[IP] Verbotene Früchte

      "Was auch sie meinen tun zu müssen, sie tun es ab jetzt ohne uns! Und seien sie versichert, ich werde Fukuharas Wunsch entsprechen und persönlich dafür sorgen, dass jeder der es hören möchte wissen wird was für ein lausiger Runner sie sind!"

      Bicho kommentiert gehässig:
      "Lass dir das bloß nicht gefallen Rothaut!"

      Der letzte Spruch von al Mansour sprengte die letzte zurückhaltung. Bicho hörte ich schon fast nicht mehr.

      //Der Typ will mich hier im Dschungel zurück lassen und meinen Ruf durch den Dreck ziehen. Das kann ich nicht zulassen.//

      Ich greife noch der Waffe. Meine Finger umschließen schon den vertrauten Griff der Altmayr. Es ist so als ob die Waffe mich gerufen hätte.
      Sie liegt einen Moment später in meinen Händen. Schußbereit.

      Doch dann schiebt sich Sanders dazwischen.

      Mit allem hatte ich gerechnet. Nur mit Sanders nicht. Das verschob die ganze Situation, daß ich total Perplex inne hielt. Lange genug, daß er Al Mansour seinem sicheren Tot entriss.
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      "Aber ich als dein Vorgesetzter sage, ich gehe nicht ohne sie.
      Sie hat mir das Leben gerettet und wir lassen sie jetzt nicht in diesem fremden Land zurück."

      Redet Sanders weiter auf ihn ein.

      Bicho zieht unterdessen seinen Warhawk. Unschlüssig wandert der Lauf unauffällig von Ripper zu Al-Mansour rüber.
      Doch er wartet noch ab. Sanders ist einfach zu korpulent um gekonnt an ihm vorbeizuschießen und so wie es aussieht, bleibt die erhoffte Eskalation aus..

      Dirty Deeds Done Dirt Cheap

      // Boah jetzt gehen die sich wieder an die Gurgel. //

      Bicho zieht seine Waffe und will wohl was lostreten. Unauffällig schwinge ich die Waffe vor meinem Bauch grob in seine Richtung und schalte den Laser ein. Eindringlich schaue ich ihn an und Schüttel mit dem Kopf. "Denken sie nicht mal dran." Ich meine es Ernst und lasse keinen Zweifel dran das mir langsam der Geduldsfaden reißt.

      Die andere Hand wandert die Leine entlang nach unten zu der Schnalle die die Leine von James mit dem Geschirr verbindet. Bereit ihn loszumachen.
      "Bicho! Wenn hier einer den Doc erschiest dann bin ich das." sage ich leise. Aber laut genug damit Bicho das hören kann. Meine Stimme ist kalt.
      "Übrigens. Durch die Buchung der Passage nach Hause sind sie entbehrlich geworden." erwieder ich ebenso leise, aber fast beiläufig.

      Ich habe die Waffe immer noch in der Hand. Mache aber keine Bewegung.
      Ein geübter Beobachter sieht aber klar, das ich bereit bin auf die Situation zu reagieren.


      //Ich darf nur nicht die Kleine treffen. Das sie sich auch immer dazwischen schieben muss.//
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      Bicho überspielt seine Überraschung mit einem unsicherem Grinsen.
      Dachte er doch, dass keiner bemerken würde, wenn der Lauf nur ein paar Zentimeter zur Seite wandern würde aber einige scheinen ihre Augen wirklich überall zu haben.

      "War nurn Gedanke.."


      Sanders jedoch redet weiter auf Al-Mansour ein.

      "Ich will nur noch Heim und in ein Krankenhaus und jede Minute die wir hier mit Streitereien verbringen erhöht die Gefahr dass wir entdeckt werden."

      Al-Mansour ist fassungslos wie Sanders ihm in den Rücken fällt.
      Man mag es kaum glauben aber Sanders hat da wo die beiden herkommen wohl mehr zu sagen als er.

      Der Hobgoblin öffnet den Mund um etwas zu sagen aber kein Ton will rauskommen.
      Vor Wut schreit er auf und wendet sich Haare raufend ab um bitterböse Flüche von sich zu geben.

      "Bitte gehen sie jetzt! Wir kommen gleich nach"
      Sagt Sanders knapp zu euch und geht dem wutentbranntem Al-Mansour hinterher.

      Dirty Deeds Done Dirt Cheap