[ST] Drakes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      >>>Uh ihr habt mich verloren. Physischen Schizophrenie? Schnell ablaufende Mutation? Was wäre wenn es einfach Magie ist, die den Körper wandeln lässt? Das mit den fehlenden Gliedmaßen in der einen form, aber nicht in der anderen ist schon bizarr. Höre das erste Mal darüber. Kann es ein, daß das "magische" Bewusstsein, daß den Körper formt, den Verlust von Gliedmaßen im anderen Körper nicht realisiert und deswegen nicht mit ausbildet?

      Aber das beantwortet immer noch nicht die Frage. Was sind Drakes?

      Silver Princess<<<
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      ANZEIGE
      “Nun Genetik lässt sich an dieser Stelle ausschließen, weil auch Bodyware und ähnliches im Drakekörper nicht megr vorhanden ist, es ist weg! Aber bei der Rückverwandlung entsteht die Bioware neu, aber da Magie unseres Wissens nach keine Cyberarme erschaffen kann, muss der Menschliche Körper irgendwohin verschwinden, es ist unmöglich, dass er noch drinsteckt!

      Und zu der Frage was ein Drake ist, psychisch gesehen, ein ganz normaler Metamensch mit Gefühlen, Gesseschaftlich gesehen, Sklaven der Drachen, der Disskurs handelt von der dritten Frage, dem physiologischen Fragen des Drakw daseins“

      Shade
      WhoAmIs Legacy

      SL (Ich)-Scar-Kitty-Ivan-Rubberdoll-Shadow
      >>>Manche sagen, der Drakekörper ist mehr als nur ein Körper. Der Metamensch ändert auch seine Wahrnehmung. Nicht nur auf der Physischen und astralen Ebene. Sondern auch wie er die Information verarbeitet. Tierische Instinkte sind profunder im denken. Nicht wie bei einem Gestalltwandler, der ja von Haus ein Tier ist, das die Möglichkeit hat seine Gestallt in einen Metamensch zu wandeln. Das würde die These bestätigen, das Drakes zwei Identitäten sind, die den gleichen Platz im Universum teilen und immer nur eine der beiden Etentitäten auf unserer Ebene Präsent sein kann.

      Silver Princess<<<
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      > Im Mittelalter nannte man die Drakes noch Wechselbälger. Damals dachte man, Kobolde rauben Menschenkinder und tauschen sie mit eigenen Kindern aus. In Wirklichkeit waren es aber nicht die Kobolde, sondern die Drachen! Sie haben durch die Jahrhunderte Menschen geraubt und stattdessen ein Wechselbalg dagelassen. Der Wechselbalg ist wiederum ein Mischwesen, was die Drachen mit früher geraubten Menschen gezeugt haben.
      Auf diese Weise haben die Drachen die menschliche Gesellschaft schon immer unterwandert und alles vorbereitet, um die Macht zu übernehmen. Das heute Drachen Megakonzerne oder ganze Staaten beherrschen ist kein Zufall. Drachen sind unsterblich und haben das von langer Hand vorbereitet. Seit Menschen auf dieser Welt leben, haben Drachen alles manipuliert, damit wir unser wahres Potential nicht entfalten können.

      Section 96 <
      "Überholte Klischees, wenn dem so wäre hieße das auch, dass Magier uns alle nur Manipulieren, Technomancer den Code besudeln, Metamenschen nur Drek sind usw. Es gibt einen Grund für ihre unbeliebtheit und auch für die Angst vor Drachen: Neid, dass kannte man vor dem zweiten Weltkrieg schonmal, nur damals waren die Juden die Reichen, willst du wirklich mit einer solchen Nazi Parole ankommen?"

      Shade
      WhoAmIs Legacy

      SL (Ich)-Scar-Kitty-Ivan-Rubberdoll-Shadow
      ANZEIGE
      > Bitte, das sind auch nur leere Parolen, wiedergekaut von den konzerngesteuerten Medien! Das hat nichts mit Neid zu tun. Das ist ein Wettkampf der Spezies. Und jeder, der halbwegs informiert ist, weiß doch wohl, dass die Magier und die technologisch orientierte Untergruppe der Magier, die Technomancer unsere besten Mittel im Kampf gegen die Drachen sind. Weshalb horten die Drachen den wohl magische Artefakte? Weshalb wird die Angst vor Magiern und Technomancer so geschürt? Das ist alles Propaganda! Es ist alles so manipuliert, dass die Menschheit sich gegenseitig zerfleischt. Und die Drachen sitzen da und warten ab, wie sie es schon immer getan haben.
      Aber jeder, der die Versprechungen glaubt, dass er mal ein Stück vom Kuchen abgekommt, verschließt lieber die Augen vor der Wahrheit und futtern schön jeden Krümmel, den seine geschuppten Herren ihm vorwerfen!

      Section 96 <
      > Halbdrachen oder vollwertige Drachen. Auf jeden Fall sind sie Agenten der geheimen Drachengesellschaft. Schon einmal mitbekommen, wie die Drachen hinter Drakes her sind? Das finden regelrechte Hetzjagden statt! Die Drakes sind Agenten der Drachen. Es gibt auch keine abtrünnigen Drakes. Die sind alle magisch mental gebunden. Die spielen alle ein doppeltes Spiel. Hör dich mal um, wo findest du Drakes? Entweder bei den Drachen oder in den Schatten. Wo sie angeblich frei und unabhängig sind und keine Beziehung zu Drachen haben! Nur arbeiten sie in den Schatten schön verdeckt an den Agenda der Drachen. Da werden dann die Konzerne auf's Korn genommen, die noch nicht ganz unter Kontrolle der Drachen sind, da werden gegen Systemkritiker Wetwork-Jobs angenommen und der ganze Drek. Wer einen über einen toten Drake stolpert, sollte den ganz schnell zu einem Doc seines Vertrauens schleppen. Die haben Geheimnisse der Drachen in ihrer DNA verschlüsselt!

      Section 96 <
      >>Sir, sie sollten ihre psychischen Störungen behandeln lassen und ihre rassistische Einstellung überdenken. Kein Metamensch, Wandler, Drake oder anderes bewusstes Wesen muß auf der einen oder anderen Seite stehen, wenn es denn Seiten gäbe. Wenn die Drakes Agenten der Drachen wären würden diese sie nicht jagen und "versklaven", falls dies denn stimmt. Das schon einige Drachen, selbst Großdrachen von anderen getötet wurden ist ihnen auch bekannt? Und warum sollte ein Magier auf der "Seite" der Metamenschheit stehen? Die meisten Wesen die ich kenne stehen zuallererst einmal auf ihrer eigenen Seite und dann auf der die die Aufträge bezahlt. Vorurteile werden nur von Wesen wie ihnen geschürt und sorgen dafür dass Runner die "anders" als der Mainstream sind dieses tunlichst verheimlichen.<<
      Brain
      acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer
      >>>Guten Tag,
      Es gibt viele Theorien über Drakes, und ich einige sind recht Interessant.
      Ich finde die Magischen Theorien am schlüssigsten. Aber leider bin ich an einem Punkt an dem man als nicht Drache bzw Drake nicht weiter kommt.
      Ich würde mich da gerne mit Drakes oder vieleicht sogar Drachen hingegehend austauschen,
      Aber auch mit anderen bin ich gerne bereit Wissen zuteilen.

      Ach und Mister Section 96, Interessanter Name im übrigen, aber ihre behauptungen, zur Entstehung diverser Mythen und Arten, sind leider ziemlich haltlos.
      Im Mittelalter gab es keine Drachen, sie alle Schliefen. Wecheselbalger sind nicht durch eine Kreuzung zwischen Mensch und Drachen entstanden, schon alleine durch zwei Faktoren. Erstens: Drachen schliefen wärend der 5. Welt und 2Zweitens: Drachen und Metamenschen sind inkompatibel, sie könne keine nachkommen zeugen auf dem natürlichen Weg. Und selbst im Labor ist es nicht möglich. Und ja ich habe solche Experimente verfolgt.
      Fragt nicht woher die Drachen Eizelle bzw das Drachensperma kam dafür.
      Technomancer sind keine Unterart der Magier, Technomancer sind der Logische Schritt der Evolution des Homo Sapiens auf sein Umfeld.
      Und ich habe mein Stück vom Kuchen bekommen, breitwillig und ohne großes Zögern.

      Und bevor ich es vergesse, Mister Section 96, für Metamenschen wie sie werde ich mich nicht gegen die Drachen stellen, für kein Geld und/oder Wissen der Welt.
      Gehen Sie davon aus das Drachen immer mehr zu bieten haben ;)<<<

      --Dr. Snake--
      > Da sieht man es mal wieder. Man erzählt die unbequeme Wahrheit und erntet nur Anfeindungen, weil es halt nicht politisch korrekt ist. Das ist genau die Sorte realitätsverzerrter Wahrnehmung, welche die Drachen erzeugen wollen! Genau deshalb werden Chemikalien ins Trinkwasser gemischt und Nahrungsmittel bestrahlt!
      Natürlich werden Drachen von anderen Drachen getötet. Das sind Konkurrenzkämpfe. Da geht es um die ultimative Macht.
      Unsere Organisation arbeitet schon lange daran, die Metamenschheit vor den Machenschaften der Drachen zu schützen. Aber es gibt genug, welche die Wahrheit nicht akzeptieren können oder die vielleicht selbst auf der Gehaltsliste der Drachen stehen. Wer sich der Erkenntnis verweigert, dem kann man auch nicht helfen. Aber kommt nicht angerannt, wenn ihr die nächste Mahlzeit seit.

      Section 96 <
      "Das hat nichts mit politischer Korrektheit zu tun, deine Argumentationsstrukturen basieren allerdings nur auf der klassischen Xenophobie des Metamenschen. Du bist ein klassischer Fanatiker, wie es sie schon Millionenfach in Ausprägungen gab, du erkennst deine Wahrheit und schreibst auf ihrer Grundlage deine Weltgeschichte, alle Gegenbeweise und wiederlegungen sind hierbei nur ein Beweis dafür, dass dein Gegner alle außer dir und einer restlichen Gruppe auserwählter manipuliert oder steuert.
      Das Problem an deiner Argumentation ist, dass du mit ihr alles rechtfertigen und alles herbei Argumentieren kann. Ich kann in all deinen Sätzen ein Wort durch ein anderes klassisches Feindbild ersetzen und erhalten.

      Shade
      WhoAmIs Legacy

      SL (Ich)-Scar-Kitty-Ivan-Rubberdoll-Shadow

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Morgana Blank ()

      OOC: ganz ehrlich, editier das doch bitte mal. natürlich ist Section 96 ein Idiot und ein Verschwörungstheoretiker, der keine Ahnung hat, wovon er redet. Aber ich finde, in der Shadowrun-Welt der 2070er mit nem Nazi-Vergleich zu kommen, ist so ein bisschen unpassend und am Spiel vorbei.

      Edit (um den Thread nicht weiter zu unterbrechen): Danke nach unten! Übrigens, Section 96 verwende ich gerne als NSC... hat brauchbare Infos zu allem, aber man bekommt sie nur mit einem Berg unnützer und hirnverbrannter Ideen und falscher Details. Wer ihn verwenden will, nur zu. Er ist so eine Mischung aus Dennis Nedry aus Jurassic Park und Tommy Chong.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naramag ()

      >>>Hmm Darüber habe ich nie nachgedacht. In Genetik bin ich nicht so beschlagen. Der Lehrer war ein Arsch! Aber wenn Drakes nicht von Drachen gezeugt werden können, weil die DNA inkompatibel ist. Drakes keine Wechselbälger sind und die Theorie mit den 2 Körpern mir echt zu abgefahren scheint. Sind Drakes eine eigene Rasse? In der Natur gibt es doch Tiere, die selber total Harmlos sind und sich als Gefährliche Tiere tarnen um ihre Feinde ab zu schrecken? Könnten Drakes einfach eine Mutation von Metamenschen sein, die Mimikrie (Tolles Wort habe ich gerade in AEtherpedia gefunden) betreiben?

      Silver Princess<<<
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      >>>Drakes sind alles andere als harmlos. Sie sind stark, schell und bissig. ;)

      Wo sie herkommen, weiß ich nicht, aber ich vermute, ihre Herkunft ist zutiefst magisch, so wie auch bei Gestaltwandlern. Die Veränderung von Meta- zu Drachengestalt und zurück wirkt durch die Magie, nicht biologisch.
      Ein weiterer interessanter Fakt ist, daß ein Drake in metamenschlicher Gestalt eine Drakeförmige Aura hat, in Drakegestalt hingegen eine menschliche. Vielleicht sind es Mischlinge, keine Ahnung ob und wie so etwas möglich wäre. Aber ich denke nicht, daß sie Drachenkinder sind.

      In meinem Leben habe ich ein paar Drakes getroffen. Die Freien waren psychologisch gesehen wie alle anderen Metamenschen auch. Es scheint jedoch, daß sie für, sagen wir mal, Einflussnahme von Seitens eines Drachen empfänglicher sind. Obwohl das natürlich auch schlichtweg an der Macht des Drachen liegen könnte und ein Norm dem ebenso wenig entgegensetzen könnte.

      Der Drake im Dienst eines Drachen war... auf subtile Weise anders. Kälter, verschlossener, resigniert. Desweiteren, soweit ich es einschätzen konnte, tödlich loyal.<<<

      >>>Darkon<<<
      >>>Darkon du sagtest resigniert. Kannst du da etwas präziser werden? Und auch zu dem Thema, daß Drakes eher von Drachen beeinflusst werden können?

      Das würde mich sehr interessieren. Auch bist du der erste, der mehrere Drakes kennen gelernt hat, und es hier preis gibt.

      Silver Princess<<<
      [url='http://www.zeltcon.de']Kommt zum Zeltcon[/url]
      Resigniert, weil derjenige Drake eigentlich viel lieber etwas anderes getan hätte, als sich mit meinem Team und mir herum zu schlagen, es aber wohl aufgrund von 'Anweisungen' nicht vermeiden konnte.

      Insgesamt habe ich inzwischen vier Drakes kennengelernt. Zwei davon zähle ich zu meinen guten Bekannten, eine habe ich vor Kopfgeldjägern gerettet, und einer war, wie oben schon beschrieben, auf entgegengesetzter Seite platziert. Identifizieren werde ich hier jedoch keinen der viere. Ich habe ohnehin keinen direkten Kontakt mehr zu ihnen.

      Das Drachen von vorneherein sehr überzeugend sein können, muss wohl nicht weiter erwähnt werden. Dazu kommt, nach allem, was ich gehört habe, ein generelles Interesse von Drachen an Drakes. Auch stehen die meisten Drakes, von denen ich weiß, in den Diensten eines Drachens, und die noch ungebundenen versuchen es auch zu bleiben. Das scheint aber, so habe ich gehört, immer schwieriger zu werden, je mehr Interesse ein bestimmter Drache an einem bestimmten Drake entwickelt.