Angepinnt [SR5 Magie] kurze Fragen - kurze Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Slamm-0! schrieb:

      So ich und Netcat haben Regelstreit (mal wieder): Eine Monofilamentpeitsche ist ja ein Technologisches Konstrukt, ist es möglich aus eine Monopeitsche in einen Fokus zu verwandeln (Ich denke nein)
      sag/schreib doch nicht einfach was ;)
      JEDE Nahkampfwaffe kann zu einem Fokus gemacht werden (sogar ein Laserschwert, wenn es das geben würde)
      nur je Technologischer es ist um so grösser ist der Objektwiderstand und umso schwieriger ist es
      (und würde einen höheren Preis verlangen, wenn man SR als ... "lebendige ,atmende Welt" versteht, aber dann müßte man sich als SL um ALLE Kosten Gedanken machen und das (die ganzen Tabellen) dann eher VWLern überlassen )

      Ein anderer "Trick" ist das man Sporne nimmt, die erst als Waffenfokus verzaubert und DANN erst einsetzt.
      sind sie erstmal IM Körper, können sie nicht mehr verzaubert werden

      Netcat schrieb:

      Dem Mana müsste es ja egal sein, wie diese Schnur gerade aussieht, oder?
      Es geht um die Technologie, nicht das Aussehen :silly: .
      Die beiden (Tech & Magie ) mögen sich nicht so sehr, es ist nicht so, wie manche behaupten das Tech und Magie sich Hassen, aber eine grosse Freundschaft besteht nicht....obwohl es in der 4ten und 5ten ED weitaus besser geht als in Ed 2 & 3
      (Ed 1 kenne Ich nicht, kann dazu nix schreiben)


      Netcat schrieb:

      Auch steht nirgendwo, dass es nicht geht, oder dass es teurer ist.
      WENN SR eine funktionierende Wirtschaft Hätte, DANN müßte ein Monowhipfokus teurer sein, aber dann müßten auch 'ware und Decks billiger sein,Mun billiger, etc....das hätte so einen riesen Rattenschwanz..länger als Jörmungandr die Midgardschlange



      Lobo schrieb:

      Schau mal ins Strassenmagie oder wie das in der 5ten heißt.
      Strassengrimoire


      Lobo schrieb:

      Im Strassengrimoire ist in nem Kasten von nem Typen die Rede, der seine Ares Predator zum Fokus machte. Einen Zauberspeicher.
      Aber dann nur als Knüppel oder was anderes als einen Waffenfokus
      ...ja Ok, als Zauberfokus (wie die Spruchspeicher jetzt heißen) geht das, aber Ich nehme lieber Körperschmuck für sowas (ist schwerer ab/wegzunehmen ;) )




      der nicht mit Nidhöggr tanzt
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]
      So, bin gerade bei der Erstellung eines Chars auf ein Problem gestoßen. Adepten bekommen ja KP in Höhe ihres Magieattributs gratis, Magieradepten nicht. Letztere müssen sie dazu kaufen, können das Adepten auch? Gibt es ein Maximum, wie viele KP ein Char haben kann? Das Magieattribut zum Beispiel? Bei Zaubern existiert ja meines Wissens keine Beschränkung in der Anzahl. (Erstellung mit dem Karmasystem aus Schattenläufer)

      Hab ich da nur was überlesen, oder gibt es keine Angabe dazu?

      Dankend, Netcat.
      Frage zur "Gefährlichkeit" des Zaubers Mana-Blitz: Überlese ich etwas oder hat sich der "Wums" der direkten Kampfzauber in Luft aufgelöst? In der 3-er Ed. konnte man zB Mana-Blitz doch noch auf einem Schadensniveau sprechen, und nun kommt es zu dieser vergleichenden Probe!?
      Bei den indirekten Kampfzaubern kommt bei der Probe zudem die Kraftstufe noch als Anzahl Erfolge dazu!?
      Habe ich das richtig verstanden, und wenn ja, kennt jemand die Gründe für diesen "Schnitt"?
      Vielen Dank im Voraus!
      vielleicht noch weiter ergänzend: auch in SR4(A) waren die direkten kampzauber den indirekten fast immer haushoch überlegen. IIRC aus diesen gründen hat man dann in SR5 die direkten kampfzauber etwas eingebremst und man macht zwar nach wie vor noch schaden, jedoch weniger "oneshots" bei minimalem entzug. indirekte kampfzauber sind da schon härter vom entzug her, haben aber den bonus der sekundäreffekte und auch eine etwas andere herangehensweise. man ist z.B. nicht zwingend auf LoS angewiesen.
      @SCARed: Danke für die Info!

      @Cajun: Nix für ungut, aber Deine Aussage ist in ihrer Absolutheit vor allem im Vergleich 3er zu 5er einfach nicht haltbar! Wenn man da die jeweiligen Zauber-Mechanismen vergleicht, und dann die Statistik bemüht, kann man sehen, was aus dem Manablitz geworden ist.

      Klar, wenn man einen Char mit ausreichend Würfeln hat, bekommt man den Gegenüber auch in der 5er mit dem Manablitz klein. Die "schnelle Tödlichkeit" des Manablitz ist aber mE abhanden gekommen. Ich will das garnicht positiv oder negativ werten, aber gerade dem langjährigen 3er-Spieler fällt das schon sehr deutlich auf....
      Gerade dann. Wie schon zu SR2-Zeiten ist ein Manablitz heftig. Klar, damals haben wir das Schadensniveau vorher erlernen müssen, aber mit einer durchschnittlichen Willenskraft von 3 oder 4 war so ziemlich alles möglich. Mein Liebling war der Manablitz mit Schaden L, da der Entzug gering war, aber dafür konnte man die Kraftstufe hoch haben. Da empfehle ich 9. Hatte einen Entzug von 4L und konnte von jedem Magier geschafft werden. Den Blitz nannte ich liebevoll Trollkiller. Schaden kam immer durch, evtl. musste man halt mehr als einen werfen.

      Haben wir nun hinreichend bewiesen, dass ich die Systematik aus 2 und 3 kenne?

      Wichtig ist, dass man den Schadensoutput mit dem Aufwand innerhalb eines Systems vergleicht. Nicht über die Editionen hinweg.

      In Relation ist und bleibt der Manablitz einer der härtesten Kampfzauber.
      Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
      - J.N.M. -
      Hallo zusammen.

      1) Gilt der Malus von zwei Würfeln für die Aufrechterhaltung eines Zaubers tatsächlich für alle Proben (GRW S280), also z.B. auch auf eine Probe auf Schauspielerei, weil eben ein Teil der Konzentration des Zauberers für die Aufrechterhaltung benötigt wird, oder nur für weitere Proben im Magiebereich.
      2) Wie lange kann ein Zauber aufrechterhalten werden? Im GRW steht etwas von 5 Kampfrunden, bis ein Zauber permanent wird, was ja aber sicher nur für Zauber gilt, die die Möglichkeit haben permanent zu werden :). Aber sind diese 5 Runden grundsätzlich ein Limit, nachdem ein Zauber automatisch zerfällt, wenn er kein permanenter Zauber ist?
      3) Was geschieht, wenn eine Person, die mit einem 'Verbessertem Unsichtbarkeitszauber' verborgen wird, mit ihrer Umwelt agiert (z.B. einen Fernkampfangriff durchführt, oder einen Zauber spricht), wird sie dann sichtbar oder lediglich besser aufspürbar (geringere Widerstandsprobe gegen den Zauber)
      4) Eine Person, die von einer unsichtbaren Person angegriffen wird, hat den gleichen Schwellwert von '3' für eine Überraschungsprobe, oder gilt sie mit einer höheren Schwelle als 'überraschbarer'?

      Gruß
      Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bonbod ()

      Hallo Bonbod

      Shadowrun ist nicht D&D ,man wird nicht sichtbar ,wenn man jemanden angreift ;)
      der Angegriffene kann/muss/sollte versuchen den Zauber zu durchbrechen (steht bei der Illusion dabei IIRC wurf auf INT & LOG um genausoviele Erfolge wie der Zauberer zu bekiommen, ,aber lies besser nochmal selber nach)
      ODER er kann blind feuern (WM -6 )

      Bonbod schrieb:

      Aber sind diese 5 Runden grundsätzlich ein Limit, nachdem ein Zauber automatisch zerfällt, wenn er kein permanenter Zauber ist?
      äääääh ,nein.
      Das mit dem Permanent werden ist höchstwarscheinlich der Heilen Zauber ;)
      für den gelten so ein bischen Sonderregeln.
      generell gilt: solange du (oder dein Zauberfokus,oder später der intensivierte Zauber ) den Zauber aufrecht hälst wirkt er.
      Machst du das nicht mehr hört er sofort auf es sei denn, (wie beim Heiolen Zauber) steht explizit was anderes dabei .

      Bonbod schrieb:

      4) Eine Person, die von einer unsichtbaren Person angegriffen wird, hat den gleichen Schwellwert von '3' für eine Überraschungsprobe, oder gilt sie mit einer höheren Schwelle als 'überraschbarer'?
      ich würde dem Unsichtbaren einen Bonus geben, aber der kann immer noch Geräusche machen (oder aus dem Mund stinken) so dass der überraschte trotzdem (normal) würfeln sollte.Ich würde die Schwelle nicht ändern
      Aber wenn du dem Unsichtbaren +6W gibts dann ist das alleine schon ein heftiger Vorteil

      mit sichtbarem Tanz
      Medizinmann
      [url]http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY[/url]
      zu schön um's nicht Publik zu machen
      [url]http://wiki.rpg.net/index.php/750_things_Mr._Welch_can_no_longer_do_in_a_RPG[/url]