert, dass zumindest ich nicht bereit bin, dafür den Job oder Gesundheit beziehungsweise Leben von jemandem aus dem Team zu gefährden. Es geht also vor allem darum - sollten wir zufällig während unserer Arbeit über Informationen oder die Kette stoßen - das nicht links liegen zu lassen, sondern an Amats weiterzugeben. Mehr habe ich ihm auch nicht zugesagt.
      Wobei die Chance besteht, dass Lydia noch leben könnte, ja nachdem, ob es bereits einen erneuten Todestransport gab aber nicht. Eventuell ist sie noch an dem Ort gefangen, wo sich Cizz und LaoTse kennen gelernt haben...ich habe außer dem Namen übrigens keine weiteren Informationen zu Lydia, könnte aber sicher bei Amats nachfragen.
      Also, wie seht ihr das? Besteht für euch Interesse?"



      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      als SL: Overdose (SR3), Auslöschung (SR5)
      als Spieler: Auslegungssache (SR5), FE (SR5)
      Psyco scheint nach zu denken

      "Naja vertrauenerweckend scheint das nicht gerade Hauptaugenmerk die Kette nebensächlich seine Gefährtin?"

      Er knackt etwas mit dem Genick als er seinen Kopf etwas zur Seite lehnt

      "Aber warum nich wenn sie ein komm oder was anderes bei sich hatte das man orten könnte kann ich auch danach bei der suche die Augen offen halten vielleicht fangen meine Sensoren ja auch was auf"

      Diesmal lehnt er den Kopf in die andere Richtung was wieder durch ein leises knacken quittiert wird.

      "must ihn nur mal danach fragen. vielleicht is sie ja wirklich da wo wir hin müssen."
      nichts ist wie es scheint.

      Auch Namrael hört zu und nickte leicht

      "nun ich denke auch wir sollten ohnehin alle Kollegen da rausholen die eventuell gefangen wurden"

      sagt sie nachdenklich
      Kat hatte sie dabei etwas ignoriert

      "es wäre auch gut wenn wir uns dann über das vorgehen einigen. Jeder der kann sollte wohl so viele Informationen einholen wie möglich und ich würde mich evtl mit Katharinas Hilfe die Gegend astral ansehen solange wer dabei auf unsere Körper achtet"

      dabei ging ein Blick erneut aufs Com ob da eine Nachricht ist
      Egal ob Dreck,Chaos,Lotus oder Odin. Gehe deinen Weg mit erhobenem Haupt.
      ANZEIGE
      Duke lauscht von oben konzentriert den Ausführungen. Hatte sie eine Bezahlung erwähnt?


      Hatte Armat hierfür einen monetären Ausgleich geboten?


      So wie er Scotty bisher kennengelernt hatte, würden Sie das wohl nebenbei, ohne Vergütung machen müssen. Und wenn er weiter fragte, würde er als Arschloch dastehen und nicht Armat als Schmarotzer...


      Selbstverständlich kann die Wache übernehmen. Ich fürchte dass dies mir eher liegt, als die Informationsbeschaffung
      "es wäre auch gut wenn wir uns dann über das vorgehen einigen. Jeder der kann sollte wohl so viele Informationen einholen wie möglich und ich würde mich evtl mit Katharinas Hilfe die Gegend astral ansehen solange wer dabei auf unsere Körper achtet"

      Katharina schaute Namrael an. Dann lächelte sie geheimnisvoll. "Namrael leider muss ich passen. Ich kann dir dahin nicht folgen. Meine Magie ist mehr körperlicher Natur. Sie ist mehr an mich gebunden. Wir sind eins."

      Dann wandte sie sich Scotty zu. Ihre Augen wurden kalt. "Was ist ihm wichtiger. Seine Gefährtin oder die Kette?"
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Scotty hörte sich die Aussagen der anderen an. Zuerst wandte sie sich an Duke.
      "Oh, sorry. Wahrscheinlich kannst du es nicht von deiner Position aus erkennen. Steht halt in der Akte, deshalb hatte ich es nicht nochmal erwähnt. Amats erwähnte eine Bezahlung im Wert von einigen hundert Nuyen sowie einem Gefallen."

      Sie machte eine kurze Pause, in der sie alle im Team einmal ansah.
      "Ich weiß, die Bezahlung ist im Grunde lächerlich. Aber da es uns eigentlich keine zusätzliche Arbeit bereiten sollte und uns hoffentlich auch nicht in größere Gefahr als wir uns eh schon begeben, habe ich zumindest für meine Person zugestimmt. Wer von euch da keine Lust drauf hat, kein Ding. Ich wollte euch aber auf jeden Fall nicht vorenthalten, dass ich sozusagen einen Nebenjob angenommen habe. Die Vergütung, auch wenn sie gering ist, teile ich natürlich." Eine weitere kurze Pause folgt, Scottys Miene nimmt einen sehr konzentrierten Ausdruck an.
      "Wortwörtlich hat Amats folgendes gesagt >Eine Partnerin meinerseits verschwand vor etwa zwei Wochen auf einer Besorgungstour. Über ihren Verbleib Bescheid zu wissen ist mein Begehr. Ich kann es meinem Herz nicht antun, den schmerzhaften Keim der Hoffnung zu tragen. Doch sollte sie ihr Ende gefunden haben so möchte ich darüber Gewissheit. Nicht zuletzt um eine Vendetta gegen den Verantwortlichen zu führen und wenn dies mein letztes Unterfangen sein soll. Lydia trug immer eine Kette. Silber, mit einem silbernen Anhänger in Form eines Auges. Die Pupille war aus einem blauen Saphir. Der materielle Wert dieser Kette beträgt sicherlich einige hundert Nuyen. Es handelt sich dabei nämlich um ein Familienerbstück. Falls Ihr diese Kette findet und zu mir bringt werde ich Euch nicht nur den doppelten Wert der Kette auszahlen, Ihr werdet bei mir auch einen Gefallen gut haben. Dies ist meine Bitte und mein Angebot an Euch, MyLady Scotty.<"
      Scottys Miene entspannte sich wieder. Sie kratzte sich kurz als Übersprungshandlung am Kopf. "Hm, das war es nicht ganz, aber besser kann ich mich nicht erinnern. Amats geht also davon aus, dass Lydia bereits tot ist, daher möchte er nur Kette und Informationen. Sollten wir Glück haben und sie noch lebend antreffen, wäre Amats sicher nicht nur überaus erfreut, es ließe sich sicherlich auch an der Bezahlung was machen."


      Scotty nahm ihre Wasserflasche und trank einen Schluck. Dabei sah sie auf die Uhr und stellte fest, dass die Stunde bereits seit über 10 Minuten verstrichen war. Perry war überfällig. Scotty seufzte. Sie wirkte etwas besorgt.
      "Was ich bei dem Gespräch mit Amats von ihm erfahren habe, war außerdem, dass Perry nicht grad damit hintern Berg gehalten hat, was er plant. Ich kenne ihn nicht und weiß nicht, wie er es mit Pünktlichkeit hält. Ich weiß nur, wenn meine Schieberin überfällig wäre, das ein Grund zur Sorge wäre. Mit Pech ist er nach unserem Gespräch an die falschen Leute geraten und meldet sich deshalb nicht. Klingt zwar etwas paranoid, aber ganz ausschließen sollten wir das nicht. Denn wer auch immer hinter den Entführungen und Morden steckt, er muss Kontakte zur Szene haben und sich auskennen. Denn irgendwie muss derjenige ja an die Informationen gekommen sein, wann wer welchen Job macht, um dort dann zuzuschlagen. Schließlich sind alle Runner bei Jobs verschwunden."
      Scotty versuchte ein zuversichtliches Lächeln, was ihr aber nicht ganz gelang. "Aber egal, ob Perry einfach nur unpünktlich ist oder wirklich etwas im Argen liegt, wir sind bereits für unsere Dienste bezahlt worden und sollten vielleicht mit der Planung anfangen, da die Zeit leider gegen uns spielt. Und wir sollten vorsichtig sein, wem wir welche Fragen stellen. Was meint ihr?" Etwas unsicher oder verlegen wartete sie, was die anderen sagen würden.
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      als SL: Overdose (SR3), Auslöschung (SR5)
      als Spieler: Auslegungssache (SR5), FE (SR5)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chasey ()

      //Irgendwie glaube ich, daß Amats Interessen nicht das sind, die er der naiven Scotty auftischte.//
      Dachte sich Katharina.
      "Ob die Kette ein Zauberfokus ist und sehr viel mehr wert ist? Gerade weil er ihn so gut beschrieben hatte. Aber seine Freundin ist kaum beschrieben worden." sagte Katharina nachdenklich.
      Dann schaute sie Scotty in die Augen.
      "Ich traue den aufgeplusterten Pfau nicht. Aber ich bin dabei seine Freundin zu retten."

      "Ja das Perry sich noch nicht gemeldet ist, ist doch besorgniserregend." sagte Katharina dann noch.
      //Ich hoffe ich werde für dieses Himmelfahrtskommando noch bezahlt.//

      Katharina nimmt sich gedankenverloren eine Zigarrette aus der halbzerknüllten Packung und steckte sie sich diese in den Mund. Dann zündete sie sich das Streichholz an ihren robusten Stiefeln an.
      Es roch kurz nach Schwefel.
      Mit Genuss zündete sie dann ihre Zigarette an.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Doll hörte sich in Ruhe an was Scotty vorzutragen hatte. Dieses Mal machte sie sich keine Notizen so wie sie es in der Bar gemacht hat.

      "Mir ist es egal ob wir die Freundin retten oder nicht. Wenn sie uns zufällig über den Weg läuft dann können wir uns um das Problem kümmern, ansonsten halte ich es für sinnvoll unseren eigentlichen Job nachzugehen. Damit werden wir alle Hände voll zu tun haben. Und was die Kette angeht ... wenn wir sie zufällig finden dann nehmen wir sie mit aber danach auch noch suchen ... Ich weiß nicht."

      Sie blickt kurz in die Runde und atmet einmal durch.

      "Um erhlich zu sein, ich traue diesem Typen nicht. Je mehr wir der Sache nachgehen desto mehr werden wir, zwangläufig, auf uns aufmerksam machen. Demnach rutschen wir immer weiter ins Fadenkreuz und wenn es schlecht läuft dann wissen wir bald schon was mit den Leuten passiert ist. Leider können wir dann aber niemanden mehr davon berichten wenn ihr versteht was ich meine."

      Doll scheint von dem "Nebenjob" nicht wirklich viel zu halten. Viel mehr scheint sie zu vermuten dass dies in eine Sackgasse führt um eventuell Zeit zu schinden oder weitere Runner in die Falle zu locken.
      Scotty lächelte und wirkt erleichtert. Die Anspannung wich merklich aus ihrem Körper.
      "Als nach Möglichkeit alle entführten und noch lebenden Runner zu retten gehört doch eh mit zum Auftrag, oder? Sollte Lydia dabei sein, wird sie halt mit gerettet. Wenn nicht, ist es sehr wahrscheinlich eh zu spät. Nach der Kette hätte ich jetzt auch nicht extra gesucht. Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Drathzieher irgendwo die Sachen ihrer Opfer lagern und dass wir während unserer Arbeit auf dieses Lager stoßen. Sollte sich die Kette dort befinden, gut. Wenn nicht, dann verdienen wir halt keine paar hundert Nuyen extra. Auch nicht weiter tragisch. Aber auf keinen Fall möchte ich ich extra Risiken für diesen Nebenjob eingehen. Und ich möchte eigentlich auch nicht, dass ihr das tut. Wobei ich das auch keinem verbieten könnte. Aber dieser Job wird für uns sehr wahrscheinlich noch gefährlich genug und ich muss zugeben, dass es zumindest für mich der bisher gefährlichste Job als Runner ist."

      Scotty atmete durch und versuchte sich zu sammeln. //Gut, dass die nicht wissen, dass dies erst mein vierter Schattenjob und mein erster richtiger Run ist. Sonst hätte ich wohl gar nichts zu melden.//
      Dann sah sie Namrael an. "Du sagtest, dass die Kette eine Art Zauberfokus sein könnte. Und dass sie deshalb sehr wertvoll sein könnte. Was heißt in dem Fall wertvoll und kannst du leicht erkennen, ob es ein Zauberfokus oder eine normale Kette ist? Müssen wir sonst noch was drüber wissen? Zum Beispiel, dass ein böser Geist darin wohnt und uns angreift. Wenn nämlich wenig Gefahr von solchen Dingen ausgeht und sie leicht zu erkennen sind und wir auf das eben erwähnte Lager wirklich stoßen, dann gäbe es eventuell dort wirklich das ein oder andere magische Schmuckstück. Und die Dinger sind klein und leicht und können einfach mitgenommen und zu Geld gemacht werden. Würde ich aber nur machen, wenn sich das Risiko in geringen Grenzen hält. Sind zwar einige Wenns, aber zumindest theoretisch eine Möglichkeit, unser Budget etwas aufzustocken."
      Nebenbei hatte Scotty einen anderen Teil ihrer Akte geöffnet, in welchem sie jetzt nebenbei Notizen machte.

      Scotty schient erneut zu überlegen, wobei sie jeden in der Runde direkt ansah, sogar Duke, wobei ihr das etwas schwerer fiel, da er so deutlich über ihr aufragte. Sie öffnete einen weiteren Teil ihrer Akte.

      "Was haltet ihr von folgendem Vorgehen?
      Kat, du rufst deinen Bekannten - Bull? - an und fragst, ob er bereits mit Perry alles klären konnte. Das wäre eine Möglichkeit herauszufinden, warum Perry sich noch nicht gemeldet hat.
      Danach rufe ich Amats an und frage ihn nach weiteren Informationen über Lydia.
      Für heute Nacht würde ich gern noch der Wäscherei einen Besuch abstatten. Ich denke, da sollten wir alle mitkommen. Zum einen sollten in der Gegend weder Psycos noch mein Wagen auffallen. Zum anderen hat jeder von uns andere Möglichkeiten und eine andere Sichtweise, so dass die Chance hoch ist, keinen möglichen Hinweis zu übersehen. Dazu ist es für uns sicherer.
      Außerdem - auch wenn es mir schwer fällt - brauchen wir einen unauffälligen Wagen, der mehr als 2 Personen Platz bietet. Psycos Wagen ist schon nicht der unauffälligste, aber es würde keinen Sinn machen, wenn unser Rigger auf sein Fahrzeug verzichtet. Mac ist noch auffälliger und das sinnvollste an ihm ist der Kram hinten drin.
      Psyco, du kennst doch da sicher eine Möglichkeit, wo ich Mac sicher und zentral abstellen kann, so dass das Equipment bei Bedarf zur Verfügung steht, mein Wagen aber nicht geklaut wird und auch nicht unnötig Aufmerksamkeit auf sich zieht. Außerdem kennst du sicher wen, der uns einen unauffälligen netten Zweitwagen zur Verfügung stellt. Das würde aber reichen, wenn das morgen passiert. Übrigens, kann noch wer außer Psyco und mir fahren?
      Ich würde mich nach der Wäscherei an eine Matrixrecherche setzen und nach alten Schlachthöfen und Kliniken im Seattler Plex suchen. Während des Crashs sind zwar einige Daten verloren gegangen, aber vielleicht lässt sich so was finden. Ich glaube übrigens nicht, dass die erwähnten Gebäude außerhalb des Plex sind, wenn mit einem Lieferwagen voller halbtoter Menschen möchte wohl niemand unnötig die Grenze zum Salish-Gebiet überqueren.
      Duke, du hattest doch gesagt, dass du einen guten Schieber hast. Meinst du, der könnte uns eine Liste aller in den letzten 3 Monaten verschwundenen Runner besorgen inklusive der Orte, wo sie verschwunden sind und Infos über ihre Professionen, Rasse, Geschlecht, undsoweiter? Daraus ließe sich gegebenenfalls ein Profil erstellen, welches zu den Drahtziehern führen kann. Mehr als einen Schieber würde ich aber erst einmal ungern darauf ansetzen, um nicht zuviel Aufmerksamkeit auf uns zu ziehen.
      Psyco, du sagtest, dass du einige Werkstätten, also auch Techniker und Mechaniker kennst. Kannst du da mal nachfragen, ob jemand etwas über diese merkwürdigen Waffen weiß? Oder die in der Audiodatei erwähnten Maschinen?
      Namrael, Kat, da ich von Magie nicht wirklich Ahnung habe, habt ihr noch Möglichkeiten oder Ideen?
      Ansonsten würde ich morgen Mittag dem Jade Palace einen Besuch abstatten. Als Restaurant wird es jetzt bereits geschlossen haben, also können wir das heute Nacht nicht mehr erledigen. Dort können wir den Triaden wegen LaoTse Bescheid geben und mit etwas Glück erhalten wir dort - neben einer Entlohnung - auch weitere Informationen, die uns weiter helfen können."


      Scotty machte eine weitere Pause, in welcher sie erneut alle einmal ansah. "Hat jemand weitere Ideen oder Gegenvorschläge?" Während des gesamten Monologs wirkte sie konzentriert und geschäftsmäßig und hat Notizen in ihrer Akte gemacht oder auch mal bereits vorhandene Notizen anzeigen lassen und optisch hervorgehoben. Es ist mit Sicherheit nicht die erste Besprechnung, die sie abgehalten hat, auch wenn ihre Methodik für einen Runner von der Straße unüblich ist.
      Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)

      als SL: Overdose (SR3), Auslöschung (SR5)
      als Spieler: Auslegungssache (SR5), FE (SR5)
      "mhhhh also Marc könntest du ohne Probleme bei Spike auf dem Schrottplatz abstellen. Ob er dir einen Wagen stellt kann ich dir so nich sagen."

      kurz grübelt Psyco wieder

      "ja aber die Mechaniker sind nicht auf Waffen spezialisiert kann mal fragen glaub aber nicht das sie was über die Waffen wissen. Was den Wagen angeht sind die Informationen etwas dürftig genau so wie die Maschinen"
      nichts ist wie es scheint.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadow () aus folgendem Grund: ein "nicht" vergessen

      "Scotty Ich könnte für dich rein gehen. Dann werden sie keine Magierin vermuten."
      Katharinas Haut bekam den gleichen Farbton den auch Scotty hatte. Auch ihre Haare wurden genauso lang wie die von Scotty und auch die Farbe stimmte.
      "So der Rest ist nur noch Schminke und Klamotten. Wird auch nicht als aktive Magie wahr genommen."
      grinst Katharina.

      Kat tippte eine kurze Nachricht in ihr Com.
      Doll/Bull

      >>>Hi Bull. Perry meldet sich nicht. Bin ich jetzt dabei? Du weist ohne Kohle geht gar nichts. Ich bin nicht die Wohlfahrt. Dafür habe ich einen zu schießwütigen Vermieter. Bitte melde dich schnell.<<<
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]